Need for Speed: Electronic Arts räumt Fehler ein

PC-Spiele John Riccitiello, der Chef des Publishers Electronic Arts, hat im Rahmen einer Medienkonferenz im kalifornischen Newport Beach einige Fehler und Versäumnisse bei den letzten Teilen der Rennspielserie "Need for Speed" eingeräumt. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Einsicht ist der erste Weg zur Besserung.
 
@addicT*: Ich will meine mini Filme zu den Autos und die Cockpitperspektive wieder haben! Außerdem Nachtfahrten bei Blitz und Donner. Es werden immer wieder alte features als neue features verkauft und irgendwo fehlt dann wieder etwas. Das letzte "vollständige" Need For Speed war Need For Speed 4 Brennender Asphalt. Das war vor 11 Jahren. Wobei hier die kleinen Videos nicht vorhanden waren.
 
@DF_zwo: ich finde dass die NFS Reihe auch durchaus mal ab und zu etwas Abwechslung mit einbringen kann. Need for Speed Porsche war ja auch so ein Fall. Hat mir auch riesig Spaß gemacht, passte jetzt aber nicht wirklich zum Vorgänger. Solange man das Kernspiel auf Polizei-Verfolgungsjagten basieren lässt solls mir recht sein. NFS3 und NFS4 waren meine Lieblingsteile.
 
@DF_zwo: Was gibts denn an Hot Pursuit 2 auszusetzen? Das hatte alles, was ein echtes NfS ausmacht. Den ersten Underground-Teil fand ich auch noch cool, um bisschen Abwechslung rein zu bringen - Allerdings wars dann mit Underground 2 schon zu viel des guten. Danach war noch Most Wanted ein guter Teil, seither nur noch schlechte Teile...
 
@Zebrahead: Könntest du und die vielen anderen mal erklären, was an Shift so schlecht sein soll? Ich finde, dass das ein richtig gutes Spiel geworden ist und auf LAN mächtig Laune macht. Sicher, mit den NFS-Wurzeln hat Shift nicht viel zu tun, was nichts daran ändert, dass die Technik, der Spielspaß und die Optik stimmen.
 
@tommy1977: Das ist halt Geschmackssache - Mir hat das Flair der alten NfS besser gefallen als nach dem Richtungswechsel in die Richtung Realismus und Profi-Rennsport bei Shift. Ist wie bei den Shootern, der eine schwört auf Battlefield und verflucht Call of Duty und umgekehrt, obwohl auf den ersten Blick beides "bloss Shooter" sind.
 
@Zebrahead: Naja, Profi-Rennsport ist bei Shift auch ein bißchen übertrieben. Aber ich weiß was du meinst. Allerdings kann ich nicht verstehen, warum ein Spiel als schlecht abgestempelt wird, nur weil es "anders" ist, als die Ur-Teile der Serie. Shift ist und bleibt ein gutes Spiel, auch wenn es mit der herkömmlichen NFS-Reihe fast nix mehr zu tun hat. Genauso sehe ich das bei CoD/BF:BC2...beides Shooter mit ihrem jeweils eigenem Reiz.
 
@tommy1977: Wenn Sie "Need for Speed" draufschreiben, wird eben auch Need for Speed erwartet. Wenn sie das komplette Konzept umkrempeln, sollten sie auch einen neuen Namen verwenden, dann würde auch keiner enttäuscht sein und meckern - Aber sie haben es bewusst unterlassen, um mehr Umsatz durch den bekannten Namen zu scheffeln.
 
@addicT*: waren die nich schon mal einsichtig nach dem carbon und co so extrem gefloppt haben und meinte es würde nun besser? ka der neue teil klingt vielversprechend aber eins weiß ich nun was EA angeht es schaut immer besser aus als es dann ist..
Mal antesten sobalds da ist und dann evt. kaufen wenns was taugt
 
@addicT*: Ich finde ja auch, die sollten den Entwicklern ruhig auch mal zwei Jahre Zeit geben, ein Spiel zu entwickeln und nicht jedes Jahr etwas neues raushauen. Man sieht ja immer wieder, wie die Qualität der jährlich erscheinenden EA-Games zurückgeht. Sowas merken WIR Kunden uns ja auch und dann gehen halt auch die Verkaufszahlen mal zurück. Ich wäre begeisterter wenn statt jedes Jahr alle zwei bis drei Jahre ein Need for Speed/FIFA etc. kommt, was mich dann aber vielleicht auch vom Hocker haut. Es ist doch klar, dass in der kurzen Zeit keine großen Neuerungen und Innovationen eingebaut werden können. Andere Hersteller arbeiten auch mehrere Jahre an neuen Teilen ihrer Spiele und diese werden dann meist richtige Kracher, bestes Beispiel die GTA-Reihe.... Verkaufte sich nach Erscheinen eines neuen Teiles immer wie sonst nichts anderes und wurde auch lange verkauft. Wenn ich bis vor dem Verkauf meiner Xbox im Juli in meine Freundesliste geguckt habe, haben immer mal ein paar Leute etwas anderes gezockt, aber man sah viele Leute früher oder später mal wieder bei GTA. Teilweise auch alle, die in der Friendlist online waren... Sodass man sich schon aussuchen konnte mit welchem der 99 Kontakte man zockt. Und wenn man bei EA-Titeln schaut, dann ist es meist so, dass diese Spiele ne gewisse Zeit in der Friendlist auftauchen, irgendwann sinds dann aber wieder diese Spiele, wo nicht jedes Jahr ein "Update" erscheint.
 
Warum hab ich das Gefühl EA dreht sich mit dem Lernprozess im Kreis?
 
@fredinator: Wenn sie sich drehen würden sie sich wahrscheinlich mehr bewegen als in den letzten Jahren. Die selben Sprüche und Änderungspläne gabs auch schon vor 3 Jahren.
 
@Mudder: Passt doch, seit 3 Jahren gehts bergauf, endlich weg von diesem Breiter-Tiefer-Unrealistischer-Tuning-Müll.
Die Underground-Teile waren zwar erfolgreich (wahrscheinlich wegen 2fast2furious) aber der erste Schritt in die falsche Richtung. Bei Undercover ging das Tuning schon zurück und es kam wieder die Polizei ins Spiel, Shift war sozusagen die erste Paralellentwicklung und jetzt folgt HP.
 
@fredinator: Weil sie es tun, bzw. garnicht lernen und es auch nicht müssen. Gibt immer noch genug Dumme die jeden Teil der Serie kaufen, egal was es gibt. Solange es die gibt wird EA sicherlich nicht lernen, solange die Kohle stimmt.
 
@fredinator: Weil Hot Pursuit bereits 1998 rausgekommen ist? ;)
 
@BachManiac: Leider. Wenn das Spiel dann wenigstens NFS: Hot Pursuit 3 heißen würde. Ich kann auch nicht verstehen das man dies nicht im sinne von "back to the roots" weiter führt. Bei C&C hats wenigstens Sinn gemacht. Hier aber Null!

Und zu den Entwicklung, zumindest die letzten beiden wurde mit 2 Jahredauer je Team schon entwicklelt.
 
Einsich ist der beste Weg zur Besserung (wenns Ernst gemeint ist).

Ich fand ja Nfs: Underground 2 den besten Teil.
 
@Picard.: hätte es dort noch Polizei gegeben wäre es das PERFEKTE Spiel geworden
 
@nighthammer: An U2 hat mich gestört das man die Kotflügel erweitern und teilweise verschromen musste, um auf die 10 Sterne (?) zu kommen ... Fand ich die Karre dann potthässlich :( Meiner Meinung nach (ja ich sprech halt nich für alle :P) war MostWanted der beste Teil, ohne viel SchnickSchnack dafür aber mit Polizei :)
 
@Ðeru: *verchromen ... mhh, das editieren geht nicht :s
 
Wie heißt's so schön? Einsicht ist der erste Schritt zur Besserung. Hoffen wir mal, dass EA nicht morgen schon wieder seine Meinung ändert :) (EDIT: Wow, 3 Leute, ein Gedanke zur gleichen Zeit *g* ^^ )
 
Man muß die Leute motivieren, damit sie Leistung bringen zu (super) guter Qualität. Sonst wird's nixxx. Ich geh mal davon aus, sie haben's gelernt. Dann werden wir das nächste "Spiel" abwarten. Good Luck!!!
 
Ich hoffe es bleibt dabei, dass alle zwei Jahre ein neues Spiel im Stil von "Shift" kommt.
 
Jetzt labern die wieder rum, da in kürze wieder ein neues nfs ansteht. Ändern wird sich aber nichts die wollen nur den Verkauf ankurbeln, deswegen kommen jetzt viele News in den letzten Wochen.
 
Jetzt noch die ganzen Bugs aus NFS:WORLD rausbügeln und paar mehr Server hinstellen damit es abends nicht immer so teilweise unspielbar laggy ist, dann wird auch das noch was.
 
"Es tat der Serie nicht gut, jedes Jahr auf einen neuen Teil zu bestehen."
Das ich diesen Satz von EA mal lesen darf... hätt ich nie geglaubt! Verdammt ihr Idioten, das tut keiner Reihe gut jedes Jahr eine neue Version rauszubringen!? weder Fifa noch NHL noch sonst ein Spiel.
 
@Xiu: Echt mal. EA und Valve verfolgen genau die entgegengesezte Strategie: EA geht auf Quantität, Valve auf Qualität. Ich bin für Qualität auch wenn ich länger warten muss.
 
Und nächstes Jahr gibt man bekannt, was man doch alles in Most Wanted 2 integrieren wollte, was aber aufgrund der fehlenden Zeit alles nicht machbar gewesen ist. Typisches Marketing Gefasel, auch wenn man mit Criterion ein gutes REnnspielstudio an der Hand hat, ist es auch immer einfach, die Produkte, die jetzt kein Geld mehr abwerfen, weil sie veraltet sind, auch madig zu machen um das aktuelle bereitstehende Produkt besser dastehen zu lassen. das ist typisches Marketing 1x1...
 
Will hier keine Schleichwerbung machen, aber bei direct2drive.co.uk gibt es, nur heute, NFS - Shift für 7,50 Pfund (weniger als 9 EUR)
 
So, das war dann also die Entschuldigung für vergangene Fehler. Mal sehen welche Entschuldigung für kommende Fehler herhalten muß, denn dieses Statement ist nun aufgebraucht.
 
Mir gefiehl auch von den der gesamten NFS Serie NFS3 am besten.

Tolle Strecken, konnte man schön Gas geben ohne gleich aus der Kurve

zu fliegen. *G*

Wenn EA dieses Spiel auf die heutige Grafik ausbauen würde, ich wäre

der Erste der es kaufen würde.
 
@Googlewolf: Mir hat am besten NFS1 und NFS2 gefallen bei NFS2 kam auch später glaube ich noch eine SE Version.
 
Gibt es ein bestimmtes Need for Speed für die PS3, das ich meiden oder unbedingt haben sollte? Hab die PS3 erst ein paar Wochen.
 
@sirtom: meide Carbon, aber hol Hot Pursuit.
 
EA verspricht jedes Jahr aufs neue das man den neuen NFS Teil enorm verbessert, und wieder zurück zum Ursprung der Serie will.......Duke Nukem Forever wird auch ständig nachgesagt es erscheint...nun, ich denke wir wissen was wir von solchen aussagen zu halten haben :) abwarten und Tea Time Mortimer ;)
 
Hab hier noch "Hot Persuit 2" für die PS2 rumliegen und jetzt kommt "Hot Persuit" nochmal, toll. Das nächste wird dann bestimmt auch nochmal "Hot Persuit 2" heissen, und in 20 Jahren weiss niemand mehr welches welches war. (Ich hasse es, wenn man einfach den gleichen Titel 10 Jähre später nochmal verwendet.)
 
@DashKiller: Schön, dass du noch immer nicht weißt, wie es richtig geschrieben wird. Oder meinst du doch Hot PerVsuit?
 
dann hoffe ich mal das EA das auch bei der C&C serie so machen würd
 
Wieder mehr Rennen und Action auf der Strasse als pubertäres Bling-Bling. Cops, fette Karren (keine Volksschleudern, sondern Porsche, Ferrari und Konsorten), abwechslungsreiche Strecken und dann wird das auch was.
 
Die letzten NFS-Teile wollte ich nicht einmal geschenkt.
 
Wenn man sich als Kunde NFS Shift für um die 50€ kauft, sich dann zwar die schönen Autos angucken kann, aber sobald man es spielen will, das Spiel abschmiert, darf also der zahlende Kunde warten, bis zum zweiten Patch, da lief das dann wohl halbwegs.
Sorry, aber da kann man sich das Spiel gleich gebraucht für 10 Eus kaufen, oder??
Abgesehen davon, läuft das wirklich sehr schöne und grafisch aufwendige Spiel auf den meisten Rechnern immer noch nicht wirklich flüssig.
Die Grafik ist nur grob scalierbar, selbst im Fenster bei mittlerer Einstellung ist von einem halbwegs guten Bildaufbau nur zu träumen.
Die müssen das Ding doch vor dem VK mal getestet haben? Will mir doch keiner erzählen, das es da keine Probleme gab??
Sorry, EA, so verliert man zahlende Kunden.
 
Ich fands bis Underground 1 gut. Der Rest war Malware. Hätt ich nur den Bitdefender mal endlich installiert, dann wär das Zeug wohl nie auf die Platte gekommen.
 
Wenn EA das nur auf NfS bezieht, haben sie kein Stück gelernt. Man brauch sich ja auch nur mal die C&C-Serie angucken ... oder sämtliche Sportspielaufgüsse.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Need for Speed im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte