Oracles High End-Linux geht nun eigene Wege

Linux Der Software-Konzern Oracle geht in Sachen Linux zukünftig eigene Wege. Wie Konzernchef Larry Ellison mitteilte, werde man sich nicht mehr Länger an der Distribution von Red Hat orientieren. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wie war das nochmal? Oracle wollte JBoss kaufen. Diese wollten sich aber nicht von Oracle sondern von Red Hat kaufen lassen. Oracle versucht aus frust Red Hat zu übernehmen, klappt nicht. Oracle bringt eine eigene Linux Distri. auf red Hat Basis herraus um denen ein paar Kunden zunehmen...klappt auch nicht so wirklich. Das war schon peinlich. Und die Sun sache macht das nicht besser.
 
Wie war das nochmal? Oracle wollte JBoss kaufen. Diese wollten sich aber nicht von Oracle sondern von Red Hat kaufen lassen. Oracle versucht aus frust Red Hat zu übernehmen, klappt nicht. Oracle bringt eine eigene Linux Distri. auf red Hat Basis herraus. Das war schon peinlich. Und die Sun sache macht das nicht besser.
 
Ich hab angst um MySql
 
@computerfreak: Gibt ja noch viele andere Datenbanken.
 
@computerfreak: Heute ist PostgreSQL 9.0 erschienen... ;)
 
Nicht Schade wenn Oracle von der Bildfläche verschwindet.
 
@tarakan: doch. was soll dann aus mysql werden?
 
@krauthead: MariaDB?
 
Oracle hat Geld ohne Ende. Daher würde ich eher sagen, dass Oracle noch lange im Business mitmischt, ob man es mag oder nicht ;-) Die hätten damals einfach nicht den Zuschlag für SUN bekommen dürfen, jetzt ist das Kind in den Brunnen gefallen...
 
Das ist wieder mal grober Unfug 1Mio Webrequests, was denn für Request, ne statische HTML Seite mit nem blanken Body. So eine Aussage ist total lächerlich. Wenn ihr Linux nicht mehr auf RHEL basiert halsen sie sich aber ne Menge Mehrarbeit auf, sowas muss sich erstmal rentieren, vor allem wenn man vorher die OSS Community ärgert und dann damit rechnen kann, dass sich die Leute anstellen werden neue Features die von Oracle eingereicht werden zu akzeptieren.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen