MS: Kinect wird sich besser verkaufen als das iPad

Microsoft Konsolen Microsoft ist zuversichtlich, dass die Bewegungssteuerung Kinect ein echter Verkaufsschlager wird. Der für Kinect zuständige Sprecher Kudo Tsunoda erklärte, dass man sogar die Verkaufszahlen des iPads in den Schatten stellen wird. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Welch sinnloser Vergleich zweier Sachen, die miteinander überhaupt nichts zu tun haben!
 
@DS: Ich glaube meine Banane in der Tasche schmeckt besser als das iPad - genau so ein Blödsinn. Also jetzt muss alles mit dem iPad verglichen werden. 6KG Federn sind schwerer als ein iPad -,-
 
@rony-x2: Aber nicht vergessen dass 6Kg Federn noch immer leichter sind als ein 6Kg schwerer Betonklotz... ^^
Aber Apple hat halt nun mal mittlerweile den Style, Lifestyle und Muss-Haben-Effekt mit dem sich jeder vergleichen will. Gut, ich leb auch ohne einen angebissenen Apfel gut, aber vielleicht zieht bei mir das Marketing einfach nicht.
:edit: Interessant wie viele Minus es hagelt obwohl der Comment weder Pro noch Contra Apple ist ^^
 
@DS: JA das hab ich mir auch gedacht ... sowas kann nur von "winzigweich" kommen .... und erfolg kann man sich auch einreden!!! ;)
 
@DS: Es geht um die nackten Verkaufszahlen und nicht um das Produkt selbst.
 
@tvdigital: Einer der Wenigen, der es versteht. Aber die Aussage hättest du dir eigentlich sparen können. Es wird ja der Kommentar von DS weiterhin beplusst und in den Folgekommentaren ordentlich weiter nichts verstanden. Lustig. ;-)
 
@Pieselfried: Und das macht es gleich sinnvoller?
 
@Roidal: Felix, qui potuit rerum cognoscere. Glücklich, wer den Dingen auf den Grund sehen konnte. ;-)
 
@tvdigital: Wasser und Strom verkaufen sich auch besser als ipad und Kinect und sonys move... nicht alles was sich vertgleichen lässt, ist auch sinnvoll. Hier wurde nur mal wieder mit NULL Aufwand eine Medienpräsenz erzeugt, und die Trägermedien steigen drauf ein, weil sie der Meinung sind, es handle sich um "wichtige" Information.
 
@tvdigital & Pieselfried: Ich sehe das ebenfalls so wie ihr. Es werden hier keine Produkte miteinander verglichen, es geht lediglich um die Verkaufszahlen. - Für mich ist das Gemecker von einigen über alles nicht Neues.
 
@eolomea: Video meliora proboque deteriora sequor. Ich sehe das Bessere und heiße es gut, dem Schlechteren folge ich. ;-)
 
@tvdigital: ob kinect auch die verkaufszahlen einer m8 gewindeschraube toppen kann? -- selbst wenn es um die Verkaufszahlen geht - welchen Sinn macht der Vergleich?!?
 
@DS: Tja, Nachts ist auch kälter als draußen und Übern Berg ist schneller als zu Fuß ^^
 
@DS: Meine Prognose: Brot verkauft sich besser als das iPad.
 
@Rico206: Jägermeister trinke ich lieber als Schnaps.
 
@DS: Ich hab mir nen neues auto gekauft. "Ist es besser als das iPad?". Nein, keine Ahnung WTF!
 
Brot schmeckt besser als gebackenes Mehl.
 
Erfindet MS solche Meldungen selbst?
 
@Sighol: Glaub ich nicht. Die (meistens überflüssigen) xMillionen Blogs und Foren Nachrichtenportale brauchen Futter und so wird dann derartiger Müll erzeigt. Meist mit aus dem Zusammenhang gerissenen Zitaten von Fließband-Arbeitern. Es ist eigentlich nicht mehr zu ertragen. Auch nicht, dass es keine Handys mer gibt sondern nur noch iPhoneKiller und jeder bescheuerte Taschencomputer muss ein Killer von was auch immer sein.
 
@RATTENBAER: glaub schon!
 
@Sighol: Ja. Und machen gleichzeitig noch Gratis-Werbung für das iPad indem Sie das Ding überhaupt erwähnen und nun aber gar vergleichen - was absolut lächerlich ist.
 
@Sighol:
Microsoft hat doch X Manager die in aller Regelmäßigkeit solche Aussagen produzieren. Erst kürzlich hat doch auch einer die Knallerpointe rausgehen, das OpenSource für Inkompetenz steht.
 
Ikea ist sich sicher: Das neue Billy Regal verkauft sich besser als der VW Polo.
 
@spanky2200: genau so ein sinnloser Vergleich is mir auch in den Kopf geschossen als ich die News gelesen habe...man man
 
Bananen werden sich besser verkaufen als Sex-Spielzeug
 
@bluefisch200: Aber auch nur, weil das gelbe Obst dann zweckentfremdet wird.
 
@bluefisch200: na ... da bin ich im zweifel! ;)
 
was hat den kinect bitte mit dem ipad zu tun? MS wird auch immer seltsammer^^
 
@james_blond: Man sollte fairerweise aber auch nicht immer unbedingt solch dämliche Aussagen einzelner als offizielles Statement des Herstellers interpretieren. Ich glaube kaum, dass Microsoft sowas für die Werbung verwenden wird...
 
@james_blond: Ich meine da oben gelesen zu haben, dass es nur ein Vergleich der Verkaufszahlen und kein Vergleich der Produkte selbst. Für mich ein Unterschied.
 
@tvdigital:
aber ein schlechter vergleich^^
wir reden vom iPad ca 500EUR und kinect ca. 150EUR :-)
 
@james_blond: Auch das ist irrelevant, wenn es nur um die Verkaufszahlen geht. :-)
 
@tvdigital: Und alles was nichts mit Elefanten zu tun hat, ist irrelephant! ;)
 
Es Verkaufen sich sehr viele sachen besser als das iPad. Das iPad ist kein mega ober Verkaufsschlager nur ist halt das Apple Logo drauf und es wird gehypt! Wie Kinect sich Verkaufen wird wird sich noch zeigen. Sie sollten einfach Webung dafür machen nicht so wie Sony (von Move hört man nichts...weder im TV noch in Zeitungen) hab bis Heute 1 Doppelseite gesehen und bei der wurden mehr Spiele geworben als Move
 
@Edelasos: Doch, für Move wird geworben. Ich habe (auf RTL oder so) im Laufe des Wochenendes bestimmt drei oder vier Mal den Spot gesehen.
 
@DON666: Ich habe bisher keine gesehen...kann auch sein das ich immer zur falschen Zeit TV schaue :)
 
@Edelasos: ...oder nicht so kaputte Sender wie ich ;-)
 
@Edelasos: Also wenn TV Werbungen über Move in Österreich gezeigt werden dann müsste es auch welche in Deutschland geben. Kommt nur drauf an ob es die gleiche ist. Diese "I like to move it"- Werbung nervt schon langsam ^^
 
Da vergleicht MS aber Apple mit Birnen. Der Sinn erschließt sich mir nicht so ganz.
 
Ich würde mir aber wenn auch eher Kinect kaufen als das Ipad weil man mit dem Kinect viel mehr Bewegungsfreiraum hat.
 
diese aussage von Kudo Tsunoda befindet sich noch in der beta 5, rtm kommt am verkaufstag hehe ...
 
@Greengoose: auch wenn man sich sonst keine Verzögerung oder Lag wünscht, aber bei den großen Aussagen von Microsoft zum Thema Kinect, wünsche cih mir ein riesig langes Delay, und zwar so lange verzögert, bis das Ding im Handel ist und man wirklcih selber testen kann, ob das was taugt... auf der GC war das Delay schon noch spürbar... und die Pressevertreter sind jetzt auch nicht so dermaßen angetan. die Euphorie ist erstmal verflogen.
 
hauptsache nicht mit move vergleichen..
 
wie schon weiter oben erwähnt, ein vergleich der verkaufszahlen... ein wow-effekt wie beim ipad, der kinetic zu ruhm verhelfen wird... das ist kein vergleich der hardware selbst, was in der tat seltsam wäre... aber ich glaube, die message von ihm ist eindeutig und korrekt...
 
@hjo: Hmm, eigentlich ist es doch recht eindeutig zu verstehen, dass es nur um die Verkaufszahlen geht. Ich weiß nicht, warum die meisten Leute hier das nicht raffen (wollen). Oder geht's hier den meisten um MS versus Apple?
 
Brot und Butter werden sich auch langfristig besser verkaufen als Ipad und Kinect zusammen... nur um mal noch nen sinnfreien Vergleich einzuwerfen...
 
Kellogs schmecken morgens besser als ein Steak! Mit solchen Nachrichten macht man natürlich eine super werbung für das Produkt. Geniale News!
 
@Sydney: Naja, Werbung? Man reißt die Klappe auf, ohne dass man auf die Fähigkeiten,Eigenschaften oder Unzulänglichkeiten eingehen muss. Was für eine Werbung is das, die quasi nix greifbares für den Werbe-Terrorisierten hat? Kinect bleibt uns noch so vieles schuldig, Microsoft hat ganz schön hoch gepokert und es wird Zeit, Farbe zu bekennen.
 
...wenn man den Artikel versteht wie er gemeint ist, gibt es gar kein Problem. Denn der Vergleich bezieht sich auf die "Verkaufszahlen" somit ist es eigentlich Wurscht, ob die Sachen was miteinander zu tun haben oder nicht. Er wollte lediglich in den Vordergrund heben, dass er davon ausgeht ein Produkt auf den Markt zu bringen, welches sich hinter den Verkaufszahlen von Top-Produkten auf dem Markt nicht verstecken muss.
 
@XProfessor: Ach was, Microsoft hat Minderwertigkeitskomplexe, deswegen braucht man jetzt mal den "längeren". Ich kann diesen Zappelkonsolen nichts abgewinnen.
 
@XProfessor: Was nützt aber ein reiner Zahlenvergleich? Es gibt durchaus Produkte die gehen quantitativ - also zahlenmässig - weit öfter über die Theke, als Microsofts Zappelkasten - und schon sieht Microsofts Zahlenspiel wieder lächerlich und arg hilflos und verzweifelt aus. Klar bestünde ein höheres Absatzpotential, weil ich für 1 ipad im schnitt 4 Kinects bekomme... aber Erfolg lässt sich nun mal nicht linear hochrechnen durch 3satz. Und bei Kinect entscheidet nicht die Hardware primär, ob man es kauft, sondern die Softwareunterstützung und die Spielideen ansich...
 
Naju.. Gratis Werbung für Apple. Hätte der Herr Japaner Kinect mal mit Move von Sony verglichen - da ja dort die Konkurenz ist für diese Art von Produkt.
 
Naja besser verkaufen !? Da sollten die direkt mal mit dem Preis runter. 149 euro sind zuviel. 80 euro wie das voher mal gesagt wurde wäre noch im Rahmen gewesen. So glaub ich werden viele einen großen Bogen um Kinect machen.
 
@Viper80511: nö, warum, Preise senken, Argumente vorbringen is ja mit Arbeit verbunden, da ist so ein Sinnlosvergleich doch schneller aus m Hut gezaubert.
 
Hier werden wieder Äpfel und Birnen verglichen. Das eine ist ein Eingabegerät, das andere ein Tablet. Natürlich wünscht sich MS gute Verkaufszahlen, aber aufgrund der "abgespeckten" Version würde ich es mir nicht kaufen. Ich warte lieber auf Revision 2.0, wenn dann auch Fingergesten erkannt werden ;-)
 
Neben der Frage der Sinnhaftigkeit stellt sich auch die Frage, welche er meint? Die des Verkaufsstart vom iPad (wie im Artikel erwähnt, 28 Tage für 1 Mio.), oder die aktuellen Verkaufszahlen (2-3 Mio. pro Monat)?
 
aber wer macht mehr gewinn... ^^
 
... man scheint sich tatsächlich nicht besonders sicher zu sein, ob Kinect wirklich den eigenen Ansprüchen gerecht wird, denn sonst bräuchte man nicht unbedingt solch einen Wind in den letzten Tagen zu veranstalten ... ;-))
 
MS: Im Müll labern, sind wir echt die größten!
 
@kinterra:
Kinterra: Im Überschriften lesen und Text nicht verstehen, bin ich echt der Größte!
 
Irgendwie bezweifle ich, dass die Werbeabteilung bei MS so dumm ist und die Verkaufszahlen des iPads als Vergleich herangezogen hat. Diese Parallale hat sicher nur WF gezogen um mehr klicks zu bekommen.
 
@pool:
Er vergleicht NUR die Verkaufszahlen und nicht die Produkte ansich!
Warum versteht das hier keiner?
 
@ichmagcomputer: Das haben schon fast alle verstanden. Aber warum macht er das? Das iPad ist eine ganz andere Sparte und kostet 500$-830$ und nicht 150$. Ein Vergleich zum iPod Nano (149$) wäre z.b. etwas sinniger gewesen. Wobei auch da noch die Frage wäre: Was sagt das aus? "Top Verkäufe" haben in jedem Bereich eine andere Wertigkeit, warum also Produkte aus zwei verschiedenen Bereichen miteinander vergleichen?
 
@Rodriguez: Tun sie nicht. Es geht rein um die Verkaufszahlen, nicht um Technik, Preise oder sonstwas.
 
@questico: Richtig. Und was sagt das aus? Das iPad ist mit 2 Mio. pro Monat mehr als Erfolgreich, also wären 2 Mio. verkaufte Kinect ebenfalls ein riesen Erfolg? Das ist eben Banane. 50.000 verkaufte Mercedes E-Klasse im Monat wären auch ein mega gigantischer Erfolg. 50.000 verkaufte Kinects wären aber lächerlich, oder? Was bringt es, Verkaufszahlen von 2 Produkte aus verschiedenen Segmenten zu vergleichen?
 
@Rodriguez: Ok, soweit sind wir uns ja einig. War ja auch nicht so schwer. Ob es sinnvoll ist oder nicht, kann man drüber diskutieren oder auch nicht. Die Tatsache, dass es nur um die Verkaufszahlen geht, hat aber nichts mit der Sinnhaftigkeit desselben zu tun. Das sind zwei paar Schuhe.
 
@questico: Wieso hat die Tatsache das es nur um die Verkaufszahlen geht nichts mit der Sinnhaftigkeit zu tun? Wie gerade als Beispiel gebracht, stell dir vor MS würde nur 50.000 Kinects verkaufen und sagen: "Das ist ein gr0ßer Erfolg, schließlich hat Mercedes 50.000 E-Klasse Modelle verkauft und dort war es doch auch ein riesen Erfolg!" Da geht es auch nur um die Verkaufszahlen und nicht um Funktionen, Technik oder Preise. Trotzdem würde doch jeder merken das der Vergleich lächerlich und peinlich ist, oder? Natürlich ist er etwas extremer wie beim Vergleich Kinect-iPad, aber genau so nichts aussagend.
 
@Rodriguez: OK, immer noch nicht verstanden, worum es geht. Ich klink mich hier aus. Es ist mir ehrlich gesagt zu anstrengend. Wünsch dir was. :-) Halte dich aber bitte nicht von mir ab, weiter zu "diskutieren" PS: Lass mich mal raten jetzt, du magst Apple sehr gern, oder?
 
@questico: Hä? was hat das denn jetzt mit Apple zu tun? Wenn du der Meinung bist alle würden es falsch verstehen, dann sag doch mal in einem Satz was der Mann von Microsoft aussagen möchte und in einem zweitem, warum diese Aussage nicht völlig Sinnbefreit ist!?
 
@questico: das hat überhaupt nichts mit Apple zu tun. Ich mag Apple als Unternehmen ganz und gar nicht, trotzdem finde ich den Vergleich total schwachsinnig. Hab unten ja schon auch was dazu geschrieben.
 
@Rodriguez: "Das haben schon fast alle verstanden." Haben sie nicht und siehe 05 re:4!
 
@tvdigital: Der Preis ist irrelevant wenn es um Verkaufszahlen geht? Ok, 500 verkaufte Buggati Veyron: Mega Erfolg - 500 verkaufte MS Kin: Megaflop. ___ Merkst du selber, oder? ;)
 
@Rodriguez:
Sry, aber wenn ich mir hier bei jeder News oder jedem Comment erst über Sinn oder nicht Sinn Gedanken machen muss, dann komm ich ja zu gar nix anderes mehr :D.

Ich will auch nicht darüber diskutieren ob der Vergleich sinnvoll ist oder nicht (aus meiner Sicht nicht), ändert aber nix an dem Vergleich ansich (Verkaufszahlen) ;).
Mehr wollte ich gar net ausdrücken.
Grüße
 
@ichmagcomputer: Moment, du fragst dich warum es keiner versteht, weil die Leute sich beschweren das der Vergleich Sinnlos ist? Die Leute haben es aber verstanden und finden den (reinen( Vergleich zwischen den Verkaufszahlen sinnlos, das es zwei verschiedene Produktkategorien sind. Da geht es gar nicht um Funktionen, Technik oder Preis ;)
 
@Rodriguez: Genau, es geht nicht um Funktionen, Technik oder Preis, deshalb kann man hier auch nur die nackten Zahlen betrachten. Deshalb kann man auch es so stehen lassen. Ob sinnvoll oder nicht, ist doch völlig schnurz piep kaum von unten Salto. ;-)
 
@pool: Quod erat demonstrandum.
 
Ich möchte an alle mal so als Klarstellung sagen, dass ich sehr wohl kappiert habe, das nicht die Technik sondern die Verkaufszahlen verglichen wurden. Mein Gedanke dazu war lediglich, dass es total bekloppt ist, gerade diese beiden Verkaufszahlen nebeneinander zu stellen, da es unwiederlegbarerwesie gravierende Unterschiede zwischen den Produkten, die in diesem konkreten Fall natürlich nicht Thema waren, existieren. Bsp. Produkt X wird nicht an die verkauften Stückzahlen von Holzdübeln herankommen. Produkt X wird locker die Verkaufszahlen von handgeschnitzten Holzdildos übersteigen.
 
@pool: Sorry, aber verstanden hast du nämlich goar nix. Lies dir einfach nochmal die Kommentare durch, die positiv bewertet wurden.
 
@questico: Ja diese Kommentare sind durchweg von dir, und meinen es wären zwei paar Schuhe. Und man könne über die Sinnhaftigkeit diskutieren. Und das machen wir auch. Mein ursprünglicher Einwurf war, dass der Vergleich nicht von MS sondern von WF kam. Aber zu den zwei Paar Schuhen: Man kann beides eben NICHT trennen. Warum hat man denn gerade diesen Vergleich gezogen? Nackte Zahlen reichen doch. Aber es steht eben nicht nur die nackte Zahl xy Millionen da. Nein, es wird ein klarer Bezug zum iPad, einenm Ding, einem Begriff hergestellt, der Assoziationen mit einem konkreten Produkt weckt, welches nun einm spezielle Eigenschaften hat, welche man nicht verleugnen kann.
 
Irgendwie haben es die Leute, die immer meinen "Es geht nur um die Verkaufszahlen" und anderen sagen, sie verstehens nicht, es wohl eher selber nicht verstanden. Auch wenn es nur um die Verkaufszahlen geht, sollte der Vergleich trotzdem einen Sinn ergeben. Ich kann doch auch in anderen Bereichen keine Verkaufszahlen von Äpfel und Toilettenpapier oder irgendwelche Nahrungsmittel mit Autos vergleichen. Das ist doch völliger Schwachsinn. Wenn dann irgendwas im selben Bereich. Ich verweise da auf den Kommentar o3 von Spanky2200.
 
Wen das Teil nicht so Teuer wäre, bestimmt.
 
Ohgott das war nur ein vergleich bezueglich der verkaufzahlen....
 
@Musicscore: Wenn man nur Zahlen vergleicht, warum stehen dann nicht nur Zahlen da, sondern auch konkrete Produkte?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles