Sinofsky: IE9 wird der beste Browser für Windows

Internet Explorer Microsoft will mit dem Internet Explorer 9 dafür sorgen, dass die Windows-Nutzer einen optimal auf ihr Betriebssystem zugeschnittenen Browser erhalten, der ein möglichst gutes Erlebnis bietet. Dies sagte Windows-Chef Steven Sinofsky anlässlich der ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
wen es das noch für XP geben würde, dann ja.
 
@christi1992: Naja, XP stirbt nun langsam aber sicher. Und wenn Microsoft nun endlich erkannt haben sollte, dass Abwärtskompatibilität manchmal einfach außen vor gelassen werden kann, dann sind sie mit dem IE 9 auch durchaus gut dabei. Irgendwann ist es auch mal gut - und XP hat wirklich lange genug gedient :)
 
@christi1992: Jetzt ist Schluss!
 
@christi1992: dürfte problematisch sein da die Hardwarebeschleunigung mittels DX10 dort nicht möglich ist. Und wie Kazesama schrieb ist es nun wirklich ein OS (oder besser: ein Altlaster) von dem sich MS nun endlich mal lösen will - zur Not gibt es schließlich den XP-Mode unter Windows 7 ab "Pro"
 
@christi1992: Am besten noch für 3.1x und 1.0x auch
 
@christi1992: kannst du jetzt mal aufhörn zu flamen? steck die 50 € von Halo Reach doch in vista oder in ne sparbüchse und kauf dir dann windows 7....
 
@christi1992: Falls du es immernoch nicht gemerkt hast - Windows XP ist von 2001. Wir sind fast im Jahre 2011. Du kannst gerne ein 10 Jahre altes Betriebssystem benutzen - doch spätestens seit Windows 7 gibt es da keinen Grund mehr für.
 
@christi1992:
sei beruhigt, es gibt genug alternative Browser für Windows XP. Siehe Opera, Firefox und Chrome, die auf andere DX-freie Beschleunigungstechnologien setzen. Warum extra für für IE9 die arbeit machen und ein neues Betriebssystem installieren?
Auch brauchst du dir bis 2014 keine neue Hardware kaufen, denn bis dahin gibt es die Sicherheitsupdates fürs XP mit SP3. Eventuell wird dies auch noch verlängert wenn es viele Firmenkunden mit Microsoft-Supportverträgen noch bei XP sind. (siehe Windows 2000s Supportende)
Zugegeben Windows 7 ist mal wieder ein gelungenes Betriebssystem von Microsoft - ein entnervtes Vista2 ;). Bei einem neuen Rechner ist es zu empfehlen - wenn man auf Microsoft angewiesen ist....
 
@christi1992: Was ist bitte XP ? ;-)

Ich bleib bei meinem Windows 95, den Windows 95 läuft super schnell und stabil mehr braucht man nicht !

Achtung Ironie :-)
 
Nunja, von der Engine ist der IE9 aktuell sehr gut (fühlt sich flink an und die Standards werden auch ziemlich gut unterstützt). Die Oberfläche ist sicherlich gewöhnungssache, allerdings auch ok. Wenn man kurz damit gearbeitet hat, gewöhnt man sich genauso daran wie an die Ribbons von Office. Aber was mich am IE9 noch stört: der Einstellungsdialog. Der bräuchte dringend eine Modernisierung. Hat halt noch potential.
 
@SunBlack: wenn du die Interneteinstellungen meinst, muss ich dir recht geben das die evtl. übersichtlicher und inovativer gestaltet werden sollten,... allerdings sind die nicht vom Browser, sondern vom system,...
 
Also ich als begeisteter Opera-Nutzer bin sehr positiv überrascht vom IE_9. Opera ist dagegen echt lahm. Dass der IE_9 das Zeug zum besten Browser für Windows wird, kann ich gut glauben. Dann gibts einen neuen Browserkrieg zwischen Chrome und IE_9... ^^
 
@Onno: Ist ja auch kein Wunder, der Hauseigene Browser des Betriebssystem ist meistens schneller. Safari aufm Mac holt auch kaum einer auf.
 
@Onno:

der ie9 mit sicherheit nicht ;)
 
@Onno:
Opera und der IE9 sind bei mir etwa gleich schnell.
 
@Onno: komme gerade von http://www.chromeexperiments.com
war mit dem beta Chrome und mit dem beta ie dort.
nach wie vor lag der chrome vorne von der performance her.
allerdings finde ich das design gelungen vom ie, denn endlich bietet der browser viel platz für die internetseite.
das war ein punkt den ich früher bemängelt habe. vor lauter add-ons konnte man keine internetseite mehr sehen.
bleibe aber dank featrues die mit meinem android handy zu tun haben erstmal bei chrome (chrome to phone usw.)
 
ohhh ohhh da legt man sich aber wieder weit aus dem Fenster.
 
@zippostar: Mit Recht...
 
Also will Herr Sinofsky alle Mac & Linux User vom Internet aussperren, indem keine einzige Seite mehr mit anderen Browsern kompatibel sein wird/soll. Soviel zum Thema Standarteinhaltung. Und das gerede von "nurnoch IE für Windows", damit kommt der jetzt ? Aha.. IE 5 war die letzte aktuelle Version für Mac *applaus Sinofsky*. Den hohen Marktanteil hat Microsoft doch immernoch wegen dem IE6 der Standartmäßig bei XP installiert ist (hauptsächlich durch Firmen verursacht). Bei den echten Konsumenten hat der IE doch schon lange verloren bzw. längst nicht so einen hohen Marktanteil.
 
@Pineparty: Wie kommst du zu deiner Aussage bezueglich der der Einhaltung von Standards und wieso sperrt er Nutzer anderer BS aus dem Netz aus? Hast du den News ueberhaupt vollstaendig gelesen? Und warum sollte der IE nicht der beste Win Browser werden koennen wenn er doch die besten Moeglichkeiten von Win nutzen kann? Jetzt bin ich mal gespannt.
 
@Pineparty: Wer lesen kann ist klar im Vorteil. Lies bitte noch einmal richtig. MS hat mit dem Browser längst keine Macht mehr das Internet nach ihren wünschen zu Formen (wie es anfangs noch war). Also keine Sorge, und noch mal in Ruhe die News lesen ;)
 
@Pineparty: sowas passiert wenn leute irgendwo irgendwas aufschnappen, nur halb verstehen und in jeder news wiedergeben obwohl diese damit gar nix zu tun hat. "ich hab gehört der internet explorer hat was gegen standards bzw. hält diese nicht ein". und das schreibe ich dann überall hin. klasse :)
 
Was soll er auch sonst sagen? Sinofsky: IE9 wird garantiert nicht der beste Browser für Windows. Wäre etwas schlecht für den Windows Chef.
 
Zu dumm nur, dass sowohl die Previews als auch die Beta 1 auf einem Samsung NC20 mit Windows 7 nicht funktionieren. An Netbooks mit VIA Nano hat Microsoft bei der Hardwarebeschleunigung wohl nicht gedacht...
 
@Cipher: Sind ja auch nur Previews und eine Beta... vielleicht tut sich ja noch was.
 
Mir ist der Browser echt egal, ich will Lesezeichen-/Passwort-Sync und AdBlock.
 
@Alter Sack: Allerdings, an der Qualität der Seiteninhalte kann ein Browser auch nichts ändern, sondern nur mehr oder weniger unerwünschtes ausblenden.
 
@noComment: Es geht nicht um Inhalte. Es geht um Dinge, die ich von einem Browser erwarte. Lesezeichen- / Passwort-Sync und AdBlock. Wie der Browser dann heisst ist mir egal. Ich bleibe auch gerne beim Firefox.
 
@Alter Sack: da hast du wohl wahr... ich bin auch nur wegen Adblock plus ein Firefox-Nutzer... an den IE würde ich mich auch gewöhnen... liebend gern sogar, aber nicht an Werbung!
 
@frust-bithuner: ihr wisst aber schon, dass es auch werbeblocker für den IE gibt oder?
 
@Alter Sack: Da hast du viel Auswahl: ie7pro (läuft auch auf 8 und bald auf 9), AdBlockIE (unterstützt auch die Listen von AdBlock Plus), AdBlock Pro, AdMuncher. Nur mal auf die von Microsoft für diese Zwecke eingerichtete Add-On-Seite gehen. Da findest du zig Add-Ons für den IE für alle erdenklichen Zwecke.
 
@mh0001: Naja... der Aufwand ist aber bei denen derselbe, wie das installieren eines anderen Browsers...

Viele deiner aufgezählten können übrigens nicht mal vernünftiges whitelisting...

Da sind andere Browser schon weiter.
Opera hat nen adblocker eingebaut. Firefox und chrome, brauchen nen Klick für nen adblocker.
Nur der IE, der braucht zig Speicherplatz, ne große Installationsorgie etc.pp. für adblocking ;).

Für MS wäre es sicherlich ein leichtes sowas einzubauen... Aber Microsoft würde sich dann ja selbst die werbeeinnahmen kaputt machen ;).
 
@Alter Sack: Gibt es alles für den IE. Heißt nur ein bizze anders.
 
@Alter Sack:
ich stimme dir da zu. Meine Erweiterungen (adblock, xmarks, lastpass, noscript/flashblock, wot) gibt es für Chromium und Firefox unter Windows oder für Ubuntu(Linux). Opera macht bei den Add-ons leider nicht mit. :(
Für Chromium (worauf Google Chrome bzw SrIron beruhen) braucht man unter Windows einen Updater http://stadt-bremerhaven.de/chromium-updater-fuer-windows (Win-Install müsste mit "aktuelle Build herunterladen" funktionieren).
Somit habe ich meine Lesezeichen und Passwörter auf meinen Hauptbrowser Firefox (und Chromium als zweites Standbein) immer aktuell. Opera erfreut mich aber auch ;). IE9 fällt aus weil Mircrosoft kein XP unterstützen will.
 
So, ein Windows-chef sagt was zum IE9...
Ist nix anders als Geblubber...
 
Ok, noch mal hier an der Stelle:
Nach erstem Test der Beta: Typisch Windows. Der Download klappte noch, konnte ihn aber nicht (auf Win7/Pro) installieren, weil wieder irgendwas gefehlt hat. Also erst mal das Windows-Update bemüht, was zwangsläufig zu einem Neustart führte. Dann noch mal probiert: puhh, hat geklappt. Aber: Ups wieder Neustart, weil ich ja was neues installiert habe. Ok, also nochmal... (Zeit später) Cool, neues Logo ;-) und das Dingens gestartet. *lol* was zeigt er mir als erstes unten am Fenster: eine typische Frage: "Möchten Sie....", nur nicht so aufdringlich wie sonst. Habs weggeklickt. Ansonsten: sehr aufgeräumt, super. Wenn man seine gewohnte Umgebung haben möchte, kann man ihn noch mit allen Leisten und Symbolen vollstopfen - sozusagen für Unverbesserliche. ;-) Das Herausziehen der Tabs für Extra-Fensteranzeige ist seit langem bei der Konkurrenz üblich, hier auch ganz gut uns sauber gelöst. Acid3 blieb bei mir bei 96 hängen. RSS konnte ich in der Kürze noch nicht testen. _____________ Bei ist der IE9 unter VMware schön in der Virtualisierung gelaufen, und das recht gut. Dennoch wird er nicht mein(!) bester Browser werden.
 
@tk69: Das mit dem Win-Update kannst Du dem IE aber nicht ankreiden. Ich muss auch nach nem FF-Update alle Plugins updaten (falls ein größeres update) und da beschwere ich mich auch nicht... wer sicher sein will braucht eben updates. Wenn das Windows keine updates hatte, bist Du da selbst schuld und nicht das IE-Team ;)
 
@tk69: Sie froh dass es nicht OS X war, da musst du sogar für einen Musikplayer neu starten...Acid3 wird er nie komplett erreichen weil 5 Punkte des Tests gar keine Standards sind...
 
@bluefisch200: falls du iTunes meinst, da musste ich nur dann neustarten, wenn systemrelevante Updates mit dabei waren, was zu Quicktime gehört. Sonst nicht.
 
@tk69: Danke für beschreibung der Installation, hier ist meine Version:

36 mb runtergeladen mit meinen kack 1000er DSL (16 min.) -- meiner Meinung nach für einen Browser verdammt groß wenn man das mit Chrome (online Setup)oder Mozilla FF (8 mb) vergleicht. Dann das ganze ausgeführt --> Windows Update startet und läd Updates nach (20 min.) --> dann neustart (update konfiguration usw. ca. 5min) --> Windows ist hochgefahren, ich auf der suche nach meinem ie9 symbol --> absolut nichts zu finden --> Windowssuche ie9 eingetippt --> nichts da auser das setup --> okay nochmal das setup gestartet --> Hinweis: Sie haben leider eine aktueller Version des ie installiert --> wtf ich hab das ding durch die Browser auswahl "gelöscht" und den Chrome installiert, wieso hab ich dann eine aktuellere Version als die ie9 beta!?
Fazit: ca. 1 Stunde für nichts draufgegangen
 
@SimpleAndEasy: riecht schwer nach Missverständnis. Der IE9 installiert sich als Update zum IE8 (deshalb kann man ihn auch nur löschen, wenn man in den installierten Windows Updates danach sucht) und tritt (wie dieser) als "Internet Explorer" auf, ohne Hinweis auf die Version 9. Unter dem Namen findet ihn dann auch die Windows-Suche. Einziger sichtbarer Unterschied ist das Icons, das ein *wenig* mehr leuchtet...
 
@cgd: Also nochmal von vorne, als ich vor nem halbem Jahr Win7 64 Bit installiert hab wurde ich nach dem ersten start gefragt welchen Browser ich benutzen möchte und habe mich für den Chrome entschieden! d.h. der ie8 wurde nicht installiert (obwohl die grundfunktion trotzdem da sind, nur nich für den Anwender ersichtlich), also kann ich den ie9 nicht installieren oder ohne vorher den 8er installiert zu haben?
 
Gute Frage, ich hab die Browserwahl nie benutzt, sondern halt den IE genommen und die anderen Browser manuell nachinstalliert. Nach dem, was du sagst, und angesichts der Tatsache, dass der IE9 als Update des IE8 daherkommt, wird es wohl so sein, dass der IE9 die IE8-Systemkomponenten aktualisiert, aber nicht die Symbole im Startmenü nachträgt. Ist halt ne Beta, und der Rest der Welt ausserhalb der EU ist ja von dem Browserwahl-Unsinn verschont geblieben. Wenn du den IE9 doch noch testen willst, wirst du um ein erneutes Bemühen der Browserwahl nicht herumkommen, fürchte ich.
 
Ich finde es schlimm, wenn man den Sprechern immer die Worte im Mund umdrehen muss. Die Grundaussage ist, dass man mit dem IE9 einen modernen, voll integrierten Browser für Windows anbieten will, der in seiner Entwicklung nicht durch die Restriktionen anderer Betriebssysteme eingeschränkt ist. Neue Techniken und Features sollen also schnell und optimal implementiert erscheinen. Es steht dort nicht, dass man z.B. andere Browser ausschließen will. Ich persönlich kann das nur begrüßen. Gerade für Firmenrechner oder für den PC von Tante Erna wäre ein bereits enthaltener, vernünftiger, schneller und moderner Browser prima. Damit Microsoft dieses Ziel erreicht, müssen sie aber ähnlich wie bei Windows 7 strikt auf die User hören. Ich finde dieses neue Downloadfenster am unteren Rand z.B. extrem störend und benutzerunfreundlich. Und ohne Werbeblocker hat man heute am Browsermarkt sowieso keine Chance. Opera zeigt dies deutlich - ein einfacher Contentfilter reicht eben heute nicht mehr.
 
IE ist bei mir immer langsam was scrollen oder öffnen neuer Tabs und Fenster angeht. Ich bleibe sicher Firefox troy.
 
@modelcaster: Was bitte? Du argumentierst mit der Performance vom arschlahmen Bloatfox? Was für ein schlechter Witz.
 
@HazardX: was zum geier ist den das für ne bezeichnung "bloatfox" ?! -- typisch IE-Fanatiker!
 
@flipidus: würd ich nicht sagen, ich zum beispiel hab jetzt lange zeit firefox bzw hin und wieder chrome verwendet, muss aber sagen dass ich hier auf dem netbook meiner freundin (noch kein ie9) mit firefox arbeite und es kommt mir irgendwie unangenehm vor...
 
@flipidus: "Lahmfox" würde auch passen. Die Zeiten haben sich geändert. Vor 2 1/2 jahren war der Firefox noch richtig schnell.
 
@modelcaster: Also der Windows Explorer bzw. andere Fenster von Windows auch? Denn das sind im Prinzip alles die gleichen Programme. Wahrscheinlich hast du einfach bei irgendeiner Installation vergessen, ne Toolbar wegzuklicken weswegen du jetzt mit Plug-Ins zugemüllt bist.
 
Werde als Firefox Nutzer zwar nicht umsteigen, weil ich mich einfach zu sehr an ihn gewöhnt habe, aber antesten werde ich ihn sicher. Scheint ein toller Browser zu werden. Bis jetzt war Opera bei mir auf Platz 2, das könnte sich mit dem IE9 ändern.
 
"Sinofsky: IE9 wird der beste Browser für Windows" ... FALSCH! ...
Der Benutzer entscheided selber, welchen er zum Surfen als Optimal findet, da kann IE9 der werltbeste Browser der welt sein, wenn der Benutzer Ihn nich will dann wird er Ihn auch nicht holen und bleibt somit bei seinem BESTEbn Browser -> FireFox, Opera, Crome, Safari etc.
- Egal was Kommt! ICH BLEIBE IMMER BEI FIREFOX !!! Den nichts ist schneller als ein Fuchs mit Brennenden Schwanz, langsam wird er nur dann, wenn der Schwanz mal aufhören sollte zu brennen xD aber selbst dann bleibe ich ihm treu. also FOMS:IE9
 
@RAJ: Ein Firefox ist aber kein Fuchs, sondern ein Panda ;).
 
Hat jemand Positive Erfahrungen gemacht mit Ie9 in einer Virtuellen Maschine? Läuft die da genau so Schnell wie auf der Normalen Hardware?
 
@christi1992: Unter VMWare läuft der IE9Beta recht gut. Ob er genauso schnell ist wie "normal", kann ich nicht sagen. Ich denke jedoch, dass das so sein wird
 
@christi1992: Läuft sehr gut unter Windows Server 2008 SP2 32-Bit, der in einer VM unter HYPER-V-II läuft. Gestern Nachmittag ausgiebig getestet.
 
Dann müssen sie sich aber noch anstrengen, die Herren von Microsoft.
Schein wohl doch kein Nischenprodukt mehr zu sein ;-)
 
am anfang sagen se alle nur posetives über ihre eigenen produkte...
 
Noch eine andere Frage - Warum muss der PC Neu Gestartet werden, nur damit ich den Browser Nutzen kann? - Kein Anderer Browser Verlangt so etwas.
 
@christi1992: weil er windows updates installiert... ganz einfach. das selbe wie auf mac wenn du dir zb itunes neu installierst (siehe itunes 9.2 damals beim ios 4 release) - hat einen neustart erfordert....
 
@Ludacris: Aber auch nur dann. Wenn iTunes keine systemrelevanten Updates beinhaltet, dann kann das auch ohne Neustart gehen.
 
@christi1992: Andere Browser sind nicht so tief im System verbunden wie der IE...

Wenn du also den IE updatest, machst du auch ein Update von Systemdateien, und dafür muss der PC erstmal neugestartet werden.
 
Beim IE8 meisten die auch wird alles besser bla bla. Und jedesmal wenn ich den IE8 mal für eine Stunde nutzte stürtzt er mir ab. Kann mir nicht vorstellen das es beim IE9 WIRKLICH mal besser ist
 
@wolle_berlin: dann machst du aber ordentlich was falsch.. denn kein browser stürzt stündlich ab...
 
@Ludacris: Doch tut er leider, IE9 sagt es liegt an einem Plugin, nur welches, habe alle entfernt und deaktiviert, sogar deinstalliert. kein Erfolg.
 
@Ludacris: Naja, mein "BLOATFOX", der vollkommen nackig ist, ohne Addons, dafür up2date, nervt mich TIERISCH mit seinen hängern ... Seitdem ich das Flashplugin drin hab wurde es sogar schlimmer, wenn ich zB ein Flashspiel spiele, kann es mal vorkommen das der PluginContainer abschmiert und den Fuchs mitreisst ... Mit Opera wär das nich passiert... *duck*
 
@Ludacris: Frisch instaliertes Windows und nur Flash als Plugin. Die anderen Browser haben alle kein Problem
 
@Ludacris:
Doch, der Firefox stürzt auch auf manchen Pcs regelmäßig ab.. Deswegen hat Mozilla auch kürzlich ein Update nachgereicht was sich der häufigen Programmabstürze widmet.
 
Musste ihn leider wieder entfernen, hatte gestern noch tadelos funktioniert und seit heute erhalte ich nur "Der Browser musste auf grund einer Speicherverletzung angehalten werden".
 
@XMenMatrix: Tja ist halt noch eine Beta. Und du als Betatester solltest diesen Fehler dann auch melden ;)
 
Kein adblock = kein bester browser ;).
 
@sebastian2: ich kann hier nur mh0001 zitieren. ie7pro, AdBlock IE etc ... gibt genügend Adblocker
 
@breatheheavy: Warum die nicht wirklich vergleichbar sind, habe ich aber auch schon erklärt...

Ein Browser sollte einen adblocker eingebaut haben...
 
@sebastian2: ach und welcher browser hat einen adblocker integriert?
 
@Ludacris: Opera z.B....

@breatheheavy
Warum nicht?

Allerdings sollte man diesen vernünftig nachrüsten können, obige Programme sind zu 98 % extra laufende Programme.
Eine vernünftige Erweiterungsschnittstelle würde auch den IE nicht schaden...

Ich sehe jedenfalls keinen Grund, wenn eine Firma schreit "der beste browser für windows", dann sollte er gefälligst auch die Grundfunktionen eines Browsers eingebaut haben und dazu gehört nunmal auch Seiten von werbung zu befreien.

Aber wie schon gesagt, Microsoft würde sich ja dann selbst die werbe einnahmen wegnehmen.
 
@sebastian2: und warum sollte ein Browser einen Werbeblocker integriert haben?
 
Nun ja, wenn der Internet Explorer mal ein vom Windows Update unabhängiges und automatisiertes Update System bekommen würde, wäre das schon ein Schritt in Richtung "bester Windows Browser". Es gibt einfach zu viele Anwender die nicht ihren IE über Windows Updates erneuern. (woher sonst die hohe Verbreitung des IE6). Nehmen wir an es kommen die nächste Zeit (nach dem IE9 Release) weitere Standards raus (WebGL, 3D video codecs) dann können Webentwickler wieder auf IE10 warten oder herum frickeln damits im IE läuft. (abgesehen davon bis alle User diesen dann installiert haben).

Mir würde es gefallen wenn Microsoft bei allen Usern veralteter IEs ein Popup anzeigen würde: Ihr Browser ist veraltet, updaten Sie jetzt. Und dann ein OK button damit auch jeder drauf klickt. :)
 
@Danielku15: Oder man schickt ihnen kostenlos ne Packung 9 Jahre alte Milch... :D
 
@Danielku15: Wieso ein unabhängiges Update System? Das wäre ein Schritt in die falsche Richtung.. Es laufen schon genug andere Update Services - wenn man sie nicht deaktiviert...
 
@Danielku15: Die hohe Verbreitung vom IE6 sehe ich eher woanders angesiedelt - bei uns in der Stadtverwaltung wird z.B. auf jedem Arbeitsplatzrechner noch Windows 2000 eingesetzt - die haben also keine Alternative auf 7+ upzugraden. Und ich glaube nicht daß das ein Einzelfall ist...
 
@Cataclysm: Unter W2K gibt's tatsächlich keinen höheren als den IE6, das ist leider richtig. Denen ist aber wirklich anzuraten, auf Firefox umzusteigen (haben wir kürzlich unter W2K gemacht, weil viele Webseiten mit dem IE6 mittlerweile echte Schwierigkeiten haben). Das es für den Firefox keine offiziell supporteten ADM's zum zentralen Anpassen (GPO's über AD) gibt, fanden wir nicht so tragisch. Wenn ein User unbedingt beispielsweise am Proxy-Dialog rumspielen will, und sich damit selber vom Internet aussperrt, dann kriegt er vom Helpdesk einen Rüffel und wird's nicht wieder tun.
 
@Cataclysm:
Windows 2000 noch einzusetzen obwohl der Support bereits abgelaufen ist, ist aber auch nicht gerade empfehlenswert.
 
@Danielku15: Genau deswegen wäre Microsoft gut beraten, den IE9 im SP1 für Windows 7 und den Windows Server 2008 R2 mitzuinstallieren, damit die Leute dann auch wirklich den neuesten IE draufhaben (selbst dann wichtig, wenn andere Browser wie z.B. Firefox genutzt werden. der IE ist nunmal Systembestandteil). Browser in einem SP gab's übrigens schonmal, und zwar bei SP4 für Windows NT4.0, da war der IE4.0.1 dabei. Und falls für Vista und Server 2008 noch mal irgendwann ein SP3 kommt, sollte der IE9 da auch drin sein. Sonst haben wir in ein paar Jahren den beklagenswerten Zustand, daß der IE7 (Vista und 2008 haben per Default den IE7) noch viel weiter verbreitet ist, als er sollte, obwohls dann wahrscheinlich längst einen IE11 gibt (vergleiche jetzt mit der leider immer noch hohen Verbreitung des IE6). Microsoft, komm' in die Füße!
 
IE egal, irgendwo ist sowieso wieder der Pfusch drinne!!
 
Erinnert mich von der Oberfläche her sehr sehr stark an Google-Chrome.
 
Adblock plus ohne dem Addon würde ich nie mehr wechseln egal wie gute Technologien hinter dem Browser stecken.
 
Ist ja auch traurig wenn sie sich am Ziel ihrer Browserentwicklung befinden. "Der beste Browser"... wie im Kindergarten.
 
Hauptsache, es kommen regelmäßig häufig Updates - der Chrome geht da gut voran. Abgesehen davon, dass die Versionsnummer etwas zu schnell in die Höhe schießen. In 3 Jahren nutze ich wohl Google Chrome 32 oder so... :P
 
so gerade die beta geladen will mal testen aber wenn ich nicht bald ein adblock tool finde nutze ich wieder den Firefox ^^
 
@wolver1n:
Jaa! Solange es für das ding kein anstendiges Adblock gibt bleib ich bei Firefox. Die sollen mal etwas gegen die nervige Werbung machen statt am Desing und Leistung rumzupfuschen
 
@nighthammer: adblock pro habe ich gerade gezogen das geht ganz gut ist 30 tage trail aber auf einschlägigen seiten gibts auch abhilfe
 
@wolver1n: ich weis Adblock Plus hab ich auch bei mir im Firefox.
Leistet beste dinste!
 
@nighthammer: nein "pro" für die ie9 beta -_-
 
@wolver1n: wieso musst du was für bezahlen ? Benutze AdBlock-Plus schon seit Jahren ohne einen Cent dafür zu bezahlen, zusätzlich würde ich auch das Addon für AdBlock empfehlen: Adblock-Plus: Element Hiding Helper damit kann man die Inhalte Selber "Verstecken" die man nicht im Internet sehen möchte, wie z.B. Lästige PopUp-Fenster
 
@RAJ: naja ist doch klar das man für einen Adblocker für IE was zahlen muss was den sonst? Hab noch nix anderes als Google Toolbar gesehen das Gratis ist und keine Maleware^^ Das addon hab ich auch schon hab sogar replacer der werbung mit schönen bildern ersetzt^^
 
Wenn MS das Programm weiterhin so gut "pflegt" wird das wieder nix...
Aber für 'ne Beta-Version ist das Teil bisher schon recht ansehnlich.
Abwarten was passiert bis zur Final und wie die fertige Version nachher gegen die Konkurrenz antritt (hoffentlich nicht so veraltet wie zwischen jedem Sprung von den IEs IE6->7->8->9...)
 
Leider ist ein Browser ohne Adblocker absolut unbrauchbar, egal wie gut seine Technologie unter der Haube ist. Ohne Filter ist das Internet unbrauchbar geworden, und jeder Betreiber der darüber klagt dass er keine Werbeeinnahmen mehr hat, darf sich bei den schwarzen Schafen der Industrie bedanken.
 
@JTR: Es wurden schon genug Programme genannt die Ads blocken. Ich bin schon ne gute Zeit bei Admuncher, weil es ein Universeller adblocker für jegliche Programme ist.
 
@Zombiez: Und eine komfortable whitelist hat er trotzdem nicht...

Wie gesagt, die aufgezählten sind alle externe programme. Mit adblock+ oder gar der eingebauten funktionalität von opera überhaupt nicht vergleichbar.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles