Nokia entwickelt 3D-Alternative zu Street View

Internet & Webdienste Der finnische Handyhersteller Nokia entwickelt zusammen mit seinem Tochterunternehmen Navteq eine Alternative zu Googles Straßenbilderdienst Street View, die vollständige 3D-Modelle von Städten bieten soll. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Bin sehr gespannt, wie das in Ovi Maps integriert wird.
 
@Rikibu: ovi maps online ist das ja ganz ok, aber wer bitte braucht das im Navi ? Da ist mir ja jetzt schon oft die Pfeilnavigation lieber, wenn ich mich auf die Fahrbahn konzentrieren will ("für mich soll es rote Minus regnen... " -:). Nee. mal im Ernst: Da fehlen noch so viele einfache, aber sinnvolle Feature (z.B. hatte schon Navteq's kostenloses Nav4All eine vom örtlichen Sonnenuntergang gesteuerte Nachtansicht auf dem 6230i!), da frage ich doch wirklich, wieso ich das in meinen Smartphone 5800 immer noch während der Fahrt manuell umschalten muss...da brauch ich noch laaaange keine 3D-Ansicht...
 
Mal sehen welche Städte / Länder wieder gegen diese Radarwagen sein werden (: .. Tschechien darf sich dann wohl zuerst mit Nokia auseinandersetzen .. mal sehen wer folgt
 
Wenn ich jetzt 3D lese denke ich immer an was anderes... Jetzt muss man immer unterscheiden zwischen echtem und falschem 3D. Oder gibts bald auch 3D²?
 
@hämmi: Ja, man hätte das Film/Spiele-3D anders nennen sollen. Zwar hat heute fast jeder eine 3D-Karte in seinem Rechner, aber eben doch kein 3D.
 
@hämmi: Es geht hier um einen "begehbaren" Nachbau der Welt mit 3D-Objekten. Also nicht nur um aneinandergereihte Fototapeten. Anbei: Aktive Fußgänger und Autofahrer kennen auch noch Echtzeit-Real3D. Aber dafür reichen die Rechenleistungen noch nicht aus. Mal abgesehen von den Kameras die dafür überall herumstehen müssten.
 
@hämmi: wie wärs mit 3HD?
 
@hämmi: was du als "echtes 3D" bezeichnest ist auch kein echtes 3D. Auch wenn die Filmindustrie großmundig "real 3D" auf die Filmplakate schreibt. Es fehlen aber wichtige Tiefenhinweise wie beispielsweise Motion Parallax.
 
Nokia soviel potenzial habt ihr nicht bleibt lieber bei den Mobiltelefonen.
 
@Menschenhasser: und in Rumänien. Euch will man hier nicht mehr. Nokia ist und bleibt OUT
 
@Memfis: Welchen moralischen Vorteil hat ein Handyhersteller der in China produzieren lässt gegenüber Nokia die in Rumänine produzieren? Wenn du nur Handys kaufst die in Deutschland gebaut werden hast du entweder ein mehrere Jahre altes Siemens Handy oder gar keines.
 
@Memfis: Die Bochum Sache immer noch aufzuwärmen ist lächerlich. Erstens die Argumente von ElLun3s, zweitens warum haben die wohl in Bochum produziert? Weil sie dafür Arbeitsplätze in Finnland platt gemacht haben.
 
@wolftarkin: es ist KEINESWEGS lächerlich, die "Bochum Sache" aufzuwärmen. Sicherlich hat NOkia die Freiheit, das Werk in Bochum zu schließen und eins in Rumänien aufzumachen. Aber genauso habe ich als Verbraucher die Freiheit, dieses Ereignis für mich zum Anlass zu nehmen, nie wieder ein NOkia-Produkt käuflich zu erwerben. Seit Bochum ist NOkia NO kia.
 
@Bengurion: mal für die Minusklicker: ich wünsche Euch jetzt oder in Zukunft (je nachdem wie alt ihr seid) einen Arbeitgeber wie NOkia in Bochum, wo ihr aus dem Radio bzw. dem Fernsehen erfahrt, dass ihr arbeitslos werdet.
Die Informationspolitik von NOkia gegenüber ihren eigenen Mitarbeitern, die immerhin den Profit der Firma erwirtschaften, war sowas von indiskutabel, dass eigentlich jedem Minusklicker die Schamesröte ins Gesicht schießen müsste!
 
@Bengurion: stimmt, ist "kein KIA" :-). Aber mal ehrlich: lächerliche Kindereinen ! Hätten wir die Bochumer per Arbeitslosengeld durchfüttern sollen ? Wäre im Endeffekt teuerer geworden, und die Leute hätten gar keine Motivation mehr gehabt !
 
@Bengurion: und ist Opel, Telekom, Lidl, Aldi und Co. vllt. besser (Info.politik)? Schon mal was von Firmenstrategien gehört ? Man will ja den Aktienkurs zB auch nicht ins Uferlose stürzen lassen.
 
@Bengurion: Immerhin verwendet Nokia für seine Mobiltelefone mit Fotofuntion Objektive von der deutschen Firma Carl Zeiss.
http://www.zeiss.de/
Der ganze Wirbel um Bochum ist doch nur ein Ablenkungsmanöver der Politiker, mit dem sie ihr eigenes Versagen erfolgreich verschleiert haben. Das Dummvolk wurde echt gut von der Wahrheit weggelenkt, daß weder die Regierung, noch der OB der Stadt Bochum Fähig waren Rahmenbedingungen zu schaffen,
daß Nokia seine Produktion hier in Deutschland weiterlaufen läßt.
Wenn man hier in Deutschland nur ein kleines Geschäft eröffnen will, wird man hier dermaßen mit Papierkram eingedeckt, daß man kurz nach der Neueröffnung schon keinen Bock mehr hat und diesen am liebsten ihn wieder schließen möchte. Für allen Scheiß fallen hier Steuern an, daß am Ende des Monats gerade mal die
Kosten gedeckt sind. So siehts hier in Deutschland nunmal aus.
Als Bildleser bekommt man davon natürlich nix mit und schimpft schön wie die Medien es einen Vorsagen nach.
 
@wolftarkin: Tja, darauf setzen solche Konzerne eben. Paar Wochen Wirbel und alles ist vergessen. Bestätigt meine Meinung vom Dummvolk. Wird mit Stuttgart 21 auch nicht anders sein. Bis zum Frühjahr ist alles vergessen und Schwarz-Gelb bleibt an der Macht (Wetten?) Zum Glück gibt es Menschen wie mich, die da nachtragender sind - ich handel nicht nur bei Nokia so.
 
@Memfis: Zumindest kann man das von den Deutschen Bürgen erwarten.
 
@Memfis: Ihr seid aber reichlich inkonsequent. Nokia hat hier Arbeitsplätze geschaffen und die Leute haben Geld verdient. Wie viele Arbeitsplätze hat der Hersteller eurer aktuellen Handys hier in Deutschland? Ihr wollt Nokia dafür bestrafen, daß sie als einer der wenigen Hersteller hier mal produziert hat? Das passt nicht zusammen. Und zu Stuttgart21 und Dummvolk. Das sind imho eher die, die vor dem Bauzaun stehen, und dadurch alles teurer machen. Wirkliche Argumente haben die Leute keine.
 
uuuuuu ich sehe schon die ersten bürger zum anwalt rennen....
 
@napsterr: warum? weil man jetzt kein ultraleichtflugzeug oder spielzeughubschrauber mit kamera mehr braucht, um sich häuser von allen seiten anschauen zu können!?
 
also 3d-modelle bietet google earth doch auch ... ist doch nix neues!?
 
@McNoise: Nur von ausgewählten Gebäuden, aber nicht von ganzen Straßenzügen. Du meinst vermutlich Google Street View.
 
Wenn Sie den 3D-Content an einen Spielepublisher lizensieren, kann ich warscheinlich bald in nem Egoshooter meine Nachbarn erschießen?
 
@GabberFun: nein, nur ihre 4 Wände einreißen - vorausgesetzt, das Spiel bietet eine zerstörbare Umgebung. Aber das kann man als Objektinhaber sicher vertraglich untersagen - machen ja Edelautohersteller auch - da dürfen Ferrari und co. auch nicht bis in Kleinstteile in Rennspielen verschrottet werden. Würde sagen - GLEICHES RECHT FÜR ALLE
 
Nokia sollte sich lieber mit Google arangieren.
Ist doch total rausgeschmissenes Geld, was die da vor haben.
Die sollen von ihrem Memo-OS, oder wie es heißen mag,
abrücken und Android verwenden.
 
Nokia fabriziert sicher bald wieder Gummistiefel :)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Nokias Aktienkurs in Euro

Nokia Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Nokia Lumia 925 im Preis-Check