BSI warnt vor Schwachstelle im Adobe Flash Player

Sicherheitslücken Auch das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) macht auf eine als kritisch eingestufte Schwachstelle im Flash Player von Adobe aufmerksam. Zudem sind der Adobe Reader und der Acrobat anfällig. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
mal eine frage: weil ich ocx noch nicht so lange benutze, ist dieser flash player in osx nicht integr. wenn ja wie bekommt man den weg. unter windows muss man dies ja nicht installieren.
 
@Frecherleser2: wenn du ihn wegmachen würdest, wie willst du dann auf webseiten surfen die den flashplayer brauchen? Der Flashplayer wird auf osx soweit ich weiß auch installiert und befindet sich im Programme-Ordner der Macintosh HD
 
@plst253: Flash ist wie PDF schon von Haus aus installiert bei MacOS.
 
@Frecherleser2: Solange die Flash Lücke besteht sollte man den Firefox verwenden, denn da gibt es das "NoScript" AddOn, da kannst du alle möglichen Plugins verbieten(ist mehr ein blocken, du kannst Flash durch klicken auf das Video entblocken). Die ocx kannst du in System32/Macromed/Flash deinstallieren, musst du nur aufpassen, nicht das Flash "Plugin" (für Firefox) deinstallieren.
 
Mich würd eher interessieren, was für eine Art Lücke das ist. Und ob da DEP und ALSR hilft. Das ist bisher dummerweise bei sämtlichen Lücken dieser Welt der Fall, dass nie darauf hingewiesen wird, dass die DEP beispielsweise den Schaden abhält.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen