Starcraft 2: Sanktionen gegen Cheater geplant

PC-Spiele Schon in Kürze müssen die Spieler von Starcraft 2, welche zu Cheats greifen, mit Sanktionen für ihr Vorgehen im Spiel rechnen. Ein entsprechender Hinweis darauf ist dem offiziellen Blog von Starcraft 2 zu entnehmen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Gute Idee. Hoffentlich erwischen sie auch alle.
 
@Bamby: Ich würde den kompletten Battle.net Account sperren, sprich: SC2 UND auch gleich WoW.
 
@Pineparty: ... und andere damit in den Selbstmord treiben..? :P
 
@Arhey: Counterstrike verkauft sich immernoch gut... woran das wohl liegt?
 
@Pineparty: Das dürfe wohl daranliegen, dass z.B. viele Counter-Strike süchtg sind bzw. gern Cheatem ;)
Was letztlich bedeutet das sie sich höhstens nach 1 - 2 Monaten einen neuen Accoutn sprich Spiel zulegen müssen, da sie gebannt wurden. Ist natürlich nur eine Vermutung!
 
@Pineparty: Das würden die nicht machen, denn sonst verlieren die zuviel Geld. Ich sehs nicht als gute Sache, sondern als selbstverständlich.
 
@Bamby: LAAAAAAANGWEILIG ... wo bitte schön ist die Neuerung ... Das Zeigt nur das Blizzard rückständig ist ... jeder andere schmeißt NATÜRLICH unfaire Spieler raus das ist doch eigentlich normal.
 
Normal, oder? Multiplayer-Cheater sind das letzte. Was ich aber bei Spielen vermisse ist ein Multiplayer-Sandkasten in dem auch Hacks und Cheats erlaubt sind. Denn nicht alle sind da um andere zu übervorteilen, viele sind auch einfach nur da zum Spaß haben oder zum kreative Dinge machen. Trotzdem, wundert mich etwas das Blizzard jetzt erst auf die Idee kommt, ich meine die hätten schon seit Diablo Cheater aus dem Battlenet gebannt.
 
@lutschboy: Dann musst du Surpreme Commander spielen, da gibts sowas^^
 
@lutschboy: Ich glaube nicht, dass sich für die Entwickler so ein Sandkasten wirklich lohnen würde. 99,9% der Cheater sind garantiert keine experimentierfreudigen Spieler die kreativ sein wollen sondern schlichtweg arme Würstchen, die besser sein müssen als andere und es nicht ohne Cheats gebacken kriegen.
 
@lutschboy: wenn sie in sc2 so erfolgreich bannen wie in ihren anderen spielen, dann gute nacht. ich sehe keine große chance das ganze nur halbwegs cheatfrei zu bekommen.
 
@lutschboy: Die kommen nicht erst jetzt auf die Idee, ist doch bekannt das Blizzard erst einmal alles an Daten sammelt und in einer sogenanten bannwave aller über die Klippe springen lässt.
Diese art und weisse finden die cheater natürlich ungerecht .. weil bei WoW zb die vorraus bezahlte spielzeit dann natürlich auch futsch ist.
Diese Bannwave kommt dann alle 6 Monate und in der Zeit ist halt kein cheat programierer sicher ob das ding nun save ist oder auch nicht.. das macht es etwas schwerer sich drauf einzustellen oder schnell möglichkeiten zu finden Blizzards anticheat system aus zu hebeln.
 
ich wusste gar nicht das sc2 nun auch schon mit cheats versorgt ist. wenn die cheats eindeutig nachweisbar sind dann kann die strafe gar nicht hoch genug sein. man sollte in jedem spiel den online part einfach komplett ausschalten und somit die ehrlichen zocker schützen. ich sag nur mw2. weg und tschüss wäre toll :)
 
@Matico: Das tolle an Starcraft 2 ist, dass man in replays maphacker nachweisen kann, da man sieht wie sie desöfteren in den Fog of War schauen, obwohl da eigentlich gar nichts sein dürfte :D So bleiben die Hacker nicht anonym sondern werden gleich von der Community gelyncht
 
@Matico: *cheats such* Wie wär es mit "moredotsmoredots"? Die Namensgebung ist an WoW angelehnt, http://kURL.de/moredots ,da man, wenn man für das töten von Onyxia in unter 5 Minuten einen Erfolg bekommt: http://kURL.de/archievment , die originale Idee zu diesem Erfolg ist schon ein paar Jahre alt, http://kURL.de/onywipe ,Blizzard hat in SC2 noch paar EasterEggs versteckt, unter anderem tanzt auf deinem Schiff in der Kneipe eine aus roten Licht genererierte Nachtelfe, wie das aussieht weiss denk ich sowieso schon die ganze Welt: http://kURL.de/alizee :P Und die L70ETC haben auch ihren Auftritt, sieht man nur wenn man aufmerksam spielt da die sich schnell im Klohäuschen verstecken wen die Zerg kommen, unter anderem "bekannt" von: http://kURL.de/murloc ... *linkspam off* :)
 
Hey Cheater an die Wand :D
So wünscht man sich das doch von seinem Spieleherrsteller.
 
@therealgoblin: Bald bei Valve: jeder Cheater muss sich ein komplettes Album von Jan Hegenberg anhören
 
Ich sag nur... HAAXX! *whooosch* *bildschirm an den Kopf*
 
Es ist auch ehrlich gesagt mein ernst! Dieses Cheater-Pack hat mich zu sehr genervt. Ist vielleicht heftig die Einstellung aber jeder Betrüger weniger in Onlinespielen ist eine Bereicherung für die ehrlichen Spieler. Bannen ist zwar schön und gut aber dann betrügen die wieder in anderen Games.
 
@dd2ren: Du scheist wohl sehr oft in MP Parien verloren zu haben und für dich ist jeder Sieger ein Potentieller Cheater... Wo kämen wir hin, wenn Cheater mit einer Todesstrafe belegt werden....? Würden dann Handtaschendiebe oder Vergewaltiger mit Todesstrafe, Wiederbeleben, Todesstrafe und wieder Wiederbeleben bestraft werden?
Man muss sowas in Relationen setzen. Und wer in einem SPiel Cheatet, macht das nicht gleich in jedem. Vielleicht lernt er ja durch den Ausschluss. Ban aus dem Spiel und gut ist. Wenn er sich ein neues kauft hat er ne neue Chance!
 
@flatsch: Quatsch , für mich ist definitiv nicht jeder Sieger ein Cheater! Aber in BC2 z.B. merkt man sehr oft das da was nicht stimmt. Und ich bin der Meinung das wenn man es in einem Game macht es dann auch in anderen Games macht. Angewohnheit ist Angewohnheit. Kuck mal hier wieviel es von den Spacken gibt und es werden nur wenige gebannt. http://www.pbbans.com/
 
@dd2ren: Im Allgemeinen wird in BC2 sehr, sehr wenig gecheatet, aber umso öfter wird von armen Würstchen "Cheater" geschriehen. Das ist meiner Meinung nach auf die völlig deplatzierte Arroganz von Anfängern und Noobs zurückzuführen, die einfach nicht glauben können das jemand anderes so viel besser als sie selbst spielt. Einfach nur lächerlich wie oft ich fälschlicherweise und ohne jede Grundlage als Cheater bezeichnet werde, weil das für einige Leute der einzige Weg ist mit ihren spielerichen Unzulänglichkeiten klarzukommen.
 
@andy!: Ich wurde auch schon mal als Cheater bezeichnet nur weil ich ein guten run hatte. Aber wenn dort welche rumrennen mit 62/1 dann ist das definitiv nicht normal. Und das mit wenig gecheatet solltest du nochmal überdenken. An manchen Tagen wurden Cheater im Sekundentakt gebannt wo PB aktualisiert wurde. Dieses du bist ein Cheater im Chat nimmt man sowieso schon lange nicht mehr ernst.Gibt immer bessere als man selbst! Bei jedem
 
@dd2ren: Das Cheaten bei BC2 ist leicht. Wenn man weis wie gehts sogar mit Cheat Engine! Da sag mir nicht es gib wenig cheater in dem Spiel. BC2 hat schon fast die gleiche Cheater Rate wie CS:S
 
@dd2ren: Siehste und genau das ist falsch - ist mir zwar noch nicht oft geglückt aber ich hatte auch schon ein paar mal stats wie 60:3, 50:2 und ähnliches (und nein ich bin auch kein Camper der auf irgendwelchen Hügeln sitzt) - das ist zwar ungewöhnlich und oft auch mit viel Glück und meist mit einem stark überlegenen Team verbunden, aber definitiv im Rahmen des Möglichen.
Und du hast schon Recht das aktuell in BC2 viele PBBans ausgesprochen werden, aber das ist zurzeit ja auch einer der meistgespielten shooter - Prozentual, denke ich, ist der Anteil an Cheatern eher gering - ich habe damals als es noch aktuell war eine Weile COD-MW und COD-MW2 gezockt und das war praktisch nicht mehr spielbar soviel wie da gecheatet wurde.
Noch finde ich das BC2 relativ gut spielbar ist und ich spiele oft und sehe manchmal tagelang keinen Cheater. (bei COD-MW oder CS:S undenkbar)
 
@nighthammer: Wo sag ich das es wenig Cheater gibt ? Ich finde es gibt sehr viele Cheater in BC2. was man bei pbbans ja auch sieht. Mal richtig lesen ;)
 
@andy!: Die Prozentzahlen von Cheater in BC2 und CS:S kommen sich immer näher
 
@nighthammer: das befürchte ich leider auch
 
@dd2ren: es kommt mir so vor, als ob du jemand bist der sehr oft verliert und deshalb andere als cheater bezeichnet.
 
@GibtEsNicht: eigentlich nicht , zur Zeit gewinne ich mehr als das ich verliere . Nur kommt meine Meinung aus den Erfahrungen der letzten Jahre und aus mehreren Games. Und ich habe noch nie einen als Cheater bezeichnet , eher ging es mir mehr durch den Kopf das da was nicht stimmt ;) ich heiße auch dd2ren inGame ;) Ratio ist im plus ;) http://bfbcs.com/stats_pc/dd2ren
 
@dd2ren: im sc2 forum meinen auch viele, das bei ihren matches was nicht gestimmt hat und es deshalb cheater waren.
aber dann können sie als beweismittel nicht mal das replay vorzeigen, weil es auf mysteriöse weise verschwunden ist
 
@GibtEsNicht: In Starcraft liege ich auch so bei 50 zu 50 mal gewinne ich mal verliere ich :) gehört dazu, aber das dort einer cheatet davon habe ich noch nichts gemerkt und wüsste auch nicht woran ich das dort erkenne. Dachte immer da das direkt über die Blizzard-Server geht ist cheaten nicht möglich.
 
Ähm, nur mal so ne Frage am Rande: Würde dieses Vorgehen gegen die Cheater nicht dazu führen, daß sie dann keine Spielgebühren mehr zahlen würden ? Bonusfrage: Wer glaubt jetzt wirklich, daß Blizz sich die selber die zahlenden Kunden abschafft ? Schließlich ist Blizzard nicht angetreten, um uns glücklich zu machen, sondern um Geld zu verdienen.
 
@thehollywoodman: SC2 ist im MP kostenfrei spielbar. Das Battlenet in der Form kostet auch nichts!

Mit dem Ausschluss von Cheatern verdient Blizzard sogar Geld, weil sich manche ein neues Exemplar kaufen!
 
@flatsch: Darüber hinaus war und ist es bei Diablo2/Lod auch so, dass durch den ganzen Dupe Mist die Server teilweise in die Knie gewzungen werden und bei neuen Dupemethoden das bn für Tage unspielbar ist. Generell schaden diese Leute einfach der ganzen Comunity. Nur eine Frage am Rande: Sollte durch das neue BN nicht auch effektiver gegen Betrüger vorgegangen werden können?
 
@thehollywoodman: Ich würde eher sagen, dass eine große Anzahl Cheater dazu führen würde, dass sich zahlende Kundschaft abwendet.
 
@mcbit: Nur mussten diese Kunden ja erstmal ein Exemplar kaufen, eh sie sich wegen cheater abwenden können.
 
@thehollywoodman: Was ein Quark. 1. Ist SC im MP kostenlos und 2. vergrault eine Firma mehr ehrliche Kunden, wenn sie nichts gegen die Cheater unternimmt. Warum glaubst Du wurden schon tausende WoW Accounts gesperrt?
 
Das ist einer der Gründe, warum ich Blizzard Fan bin. Sie gehen wirklich rigoros und vor allem aktiv gegen Cheater vor. Man fühlt sich einfach ernst genommen als ehrlicher Kunde. Viele Andere (mit Ausnahmen) warten nur drauf, dass die Cheater von irgendeinem Roboter/System/whatever erfasst werden und bestrafen minimal, wenn überhaupt.
 
@Cor: .. oder machen es so gründlich wie bei Valve .)
 
Ich bin für öffentliche Steinigungen :)
 
@Navigator: Ich sag nur es muste mal einen geben wie ihn Dasboschitt von youtube erfunden hat geben. Such mal bei youtube Dr.Hax und du weis was ich meine^^
 
ein multiplayergame ohne die möglichkeit eigene server zu erstellen und ohne lan-modus...nein danke...ein wirksamer anticheatingschutz fehlt wohl auch...lieber zahlt man mio für antikopierschütze(extrem-kundenrechts-beschneidungs-software) als tausende für anticheatmaßnahmen...daran sieht man wo die prioritäten der publisher liegen(nur an der schnellen mark...das langfristige spielvergnügen is denen im prinzip egal, wenn erstmal kassiert wurde)
 
@Rulf: Hää? Sie setzen doch gerade Anti-Cheat-Massnahmen durch? Wovon redest Du eigentlich? BTW immer dieses "mimimimi ichwilldochaberimLANspielenkönnen"-Geheule. Ich schnall bis heute nicht was das Problem dabei ist. Nur weil ein paar Leute meinen sie müssten irgendwo im Wald oder im Keller ohne Internet eine LAN-Party machen braucht man noch lange keine LAN-Modus. Ich zock auch mit meinen Kumpels SC2 (im gleichen Raum) und hab noch nie Probleme gehabt. Es macht einfach null Unterschied.
 
Tue Gutes und rede darüber! Blizzards quartalsmäßige News zu "Wir bannen und dulden keine Cheater" ist wie üblich der große Erfolg. Wenn nur ein Bruchteil potentieller Kunden reagiert wie die Poster hier, dann haben sie die nächste Marge SC2 sauber an den Mann gebracht.
 
Also ich finde es absolut richtig! Cheater haben nix im Battlenet verloren. Schliesslich werden bei Olympia auch Dopingkontrollen durchgeführt.

Gruße Mike
 
Tjo, und ich möchte mein SC2 unbedingt verkaufen, darf aber nicht. Im Hype gekauft und nach 5 Games festgestellt, ist so wie jedes andere uralt RTS ...
 
Sehr gut!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

StarCraft 2 im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles