Mozilla stellt JavaScript-Benchmark Kraken vor

Internet & Webdienste Mozilla hat mit "Kraken" heute seine eigene Benchmarksuite veröffentlicht, mit der man die JavaScript-Performance eines Browsers messen und vergleichen kann. Dabei legt Mozilla viel Wert auf Realismus. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wen wundert das jetzt das im eigenen Test von Mozilla der neue Firefox soviel besser ist als der alte

Ich will dann lieber einen neutralen Test
 
@computerfreak: Schau doch nach, ob die pfuschen. Ist doch Open Source. :)
 
@computerfreak: Der Test wurde von Applle mitentwickelt.
 
Mozilla erstellt einen Benchmarktest, der an die Qualitäten des eigenen Browsers angepasst ist. Huii wie innovativ! Abgesehen davon, dass die JS-Benchmarks mittlerweile eh kaum noch was bringen... Werden mittlerweile genauso nutzlos wie HTML-Validatoren.
 
@sibbl: Wieso nicht? Wenns MS darf, darf es Mozilla auch.
 
@sibbl: nein ... mozilla erstellt einen benchmark-test der "im Hinblick auf realistische Aufgaben" angepasst ist ... und so müssen m.e. (im hinblick auf endverbraucher) benchmarks auch sein ... egal ob für browser, prozessoren, festplatten oder grafikkarten ...
 
@McNoise: Und wer beurteilt was "real" ist? Die Entwickler vom eigenen Browser?
 
@sibbl: Also bevor du hier irgendwas schreibst, würde ich erstmal auf die Ergebnisse mit anderen Browsern warten..
 
@sinni800: Es ist OpenSource, d.h. du kannst ihn individuell deinen Bedürfnissen anpassen und somit auch selber für dich entscheiden, was real ist.
 
@sinni800: die browser entwickler haben mit das internet geschaffen und die browser wurde wiederum entsprechend der entwicklung der inhalte angepasst. wer sonst könnte in objektiver weise wohl kompetenter sein und beurteilen was reale bedingungen sind, als die browser-entwickler selbst.
 
@McNoise: Datenkraken ;). Nichts ist objektiver als wirklich allumfassende Statistiken.
 
Mich wundert irgendwie mittlerweile die Namensgebung von Mozilla: Jäger..., Kraken. Haben die jetzt 'nen Deutschkurs gemacht und wollen das gelernte irgendwo unterbringen, oder wie?
 
@egal8888: Kraken gibts auch im englischen (the kraken = der Krake)
 
@dodnet: Oh, das wußte ich nicht. Ich dachte immer, es gibt nur "octopus". Dann hab ich nix gesagt.
 
Mozilla wird Deutsch - erst JägerMonkey und nun Kraken... find ich gut.... :-) Ob man jetzt lalerdings so nen Schwanzvergleich brauch? für mich ist immer noch der Gesamteindruck eines Programmes als KO oder Befürwortungskriterium wichtig und nicht eine gezielte Disziplin. Daher halte ich von solchen Benchmarks gar nix. In der Summe liegt die Kraft und 100 % tolles gibts sowieso nicht, wir müssen ständig Kompromisse machen, und wenn es 2 Sekunden warten ist bei Javascript Abhandlungen, dann nehm ich mir die Zeit - kann man ja auch prima für sich selber nutzen und simultan etwas vom Hektiktrip runterkommen, um sich wieder zu sammeln...
 
@Rikibu: Bei uns hier in Deutschland wird alles Denglisch. Warum sollte es dann nicht auch Krautisch geben? *scnr*
Kommentar abgeben Netiquette beachten!