Chrome: Hardwarebeschleunigung jetzt testen

Browser Google hat heute eine erste Testversion des Browsers Chrome mit Hardwarebeschleunigung veröffentlicht. Um das Feature nutzen zu können, benötigt man Chrome aus dem Canary-Channel und muss es über die Kommandozeilenoption ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
also man kann ja über Google sagen was man will, aber ich finde das sehr eindrucksvoll. Wenn ich denke das man vor 5 Jahren noch mit ner hüpschen HTML Tabelle zufriedne war...echt gewalltig..
 
@Sam Fisher: Du hast recht es ist sehr eindrucksvoll. In naher Zukunft kann man dann auf Webseiten lesen - "Ihr Rechner erfüllt nicht die minimalen Systemvorrausetzungen um die Seite zu betrachten.
Benötigt wird eine ATI (AMD) Grafikarte HDXXXX , Nvidia Grafikarte XXXX oder höer" - also einen highend rechner nur um Seiten im Internet betrachten zu können (nicht alle). Natürlich find ich denn schritt sehr gut und bin auch froh das es in die richtung geht.. so lässt sich das Web innovativer gestalten.
 
@coi: Soweit wird's aber nicht kommen, da sich dadurch die Webseitenbetrieber selbst ins Knie schießen würden. Zudem wird jeder PC eine Grafikbeschleunigung haben, die für kleine 2D-Elemente reichen wird. Nur für sehr Spezialisierte Seiten wird es eventuell Mindestanforderungen geben, z.B. für Technik-Demos. Aber auch dort wird es immer "einfache" Alternativen wie ein Video oder eine einfach HTML-Seite geben
 
@coi: Auf http://derbauer.de/ haste das mal bei den 3D Flashdemos eingeblendet bekommen. Und ja es funktionierte mehr schlecht als recht hieß oft wurde die Grafikkarte trotz pasender Flashversion (Die aktuelle kann es ja laut deren Aussage nicht mehr) nicht genutzt und dir blieb der Browser hängen.
 
Geht übrigens auch mit den aktuellen Betas des FF 4. about:config webgl.enabled_for_all_sites auf "true" setzen. Manches erkennt die Seite aber leider nicht.
 
@Mister-X: Ne, webgl ist wieder was anderes.
 
@Roidal: Ist aber voraussetzung, damit die Demos laufen.
 
Sorry aber wo und wie gebe ich das denn ein. Meine Eingabe soll angeblich immer ungültig sein.
 
@Strokes: Eigenschaften der Verknüpfung und dann bei Ziel nach dem " dranhängen, Leerzeichen nicht vergessen.
 
@ESmazter: ah ok danke - hatte immer das " gelöscht :-)
 
Die Option gibts auch schon in den Dev-Builds? Mich stört dabei nur, dass HTML5-Videos z.B. auf Youtube nicht laufen. Aber wird schon noch gelöst...
 
@sibbl: http://www.youtube.com/html5
 
@DieselDandy: genau dort hab ichs aktiviert, richtig. Oder was willst du mir mit dem Link jetzt sagen?
 
Cool finde ich, dass man hier nicht versucht den Chrome mit Fremdbrowsern zu vergleichen sondern die eigene aktuelle Stable als Vergleich nutzt. Ergibt für mich persönlich Ergebnisse die ich besser nachvollziehen kann in der momentanen Phase wo alle an diesem Feature arbeiten.
 
Und Firefox 4 wird schon wieder abgehängt :(
1000 Fische auf meinem System:
IE 9 Preview 4: 50 FPS
Chrome Canary 7.0.524: 47 FPS
Firefox 4 Beta 6: 23 FPS
 
@eraserhead: und was soll uns das sagen ?
Das ist ein bekannter Bug im jit von FF.
 
@nightdive: mir war der offenbar nicht bekannt!
 
Eine Frage: wird irgendein Browser auch mit Intel onboard Grafik solche GPU Beschleunigung erlauben? Bei den meisten funktioniert das meines Wissen ja nur mit Nvidia oder AMD GPUs.
 
@JTR: Ja, Chromium z.B.
 
Spiele mit Grafikbescheuniger. Ich sehe Microsofts Spielemonopol in Gefahr, wenn man sowas jetzt auf allen Plattformen gleichermaßen nutzen kann. Spielehersteller wäre dumm, wenn sie dieses Potential nicht konsequent nutzen würden. Raubkopie ade.
 
@Sesamstrassentier: na da hat jetzt einer aber in ein ziemlich große Glaskugel geschaut.
 
wow, webgl ist echt beeindruckend! aber die kantenglättung könnte besser sein ;)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!