@Israel: Twitter-Account an Regierung verkauft

Internet & Webdienste Laut einem Bericht des britischen 'Guardian' hat die israelische Regierung einem spanischen Twitter-Nutzer den Account namens @Israel für eine nicht näher genannte sechsstellige Summe abgekauft. Israel Meléndez meldete diesen 2007 bei Twitter an. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
welche Währung? Schekel, Dollar oder Euro? Naja, ein neues Auto ist auf jeden Fall drin :p -edit- Die Quelle hilft: Dollar
 
@zwutz: Simbabwe-Dollar: http://tinyurl.com/yzdv8o5 :-)
 
@klein-m: Das ist ja besser als die gute alte Reichsmark :D
 
@zwutz: Jetzt kann Isarel seine Verbrechen über Twitter verkünden und ankündigen ... spitze
 
@Strappe: und für sowas gibt's auch noch Pluspunkte. OMG
 
Hat bestimmt ne Siedlung bekommen :X
 
Hat Israel nicht andere Sorgen als eine sechstellige Zahl für einen Twitter Account auzugeben? Die Staatsleute sollte sich mal echt überlegen ob das der richtige Job für Sie ist (und das nicht nur in Israel, leider)..
 
@EvilMoe: Oh mein Gott... sicher hat Israel auch andere Sorgen, ne Menge bestimmt. Wie jeder andere Staat und Mensch auch. Aber nur weil ich andere Sorgen habe, darf ich mich nicht um sowas kümmern? Da gibt es bestimmt Leute, die sich eben nur mit dem Thema Internet beschäftigen, während sich andere um soziale Dinge oder das Militär oder die diplomatischen Beziehungen kümmern. So ein Staat ist nicht nur ein Ein-Mann/Frau Unternehmen, da arbeiten, hab ich mir sagen lassen, ne Menge Leute mit unterschiedlichen Aufgaben.
 
Besser sowas kaufen als Waffen.
 
@Sesamstrassentier: Nee das stimmt so nicht, die sollen aufhören ihr Geld aus dem Fenster zu schmeissen und uns Deutsche lieber noch ein paar Panzer abkaufen. Wir brauchen das Geld dringend :)
 
@DrJaegermeister: Oder antike griechische Schätze.
 
@DrJaegermeister: Deutschland schenkt Israel lieber zwei U-Boote. So siehts in der Realität aus...
 
Städte in Deutschland verklagen bzw. mahnen Menschen die sich mit dem Stadtnamen anmelden ab, andere Länder kaufen die Accounts mit den Namen einfach auf :D - Geniale Wende :)
 
@TobiasGoth: Ich kenn aber niemanden der z.B. Düsseldorf heißt.
 
Also dieser Nutzer hat definitiv alles richtig gemacht...^^
 
Jetzt gehört er endlich mir ...
 
Oh man... Wieso kann ich nicht mal so eine Idee haben-.- Aber ich find auch, dass die bekloppt sind soviel Geld für sowas auszugeben.
 
@Sonny Black: was für eine Idee? Der Mann heißt Israel und hat sich deswegen registriert. Der hatte keine Absicht den Account zu verkaufen und hat sich deswegen registriert.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Twitters Aktienkurs in Euro

Twitters Aktienkurs -6 Monate
Zeitraum: 6 Monate

Beliebte Twitter Downloads