Nach McAfee-Kauf: Intel konkretisiert seine Pläne

Wirtschaft & Firmen 7,7 Milliarden US-Dollar hat Intel für den Sicherheitsspezialisten McAfee ausgegeben. Was der Chiphersteller mit dem Unternehmen anfangen will, war bislang nicht klar. Auf dem Intel Developer Forum wurden die Pläne konkreter. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
hmmm, ich persönlich fand Kaspersky immer besser als McAfee. Aber das ist nebensache. Ich verstehe echt nicht was auf einmal alle mit Sicherheitsdienstleistern wollen. Wollte MS nicht Symantec aufkaufen?
 
@Sam Fisher: kleiner Tip: was Intel damit will steht in der News.
 
@sibbl: ich weiß was da steht, aber ich verstehe es nicht. Intel hat selbst gute Programmierer die das auch bisher gemacht haben und 7 Milliarden dafür ist extrem viel. Da steckt sicher was anderes dahinter...denn wenn man diese Tools von denen die Rese sind schon mal verwendet hat weiß man, die sind nicht mal 1 Milliarde wert...
 
@Sam Fisher: ja du verstehst es nicht, immerhin hast du das erkannt. jetzt fehlt nurnoch das du auch erkennst wie gross und mächtig die firma McAfee ist und das der deal günstig für intel ist.
 
@Sam Fisher: hierbei werden nicht nur die Programmierer gekauft, sondern auch der Name! Und dieser ist sehr viel Geld wert. Gerade wenn es um Geschäftskunden geht!
 
@Sam Fisher: Und ebenfalls wurden Patente und Technologien erworben.
 
@Sam Fisher: Vor langer, langer Zeit, war McAfee der angesagteste ;-) da gab es noch keinen Kaspersky...
 
@qwerik: Genau wie bei Yahoo und Google. Zeiten ändern sich.
 
Bestimmt kein schlechter Deal für Intel.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Intels Aktienkurs in Euro

Intel Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Beiträge aus dem Forum

Weiterführende Links