Microsoft bringt neue Webcam mit Full-HD-Sensor

Peripherie & Multimedia Microsoft hat eine neue Webcam vorgestellt, die sich durch die Verwendung eines besonders hochauflösenden Sensors auszeichnet. Die Microsoft LifeCam Studio soll in der Lage sein, Videogespräche mit bis zu Full-HD-Auflösung zu ermöglichen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
hat irgendwie was von einer Überwachungs Kamera :D
 
@hellboy666: solange sich die Kamera nicht selber aktiviert oder heimlich Rundum-Aufnahmen macht :-)
 
@hellboy666: Mich interessiert wie fiel USB Bandbreite eine Derartige CAM verbraucht ... das ist wichtig zu wissen da ich aus Studio Gründen mehrere USB Geräte parallel betreiben muss und von der Sony "EyeToy" Cam weis ich das sie wegen der Hohen Bildwiederholrate 60% meiner gesamt USB Bandbreite raubt.
 
@C.K.Nock: das kommt auf den intern verwendeten Codec der Cam an...ich schätze mal dass es bei 1080p so zwischen 10 und 25MB/Sek. sein werden. Auch halte ich die genannten 30Bilder pro Sek. eher für ein großzügig aufgerundeter Wert. Solche Cams schaffen mit einer USB2-Verbindung (1080p + Ton) vielleicht 15-20Bilder/Sek....USB3 wär als Standart in jedem Fall besser gewesen.
 
@Aeleks: Schon aber ich meinte nicht die Datenbandbreite sondern die USB Bandbreite ... wie jeder weis Reserviert Jedes USB Gerät einen teil der USB Bandbreite am Kontroller der nur im Aktiven Betrieb berechnet wirt (also Stand-by wirt vernachlässigt). standardmässig sind es pro gerät 5% - 25% der Gesamtleistung ... also sehr schwankent aber nicht besonders hoch ... das sieht aber bei Studio-Hartware anders aus.
 
Cool, endlich wird die Qaualität besser beim Video-Chat.
 
@james_blond: gibts doch schon seit 2 jahren von logitech und viel kleiner eine nette notebook hd webcam mit carl zeiss objektiv
 
wofuer brauch man sowas? ich mein schon nett das es sowas gibt aber sowas wuerden wahrscheinlich doch eh nur firmen nutzen. naja nette spielerei
 
@flatspin: Wieso? Auf das Badezimmer der hübschen Nachbarin gerichtet und gut getarnt ist das Ding spitze :P
 
@flatspin: wofür? ey das ist für die teenies und porno industrie.. wobei ja im internet beides fast schon dasselbe ist.. damit die videos / home made prons noch bessere qualität bekommen und z.b. lehrer etc noch bessere qualität beim heimlichen spionieren haben. ;D nein scherz bei seite.. das ist alles für frau merkel.. so.. und nu frag dich nochmal wofür man sowas braucht
 
@dergünny: sicher das merkel damit umgehen kann? Unsere Lehrerin in der Schule bekommt nicht mal den Fehrnserher zum Laufen. Und Merkel hält sich auch sehr fern von Internet Gesetzen
 
@dergünny: Ich hoffe mal du postest keinen Link zu Merkels Livecam-Stream :D
 
@flatspin: Man sieht wenigstens beim Cybersex mit Cam endlich mal was. Das Herumgerücke bis das Licht passt ist endlich Geschichte ;). Nicht dass ich damit Erfahrung hätte... Aber ich bin nicht so wirklich dran interessiert bei einem jede Hautunreinheit im Gesicht zu sehen. Da setze ich doch gleich mal meine Brille ab.
 
@flatspin: Gerade wenn man Beruflich viel unterwegs ist, sind Videochats etwas angenehmes. Ich ärgere mich allerdings ständig über die miese Qualität.
 
Die Auflösung garantiert aber keine ruckelfreien Videokonferenzen. Weniger Auflösung mit guter Bandbreite wäre sinnvoller.
 
@Sesamstrassentier: Ist natürlich sehr abhägig der Banbreite. Aber die meisnten User erfüllen dies schon und haben meisntens ein ABO mit mehr als 5000 kb/s.
 
@Sesamstrassentier: 2 Mbit/s upload von Kabel Deutschland dürfte genug sein (Obwohl hier echt gespart wurde. DSL 3000: 384 upload, also grob ein Achtel des Downloads. Das geht so im gleichen Verhältnis hoch. Kabel: 32000/2000... Also ein SECHZEHNTEL. Bah). Vor allem weil son HD Video doch auch nicht mehr als 800 kbit/s hat, oder?
 
@Sesamstrassentier: Nicht von dir auf andere schließen. Bei Willy Tel. hab ich bis 40Mbit Upload und 100Mbit Download und das ist hier in Hamburg gut verbreitet. Und ich meine gehört zu haben das es in anderen Städten auch Provider gibt die ähnliches Anbieten.
 
@Sesamstrassentier: Da hast du natürlich recht, für einen flüssigen HD Stream braucht man schon eine 16Mbit/s Leitung, 8Mbit/s sind erfahrungsgemäß zu wenig. Ich würde mir mehr Entwicklungstätigkeit in Richtung verlustfreier/-armer Datenkomprimierung bei Videoübertragungen wünschen, denn wenn sich HD-Videokonferenzen mehr und mehr durchsetzen wirds sehr schnell eng am Datenhighway.
 
@wINI: Hö? Reichen da nicht bei nem guten Stream schon 800 kbit's? Ich will ja keine MPEG2-DVD mit 5800 kbit's streamen sondern gut komprimiertes h.264 ;)
 
hm ständig denken die leute mehr Mega Pixel verbessern die Qualität, aber auch eine VGA Cam kann gute Bilder liefern wenn man hochwertige Sensoren verwendet.
 
@muffdog: Naja, gibt es denn wirklich gute VGA Webcams mit großen Linsen und und guten Sensoren. Sicherlich nicht für die klassische Heimanwendung, oder. Des weiteren wird ja in der News erwähnt, dass ein größerer Sensor verwendet wird als bei den bisherigen Webcams. Das sollte zumindest theoretisch für eine gesteigerte Bildqualität sorgen. Ich bin jedenfalls gespannt, ob die Webcam hält was sie verspricht.
 
@Darksim: naja.. das mit dem größeren sensor in der news, ist mehr eigenwerbung. gleichbleibender kleiner sensor bei höherer aufnahme ist doch fast augenkrebs. denke die konnten nix anderes derzeit einbauen und machen nun auch werbung dafür, damit es sich positiv anhört. aber bei VGA Cams, geb ich recht, leider gibt es zu wenig gut für den Heimbereich.
 
@dergünny: Ich habe die Logitech Quickcam Pro 9000 besessen, die ja bekanntlich einer der besten derzeit erhältlichen Webcams ist. Selbst bei dieser störte mich das deutliche Rauschen bei verminderter Raumbeleuchtung, obwohl die Bildqualität bei der wirklich kleinen Linse schon recht erstaunlich war. Es wäre natürlich gut, wenn ein besserer Sensor, sowie eine größere Linse, für die Microsoft Cam vorgesehen sind. Was mir das Bild oben zeigt, sollte diese Cam aber wenigstens mehr Lichteinfall ermöglichen, da die Linse scheinbar deutlich größer ist, als bei der Logitech Pro 9000. Du könntest aber mit dem Verdacht der reinen Werbung natürlich auch Recht haben. Man muss wohl die ersten guten Tests abwarten... übrigens muss ich mal wieder erwähnen, wie bescheuert eigentlich diese Promotion Videos sind. Ich bekomme immer einen Brechreiz, wenn ich solche Videos, wie das oben verlinkte sehe. Wer denkt sich so etwas nur aus? ;-D
 
@Darksim: he he .. ne du.. zum video wollte ich mich jetzt nicht auch noch auslassen.. ;-)
 
Ich nutze nicht wirklich Web-Cams´s, nur das HD erst jetzt möglich ist wundert mich...
 
@Tidus: wer sagt denn dass es jetzt erst möglich ist? Nur weil Microsoft nun so eine Webcam auf den Markt bringt?
 
Jetzt wäre nur mehr, ein mit dem PC steuerbares optisches Zoom angesagt.
 
Ich finde das wirklich eine gute Entwicklung. Bisher war ja die Logitech QuickCam Pro 9000 die Webcam mit der höchstmöglichen Auflösung und Bildqualität, was Massenmarkt-Produkte angeht. Es hat wirklich lange gedauert, bis sich "jemand" dazu entschieden hat, hier noch einen Schritt weiter zugehen. Über den Sinn, zwecks reibungsloser Verbindungsqualität, lässt sich natürlich streiten, dennoch ist es gut, dass die die Hardware nun endlich "ordentliche" Bildqualität bietet. Jetzt beleibt nur zu hoffen, dass sich die Webcam auch einigermaßen verkauft, damit andere Hersteller (Logitech usw.) vielleicht auch vergleichbares anbieten.
 
@Darksim: Eigentlich war MS mit der ersten HD Cam dabei. Ich besitze sie bereits.
 
@mike1212: Ah, du meinst sicher die LifeCam Cinema, stimmt's? Habe nicht gewusst, dass Microsoft hier schneller war als Logitech.
 
was für eine verbndung is dazu nötig?
 
@Mezo: Ich denke mal ein Upload von 5-10Mbit solltest du schon haben.
 
Feine sache. Aber über Skype ist es noch etwas undenkbar. Vorallem wenn man Kontakte hat die ne Alice Leitung haben und dann bei jeder kleinsten bewegung die Leitung abschmiert.
Ich habe einen Downstream von 17101kbit/s
 
Ja ganz gut..... ABER ich warte liebe bis die Cams mit usb 3.0 laufen.
Dann kann man anfangen ein eigenes "Filmstudio" aufzubauen. Und wenn die Fernseher bald alle Internet incl. haben. Dann kann mich wirklich jeder im TV sehen...
 
Die Webcams sind und werden es in der nächsten zeit Schrott bleiben.
Besser man schlisst eine richtige Kamera an.
 
@albertzx: bitte was? o.O
 
@albertzx: fail^^
 
ich hab den vorgänger der kamera mit HD720 "lifecam cinema" oder wie sie heist und bin ganz zufrieden, aber die ist sicher noch nen tick besser
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Microsoft Wireless Desktop 3050

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte