Lync: Microsoft Communications Server umbenannt

Office Microsoft hat seinen Unified Communications-Produkten einen neuen Namen gegeben und fasst sie ab sofort unter der Marke Lync zusammen. Die neue Ausgabe der Anwendungen liegt nun als Release Candidate vor. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
erinnert an Lynx
 
@zwutz: Oder an Lynchen.
 
Kommt von "Synch"

Total bescheuerter Name! Was das auch immer soll!
 
@2K-Darkness: Eigentlich von Live Sync. Ist aber trotzdem doof, das stimmt.
 
Or even from "link" as in "linking people together". Or is this the missing link....
 
Die Umbenennung ändert auch nichts daran dass ich für eine simple Textchatanwendung (mehr wollen wir im Unternehmen nicht) einen Server plus Clientlizenzen kaufen muss. So eine Basisfunktion gehört eigentlich in Exchange mit rein, so wie es bis Exchange 2000 auch realisiert war. Wer Voichechat, Videokonferenz usw. haben will kann das Ding ja immer noch kaufen.
 
@DennisMoore: Als reine Textchatanwendung ist OCS bzw. Lync absolut überdimensioniert. Dafür ists einfach nicht gedacht. ... Wir verwenden es allerdings auch nur dafür, als Uni-Institut interessieren uns die Lizenzkosten allerdings auch nicht ganz so sehr, da die sehr SEHR günstig sind ;)... Am Exchange 2000 IM damals hat mir nur eins gar nicht gefallen: Dass die "Buddy"-Liste auf dem Client gespeichert war. Zudem war der Client (damals noch der normale Windows Messenger) auch nicht so der Hit. Aber seit LCS2003+Office Communicator da war, hat sich für normale Chatanwendungen wirklich nichts getan in den neueren Versionen 2007 und 2007 R2, im Gegenteil, einige Dinge wurden schlechter und/oder komplizierter.
 
@Lofote: Tja, leider finde ich keine kleine Lösung die sich ins AD und Exchange klinkt, leicht zu installieren und konfigurieren ist und gleichzeitig auch noch robust und zuverlässig arbeitet. Wäre schon nett, so eine Lite-Version vom LCS oder Lync die günstig bis kostenlos ist und nur Textchat kann.
 
Hab' mal den Office Communication Server 2007 im Einsatz gesehen. Geniale Sache, das. Solange alle PC's Audio-In- und Output haben, kann das Teil jede Telefonanlage ersetzen, und es kann durch seine Messaging- und Collaborationfunktionen sogar noch mehr als normale Telefonanlagen. Außerdem ist es perfekt in Windows-Netzwerke eingebunden (Exchange, Sharepoint). Was das jetzt mit der Umbenennung soll, kapiere ich aber nicht. Lync? Hat irgendwie null Aussagekraft. Mit dem Namen wird's auch nicht bekannter werden.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen