iPhone 4: Schutzhüllen noch bis 30. September

Handys & Smartphones Noch bis zum 30. September können sich die Besitzer eines iPhone 4 eine kostenlose Schutzhülle bei Apple bestellen, mit der die bekannten Empfangsprobleme beseitigt werden. Die Aktion wird nicht verlängert werden. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
ich habe überhaupt keine empfangsprobleme in der schweiz! zum glück.
zu verstrahlt^^
 
@GIGU: In Hamburg auch nicht. Sollte auch nicht passieren, ist ja ziemlich gut Ausgebaut das Netz in unseren Breiten.
 
@JacksBauer: Hatte ich auch nich, auch nich mit dem 3GS und ohne das Update. Egal wie ich das halte. Jedes Handy hat evtl. nen Balken weniger wenn man es zuhält. Netz ist T-Mobile D.
 
@XMenMatrix: Is klar dass du die mit dem 3GS nicht hast, verursacht werden die Empfangsprobleme ja durch die Aluminiumantenne die rund um das iPhone 4 herum angebracht ist. Wenn du das iPhone so haltest wie die meisten, dann schließt du afaik einen kreis mit der antenne und der andren seite der alu verzierung und löscht somit das signal über deine Hand aus. Oder so in der richtung, berichtigung erwünscht
 
@XMenMatrix: Naja, ich hab leider noch kein iPhone 4, sondern noch mein 3GS. Allerdings hab ich da auch solche Empfangsprobleme, da aber richtig krass. Eine Situation, wo ich es regelmäßig bemerke: Bei mir zu Hause, liegt das Handy einfach nur da, sind es 3-5 Balken 3G Empfang, nehme ich das Handy in die Hand, dann dauert es nur wenige Sekunden und es springt von UMTS auf Edge um, ohne wenn und aber, jedes mal. Passiert mir auch stellenweise draußen... Mit dem iPhone 4 vom Kumpel hab ich DAS Problem zum Beispiel bei mir daheim nicht, mal getestet, nur am Rande erwähnt.
 
@GIGU: Es ist vollkommen egal wie du das Gerät hälst, oder wie gut der Ausbau ist. Hier in Bielefeld ist das Netz der Telekom auch sehr gut ausgebaut, und dort haben wir es geschafft, dass alle getesteten Geräte (5 an der zahl) keinen empfang hatten.
 
bei mir treten sie auch nicht auf, aber so ne kostenlose hülle ist doch schon was wo man nicht nein sagen kann! ps. die app. zum bestellen der hülle heißt Case Program.
 
@O-Saft: Hab ebenfalls keinerlei Probleme, aber dennoch zugegriffen. Die Hülle die ich mir vermutlich eh geholt hätte wird auch kostenlos angeboten, da habe ich 29€ gespart :)
 
@Rodriguez: Warum gibt dir jemand ein Minus? So habe ich es auch gemacht... Jetzt hab ich kostenlos einfach mal eine Hülle bekommen ;-)
 
@FlowPX2: Immer diese Mitnahme-Mentalität...
 
hab keine empfangsprobleme mit dem ding
 
@oesi: Wenn du dir absolut sicher bist, mit dem Ding niemals "deine" Mobilfunkzelle zu verlassen, kann's dir ja schnuppe sein, falls man allerdings eventuell auch mal woanders hinfährt, sollte man aber das Gratisangebot auf jeden Fall annehmen, schaden tut's ja wohl auch nicht...
 
...tjoar, ich glaub apple is so ziemlich die einzige firma die es schafft von ihren kunden verehrt und vergötter zu werden und sie gleichzeitig wie dreck behandeln kann...
 
@LoD14: ja plapper du mal weiter.... Gott wie ich diese Antifanboys hasse. Kauf was du willst aber sei so lieb und verschone uns mit deinen Hetzreden. Lieben Gruß
 
@Cornelis: Kannst du mal sehen wie es Leuten geht, die von Apple nichts hören wollen, aber ständig von den ganzen Applefanboys zugelabert werden wie toll doch ihr Apple-Zeugs ist ... merkst du was?! Ich war mal in einem Nokia Forum, dort war der Boardchef Mac User und später dann auch iPhonebesitzer ... sobald irgendwo entwad Positives über Windows gesagt wurde oder etwas Negatives über Apple, dann gings aber los ... seitenweise wurde dort rumgelabert wie toll doch alles bei Apple ist, natürlich auch völlig am Thema vorbei ... das dann irgendwann die Leute anfangen sich einen Scherz daraus zu machen solche Leute zu verarschen ist ja wohl klar. ___ und um auf den Startpost einzugehen, ja LoD14 hat irgendwo recht, die Aktion geht lediglich bis zum 30.Sep. und wird nicht verlängert ... diese Firma hat es aber nicht hinbekommen ihre Geräte mit vernünftigen Lieferzeiten zu liefern ... ich bestelle mir also so ein Teil, mit dem Antennenproblem, es kommt aber erst nach Ablauf der Frist, obwohl ich es weit vorher bestellt habe, kann mir aber jetzt noch keine Hülle bestellen, da ich die Seriennummer brauche ... ich bin also auf Grund der Unfähigkeit dieser Firma genug Geräte herzustellen nicht mehr in der Lage mir für mein fehlerhaftes Gerät eine Lösung zu beschaffen, weil die Herren meinen "jetzt reichts". Wer sich da nicht verarscht vorkommt ist selber schuld, oder verblendet.
 
@fieserfisch: Oh neine, du darfst nach dem 30ten September keine Hülle kaufen? Wie gemein, buuuuh. Die Ansage gab es bei der PK vor vielen Wochen, das die Aktion nur bis zum 30ten September geht. Und die Lieferzeiten wurden auch immer angegeben. Wer ein iPhone mit kostenloser Schutzhülle möchte, hatte/hat alle Chancen. An welcher Stelle man da sich jetzt verarscht vorkommt, weißt wahrscheinlich nur du. Wenn es irgendwo Freibier gibt und es wird direkt gesagt: "Nur bis 22Uhr" Dann bist du wahrscheinlich auch so einer der anfängt rumzumeckern, wenn du es nicht geschafft hast rechtzeitig in der Schlange zu sein und keins bekommst, richtig? Was für eine Verarsche! Da bekommen die es nicht hin so schnell zu Zapfen das die Schlange so klein wird das ich es noch schaffe, jetzt muss ich 1,50€ zahlen, Sauerei! Tolle Einstellung. Normale Menschen würde sich darüber freuen das es überhaupt Freibier gab und sich für die Leute freuen die eines bekommen haben. Aber nein, sich darüber ärgern das man selbst keins bekommen hat obowhl man die gleichen Chancen wie alle anderen hatte ist ja viel sinnvoller. Oder war das jetzt nur weil es um Apple ging ? ;) ____ Btw: Es werden zur Zeit 137.000 iPhones pro Tag hergestellt. Der Vorwurf "die kriegen es nicht hin" ist also mal sowas von daneben. Wenn ein anderes Smartphone 100.000 x in der WOCHE verkauft wird, wäre es wohl das erfolgreichste Gerät nach dem iPhone. Das Nexus One brauchte z.b. 74 Tage um diese Zahl zu erreichen. Um mal so die Relationen aufzuzeigen.
 
@Rodriguez: Was soll das kindische Gequatsche? Freibier ist etwas freiwilliges was eben solange gewährt wird wie der Vorrat reicht ... der Bumper wird ja nicht als großzügige Geste ausgegeben um den Kunden etwas Gutes zu tun, sondern als NOTLÖSUNG für ein vermurkstes Antennendesign ... das das zwei völlig verscheidene Paar Schuhe sind kann man wahrscheinlich nur noch erkennen wenn der Applezombievirus noch nicht seine Wirkung getan hat. Du solltest also noch mal drüber nachdenken was du hier schwafelst und vielleicht mal versuchen ein klein wenig objektiv zu sein. Wenn man also zu blöd dazu war eine Antenne vernünftig zu designen, dann sollte man jedem Käufer eines Gerätes mit entsprechender Seriennummer einen Bumper zur Verfügung stellen, egal wann dieser sich meldet. Denn auch nach dem 30. September löst sich das Problem nicht in Luft auf. Apple hat ja aber jetzt seinen guten Willen (dieser Ausdruck ist fast schon ein Hohn) bewiesen, alle die das iPhone später bekommen wussten ja davon also Pech gehabt ... was kümmert uns unsere Unfähigkeit von gestern. ___ Es gibt Wartezeiten von über 4 Wochen, also scheiß egal wie viel sie pro Tag herstellen, es ist anscheinend nicht genug. So und jetzt darfst du dir deine Apple-Welt wieder schön reden, ich hol nur fix das Popcorn.
 
@fieserfisch: Das ist Quatsch. Die Hülle ist genau so eine Geste (PR Gag) wie Freibier. Es ist keine Notlösung, denn sonst würden sie es nicht beenden. Diese ganze Diskussion war und ist nur ein einfacher Medienhype auf den Apple mit diesem PR Gag reagiert hat und die Kunden haben dadurch einen Vorteil gehabt. ___ Vielleicht solltest du ja mal darüber nachdenken, das JEDER User sich das iphone freiwillig kauft. Wer also der Meinung ist, es hätte einen Fehler, oder kein Geld für eine Hülle ausgeben will (bisher hatten auch immer 80% einen Hülle. Die waren auch immer kostenpflichtig) der kauft das Gerät halt. nicht. Apple hat gemerkt das das Problem noch viel kleiner ist als es sowieso schon war und die Geräte weiter weggehen wie warme Semmeln ohne das sich einer beschwert. Wenn du mir vorwirfst nicht objektiv genug zu sein, schön und gut. Dann merken das die 150.000 tägliche Neukunden wohl auch nicht. Und genau dieses Zeichen "es sind nicht genug", obwohl die Produktion rekordverdächtig ist, zeigt doch das es dieses Problem gar nicht gibt. Und nochmal: Wer daran glaubt, der kauft sich kein Gerät. Es wird niemand gezwungen, wo ist das Problem? Wenn es einen Fehler geben würde, wie du sagst, dann würde es sich doch keiner kaufen, ODER die Leute würden sich beschweren, ODER spätestens ab dem 30ten würde sich keiner mehr kaufen. Aber wie du auch hier lesen kannst, kann kein USer von einem Fehler berichten. Komisch, oder? Das passt mal so gar nicht in deine Welt ;)
 
@Rodriguez: Ja ne is klar, PR Gag...oh man bei dir scheint die Apple Propaganda echt zur wirken. Tatsächlich, das Problem gibt es nicht ... mhh komisch nur das es messtechnisch nachgewiesen wurde (http://tinyurl.com/35wuwqz), aber die wollten sicherlich alle Apple was schlechtes und haben die Messergebnisse gefälscht. Nur weil hier keiner rumheult muss das noch lange nichts heißen, du bist anscheindend auch einer derjenigen der nur weil es in seiner unmittelbaren Umgebung nicht vorkommt, davon ausgehen, das es etwas nicht gibt ... ziemlich beschränkt findest du nicht. Außerdem gibt es Hinweise darauf, dass Apple bereits verbesserte Geräte heimlich ausgibt und deswegen natürlich weniger Leute darüber klagen ... deswegen kann man dann natürlich behaupten es hätte dieses Problem nie gegeben und sich seine heile Apple Welt noch heiler reden. <- Den Link dazu darfst du dir selbst suchen...
 
@fieserfisch: Hehe. Weißt du, es geht hier ja gar nicht um zwei verschiedene Meinungen. Du bist jemand der sich eh niemals ein iPhone kaufen würde, ob mit diesem oder einem anderen Antennendesign. Stell dir vor du wärst der Hersteller, was würde dich dann interessieren? Ob die User dein Gerät kaufen und ob sie ein Prpblem damit haben. Jetzt kaufen die Leute das Gerät, sogar weit mehr als erwartet und niemand (nicht mehr als normal) berichten von Problemen. Also eine hervoragende Situation, denn es kommt NUR, wirklich NUR auf den Praxiseinsatz des Users an. Und den kann man nach 3 Monaten und Millionen von verkauften Geräten nun wirklich gut beurteilen mittlerweile. Auch zeigen alle PRAXIStests, das man mit dem iPhone 4, egal wie man es hält, in der PRAXIS bei guten und bei schlechten Empfang das zur Zeit beste GErät bekommt. Denn wenn ich z.b. im Wald von Norwegen bin, bei sehr schwachem Netz und egal wie ich es halte ist das iPhone 4 das einzige Gerät im Vergleich mit aktuellen anderen Smartphones (inkl. 3Gs) mit dem man noch Empfang hat, dann weiß ich an der Stelle das ich in der hinsicht den besten Kauf getätigt habe. Dann noch eine Hülle zu fordern ist gerade zu grotesk. Die USer haben es gemerkt und getestet und wie du hier sehen kannst (lies einfach mal die Beiträge ganz oben) kann niemand von problemen berichten. Was sind die Messergebnisse aus der Theorie also Wert? Nichts. Überhaupt gar nichts. Also, red dir weiter ein das es eine Fehlkonstruktion ist und die User verarscht werden, während diese hochzufriden sind, überall telefonieren können und täglich 150.000 "dumme" dazukommen. Und ich bin so verblendet und merke das einfach nicht. ___ Ich bin letzte Woche im ICE unterwegs gewesen und an Stellen wo ich mit meinem 3 G keinen Empfang hatte, hatte ich wunderbaren Empfang. Ich hoffe das noch mehr Firmen die User so extrem verarschen und mich blenden, wenn das dabei rauskommt :D Wäre ja lustig wenn du mir in der Situation gegenüber sitzt und mir sagst das die Propaganda bei mir so sehr gewirkt hat, das ich im Gegensatz zu dir noch Empfang habe, obwohl es theoretisch gar nicht möglich ist :D Für solche Momente liebe ich Winfuture :) Jaja, ich bin so verblendet und die Millionen anderer USer auch, während da so viele schlaue Kerlechen rumlaufen die genau wissen das wir in diesem Moment theoretisch gar nicht telefonieren können :D :D
 
@fieserfisch: Die Gerüchte sind totaler Bullshit. An den Geräten wurde nichts geändert, was man nicht nur am Geräst selber sehen kann, sondern auch am Empfang. Gib bei einem iPhone 4 was jetzt ausgeliefert wurde und eines was am ersten Tag ausgeliefert wurde mal *3001#12345#* ein. Dann siehst du links oben den Empfang. An der gleichen Stelle werden beide Geräte die gleiche Zahl anzeigen. Aber wenn du willst, glaub weiterhin dran das es ja ein ganz ganz schlimmes Problem war und Apple das Glück hatte nur dumme naive Käufer zu haben die so tun als hätten sie kein Problem und irgendwie auch alle Zahlen und Praxistests zu manipulieren. Und jetzt gibt es eine geheimnisvolle neue Version, die erklärt warum es immer noch so viele Käufer gibt :D Vielen Dank dafür! :D :D
 
@Rodriguez: moment, es ist doch wohl ein fakt, dass die antennen für die katz sind, wenn man das telefon flash anfasst... da gibt es nix zu rütteln... du redest hier von absoluten verkaufszhalen (die sich im laufe der beiträge immer wieder steigert -,-) Google verkaufte anfang august schon über 200k geräte mit ihrem os drauf. Laut deiner rechnung müsste es also besser sein als das System von apple, denn 200k käufer müssen ja wohl richtiger liegen als 150k käufer .... Zähle mir doch mal die genauen vorteile gegenüber anderen systmen auf, sagen wir mal iOS gegen Android.... selbst von der hardware zo apple mit der konkurenz gleich. ICh finde das gerät von der hardware ziemlich annehembar.... aber jetzt keinen überflieger -,-
 
@rony-x2: Es ist Fakt, das es einen Kurzschluss gibt, wenn man das Gerät so anpackt, das die Antenne überbrückt wird. Nur äussert sich dieser nicht wie ein normaler Kurzschluss (sofort alles aus), sondern EXAKT genau so wie bei anderen Geräten die man genau so in der Hand hällt. Dort gobt es zwar keinen kurzschluss, aber man deckt die Antenne ab. In beiden Fällen veringert sich nach 10-30 Sekunden die Balkenanzahl. Das ist in beiden Fällen aber völlig egal, solange es nicht zu Abbrüchen kommt. Und um genau diese Abbrüche in der Praxis(!) geht es. Dort gibt es beim iPhone 4 nämlich nicht mehr als bei anderen Geräten (inkl. der alten iPhones). Zwar mag der Empfang in der Theorie stärker abfallen durch das berühren, doch ist er ansich schon höher dadurch das die Antenne aussen liegen. Das zeigen eben auch Praxistests, wo man beim iPhone 4 nicht eher den Empfang verliert wie bei anderen Geräten Egal wie man es hält. Im Gegenteil, mit dem iPhone 4 hat man sogar teilweise noch am längsten Empfang. Und das ist eben das was die User merken. Sie haben Empfang wo sie vorher keinen hatten und sie haben nicht mehr Abbrüche als sonst. Wozu dann kostenlose Hüllen? Die gab es nur aufgrund der MEdienhetze, damit diese aufhört und nicht weiterhin so tut, als gäbe es mehr Abbrüche als bei anderen GEräten. Das es Abbrüche gibt, warum auch immer, ist ja normal. Es ist eben einzig un dallein die Frage ob es bei einem Gerät mehr gibt. Die 3 Monate mit Millionen verkauften Geräten haben aber gezeigt das dem nicht so ist, also ist das Thema durch._____ Bei den Zahlen bringst du vielleicht was durcheinander. Es werden pro Tag 137.000 iPhone 4 hergestellt und die Nechfrage kann nicht befriedigt werden. Also werden mehr als 137.000 pro Tag verkauft (150.000?). Im Vergleich mit Android: Dort geht es nur um das OS. Dort steht es 235.000 zu 200.000 bei iOS vs. Android. Ist aber auch völlig egal, denn die Zahl habe ich ja wegen der Produktion genannt. Denn bei Android (und allen anderen) teilen sich mehrere Geräte diesen Wert. Oder mit anderen Worten: Es werden täglich so viele iPhones produziert, wie alle verschiedene 50-100 Android Geräte zusammen! Das diese Aufgabe schwerer ist, ist wohl logisch, oder? Ich habe ja auch nirgends behauptet das es besser wäre weil es sich öfter verkauft. Danach kann man nicht gehen. Ich wollte nur sagen, das es anscheinend pro Tag 100.000-150.000 neue User gibt die ebenfalls keine Probleme haben, sonst würden sie sich ja beschweren und Apple würde die Aktion nicht beenden oder aber sogar den angeblichen "Fehler" beheben. Und das diese 100.000-150.000 Leute jeweils alle Dumm und verblendet sind, ist sehr unwahrscheinlich, oder?
 
@Rodriguez: wir haben es in unserer berufsschulklasse geschafft alle 4 oder 5 vorhanden iphone 4 den empfang zu nehmen, und das war in bielefeld, wo das netzt wirklich top ausgebaut ist. Selbst die iphone user unter uns haben es mit humor genommen, alle sammt haben jetzt so eine hülle, einerseits weil sie nicht in si gut ausgebauten gegenen wohnen, und dort jeder balken gut tut, andererseits damit das telefon geschützt wird. Du musst nicht versuchen mich davon zu überzeugen, dass es keine empfangsproblme gibt, denn ich hab es gesehen, dass es welche gibt, und ich habe sie selber herbeirufen können. bei anderen handies haben wir das auch getestet, und natürlich ging dort der empfang um einen balken (htc geräte) oder um zwei balken (blackberries) runter, aber abgebrochen ist er nie. Ja, natürlich teilen sich alle hersteller die verkaufzhalen, nun kann man nur darüber spekulieren, ob diese gleich bleiben würden, wenn es auch nur EIN android gerät gäbe.
 
@rony-x2: Wenn ich will schaffe ich das auch. Nicht nur mit dem iPhone 4, sondern auch mit jedem anderen Gerät. Ich habe es hier auch im Keller getestet, dort geht der Empfang ganz weg wenn ich 30 Sekunden warte. Genau das gleiche schaffe ich in der gleichen Zeit am gleichen Ort auch mit einem iPhone 3Gs oder mit meinem alten Sony Erricson. Was sagt das aus? Das was ich oben gesagt habe: In der Theorie verliert das iPhone stark den Empfang. Da es aber eben einen genau so verbesserten Empfang hat, äussert es sich in der PRaxis halt gleich. Wer bei schwachen Empfang sein Smartphone so in der Hand hällt das es die Antenne verdeckt (steht in jedem Handbuch) oder beim iphone 4 die Antenne überbrückt, läuft Gefahr das der Empfang abbricht. Und nochmal. Solange es in der PRAXIS nicht öfter passiert als bei jedem anderen Gerät (und den alten iPhones), ist es auch kein Problem was erwähnenswert wäre. Ganz einfach. Und wenn doch jemand meint es wäre ein Skandal, ist das genau so egal, denn die User merken ja selbst ob sie ein Problem haben oder nicht. Die 3 Monate haben gezeigt das keiner (nicht mehr als normal) ein Problem hat und fertig. Ich sag es auch gerne noch einmal: WENN die USer mehr Abbrüche hätten oder WENN sich mehr beschweren würden, oder WENN weniger Leute zu dem Gerät greifen, oder vor allem WENN die User das Angebot wahrgenommen hätten und das iphone gegen den vollen Kaufpreis zurückgebracht hätten, DANN würde Apple die Aktion doch nicht einstellen, oder? Ist doch ein ganz simples Thema.
 
@Rodriguez: ok, machste ein video von, und schickst es mir... ein video davon wie du es schaffst, dass du den empfang mit bloßer hand abreißen lässt. Aber es ist nicht die antenne weswegen ich apple nicht leiden kann, sondern die geschäftspraktiken.... das antennen problem kann mal passieren, eine firma sollte gut damit umgehen - apple macht das aber z.b. nicht (oho.... wir stellen den leuten 2€ bumper zu verfügung, und hoffen das gras über die sache wächst)...
 
@Rodriguez: Es ist mal sehr geil zu sehen wie du dir alles zurechtlegst ... Deine Praxistests hätte ich gern mal gesehen. Des Weiteren ... nur weil hier auf Winfuture kaum einer sagt er habe Empfangsprobleme wenn er die Antennen kurzschließt, heist das doch noch lange nicht das die übrigen User das nicht haben, oder willst du allen ernstes die paar Apple-Fanboys hier auf Winfuture als repräsentative Guppe ansehen, ach ja willst du ja, du hast ja gesagt das sich hier keiner meldet hat "gezeigt das keiner" ein Problem damit hat ... außerdem haben wir hier mit rony-x2 ja gleich drei Beispiele auf einmal, oh Wunder, oh Wunder ... Was du auch immer noch nicht begriffen zu haben scheinst und wo du lediglich diesen höchstpeinlichen Versuch von Apple nachplapperst, ihre eigene Unfähigkeit zu kaschieren, ist, dass bei dem iPhone der kleine Finger auf dem Spalt zwischen Mobilfunk und WLAN Antenne genügt um die Sendeleistung drastisch einbrechen zu lassen. Bei anderen Geräten muss man das Gerät regelrecht mit einer oder gar beiden Händen fest umschließen damit überhaupt etwas passiert, das ist das Lächerliche, nicht das Einbrechen der Sendeleistung ansich ... und um das nun auf die Praxis zu münzen. Ich und die meisten die ich kenne (obwohl ich deshalb nicht wie du gleich davon ausgehe, dass das dann bei allen auf der Welt so ist) halten ihr Mobiltelefon am unteren Bereich des Telefons, wo ja der Antennen"schlitz" ist. Daher behaupte ich mal, das erst recht in der Praxis mehr Leute zumindest einen Finger an die falsche Stelle legen als das es Leute gibt die ihr Mobiltelefon komplett abschirmen. Natürlich muss man für diese Praxistests jetzt berücksichtigen, dass ein Apple User nun um dieses Problem weiß und deshalb tunlichst den Finger von der entsprechenden Stelle lässt, deswegen hat ja auch KEINER mehr ein Problem ... LOL ... naja, viel Spass noch in deiner Welt. ;)
 
@LoD14: Ich bekomme ein Gerät was alles macht was es verspricht, hervorragend vrarbeitet ist, das einzige Problem nach kurzer Zeit per Update behoben wird (Annäherungssensor) UND ich bekomme eine kostenlose Hülle. Wenn das eine miese Behandlung ist, dann möchte ich ab sofort von jedem Hersteller "wie Dreck" behandelt werden.
 
@LoD14: Apple behandelt ihre Kunden wie Dreck? Komisch das Apple bei der Kundenzufriedenheit so gut wie immer erster ist. Aber einfach mal Apple bashen...auch wenn man überhaupt keine Ahnung hat...
 
@alh6666: Zufriedenheit? Das habe ich im Apple-Store erlebt als ich meinen iMac zurück geben woltle, weil er NICHTS gehalten hat was man mir eine Woche vorher versprochen hat...
 
@alh6666: Wenn man ein kleinkind in einen käfig sperrt ist es auch glücklich, solange es genug süßigkeiten hat. Die Firma bevormundet euch in dem was ihr installieren dürft, in dem wie ihr surfen dürft.... und noh vieles mehr, ach ja, und manchmal habt ihr keinen empfang.... aber sonst, ja sonst ist es toll.... manche lassen sich echt von design und verarbeitung blenden, und sehen die geschäftspraktiken dahinter nicht -,-
 
@rony-x2: Ich kann auf meinem Mac alle Programme installieren die ich will und auch hinsurfen wo ich will. Außerdem habe ich sogar mit dem Terminal mehr Freiheiten als mit Windows. Und falls du speziell von dem iPhone redest, auch da kann jeder hin surfen wo er möchte. Mit dem Appstore hast du vielleicht rehct, aber diese Beschränkungen schützen nur die unerfahrenen Benutzer die es schaden könnte gewisse Apps zu installieren. Die "Freaks" können das iPhone bequem mit ein paar Klicks Jailbreaken was auch nicht verboten ist und auch nie war.
 
@JacksBauer: warum man sich ein teueres Telefon kauft, um es anschließend umständlich zu cracken, damit es überhaupt brauchbar wird und man mit jedem Update Probleme hat, ist und bleibt mir wohl für immer ein Rätsel.
 
@JacksBauer: als ich mir eine apple tastatur gekauft habe, und gesehen habe, dass das verlängerungskabel einen schutz hat, damit keine non-apple geräte eingesteckt werden können, ja, dann hatte die firma verschissen. Apple schreibt einem doch vor, welche medieninhalte im netz einsehbar sind und welche nicht - kein flash, kein webm.... begründet wird es natürlich mit fadenscheinigen argumenten... Das mit dem app-store redest du dir doch auch gerade schön.... es könnte ja einen modus für "erfahrende nutzer" geben.
 
@Yogort: Is doch völlig Wurst, bei anderen Geräten is es auch nicht anders. Was am Jailbreaken jetzt allerdings umständlich ist, das kannste mir aber dann doch gerne mal bitte erklären.
 
@Narf!: in Android braucht man wohl kaum zu Jailbreaken ;)
 
@Narf!: "Is doch völlig Wurst, bei anderen Geräten is es auch nicht anders." Könntest du das bitte mal belegen, oder ist dir das grade einfach nur so eingefallen ...?
 
@Yogort: "in Android braucht man wohl kaum zu Jailbreaken " - stimmt da nennt sich das dann rooten und dann ist die Garantie weg. Und wenn man das nicht macht ist man auch eingesperrt. Gleiches Problem wie beim iPhone nur wirds anders genannt und auf einmal sind Alle Androidfanboys
 
@Falcon: Wozu musst du denn ein Android rooten? Die Vorteile sind fast nur für Altgeräte gegeben, wüsste nicht wozu ich ein aktuelles Android rooten sollte ... beim iPhone hingegen bekommt man durch einen Jailbreak erst essenzielle Möglichkeiten wie Ordnerzugriff und alternative Markets, was es bei Android von aus aus ohne rooten gibt.
 
@fieserfisch: ich glaube er hat sich da gerade schnell etwas zusammen gegooglet ;) - aber ich find es schon ziemlich paradox von den iphone usern. Normalerweise läuft es so, man ist mit einem gerät nicht zufrieden, kauft es also nicht, oder gibt es zurück, dadurch wird dem hersteller gesagt, dass sie etwas ändern sollen - der hersteller reagiert und ändert es dorthin gehend bis der user zufrieden ist, und das produkt gekauft wird. Nich so bei dem iphone - dort wird das gerät gekauft, es wird ein jailbreak ausgeführt und dann ist alles wieder rosa in der welt -,-. Man gibt der firma dadurch garnicht zu verstehen, dass es doch scheiße ist was sie machen. Ein kumpel von mir war auch wochenlang am überlegen welches handy er sich kauft, und hat dann das iphone genommen, ohne aber wirklich damit auseinader zu setzten wie gut oder schlecht andere betriebsysteme sind. als er sich dann gleich am erscheinungstag das iphone 4 geholt hat, war er ziemlich begeistert, muss man ja auch sagen, ein tolles stück hardware. Mittlerweile hat ein kein softwareupdate drauf, da es für die neue 4.1 noch keinen jailbreak gibt, auf die frage warum er darauf wert legen würde, sagte er: "Ohne den kannste das ding doch garnicht benutzen" - und das gab mir dann doch irgendwie wieder recht ^^
 
@rony-x2: Wieso ist es Scheiße was sie machen? "Nur" 10% der iPhone User jailbreaken ihr iPhone. Und selbst von denen finden die meisten noch das Konzept von Apple richtig. Denn so brauchen sie nur bei Cydia darauf achten was sie kaufen bzw. was sie ändern. Und manche sind halt der Meinung, das ein iPhone mit Jailbreak besser ist als ein alternatives Gerät out-of-the Box. Am Update sollte es nicht scheitern, wie sieht da noch mal die Situation bei den anderen aus ;)
 
@Yogort: umständlich? 2 Mausklicks.. wenn nicht einer. Und bisher habe ich nie Probleme mit einem Update gehabt. Wird besonders in Zukunft nicht mehr so sein - denn ein Bootrom-Exploit ist nunmal nicht durch Software-Updates schließbar. Frohe Kunde für uns "Apple-Fanboys".
 
@LoD14: ich bin ja nicht pauschal gegen apple. ich hab ja selber mal nen imac gehabt und hab auch 3 ipods. nur es sind halt so sachen wie beim ipod akku tauschen da sagen se einem im gravis: "schmeiß weg kauf neu, kostet nicht viel mehr als einen neu kaufen". spinnt bei deinem imac mal das wlan und rufst bei der apple hotline an, was das sein könnte "geben sie mal ihre seriennummer durch" ... "ja tut mir leid, ich kann ihnen da garkeine auskunft geben, sie sind aus der garantie, eine info zu diesem kostet 40€" oder sowas um den dreh. die sagen nichtmal, aktualieren sie mal die treiber, es gibt ne neue firmware, ein tausch würde x€ kosten. die sagen GARNIX solange du nicht bezahlst. oder generell. wenn ein apple produkt nach der garantie kaputt geht, kostet eine reparatur im allgemeinen so viel, dass es absolut unwirtschaftlich ist. einfacher teiletausch ist da nicht. und was mich halt noch stört, apple bringt so viele unausgereifte produkte mit makken auf den markt. mal stinken die gehäuse der imac. mal haben die bildschirme nen hau. mal geht bei denen nach 2 jahren der bildschirm kaputt. es gibt ja mit fast jeder apple produktgeneration etliche "bekannte probleme". das ist das was mich stört.
 
also ich bin mal auf die Hülle gespannt. Denn je nachdem wie ich es halte sind manchmal keine Balken mehr da. doch ob so ne Hülle was ändert? Mal abwarten. Aber naja irgendwie ist das Teil einfach nur geil.
 
@LokiLomion: was glaubst warum die dinger verteilt werden?! aus spass an der freude!?
 
so lange wartet man aufs iPhone auch nicht mehr... Ich hab meins 6 Tage nach Bestellung bekommen.. Da dauert die Lieferung der Hüllen länger (ca. 2 Wochen)
 
War vor einer Woche in Augsburg mitten in der City unterwegs und habs jetzt mal in nem Shop getestet. T-Mobile Netz voller Empfang am Anfang. Nachdem ich mit meinem Finger nur ganz sanft auf die problematische stelle gelegt habe ist der Empfang innerhalb von 10 Sekunden von 5 auf einen Balken gesunken. Habs dann auch gleich zurückgelegt und bin weiter. Für mich bleibt das Iphone Ingenieurstechnisch ein Fail. Es ist ein unterschied ob man etwas empfang verliert wenn man die Antenne verdeckt (ducrh normales halten) oder fast den gesamten empfang weil man 2 verschiedene Antennen kurzschließt durch leichte berührung-
 
@Ripdeluxe: Hast du geschaut ob auf dem Ding iOS 4.0 oder 4.0.1 oder hoeher läuft? Bei 4.0 ist das Verhalten "normal".
 
@Sm00chY: Ich habe zwar etwas am verhalten gemerkt, doch bei mir ist das Netz nicht so weit ausgebaut. Ein Freund von mir hat sich es in der schweiz gekaut. Bekam es sofort. Er hat Vodafone und mehr Balken wie ich wobei er die 4.0 Version nutz.
 
@LokiLomion: Das Empfangsproblem wird durch die Software nicht beeinflußt, nur verschleiert. Das Problem liegt in der Anordnung der Antenne, wobeii man fairerweise zugeben muss, dass in einem sehr gut ausgebauten Netz es keine dramatischen Probleme mit dem Empfang gibt.
 
@Ripdeluxe: Was für ein aussagekräftiger Text. Leute, kauft keine iPhones mehr. "Ripdeluxe" hat den ultimativen deutschland... was sag ich europa ähh weltweiten Test durchgeführt. Die Balken verschwinden, Telefonieren ist nicht möglich, total fail, Apple ist bald pleite... Ich frag mich wieso so viele Mio. weltweit das iPhone trotzdem kaufen...wenn man lt. Ripdeluxe gar nicht telefonieren kann...
 
@alh6666: Hab ich gesagt das man nicht mehr telefonieren kann? Wie gesagt ein Balken war noch. Aus sicht eines angehenden Elektrotechnik Ingenieurs ist die Antenne trotzdem ein Fail. Es geht hier nicht darum dass das teil total verkrüppelt ist, es geht darum das ich bei schlechtem Empfang (z.B. Wohnhaus mit dicken Mauern o.ä.) mit dem 600-700 euro teurem Iphone einen kompletten Empfangsverlust riskiere, nicht weil ich es zudecke, sondern nur weil ich mit meiner Haut eine winzige Stelle berühre.

Der Amerikanische Verbraucherschutz hat ja bereits Mestechnisch nachgewiesen dass das Iphone im Vergleich zu Konkurenzprodukten wie dem Desire oder Blackberry einen höheren Abfall der Empfangsleistung darstellt. Seiten wie areamobile.de oder computerbase haben das ganze in der Praxis bestätigen können. Und schon komisch das kurz nach Apples "Das ist die Physik, alle haben das Problem" Keynote, der Hardwarechef seinen posten geräumt hat. Auch seltsam das Bumper anscheinend doch helfen. Hätte man etwa nur den rahmen lackieren müssen? Aber nee wenn man nen Hardwarefehler zugeben würde wäre ja das Apple Zauberimage im xxxxx. Dann doch lieber die Schuld auf den User schieben der das GodPhone falsch hält.

@Rodriguez: Es ist oft schon wichtig wie gut der empfang ist. Es macht für mich schon ein Unterschied wenn ich meinem Telefonpartner nicht alles ständig wiederholen muss. Mehr Balken = höhere Empfangsstärke desto kleiner das Risiko das Information verloren geht. Klingt logisch oder?

Bevor sonst alle flamen: Das Iphone ist ein gutes Produkt ja. Die Hardware ist hochwertig, das OS gehört zu den besten auf dem Smartphonemarkt. Aber die Antenne ist und bleibt in der Form eine Fehlkonstruktion. Ganz egal wie gut der Rest ist.
 
@Ripdeluxe: Und genau diese Schlußfolgerung ist falsch. Auch wenn sie logisch klingt. Denn wie man bei dieser Thematik gelernt haben sollte, ist die Empfangsstärke nicht linear. Genau das ist es doch was im Update "bheoben" wurde. Jeede Software hat seine eigene Berechnung zur Balkenstärke. Apple hat mit der 4.0 eine neue Rechnung eingeführt, wo die vollen Balken "überbewertet" wurden. Also wenn du quasi 20% Empfang hattest, wurden trotzdem 5 Balken angezeigt. Nach dem Update auf 4.01 kam wieder die alte Anzeige, wo es am selben Ort nur noch 3 oder 4 Balken waren. Die Schritte waren bei der 4.0 so klein, das der Optische Empfangsverlust sehr schnell ging. Und zwar auch beim 3G oder 3Gs, wo es ja nie Beschwerden gab. Wenn du also bei deinem Test ein 4.0 Gerät hattest, ist es kein Wunder. Denn dort brauchst du nur wenige Prozent effektiv verlieren, damit die Balken auf 1 schwinden. Aber das ist eben erstens nicht mehr so leicht möglich und zweitens - egal mit welcher Software- auch völlig egal, da es NUR darauf ankommt ob der Empfang wegbricht oder nicht. Du hättest mit dem iPhone mal irgendwo hingehen sollen wo du eh nur wenige Balken hast und das gleiche nochmal probieren. Auch da wärst du nur auf einen gekommen. Verstehst du!? Deswegen gibt es auch keine BEschwerden der User und keine Rückgaben (in den Apple Stores Deutschland fast 0) und das iPhone 4 verkauft sich weiterhin besser als alle vorherigen iPhones. Und deswegen beendet Apple eben auch die Kampagne. Weil eben keiner ein Problem hat. 3 Monate ist das Ding auf dem Markt und keiner (bzw. nicht mehr als normal) beschwert sich über Abbrüche in der Praxis. ____ Ob es jetzt physikalisch durch einen Kurzschluss oder durch Abdeckung passiert ist doch völlig egal. Solange es sich GLEICH äussert. Wenn der Empfang schneller sinkt (bzw. sofort) oder er öfter abbricht als beim Abdecken, DANN wäre es ein entscheidender Unterschid. Da es sich aber halt exakt gleich äussert ist es ganz egal. Das es mit einem Bumper oder mit einer Folie nicht passiert, ist dabei auch egal, solange er auch sonst nicht abbricht. Natürlich hätte man es auch direkt so machen können (mit Lack oder einer Folie) das der Kurzschluss nicht stattfindet. Aber, wenn man mal diese Hetze weglässt, hätte es für die allerwenigsten User einen Unterschied gemacht. Durch das platzieren auf der Aussenseite verbessert sich ja auch noch der eigentliche Empfang. Wie zahlreiche Praxistests zeigen, hat man dank diesem "Konstruktionsfehler" sogar an mehr Orten bzw. längeren Empfang als mit anderen Geräten. In der Praxis - und nur die zählt für den User.
 
@Rodriguez:in der Praxis hat man aber schlechten bis kein Empfang beim Telefonieren, befindet man sich in einem nicht nicht so gutem Netz, wie dem der Telekom. Die Schutzhüllen werden ja nicht umsonst verteilt. Versteh mich bitte nicht falsch, ich habe nichts grundsätzliches gegen Apple-Produkte, sie schaffen es vor allem Menschen zu begeistern, die sich nicht so gut in der IT-Welt auskennen. Aber dennoch sollte man bestimmte Punkte, insbesondere Qualität der Produkte und die Firmenpolitik von Apple kritisieren dürfen ohne gleich von allen Fanboys angefeindet zu werden. Wäre damals keine Kritik aufgekommen, hätte es keine kostenlose Schutzhüllen gegeben.
 
@Yogort: Richtig, ich bedanke mich auch für meine kostenlose Schutzhülle bei allen die sich aufgeregt haben. Wobei das zu 99,99% weder User waren, noch Leute für die ein iPhone überhaupt in Frage kam. Die Hüllen waren nicht mehr als ein PR-Gag damit die Hetze aufhört. Wenn die Verkaufszahlen eingebrochen wären oder es mehr Rückgaben als sonst gegeben hätte, würde Apple die Aktion jetzt nicht beenden. Daher würde mich ja auch mal interessiern, wieso du dir so sicher bist das man in der Praxis einen schlechteren Empfang hat!? Hast du Quellen? Alle Zahlen und Praxisberichte sprechen dagegen. Z.b. der aus dem norwegischen Wald, wo das iPhone 4 das einzige Gerät von aktuellen Smartphones (und dem 3Gs) war, was noch Empfang hatte. Trotz "Todesgriff". Für mich wäre sowas in der Praxis an dieser Stelle entscheiden ;) Und wie man so liest berichten irgendwie alle USER von solchen Beobachtungen. Während die üblichen Verdächtigen natürlich das Gegenteil behaupten. Nur frag dich mal, wie rum wäre es dir als Hersteller lieber? Um die Leute die mein Produkt eh nicht mögen mache ich mir doch keine Gedanken ;) Solange die Kunden zufrieden sind, keine Probleme haben und es weiter kaufen ist alles gut.
 
@Ripdeluxe: Und mit einem Balken konntest du nicht mehr so gut telefonieren? Achtest du vor dem telefonieren immer darauf wie viele Balken du hast? Oder gehst du einfach mal davon aus, das wenn dort 3 Balken gewqesen wären der Empfang innerhalb von 10 Sekunden weg gewesen wäre?
 
Dann bin ich mal gespannt ob mein am 16.07. bei der Telekom bestelltes iPhone noch vor dem 30. Sept. ankommt. Ansonsten wird das nix mit Bestellen via Software.
 
@GabberFun: Haste das im Shop bestellt? Stornier das und bestells über die Hotline, geht deutlich schneller (siehe mein Post weiter oben)
 
@ThunderKiller: Ich habs direkt über die Hotline bestellt. Aber 16GBit 2 Wochen, 32GB 9 Wochen.
 
"Einige Kunden aus Deutschland werden wohl keine Schutzhülle bekommen, denn sie müssen teilweise lange auf ihr bestelltes iPhone 4 warten." Das iPhone wird wohl am 30. September erhältlich sein.
 
@Blubb-blubb: Dabei hätte Apple einfach jedem bestellten IPhone eine Schutzhülle beilegen können. Unverständlich warum man es bei Apple dem Kunden so schwer macht.
 
Welches Problem? Wir haben bei uns in der Firma 15 iPhones 4 und keiner berichtete jemals von "solchen Problemen". Sicher, wenn man alle drei Antennen zuhaltet, kommt es zu Signalverlust. Wenn ich beispielsweise bei einem HTC & Co. mit einem Stift die Stellen anzeichnen würde, welche sich die Antennen verstecken und dann eben auch an diesen Stellen zuhalten würde, wäre auch hier ein Verlust des Signals Realität. Trotz allem ist der Rahmen des iPhone 4 ein Designfehler, weil man die Antennenkerben sieht und darum sich mehr achtet... Lösung: die Kerben mit lackiertem Plastik überdecken, so dass man nichts mehr sieht. "Der Mensch sucht manchmal krankhaft nach Problemen, welche es gar nicht gibt... aber so ist der Mensch und die Medienwelt" :-)
 
@AlexKeller: für den Preis des IPhones hätte Apple auch ein Modell entwickeln können ohne Designfehler. Trotzdem haben sie es nicht geschafft, obwohl sie im Gegensatz zu anderen Hersteller nur ein einziges Modell zur Verfügung stellen. Nachdem sie das Problem nicht überarbeiten wollen, sollten sie wenigstens weiterhin Schutzhüllen gratis mitanbieten. Eine Schutzhülle kostet in der Produktion einige wenige Cents.
 
@Yogort: Mir wird auch für immer ein Rätsel bleiben, was daran so ultrakompliziert sein soll, wenigstens diese "Stelle" der Antennen z. B. nach links oben zu "drehen", wo eh niemand das Gerät festhält. Sowas sollte doch wohl möglich sein, ohne gleich das komplette Ding komplett umdesignen zu müssen. Aber das käme wahrscheinlich einem Schuldeingeständnis gleich, und sowas geht ja scheinbar bei dem Laden gar nicht.
 
@Yogort: Mir wird auch für immer ein Rätsel bleiben, was daran so ultrakompliziert sein soll, wenigstens diese "Stelle" der Antennen z. B. nach links oben zu "drehen", wo eh niemand das Gerät festhält. Sowas sollte doch wohl möglich sein, ohne gleich das komplette Ding komplett umdesignen zu müssen. Aber das käme wahrscheinlich einem Schuldeingeständnis gleich, und sowas geht ja scheinbar bei dem Laden gar nicht.
 
naja also ganz tod-reden kann ich das problem leider nicht. im büro hab ich bereits ein iphone 4 und da kann ich das problem durchaus provozieren (der empfang geht nicht ganz weg, jedoch wechselts von 3G zu EDGE und ein geschwindigkeitsverlust ist auch bemerkbar). dazu muss ich aber sagen, dass der empfang da sowieso ziemlich mies ist, denn mein touch hd findet selten überhaupt einen 3G empfang..
nun hoff' ich einfach das mein eigenes iphone noch vor ende monat bei mir ist. problem hin oder her, gratis ist gratis :D
 
habe meine schutzhülle bestellt ab dem tag wo die app dafür rauskam...bis heute liegts iphone hier ohne hülle:( vergebene wiedergutmachungsversuche@apple
 
@Otacon2002: na du musst die Hülle auch ums iphone rummachen - von allein geht das nicht :-)
 
Ich habe zur Zeit noch ein 3G und wenn ich mich zwischen einem 4G und einem Android entscheiden müsste, dann würde ich klar, z.B. das Samsung Galaxy i9000 bevorzugen. Ich meine, so viel Geld für ein Handy ausgeben und dann Empfangsprobleme habe? Nein danke. Außerdem gibt es viele Menschen die nicht in Gebieten leben die so super ausgebaut sind.
 
naja also oben zum text erstmal..NATÜRLICH bekommen alle die noch VORM 30. ihre hülle bestellen eine -.- ^^...man man steht doch in den AGBs drin..NUR wenn die gewünschte sorte nich vorhanden is bekommt von apple einfach irgendeine hülle zugeschickt und fertig..steht da auch so drin..bei dem normalen bumper beträgt die lieferzeit laut apple 1-2 wochen!!
 
Wie wäre es den Fehler zu beheben anstatt so einer Murkslösung?
Aber nein dann würde Apple ja 100$ weniger verdienen!!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles