YouTube Instant: Hobby-Entwickler bekommt Job

Internet & Webdienste Manchmal reicht eine gute Idee aus, um an einen Traumjob zu gelangen. Bei Feross Aboukhadijeh war es sogar Zufall, doch jetzt hat er ein persönliches Jobangebot von YouTube-Gründer Chad Hurley bekommen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Eine Idee! Man brauch einfach nur eine Idee! Aber ich denke die größte Beachtung braucht hierbei das kleine Wörtchen "nur"... Herzlichen Glückwunsch auf jeden Fall!
 
@kazesama: hatte der typ ja ne tolle idee... -.- ich hab auch grad eine. wie wärs mit...äähm.. amazon instant!! mal gucken, wann das jobangebot eintrudelt
 
@R. Cheese: WOW ... Da ist ja jemand ganz schön Neidig XP
 
@kazesama: ALSO die große idee hat hier erst einmal google gehabt und die idee das ganze für youtube (oder welchen webdienst auch immer) anzuwenden, war nur eine frage der zeit. so der große einfall ist das nun nicht ... die resonanz aber schon, wie ich finde.
 
@McNoise: genau das meinte ich.. google hatte ne gute idee.. der typ hat doch nur abgeguckt...Oô
 
@R. Cheese: es geht hier nicht darum, dass er ein youtube instant erschaffen hat, sondern dass er alleine sowas in 3 Stunden geschafft hat. Ich könnte wetten, dass die bei Google 40 Leute und 3 Monate dafür gebraucht haben. Er hat es alleine geschafft. Deswegen hat er nun ein Jobangebot! Mit ihm kann google viel Geld sparen!
 
@blackdevil4589: Toll, die YouTube-API zu verwenden ist auch soooo schwer...
 
@blackdevil4589: Jetz regnets kündigungen und er sitzt dann alleine in der Software entwicklung xD
 
@blackdevil4589: Jo sehe ich auch so, wobei die Webseiten die ich mache, auch alles Ajax Instant Search unterstützen, was ja etwas ähnliches ist.....
 
@cH40z-Lord: Ich mach jetz auch ein YouTube Instant. Aber in 2 Stunden. Mal schaun wann seine Absage eintrudelt.
 
@blackdevil4589: ich frag mich, ob das ganze wirklich wahr ist.. youtube gehört doch google... warum sollten die neue leute einstellen für eine sache, die sie selbst schon in der firma haben?
 
@R. Cheese: Glaubt ihr wirklich, dass Google die ersten mit einer Ajax-Suche waren? http://de.wikipedia.org/wiki/Ajax_%28Programmierung%29 (achtet auf die Leerzeichen)
 
@s3m1h-44: Korrekt. Auf meiner privaten Webseite nutze ich auch schon seit geraumer Zeit eine "Livesuche" mittels AJAX.
 
@kazesama: Allein eine Idee ist es nicht, er hat sein Vorhaben auch durchgesetzt. Gedanken gibts wie Sand am Meer, nur wenn man zu blöde ist, diese in die Tat umzusetzten...hat man auch nicht gewonnen.
 
Link 2 und 3 funzen nicht...
 
Schöne Geschichte :)
 
ahja
würd mich ja nerven wenn die ganze zeit videos laufen wärend ich noch tippe...
 
Nützliche Sache... ;) Nur wieso sieht man auf dem Screenshot noch das alte Design? Da werden dunkle Erinnerungen wach... xD
 
@Taxidriver05: Das...ist ein Video. Du könntest es also mit Zeitreisen versuchen.
 
Wenn das so wahr ist, kann ich ihm nur meinen Glückwunsch aussprechen, das passiert auch nicht jeden Tag :-)
 
Wäre nicht schlecht, so etwas für Youtube.
 
@BVB09Fan1986: --- Ähnlich wie Google Instant findet der Nutzer von YouTube Instant bereits beim Tippen die ersten Videoergebnisse --- liest du den text oben eigentlich ???
 
@BVB09Fan1986: Ja, sowas für Youtube! Das wäre nicht schlecht. Machen wir ne Wette? Du hast genau eine Stunde Zeit, dies auf Youtube anzuwenden. Los!
 
Dafür bekommt er ein Jobangebot? Ich will wirklich nicht überheblich klingen, aber sowas schreibe ich in max. 2 Stunden. Trotzdem eine nette Geschichte.
 
@Hennel: Ich denke, hier geht es auch eher um die gute Idee, die du wohl nicht hattest, bzw. die du nicht rechtzeitig umgesetzt hast. ;)
 
@radyr: Die Idee kam ja eigentlich von Google, Aboukhadijeh hat sie nur auf YouTube übertragen. Die Idee hatte ich nicht, bin mir aber ziemlich sicher, dass viele Leute die Idee hatten, nur niemand sie umgesetzt hat, weil eine Instant-Suche bei YouTube ehrlich gesagt wenig Sinn macht. Mit so großer Resonanz hat wohl niemand gerechnet. // Edit: Nur mal so zur "Idee": http://keyboardr.com/ - gibt es schon lange, und ist sogar um einiges sinnvoller umgesetzt.
 
@Hennel: [ZITAT]Dafür bekommt er ein Jobangebot? Ich will wirklich nicht überheblich klingen[ZITAT-ENDE] ... Tust du aber XP
 
@Hennel: Es ging auch nicht direkt um die Idee sondern um die Wette....
 
Respekt vor diesem aufstrebenden kreativen Geist, allerdings muss ich das ganze etwas relativieren, da es meiner persönlichen Auffassung nach nicht primär auf Schnelligkeit ankommt, sondern auch noch um ganz andere Dinge - die der junge Entwickler sicher noch lernen wird. Dass die Presse gleich anklopft, ist auch Zeichen, wie verzweifelt die Presse doch ist, sie nimmt alles in Kauf, um ihre Blätter voll zu kriegen...
 
In Deutschland ist sowas ja leider nicht möglich. Wenn das Zeugnis nicht stimmt, interessiert sich niemand dafür was man kann.
 
@lordfritte: Naja nicht ganz... Ein paar Unternehmen interessiert es. ;-) Aber das sind nicht mehr viele... Und man muss ganz schön etwas können.
 
@lordfritte: Genau, stattdessen drischt man die Phrase der Flexibilität und Mobilität... man soll Berufserfahrung haben, aber selbige zu bekommen, ist fast unmöglich wenn keiner einem ne Chance gibt.
 
Bei allem Respekt, aber für was wird da so ein Wirbel gemacht und für was bekommt er ein Job-Angebot? Jeder Hobby-Programmierer kann das in 1-2h entwickeln. Es gibt eine Youtube-API. Beim Tippen im Suchfeld wird direkt die Such-Funktion der API verwendet. Das war's. Also statt die Suchanfrage bei einem ENTER oder Klick auf "Senden" loszuschicken, wird sie beim KeyUp-Event oder gar Key-Down-Event losgeschickt. Das ist in 5 min erledigt. Die eigentliche Arbeit ist dann nur noch das bissle Design, um es schick aussehen zu lassen. Und die Idee an sich ist nun auch nichts besonderes, da diese Art der Suche mittlerweile zeitgemäß ist. Sie lässt sich in immer mehr Anwendungen finden, weil es einfach mehr Spaß macht, wenn der User direkt Suchergebnisse sieht und nicht erst warten muss. Google hätte das daher auch eh bald für YT eingebaut.
 
@sushilange: da spricht der neid :-) aber hast recht, nur er hat es getan und nicht nur darüber geredet PUNKT
 
@Sir @ndy: Ich bin darüber nicht neidisch, da ich das, wie man meinen Erläuterungen entnehmen kann, selbst hinbekommen hätte, aber für völlig banal und unwichtig halte. Ich habe ebenfalls erläutert, dass ich nicht mal auf die Idee neidisch bin. Ich will den Kerl in keinsterweise schlecht machen! Ich versteh nur diese ganze Aufregung nicht. Das ist nämlich diesmal wirklich ein 1A-Beispiel für "Es ist ein Sack Reis umgefallen". Als Entwickler würdest du das verstehen, weil er 0,0 Leistung erbracht hat, nichts erfunden hat. Du findest sogar zu 99 % den Code überall in Tutorials und auf Beispiel-Seiten. Man muss also nur ein paar Zeilen abändern, damit die YT API verwendet wird. Ich geh natürlich mal davon aus, dass er es komplett selbst geschrieben hat, aber daran siehst du, wie banal es ist. Das wäre so, als wenn morgen jemand ein Hello World Programm veröffentlicht und es darüber dann ein riesen Hype gibt und derjenige von Steve Ballmer eingestellt wird.
 
@sushilange: EBEN!
 
@sushilange: ich finde es banal und unwichtig sich immer wider zu rechtfertigen und doch immer wider das selbe sagst ... nun gut ... das ist auch eine form von NEID (ÖÖÖÖHHHhhh ... das hatte ich auch hinbekommen ... und das noch fiel besser und fiel schöner und fiel schneller ... und ICH hätte auch die Eine Stunde Wette gewonnen) XP ... HABT IHR aber NICHT und da mit habt ihr NEIDER ein Problem ... Also in diesen Sinne ... HAAA HAAAAAAA *Zunge raus streck* XP
 
@sushilange: sicher könntest du das, keine Zweifel aber ich frage dich: Hattest du die Idee dazu?
 
@sushilange: Stimme dir zu. Weder die Idee noch die Umsetzung verdienen soviel Beachtung, wie sie gerade bekommen.
 
Hier ist übrigens der Code dazu: http://ytinstant.com/instant6.js
 
Die Idee ist nicht grandios, schon gar nicht nachdem Google selbst Google Instant gezeigt hat ABER es ist anscheinend niemand anderes auf die Idee gekommen und so banal sie auch ist, sie zeigt dass der Herr innovativ ist. Klar gäge es wohl bessere Coder oder was auch immer aber Google wird von Innovationen getrieben und vom ewigen ausprobieren bis den Usern etwas gefällt. Gratulation an den Mann, solche Menschen braucht die IT.
 
Dieses Google Instant ding... Hab ich jetzt was falsch in Erinnerung oder konnte das Firefox schon ewig in den oberen rechten Search-Bar?
 
@reZss: das waren suchvorschläge, keine suchergebnisse.
 
So easy bekommt man heutzutage ein Job. Warum auch nicht, hat er halt ne Idee aufgegriffen und nachgemacht - was solls, ihm bringt es in Zukunft ein nettes Gehalt. Ideen kann jeder haben, umsetzen tun es die wenigen - daran sieht man, einfach machen und im nachhinein nicht meckern, wie "easy und billig" es ist ;)
 
@Jamie: Er wollte nicht mal wirklich den Job, es war ja auch nur eine Wette die ihm dazu verhalf. Ich bin mal gespannt ob er die Schule abbricht.
 
Es ist eigentlich ein geschickter Marketing-Schachzug von Google ...
 
@Yogort: Ich glaube für den Glücklichen ist es alles Andere als ein Scherz ... durch eine Wette und dem Zufall hat sich Dessen Leben Radikal verändert.
 
Mich wunderts eigentlich, dass ihn Google nicht direkt verklagt hat, zumal Google und Youtube unter einem Dach sind und die Idee jetzt nicht so berauschend ist, einfach bei Google geklaut und für Google wieder eingesetzt, nur bei Youtube... ^^
 
@citrix: Weil's Google ist und nicht Apple.
 
Man stellt am Abend eine mäßige Adaption von Google Instant für YouTube online, geht schlafen und am Morgen ist man der King... Hört sich für mich eher nach einer neuen Folge von Pranked an.
 
Meine Frage die sich bei dem ganzen eigentlich stellt: Was hat das alles mit "Instant" zu tun... o0 Wer zur Hölle hat das komische Wort jetzt wieder dafür benutzt? Es ist doch nicht mehr als was es schon immer gab? Man tippt etwas in eine Box und ein Ausgabefeld haut die Suchbegriffe raus? Also das was Google die ganze Zeit schon mit "Suggestions" macht? Nun gibt es keine Vorschläge mehr sondern via Ajax wird gleich die ganze Such-Info ausgespuckt... aber das ganze hat jetzt was mit Instant zu tun?

Was mir gerade noch einfällt: Das wäre sehr wohl in einer Stunde möglich gewesen:
1. Sein Suchfeld an Youtube schicken
2. Suchergebnis abparsen
3. urls rausfischen
4. embed code parsen
5. und auf der webseite ausgeben.

Einmal Ajax und zurück... Wahnsinn. :( Und das hat nichts mit Neid zu tun... ich finde es manchmal echt wahnsinnig wie sich Leute Gedanken über soetwas simples machen. Selbige mal bei Stern TV mit dieser "Kinder-haben-phöse-Software-auf-dem-PC-Scan-Software"... MD5-Hash Datenbank der Exe-Dateien mit USK Siegel... PC nach exe dateien suchen md5/sha1-hash ist ja wurscht gegenüberstellen ausgeben fertig. Dafür hat der damals 100k ausgegeben rofl...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture auf YouTube

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles