Android-Smartphones: Bereits ein Viertel mit Froyo

Handys & Smartphones Google hat seine Statistik zur Verbreitung der einzelnen Android-Versionen aktualisiert. Demnach läuft bereits über ein Viertel der Geräte mit der aktuellen Version 2.2 alias Froyo. Die Daten stammen aus Beobachtungen des Android Markets. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
@james_blond: Das ist wirklich schön und gut. Nur leider können es sich viele nicht aussuchen, zu welcher Gruppe sie gehören (dürfen).
 
@Apolllon: Stimmt nicht ganz so. Es gibt für viele Modelle bereits "Customer-Roms" mit Froyo oder Eclair. Man muß natürlich den Garantieverlust in Kauf nehmen, aber das jemand bei Android 1.x bezwungen wird zu bleiben, ist so "generell" nicht richtig. Auf der anderen Seite ist es natürlich traurig das sich eine Community darum kümmern muß. Ich kann die Netzbetreiber und hersteller aber auch verstehen, da ja die Gefahr bestünde das man kein neues Handy bräuchte wenn immer alles auf dem aktuellen Stand ist und die Hardware genug Leistung bietet.
 
@Homer34: Der durchschnittliche Benutzer frickelt sich sicher nicht durch Custom-ROMs (sofern es die überhaupt fürs eigene Gerät gibt). Das ist Sache des Herstellers/Netzbetreibers. Und wenn da kein Update kommt, ist es definitiv nicht offiziell. Da denke ich schon, dass man von einem gewissen Zwang reden kann!
 
@Apolllon: Ich würde sogar so weit gehen und sagen, ein durchschnittlicher Benutzer kümmert sich nicht um Updates. Nur wenn er direkt drauf hingewiesen wird kommt vielleicht eine Motivation auf.
 
Leider understützen aber noch viel zu wenig Apps die Funktion, das App nachträglich auf die SD-Karte zu schieben....
 
@citrix: Ja, davon kann mein Kollege mit dem Milestone und 2.1 ein Liedchen singen.
 
@I Luv Money: Die Funktion gibt es ja auch erst ab 2.2. :-)
 
@I Luv Money: Das hat nichts mit der App zu tun, gibts erst ab 2.2
 
@citrix: Naja, Apps auf VFAT ist auch nicht das was ich mir vorstelle. App2EXT wäre besser und vorallem bietet mehr security - Zumindest als Windowsuser :-P Allgemein sei erwähnt das die interen Speicher der neuen Smartphone -Generation sehr schnell wachsen und immer genug Platz bieten werden. Ab Froyo merkt Goggle eh welche Apps man gerade nutzt und würde diese auf einen neuen Gerät automatisch wieder installieren. Ein klassisches Backup und Restore würde bei einen neuen Release eh meistens nicht sauber funktionieren.
 
"Bereits ein Viertel mit Froyo" - Ich gehöre noch nicht dazu. Danke Samsung...
 
@kubatsch007: Ich auch nicht - Dank Samsung
 
@Hennel: Ich auch nicht...danke Telekom :D
 
@Hennel: Ich schon, danke Samsungfirmwares.com & xda...schlimm mit diesem Laden und seiner Updatepolitik...
 
@bluefisch200: I9000XXJPC ? kannst du die empfehlen?
 
@Oruam: Genau, sind einige nette Features dazu gekommen, läuft teilweise ein wenig ruckelig und man hat kein Root aber ansonsten ist sie gut...
 
@Hennel: Ich schon dank Vodafone und HTC :>
 
@kubatsch007: ich auch nicht. Samsung soll mal bisschen hinne machen. Bin zwar mit meinem Galaxy S zufrieden, aber speedfix brauche ich trozdem. finde ich schade. Danke Samsung
 
@kubatsch007: Darin sehe ich bei android ein riesen Problem. Die google Updates werden immer langsamer immer seltener auf den mobilen Geräte durchrutschen, da die ganzen Hersteller meinen ihr eigenes süppchen zu kochen und Anpassungen vorzunehmen. Dadurch können die Updates nicht einfach durchgereicht werden.bin mal gespannt was passiert, wenn google ihre erste richtig große sicherheitslücke hat. Die fixt google dann und bringt ein update raus. Und die user bekommen den fix dann trotzdem nicht bzw. sehr zeitverzögert.
 
@RohLand: Achtung, das ist was anderes, Sicherheitsupdates werden in allen Versionen korrigiert, es kann also auch ein Update für 2.1 kommen wenn ein Fehler entdeckt wird und die aktuelle Version 2.2 ist...
 
@RohLand: Dem muss ich auch widersprechen. Das Milestone z.B. hatte nach dem patch auf version 2.1 z.B. anfangs auch paar bugs mit dem Wecker z.B. . Da hat Motorola dann auch eine Update ebenfalls mit 2.1 nachgeschoben. Das selbe wäre bei Sicherheitslücken auch möglich. Außerdem will google ja in Zukunft ihre großen updates ja auf 1 pro Jahr beschränken, damit die Hersteller mehr Zeit haben das Zeug anzupassen.
 
@kubatsch007: Habs dafür aufm HD2, gleicht sich aus;-)
 
@kubatsch007: Ich auch nicht! Danke T-Mobile (HTC Desire) :-(
 
@kubatsch007: Ich gehöre zu diesem Kreis ^^ Dank an Cyanogenmod !
 
@kubatsch007: Ich gehöre auch nicht dazu. Aber Dank Speed/Lagfix rennt das Galaxy S wie Hölle... 2253 Punkte in Quadrant. Da brauch ich kein 2.2 :)
 
Die Statistik kommt aus der Beobachtung des Markets. Nur wer dort hingeht/einkauft wird gezählt!
 
@Luxo: Also jeder, ein Andorid Phone lohnt sich doch nur wegen zusätzlichen Apps genauso wie ein IPhone... Somit denke ich das die Zahlen auch mit den tatsächlich eingesetzten Android Telefonen übereinstimmt.
 
@Drnk3n: Nein, die Zahl der WM-Geräte mit zusätzlich laufendem Android steigen an, das verfälscht die Zahlen.
 
@Drnk3n: Naja, wenns neu ist, geht man da mal gucken. Aber doch dann nur noch selten oder irre ich mit der Annahme?!
 
@Luxo: Naja ich find immer mal wieder was neues nützliches... Und ich geh aus Interesse ab und zu rein um zu schauen was es neues gibt.
 
Sollten mal ein Autoupdate einbauen dann wären es sicher weit über 90% beim iPhone und BlackBerry klappt das ja auch.
 
@JacksBauer: Es gibt eine "Auto-Update" Funktion bei Android, allerdings muss der Netzbetreiber die Updates freischalten. HTC zb. bietet seit einer halben Ewigkeit schon Updates von 2.1 auf 2.2 an, aber da viele Netzbetreiber noch ihren Schnickschnack einbauen "müssen", dauert es eben.
 
@Ludacris: Dann muss Google so was unterbinden. Kann doch nicht sein das Netzbetreiber bestimmen können wann der Nutzer sein OS updaten darf, nur weil sie ihr Branding rein stopfen müssen.
 
@JacksBauer: ist aber leider so! Bei Windows Mobile ists noch viel schlimmer, da gibts für viele neue Geräte überhaupt keine Updates (seitens der Netzbetreiber). Bei HTC hab ich zufällig eine Rom gefunden, die auf allen Diamonds geht - bin aber mit der Arbeit von XDA immer noch zufriedener ;)
 
@Ludacris: Das gilt aber nur für gebrandete Geräte.
 
@mcbit: ja klar, aber die Geräte die nicht gebrandet sind, bekommen ja sowieso sofort updates.
 
@Ludacris: Deswegen kaufe ich keine gebrandeten Geräte. Man kann sich also nicht aufregen, wenn man freiwillig gebrandete Geräte kauft, so einfach ist das.
 
Ich würde zu dem viertel gehören, wenn HTC mal das update fürs wildfire veröffentichen würde :D
 
o2 gurkt auch noch heftig hinterher
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte