Gartner: Android und Symbian machen das Rennen

Handys & Smartphones Glaubt man den renommierten Marktforschern aus dem Hause Gartner, so werden Android und Symbian den Markt für mobile Betriebssysteme in den kommenden Jahren dominieren. Noch ist Symbian der Marktführer. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"Glaubt man den renommierten Marktforschern aus dem Hause Gartner, so werden Android und Symbian den Markt für mobile Betriebssysteme in den kommenden Jahren dominieren." Nix gegen Android oder Symbian, Android finde ich sehr gut, aber ich halte nichts von diesen Marktforschern.
 
@james_blond: Ja und iOS gibts ja bei dem nicht obwohl is das verbreiteste ist. :)
 
@XMenMatrix: ios ist vieleicht "besser" und bei bobs berühmter aber in (fast)jedem crap nokia samsung sony usw ist symbian nun mal drinne und das seit über 5 jahren da gabs apple telefone nicht mal^^ bei eurer generation vieleicht verbreiteter aber nicht weltweit gesehen^^
 
@neuernickzumflamen: Symbian in meinem Nokia, kann alles aber nichts kann man wirklich verwenden. Das iOS von meinem iPod Touch ist wie der Vergleich zwischen einem Mercedes Benz und einem Dreirad.
 
@XMenMatrix: Nicht immer nur nach der Propaganda gehen, sondern echte Verbeitungszahlen anschauen und da ist nun mal Symbian das verbreitetste, auch wenn man es nicht immer gleich erkennt.
 
Ich kann mir beim besten willen nicht vorstellen das WebOS vor Windows Phone 7 kommt da WebOS meienr ansicht nach alle Zielgruppen fehlen keine Business User und keine Home User... und das Symbian wächst glaub ich nie und nimmer die haben nur deshlab so nen hohen makrtanteil da sie in allen Nokia Handys drinnen sind. Das iOS masiv schrumpfen wird ist klar da sie jetzt konkurenten haben.
 
@-Revolution-: "Symbian dagegen wird kontinuierlich Marktanteil verlieren". Es nicht die Rede davon, dass Symbian wachsen wird. Hingegen stimme ich dir zu, dass iOS schrumpfen wird, jedoch denke ich nur zu einem geringen Teil.
 
@-Revolution-: "Ich kann mir beim besten willen nicht vorstellen das WebOS vor Windows Phone 7 kommt da..."
steht auch nicht in der News. Da steht, dass WebOS voraussichtlich keine Rolle spielen wird, WP7 kommt immerhin auf Platz 6. Bitte genauer lesen...
 
Anfangs wurde der "Suchmaschinen-Betreiber" im Mobil-Bereich belächelt, jetzt stellt er den ganzen Smartphone-Markt auf den Kopf...
 
@Hennel: Ohne mir jetzt Feinde machen zu wollen, ich stütze meine Meinung einfach auf Fakten. Ich muss gogls Mobilfunk-Vorstoß immer noch belächeln. Es gibt einfach keinerlei Argument für mich, deren Plattform zu nutzen. Erst wenn google maps irgendwann einmal ausgereifter ist als Ovi Maps, was ich bezweifle, denn Nokia schläft ja auch nicht, dann wäre ein umsatteln eventuell denkbar, aber auch dann hab ich da noch meine Vorbehalte. Ich hab zb. mit Symbian als geschlossenes System keinerlei Probleme. Was interessiert mich der Quellcode? ich will doch nur ein Gerät benutzen und dieses soll mir im Alltag behilflich sein. Wie gesagt, bei google fehlt mir das gewisse Argument. ich habs bisher nämlich nicht gefunden. Ja die Bedienung und so ist ja alles super, find ich bei Symbian aber auch, genauso wie bei Samsungs Bada usw. aber wirklichen Mehrwert bietet mit google irgendwie auch (noch ) nicht.
 
@Rikibu: Naja, wenn du dein Kaufentscheid nur von der Navi-Software abhängig machst!? Ich navigiere auf meine Desire auch nicht mit Google Maps, trotzdem läuft ein Android drauf... Gott sei Dank gibt es so viele zahlreiche Firmen die im mobilen Bereich tätig sind, dass schafft Konkurenz und belebt das Geschäft. Ich kenne Nokia/Symbian nicht wirklich, hatte bis jetzt in meinem Leben auch noch nie ein Nokia Handy, deswegen kann ich den Funktionsumfang dort auch nicht beurteilen. Aber anscheinend scheint es genug Menschen zu geben, die an Android einen Mehrwert für sich endeckt haben, ansonsten wären die Zahlen (die reellen Zahlen, nicht die Prognosen) nicht so gut wie sie sind...
 
@Puncher4444: Also ich bin zum Beispiel einer der Menschen die mit Android einen Mehrwert für sich entdeckt hat. Ich hatte bis vor nem halben Jahr das Nokia 5800 mit Symbian S60 V5 Am Anfang war ich sogar relativ zufrieden, aber je mehr ich damit wirklich gearbeitet habe, desto mehr hat mich die Bedienung sowie das in meinen Augen träge und instabile Betriebsystem genervt
Von meinem HTC Desire mit Android 2.2 hingegen bin ich voll begeistert.
 
@Puncher4444: sicher hat jeder seinen Fokus auf bestimmte Funktionen. Warum mir die Navi, speziell Fußgänger Navi so wichtig ist? Stichwort Sehbehinderung und Orientierungslosigkeit. Ich sag es wie es ist, ohne Maps komm ich nur schwerlich voran, insbesondere in Gegenden die ich nicht kenne. Und ich hab wirklich viele Navi Lösungen ausprobiert um das Optimum zu finden. Klar sind andere Sachen genauso wichtig, wie Internet, sonstige Anwendungen, aber wie gesagt, wenn ich versuche abzuwägen, was Android so bietet und was Symbian als Plattform so anbietet, kann ich für mich keinerlei Pro Argumente bei Android erkennen.
 
@Rikibu: Das ist ja auch das Gute dran... Es ist doch schön, wenn jeder für sich persönlich entscheiden kann, ob er aus einem bestimmten Produkt einen Mehrwert für sich persönlich sieht... Wenn du speziell auf Fußgängernavigation wert legst und mit Ovi Maps hervoragend zurecht kommst und auch ansonsten zufrieden bist mit Nokia, dann gibts für dich doch auch keinen Grund zu wechseln... andere legen ihre Prioritäten anders und finden meinetwegen die Offenheit und Flexibilität, die Android ihnen bietet, als Mehrwert. So ist jeder verschieden und aufgrund der zahlreichen Anbieter von mobilen OS findet jeder bestimmt das OS, was zu ihm passt...
 
@Rikibu: Symbian ist doch kein geschlossenes System, es ist OpenSource und gibt es bei verschiedenen Herstellern. Die Stärke von Symbian ist die Basis, es sind Telefone mit Multimediaerweiterungen bei den anderen Plattformen ist es oft anders herum es sind Multimediageräte mit Telefonerweiterung. Der über Jahre (ca. 2001) gewachsene Kundenstamm hat dieses für ein Arbeitsgerät zu schätzen gelernt, aber auch die Handynähe ist ein Vorteil. Beim Nokia C5 oder vielen der E-Serie merkt man optisch und preislich kaum das man ein Smartphone hat.
 
@Rikibu: Ovi Maps ist doch gerade ein Indiz wie verzweifelt Nokia mit ihrem Symbian versucht die Kunden zu halten. Auf Android hab ich Google Maps, was schon sehr gut läuft und dazu noch zig andere navianbieter die mir Software anbieten (Motonov, Igo, Navigon, CoPilot, Cygic usw.). Symbian ist vom funktionsumfang wohl eins der besten OS auf dem Smartphonemarkt keine Frage. Aber Apple hat uns ja längst gezeigt das es nicht nur auf die featureliste sondern auch auf die Usability ankommt. Wenn ich mir da zum Verkaufsstart ein n97 für knapp 600 Euro anschaue was von der Oberfläche und Bedienung her einen veraltetem Tastenhandy glich, dann überlege ich mir doch zweimal ob ich nicht doch lieber für weniger Geld ein Modernen SmartphoneOS nutze, welches schneller reagiert, ne größer Entwicklercommunity hinter sich hat und auch auf lange Sicht noch mit gutes features aufwartet.

Symbian ist ein totes Pferd. Die versuchen doch schon seit Jahren das ganze Moderner zu gestalten. Aber letzendlich wird das nicht klappen, der Unterbau ist einfach zu alt und im Ursprung niemals für ein Touchsystem ausgelegt gewesem.
Nokia hat ewig rumprobiert, erst Symbian, dann Maemo und jetzt Meego. Was denkst du warum sie die Highend Smartphones der N-Serie in Zukunft nur noch mit Meego austatten wollen und die billigeren Smartphones mit Symbian? Weil Symbian zu schlecht ist für den highend Markt, weil Konkurenten wie Palm/HP, Google und Apple Jahre vorraus sind, Nokia aber leider fälschlicherweise schon zuviel Geld investiert hat um das ganze jetzt fallen zu lassen.
Alles tests die ich bisher zum neuen Symbian gelesen habe sind eindeutig: Für treue nutzer nette neue features, aber für Leute die bereits iOS oder Android benutzt haben veraltet.

Edit: Was ich geschrieben habe betrifft nur Touchsmartphone, für Barren Geräte halte ich Symbian immer noch für sehr gut!
 
@Rikibu: Setzen 6 !
 
@vectrex: ich setze mich - unter der Bedingung, du begündest deine Antihaltung. Rumschnauzen ohne Argumente ist so einfach... also mal Butta bei die Fische
 
Die Frage die ich mir immer stelle ist, woran machen die ihre Prognosen fest? als wäre ein Zeitraum von 4 Jahren, also bis 2014 ein überschaubarer Zeitraum. Als hätten die Einblicke in die nächsten Funktionen, Applikationen, um daraus eine Daseinsberechtigung bzw. Akzeptanz der Kunden innerhalb eines Marktes abzuleiten. All das ist doch gar nicht der Fall. Ich könnte auch solche Prognosen rausblasen, im Falle des Nichteintritts hat ja so ein Marktforschungsinstitut nix zu befürchten. Wie oft lag Gartner eigentlich mit seinen Prognosen schon richtig, bzw. wie oft lagen die schon falsch? würde mich echt mal interessieren. Erst wenn man das ungefähr weiß, kann man die Glaubwürdigkeit deren Thesen ansatzweise einstufen. Der eigentliche Witz dahinter ist ja, dass diese Marktforscher den ganzen Wirtschaftskreislauf durch ihre Erwartungsprognosen bereits auf den Kopf stellen und die Aktien hin und her wandern, obwohl rein produktiv bei den entsprechendne Firmen noch gar nix passiert ist. Ist das nicht absurd? da wird Stimmung gemacht, auf Grund von Zukunftsmusik, von welcher noch kein einziger Ton gespielt ist. Oder wisst ihr, wie die Ovi Dienste im Jahr 2014 aufgebaut sind, welche Funktionen sie haben usw.? Oder was google bis dahin macht? All dies hier kann doch nur eine lineare Hochrechnung vom jetzigen Zustand sein... als ließe sich die Zukunft linear hochrechnen...
 
@Rikibu: Genau das ist der Punkt. Selbst ein Fachmann kann kaum sagen, wie sich der Markt in einem halben Jahr entwickelt. Der Hype um Android geht noch nicht einmal 1 Jahr (800% Zuwachs) damit hätte kurz zuvor niemand gerechnet. Wie wollen die bitte die Erfolgschancen von Systemen beurteilen, die noch nicht eimal auf dem Markt sind (Meego, Phone7, S^4). Alles Kristallkugelseherei, die sich die Herren sicher auch gut bezahlen lassen. Denn mit der ständigen Kommunikation von Halbwahrheiten im Sinne eines bestimmten Unternehmens kann man den Markt schon lenken.
 
@Rikibu: Die berechnen sich das alles. Die gucken sich die Wachstumsraten an und erstellen eine durchschnittliche Wachstumsrate oder sie berechnen es wirklich anders, indem sie versuchen so viele Faktoren, wie nur möglich in die Berechnung mit aufzunehmen. Diese Berechnungen können natürlich nicht zu 100% stimmen, da man nicht unendlich viele Faktoren mit in die Rechnung aufnehmen kann aber sehr sehr grob und mit sehr sehr viel Fantasie stimmt das meistens auch. :) (ich finde, man sollte diesen Beruf aussterben lassen)
 
lol... gibts denn noch was anderes? das was es noch gibt kann man ja auch in die tonne treten.
 
Seit wann sind Symbian, Android und iOS Anbieter? Das sind Produkte von Nokia, Google und Apple, aber keine Anbieter...
 
@K!ll3R: Naja, genau genommen sind es Plattformanbieter... die quasi den Entwicklern offenstehen... wenn sie genug zahlen um eine Lizenz zum entwickeln kaufen wollen. so gesehen ist es sachlich nicht unbedingt falsch.
 
@Rikibu: Zum entwickeln braucht man keine Lizenz. Man muss nur ne einmalige Gebühr zahlen, wenn man seine Apps im Android Marketplace veröffentlichen will.
 
Also ich nutze selber noch WinMobile6.1 aus dem Grund weil ich mein damals gekauftes TomTom drauf nutzen kann und ich soweit mit meinem HTC zufrieden bin... Von Windows Mobile selbst bin ich allerdings eher enttaeuscht! von 6.5 hab ich nach einer Woche direkt den Downgrade gemacht und was ich von 7 gesehen hab ueberzeugt mich nun auch nicht sonderlich. Somit ist die Vermutung meines erachtens richtig, das WM in Zukunft keine Rolle mehr spielen wird! Der Fortschritt ist bei diesem System eindeutig vorbei gegangen...
 
@Nelson2k3: Navigon gibts z.Z. für Android User im T-Mobile Netz gratis :)
 
Und wo ist das eigentliche OS welches 2014 den Markt Anführen wird oder zumindest auf Rang 2 sein sollte? Wer den baldigen Marktführer Samsung und dessen BadaOS ignoriert oder Unterbewertet kann nicht so viel Durchblick haben. Naja, jedem wie er will. Symbian wird ganz sicher schon 2012 nicht mehr Marktführer sein.
 
Ich wäre dafür das Bada mehr unterstützt wird. ich kann jedem das Samsung wave nur ans herz legen. An bada kann sich symbian ne scheibe abschneiden. Mit Android kann ich nichts anfangen das Desire hat mir garnicht gefallen.
 
@Iceboy2k: und was ist an bada jetzt so toll? außer das es momentan nur auf 1-2 geräten läuft? bzw. was soll sich symbian abschauen?
 
@dartox: Wahrscheinlich wie man das iOS am besten kopiert ;)
 
@dartox: Bada läuft schnell ist offen und hat bis jetz keine macken. An Symbian hat mich einfach gestört das man in machen menüs einfach einen doppeltouch machen muss. Und die anwendungen haben mir auch nicht so gefallen. Für das bada gibt es zwar noch nicht soo viele aber viele sind echt sehr gut. iOS kopiert hin oder her das mir egal hauptsache man muss nicht alle lieder löschen wenn man an einem fremden rechner lieder draufmachen möchte. wie beim Kackphone mit Eitunes. Ich bin mit wave total glücklich. und ich hatte schon viele handys.
 
@dartox: iOS läudft auch nur einem 1. Handy Gerät. Das Ipad und Pods sind für mich ausgeschlossen.
 
Ähh
http://www.computerbase.de/news/consumer-electronics/kommunikation/smartphones/2010/juli/gartner-symbian-os-dem-untergang-geweiht/
 
ich muss da mal ausser der reihe loswerden mangels anderem platz zum schreiben: man sollte den kerl von pfarrer jones einfach abknallen-kann das die cia oder so nicht einfach machen??? die haben doch auch schon den kennedy umgelegt und zudem den krieg gegen irak und so begonnen!! das muss doch gehen-kopfschuss und gut ist..man kann dann ja einfach den iran bombadieren...besser kanns doch nicht laufen..oder??
 
Man wird sehen, ob dieser Marktforscher Recht haben wird. Bis jetzt noch reine Spekulation, aber nicht selten haben die Forscher Recht, aber auch gern all zu oft arg daneben gelegen. Für mich tut es mein HTC HD 2 völlig. Für meine Belange ein prima Gerät und mit ein wenig Nacharbeit auch richtig flott und stabil. Android ist für mich u.a. deshalb reizvoll, da es hier eine GPG-Integration gibt. Zwar noch etwas umständlich und leicht buggy, aber immerhin es gibt es und es funktioniert. Such das mal bei den anderen OS. Da ich ein sehr aktives Google Konto habe (jajaja, verprügel micht :) ), wäre Android gut, aber derzeit sehe ich noch keine Veranlassung für einen Wechsel. Ich bin auch mal gepannt, wie sich das Windows Phone 7 präsentieren wird, wenn ich es live testen darf. Wer weiß, vielleicht gibt es in 5 Jahren ein ganz neues OS, was noch keiner kennt bisher, wer weiß das schon?!?!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.