iOS 4.1 geknackt, möglicherweise sogar dauerhaft

Handys & Smartphones Nur wenige Stunden nach der Veröffentlichung der neuen iOS-Version 4.1 hat ein Hacker einen Weg gefunden, um das Betriebssystem mittels Jailbreak zu knacken. Überraschenderweise kann Apple nicht sehr viel dagegen unternehmen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
hätt mich auch gewundert wenn sie es nicht geschafft hätten...
 
@napsterr: So selbstverständlich ist das Hacken / Knacken heutzutage geworden.
 
@Saiba: mal ganz davon abgesehen, obs gut oder schlecht ist... stimmt.
 
Tja, Vorteil oder Nachteil? Wenn etwas so leicht zu knacken ist, kann man theoretisch auch ganz einfach Viren dafür programmieren.
 
@Saiba: Ist ja auch nicht verwunderlich.

Es gibt immer mehr Firmen wie Apple die Ihren Nutzern ein Smartphone für 1000 Euro verkauft und bestimmen, was der Kunde damit machen darf und was nicht.

Und das schlimme ist, dass es die meisten auch noch kaufen, weil es "In" ist.

Und wenn sie nach dem Kauf merken, wie sehr Apple einengt dann muss ein Jailbreak etc her.
 
@andi1983: (apple verkauft das iphone nicht für 1000€!!!)
 
@chestol: Ach, nein? Und wie nennst du das? --> http://www.amazon.de/Apple-iPhone-4-32GB-schwarz/dp/B003TKSD8E/ref=sr_1_1?ie=UTF8&s=ce-de&qid=1284105265&sr=8-1
Es ist zwar richtig, dass das iPhone im Einkauf weniger kostet, jedoch ist das eh deutlich mehr, als man für ein 3GS zahlen musste. Und außerdem hat sich in unserer Gesellschaft eh die Aussage ala "Produzent XY will soundsoviel Euros für sein Produkt haben" eingebürgert. Und ich gleube das war es, was andi1983 sagen wollte. :)
 
@GroLis: das iphone wird nunmal in deutschland nicht direkt von apple vertrieben, was drittanbieter (in deinem fall notebook.de) nicht daran hindert, importe zu sagenhaften preisen zu verhökern. da nun zusätzlich auch noch ein lieferengpass vorherscht, gibt es leider dann auch menschen die diesen preis zahlen. apple kann man somit mMn lediglich ihre verkaufspolitik in D vorwerfen. für mich zB ist das iPhone seine 629 tacken wert. LG :)
 
@chestol: Es hat aber einen Wert von 1000 Euro und das zählt.

Und nicht das man es von Honolulu für 550 Euro entsperrt bekommt.
 
@napsterr: ich bin davon überzeugt, dass irgwi alles geknackt/hackt werden kann! Wenn nicht heute dann morgen. Es muss halt das Interesse dafür groß genug sein. In diesem Fall begrüsse ich diesen Erfolg ausdrücklich ;)
 
@AmirHassan: keine mathematisch auf Korrektheit bewiesene Programme ;) Lohnt sich in den meisten Fällen nicht, soll es aber geben.
 
geil, die Jungs sind wirklich fix !
 
Jailbreak ist leider die einzige Möglichkeit das iPhone nach den eigenen Wünschen zu verwenden. Leider ist es ohne ja auch nicht möglich beliebige Anwendungen zu installieren die es nicht im Appstore gibt.
Will damit aber weder Apple noch iPhone schlechtreden, das iPhone an sich ist durchaus ein gutes Handy, nur iOS ist viel zu restriktiv was die Freiheiten in der Benutzung angeht.
 
@UreshiiTora: Also ab ios 4 kann ich auch ohne jailbreak leben aber irgendwie geht auch ohne jailbreak nicht z.B infinifolders ist echt cool oder infinidock und natürlich winterboard aber naja sind nette spielerein :D deswegen würde ich den jailbreak doch noch vermissen aber ich könnte auch jailbreak leben:D
 
@UreshiiTora: Kann auch ein Vorteil sein. Die Nutzer die auf Nummer sicher gehen wollen benutzen nur den Appstore der wirklich gut kontrolliert wird und die fortgeschrittenen User machen halt einfach einen Jailbreak und haben ihre Freiheiten welche für den unbedarften Nutzer gefährlich werden könnte wenn man nicht weiß was man installiert.
 
@JacksBauer: Sicher, es KANN ein Vorteil sein. Als Besitzer eines Android Phones merk ich ja auch das es nicht unbedingt ein Vorteil sein muss wenn das System offen ist. Gibt ja bereits die erste Schadsoftware für Android und dementsprechend muss man bei Apps ausserhalb des Android Markets auch besser 2 mal hinsehen ehe man was installiert. Das eine App für ICQ/MSN Internetzugriff braucht ist klar. aber warum sollte diese auch auf GPS, SMS, Telefonie zugreifen müssen? (nur als Beispiel)
 
@UreshiiTora: Der Unterschied ist aber das Android dir genau auflistet auf was die App zugreift. Bei Apple sehe ich das nicht. Da wundert sich keiner. Immerhin kann es da auch sein das ICQ oder was auch immer auf GPS, SMS Telefonie zugreift. Aber wenn man nix angezeigt bekommt ist ja alles gut denken die meißten. Bei Android hat man wenigstens noch selbst volle Kontrolle und sieht was passiert.
 
@Reismann: OK, mir ist bekannt das Entwickler für IOS teilweise angeben funktionen würden genutzt obwohl das nicht der Fall ist. Ist jetzt auch nicht das wahre, weil dann kann man sich auf die Angaben die bei der Installation gemacht werden nicht 100%ig verlassen. (Funktionen die genutzt werden nicht anzeigen zu lassen geht glücklicherweise nicht). Aber bei Apple wird tatsächlich nicht angezeigt welche Zugriffsrechte eine App haben möchte? Das nenn ich traurig, kann doch so ein großer Aufwand nicht sein. In dem Fall ein EpicFail.
 
@JacksBauer: Genau Richtig
 
@UreshiiTora: Ein App... SBSettings ;)
 
@UreshiiTora: Ich staune immer wieder wie User wie man solche Aussagen machen kann. Das iPhone wurde nicht für User gemacht die alles damit machen können/müssen/wollen....Du wirst staunen, doch das iPhone wurde tatsächlich für User gemacht die einfach! Mails abrufen möchten, die einfach! Musik hören möchten, die einfach! schnell mal surfen möchten und die Einfach auf <Touch>(klick) loslegen können. Das einzige was mir persönlich am iPhone fehlt, ist eine erweiterte Bluetooth-Funktion..........Das mit der Musik/iTunes-Bindung etc. hat mehrere Gründe, erstens soll damit die Piraterie gemindert werden, zweitens werden die Files kopiert und von iTunes kontrolliert, das macht auch die schnelle Wiedergabe aus. Ich werde nie verstehen was ihr unter "Freiheit in der Benutzung" versteht.........Immer das rumgezicke......"euch allen gefällt das iPhone, ich bin so cool mir gefällts nicht..."...pffff....-.-'
 
@valoN: Ich hab doch nie gesagt das iPhone wäre schlecht. Im Gegenteil ich hab schon mehrfach gesagt es gefällt mir im Prinzip. Und auch Jemand der EINFACH telefonieren, mails abrufen, sms, im Internet surfen will ist mir Android genauso gut bedient. Man muss ja nicht die ganzen Funktionen nutzen die Android aber auch iOS bieten. Da ich aber beim kauf meines Handys darauf geachtet habe dass ich mich möglichst frei damit bewegen kann und mir keine Fußfesseln angelegt werden hab ich mich für Android entschieden. Aber auch weil ich die Möglichkeit hatte vor dem Kauf iPhone und co zu testen. Also noch mal, ein "normal" User wird von den Fesseln bei Apple nichts merken, Power User werden es in der Regel Jailbreaken oder sich ein Android Phone kaufen (Was Bada und MeeGo WebOS etc angeht wird sich das auch noch zeigen). Es ist aber auf jeden Fall gut das es nicht nur Apple oder Google gibt. Gäbe es nur Android und kein iOS etc wäre es auch nicht gut.
 
PS.: Was nur nervt sind Leute die scheinbar in Steve Jobs jemand sehen wie Scientologen in L. Ron Hubbard und denken sie müssten alles und jeden zu Apple bekehren. Ich bin der Meinung jeder sollte erstmal Testen und sich dann kaufen was am besten passt egal ob Android, iOS oder was auch immer.
 
@UreshiiTora: warum kaufst du dann nicht ein anderes Handy?Eine ernst gemeinte Frage......
 
@Cornelis: Ich hab mir doch ein Androiden geholt und bin damit zur Zeit glücklich. Mach alles was ich will und das genau so WIE ich es will.
 
pod2g ist kein Mitglied des Dev-Teams...oder noch nicht ;-)
 
@sugus34: Stimmt, zumindest steht er nicht auf der Liste im Wiki: http://wikee.iphwn.org/#who_we_are Ich hab das in der News mal abgeändert. Danke :)
 
@xylen: Der Twitteraccount ist soo neu, der Name ist/war in der Szene noch garnicht bekannt ^^
 
Na das haben die doch schon seit Ewigkeiten gewußt, es aber bewusst nicht eingesetzt und als Trumpf zurückgehalten. Clever. Ich sehe schon die nächste Kundeninfo vor mir: "Das neue iPhone OS 4.5 kann leider nicht mehr per Softwareupdate eingespielt werden. Schicken Sie es bitte ein, oder lassen Sie es im Apple-Store aktualisieren. Die Kosten belaufen sich nur auf 49,95 Euro". Dafür gibts dann ein "aktuelles" Boot-ROM und vielleicht 2-3 neue Features um die Leute zu locken.
 
@DennisMoore: Warum so umständlich. Apple bringt doch seit langer Zeit jedes Jahr neue Modelle seiner Geräte raus. Und wer will 2012 bitte noch mit einem "alten" iPhone 4 oder iPod touch rumlaufen? ^^
Also spätestens mit der nächsten Gerätegeneration wird diese "Lücke" auch wieder dicht sein.
 
@Runaway-Fan: Weil es immer wieder Leute gibt, die nicht das neuste Modell benutzen bzw. sich sofort kaufen.
 
@Runaway-Fan: "... Also spätestens mit der nächsten Gerätegeneration wird diese "Lücke" auch wieder dicht sein." Dafür wird wieder eine andere möglichkeit gefunden .. das ist so sicher wie das Amen in der Kirche
 
Warum kauft man sich ein abgeschlossenes System, um es dann aufzuknacken und sich mit Updateärger rumzuschlagen? Warum kaufen sich die Jailbreakwilligen nicht einfach ein Smartphone, dass man nicht knacken muss?
 
@Kirill: Soll ja Leute geben, die die Hardware-Platform und das Ökosystem darum mögen (z.B. gibt es wesentlich mehr *gute* Spiele fürs iPhone als für Android).
 
@Kirill: Das wäre doch langweilig ^^ Früher haben die Leute mit Lego gespielt und an ihrem Auto rumgeschraubt. Heute ist das Handy und/oder der MP3-Player. ;)
 
@Kirill: Stell dir eine Person vor die zu Hause einen Mac stehe hat, Unterwegs ein Macbook und am TV ein Mac Mini. Zu so jmd. passt einfach ein iPhone da alles miteinander gut kann. Dann noch MobileMe und alles ist perfekt aus Apples Sicht :-)
 
@Kirill: Updateärger? Das wurde gestern veröffentlicht, ich hätte sowieso nicht vor'm Wochenende upgedatet - weil die Server überlastet sind und ich die Zeit gar nicht habe oder haben will (in der Woche). Und warum man sich das Smartphone kauft? Weil es ein super gerät ist und auch das Betriebssystem super ist - auch ohne Jailbreak. Aber mit Jailbreak noch besser - kein "must have" aber ein "nice to have".
 
@Kirill: Das iPhone ist stylish und lässt sich sehr gut bedienen auch ohne jailbreak nur mit jailbreak gibts viele nette spielerein...
 
@Kirill: Immer die gleiche 0815-Warum-kauft-man-sich-ein-iPhone-Frage. Das wurde nun wirklich schon 1000 mal diskutiert. Jeder soll sich das kaufen, was er persönlich am besten findet und gut ist.
 
@Kirill:Das Problem sind die Dummen. Da es leider sehr viele Dumme gibt verkaufen sich Apple-Produkte so gut. Da so viele Dumme iPhones gekauft haben gibt es für iPhones viele Apps. Da wir auch viele Apps wollen kaufen wir einfach das was die Dummen auch gekauft haben und heben die Sperren auf, die Apple in die iPhones einbaut. Außerdem gibt es ja zur Zeit noch nicht wirklich viele Alternativen; es zur Zeit noch keine Smartphones, die man nicht knacken muss, die mit dem iPhone mithalten können. Windows Mobile ist zwar offen ober grottenschlecht, Symbian ist noch offener aber ebenfalls mies in der Bedienung und ein Android-Phone muss man rooten, was etwa dem Jailbreak entspricht. Hoffentlich wird MeeGo komplett offen sein, Microsoft macht ja mit Windows Phone 7 jetzt die gleichen Fehler wie Apple (damit meine ich kastrierte Produkte anzubieten und den Benutzer zu bevormunden).
 
@Kirill: du hast sowas von Recht... aber ich sag dir. Wenn du einmal die Vorteile eines JB Iphone selber gesehen hast, weist du das da noch kein Handy mithalten kann. Und nein auch kein Android. Da braucht man nur seine speziellen Sources in Cydia und ein nettes Programm dort runterladen und dann .... ;) wirds sehr schön. Ich habe es selber nicht geglaubt solange man es nicht selber sieht aber dann will man nur mehr ein iphone haben. Ich selber hoffe aber das ich mit Android irgendwann etwas ähnlich gutes besseres habe ohne das ich immer mit dem drecks JB ärgern muss.
 
Ich habe geahnt, dass der neue Jailbreak sehr schnell nach Veröffentlichung von 4.1 kommen wird. Tolle News! :-) Bedeutet "Dauerhaft" dann, dass bei Updates auf iOS 4.2, 4.3 o.ä. derselbe Jailbreak sofort wieder benutzt werden kann?
 
@Senfgeist: welches wort an "dauerhaft" ist da jetzt schwer zu verstehen? :-D
 
@Senfgeist: ne ... es bedeutet, dass Apple diese Lücke nciht so schnell dicht machen kann. Wie sowas geht sieht man sehr gut an Windoff Mobile, wo sehr oft Bootloader getauscht werden und diverse Microcontroller. Ich für mein Teil, geh davon aus, dass selbst diese lücke bald dicht ist, da Bootloader nicht so kompliziert zum Flashn sind, wie alle denken. Es geht halt nicht On the Air, sondern womöglich nur direkt mit iTunes, wenns dafür erweitert wird. Bootloader ist ja auch nix anderes als ein kleines Tool, dass Flashn erlaubt und immer vorn OS ins Ram geladen wird und dadurch ist es selbst auch überschreibbar, zum Update. Windows Mobile verwendet im Bootloader diverse Methoden um die Gültigkeit des Roms zu checken. Apple wird hier sicher einhacken ... bei Winmobs/Qualcomm war so das Radio Rom sehr lange ungeknackt, da verschlüsselt und Signiert!
 
@WosWasI: @HW1: Wie Du siehst, ist die Frage berechtigt. @WosWasI: Wenn es so ist, wie Du sagst, dann ist es ja kein "dauerhafter" Jailbreak, oder? Gab es schon einmal den Fall, dass Apple "geflasht" hat via iTunes & Co.? Beim 3GS gab es doch auch mal den Fall, dass über das Bootrom gejailbreakt wurde... da konnte Apple doch auch nix anderes tun als das Bootrom bei neu ausgelieferten iPhones zu patchen?
 
@WosWasI: Wenn ich bei WM aber ein Stock-ROM drüber flashe, ist der geknackte Bootloader erstmal weg und ich muss neu knacken. Warum das beim iPhone nicht klappen soll, verstehe ich irgendwie nicht.
 
@mcbit: Stimmt nicht. Wenn ich ein Stock ROM flashe und danach wieder ein Custom, muss ich vorher nichts mehr "knacken".
 
@Hans Gurkenwurst: Kommt auf den HSPL an.
 
@Senfgeist: das heißt das apple ein neues Bootrom entwickeln müsste. Und das scheint nicht leicht zu sein anscheinend. Gut für uns 4.1 jb ich komme
 
sobald der jailbreak zuverlässig läuft, werde ich updaten . allein wegen der modem funktion fürs laptop . ohne kosten !
 
@lazsniper: Modem funktion? Welches App wäre das? Würd mich über Infos freuen! Greets
 
@Calaquendi: Beim iPhone auch "Tethering" genannt. Ist eine Standardfunktion die iOS mitbringt, durch T-Mobile aber beschnitten wird.
 
@K!ll3R: vielen Dank für die Info. Und dieses "Tethering" würde dann aber mit einem "jailbreaked" iPhone 4 funktionieren?
 
@Calaquendi: ja, mit einem Jailbreak kann man Tethering auch für T-Mobile aktivieren, ohne den Zusatztarif abzuschließen.
 
@K!ll3R: Vielen Dank für die interessante Info! Werd mich mal auf die Suche machen nach diesem Tool. THX
 
@K!ll3R: Sauerei, dass es sein kann, dass ein Telefonanbieter das recht hat, die Software eines Telefons zu beschneiden.. Wenn ich schon für ein Telefon teils viel geld zahle, will ich auch, dass es original ist und nicht beschnitten und gebranded ist.. Und ich kann gut nachvollziehen (als WinMo User), dass man schon nur deswegen jailbreakt, krasse frechheit.. (bevor hier anti winmo leute minuse verteilen, hier steht nichts gegen apple, weder befürworte ich winmo, sondern dies richtet sich allein für chailbreak und gegen t-mobile, danke)
 
@Marxus: Das ist nicht ganz richtig, T-Mobile hat kein Recht deine Software zu beschneiden und das iPhone ist auch nicht gebrandet. Bei jedem Handy gibt es allerdings Dienste, die der Netzbetreiber steuert. Das sind z.b. der Name des Netzes was angezeigt wird (statt T-Mobile steht bei den Kunden seit einiger Zeit Telekom, ohne das die Software verändert wurde), dann die Zugangsdaten für MMS, WAP oder Internet und eben dieser Tethering Dienst. Ob letzteres Sinn macht in die Obhut des Netzbetreibers zu legen, ist fraglich. Vielleicht ist das irgendwo gesetzlich geregelt oder technisch bedingt. Und das es eine Sauerei von T-Mobile ist, ist eh klar ;)
 
@K!ll3R: naja mal abgesehen davon, das tethering nicht vom ios ist sondern eine funktion die jedes 0815 handy kann stimmts. (so nebenbei: bei jedem 0815 handy mit datentarif ist tethering erlaubt nur beim iphone nicht - das iphone ist einfach eine cashcow und die kunden lassen sich melken..)
 
@Ludacris: Ich habe auch nicht behauptet, dass diese Funktion neuartig in iOS ist und es sonst kein Handy kann. Ich sagte nur, wie die Funktion heißt und dass sie standardmäßig dabei ist. Ich kann Tethering mit meinem Vodafone-Vertrag auf dem iPhone auch problemlos ohne Jailbreak nutzen.
 
@K!ll3R: jaja war auch nicht so gemeint - ich hab das nur hinzugefügt, falls jemand es so liest wie ich es jetzt erweitert habe (ich hoff du verstehst was ich mein... bin schon sau müde )
 
@Calaquendi: cydia store --> iphone modem . geht perfekt , kannst nutzen bis zum umfallen mit dem notebook (zb auf reisen!) , kost nix . seh ich auch nicht ein noch extra zu zahlen . wobei die normalen iphone tarife von tmob nicht teuer sind , festnetz und daten und tmobile flat für 38 euro (netto , rahmenvertrag, business) ist doch ok .
 
Es ist traurig zu sehen das viele Leute nicht mal 0,79 Cent bzw. nicht viel mehr für eine App ürbig haben. Ihr könnt hier schreiben was ihr wollt, der Jailbreak wird doch hauptsächlich dazu benutzt kopierte illegale Software zu installieren. Von wegen es geht darum das iPhone nach "eigenen Wünschen" zu verwenden. Über 250.000 offizielle Apps gibt es bereits, und es werden noch viel mehr. Wenn das nicht genug Erweiterungen sind dann... Alles was ein Smartphone können muss kann das iPhone ohne Jailbreak. Jetzt kommt bestimmt gleich wieder der Flash-Mist...ich bin froh das Flash auf dem iPhone nicht geht...den Flash macht auf dem kleinen Display überhaupt keinen Sinn....
 
@alh6666: Unsinn. Ich zahle sogar für die CydiaApps und habe bisher noch keine App illegal geladen. Was ein Jailbreak ausmacht sind die vielen kleinen Tweaks, die den Umgang mit dem iPhone erleichtern oder Funktionen schlicht und einfach erweitern. BiteSMS zum SMS-Versand ist z.b. grandios, SnapTap ist genial, um die Volume-Buttons als Auslöser für die Fotokamera zu verwenden, SBsettings ist genial, um mit einem Klick mal eben 3G, Wifi, Telefon und Co. auszuschalten und einzuschalten oder alle Multitasking-Apps auf einmal zu beenden und und und... es gibt unzählige geniale teils kostenlose, teils kostenpflichte kleine CydiaApps. Und ich denke, die meisten nutzen den Jailbreak genau für so etwas...
 
@alh6666: Alleine SBSettings und ForwardMSGFix sind für mich schon Grund genug für einen Jailbreak. Viele Cydia Apps machen einen das Leben mit dem iPhone deutlich entspannter.
 
@alh6666: Es sind eben nicht genug Erweiterungen vorhanden bei den 250.000. Ausserdem scheinst Du Dich nicht arg mit Cydia beschäftigt zu haben, sonst wüsstest Du, dass man auch dort für Apps/Erweiterungen teilweise bezahlen muss. Und noch was: Ich brauch auch kein Flash auf dem iPhone. Warum aber Flash, jetzt mal unabhängig vom iPhone, auf einem kleinen Display keinen Sinn macht, erklärst Du mir bitte mal...Du scheinst btw nicht besonders viel Hintergrundwissen zu haben über die Dinge, die Du schreibst.
 
@alh6666: es gibt ja jetz nur 2 Möglichkeiten für dich: erstens: du hast selber kein iPhone und somit keine ahnung von der Materie; oder zweitens: du hast ein iPhone und lädst selber illegale Apps, da du die tweaks anscheinend nicht kennst ;)
 
@alh6666: Du hast wirklich keinen blassen... .Also Sbsettings ist einfach eine der wichtigesten erweiterungen die erst durch einen Jailbreak möglich sind. Genau wie der Backdround remover der brandneu für io4 geschrieben wurde.... von bite SMS und co mal gan zu schweigen... Lockinfo ist auch Gold wert.... naja Wiwnterboard wirst du als nub wohl doch noch kennen... zb Facetime kann man dann auch über 3g benutzen genau wie ich Programme die größer als 10 mb sind auch ohne Wlan laden kann....
Wenn Apple sowas geniales in Ihrem Store hätte ok haben sie aber nicht.
Ich glaueb der Steve saß schon öfter zuahuse am Schreibtisch und dachte sich nur" Wieso ist mir sowas scheiss geniales nicht vorher eingefallen..."

Danke
 
@alh6666: es sind 250.000 apps und mehr und ich würde jetzt wenn ich in den appstore schau und wirklich lang durchblätter nicht mal 10 sinnvolle apps finden...
 
@alh6666: hauptsächlich nicht. 10% der iOS User nutzen einen Jailbreak, 4% laden illegal Apps. Sind also "nur" 40% der Jailbreaker die illegal Apps nutzen ;)
 
Ich wundere mich, dass das iPhone dauernd und sehr schnell nach einem Update oder auch neue Gerätegeneration gehackt wird, aber die PSP3000 beispielsweise bis heute nicht mit einer dauerhaften CFW versehen werden kann. Auch die PS3 wurde erst kürzlich solala geknackt. Sind da die falschen Leute am Werk oder ist Apple einfach so schlecht?
 
@Memfis: Ein System hat immer Luecken. Da kann gepatcht werden oder versucht werden gleich alles im lot zu halten. Das ist unmoeglich! Und das gilt fuer jeden. Und zudem ist diese Luecke sicherlich schon laenger bekannt, man hat nur nun bis zur 4.1 gewartet um sie zu veroeffentlichen.
 
@iVirusYx: er fragt eher nach dem Grund, warum Apple Geräte Wochen nach Veröffentlichung geknackt werden und bei der PS3 dauert es Jahre.
 
@Memfis: Man kann Apple nicht mit Birnen vergleichen.
 
@prince.ass: Auch nicht mit Äpfeln!
 
@Memfis: In iOS gibt es viel mehr Einblicke in den Code als es in der PSP Firmware der Fall ist.
 
@Memfis: Ich denke Apple macht das extra. Das Handy sieht sehr schickt aus und macht das was es können muss/soll sehr gut, nur kommen viele nicht mit der Apple Politik klar und mit den Einschränkungen. Durch die Lücken werden mehr iPhones verkauft an eben diesen Typ Menschen.
 
@Memfis: es liegt daran, dass die Beta Firmware Versionen von allen Developer getestet werden können, die für 100$ pro Jahr sich bei Apple registrieren. Den Rest kannst du dir ja ausmalen.
 
@Memfis: a) ja
b) es gibt um einiges mehr Menschen mit einem Iphone / Ipod Touch als mit einer PSP/PS3 (und davon abgesehen hat Sony mit der PS3 so weit ich das beurteilen kann sicherheitstechnisch vieles richtig gemacht)
 
sehr nice! so kann das weiter gehn.
 
@mTw|krafti: JA JA, so rollt der Rubel für apple :-)
 
mmhhhh. wenn der boot-rom so fest verankert ist, würde das nicht bedeuten das ich das iphone bei jedem neustart neu jailbreaken müsste?
 
@MarcelP: sowas gabs auch schon, nannte sich dann tethered jailbreak und bei jedem neustart musste der bootvorgang mit einem programm angestoßen werden. Mal schauen wies bei diesem jb wird, es wird ja auch nur von einer lücke im iphone 4, ipad und dem neuen touch berichtet, was mit dem 3g/gs ist weiß man noch nicht.
 
@K!ll3R: wenn openiboot endlich portiert werden würde (auf andere gerneratioen außer der ersten) dann könnte man den jailbreakcode auch via openiboot injizieren
 
das nenn ich mal fix von denen * respekt*
 
"Jailbraak" gehört zu Apple wie das "Toc Toc Tok" zum Traktor.
Und der Jailbreak ist fest und seit iOS Generationen ein wichtiger Faktor für noch besseren wirtschaftlichen Erfolg.
 
Wieso sollte man das bootrom nicht einfach per software austauschen können? Komische aussage des newsschreibers...
 
@0711: Wenn schlicht und ergreifend einfach kein Chip eingebaut ist, der in der Lage ist, das Bootrom-Modul zu beschreiben/flashen, gehts halt nicht, da hilft dann auch keine Software weiter. Bei PCs konnte man ganz früher auch nicht einfach das BIOS flashen, weil dafür kein schreibfähiger Chip eingebaut war, da musste man das BIOS-Modul aus dem Motherboard ausbauen und in ein entsprechendes Programmiergerät einlegen.
 
@mh0001: Im Grunde kann man das heute auch noch nicht. Auch heute sind viele "BIOS" ROMs und haben lediglich einen kleinen Teil den man beschreiben kann...
 
@0711: Weil das der Sinn eines ROMs ist (Read only Memory)
 
Deswegen werde ich mir auch kein Apple zulegen ...
 
@Sighol: weswegen ? weil der jailbreak funzt bei der neuen version ?
 
WAHNSINN wie gut die sínd...:) Freu mich schon drauf
 
Sicher ist auch das die verdummten Manager dieser Firmen ein unglaubliches Potenzial an begabten Programmierer wegwirft weil sie meinen Lebenslauf und Körperscann währe wichtiger als Können und Leistung....lächerlich diese Firmen aber ist wohl das System was den Update sowas von verpennt hat......
 
je resriktiver eine Firma versucht, den Nutzer einzuschränken/ zu gängeln oder mit Freischaltungen/genuine-checks usw zu gängeln, umso mehr Leute machen sich daran, solchen Firmen zu zeigen, wie sinnlos das alles ist.

Mac OS soll nur auf Apples laufen .. pustekuchen.
Iphone darf nur freigegebene Apps drauf haben .. nö.
Windows muss aktiviert werden : Lol.
Spiele brauchen die CD im Laufwerk : *g*

So ist das Leben halt. Solche "Geschäftsmodelle" haben keinen Platz mehr.
 
Ich muss jetzt hier auch mal was entscheidendes loswerden an die Leute die sich darüber Aufregen das man beim iPhone keine Freiheiten hat.
Wenn ihr Freiheit haben wollt, kauft euch n Windows Phone. Falls ihr ein stabiles und flottes Gerät haben wollt, was dafür eben halt nicht so viel Freiheit bietet, kauft euch ein iPhone. SO einfach ist das
 
@Blade1781: Was ist das denn für ein Argument??
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

iPhone 7 im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles