Nintendo sperrt mit DSi-Firmware Raubkopierer aus

Nintendo Konsolen Nintendo hat eine neue Firmware für seinen Spiele-Handheld DSi und DSi XL veröffentlicht. Offiziell heißt es, dass damit die Systemleistung verbessert wird, doch gleichzeitig werden Raubkopien und Homebrew-Software ausgesperrt. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Fragt sich nur, wie lange... aber das steht ja auch so im Text. Raubkopierer sind am Ende immer die "Gewinner" des Duells.
 
@eN-t: Meist dauert das nur wenige Tage oft auch nur Stunden. Beim M3i Zero weiß ich das jedenfalls.
 
@JacksBauer: Solange mein DS 1st gen noch meine SuperCard annimt, bin ich zufrieden. Alles, was mein DS können muss, ist SNES und Sega Mega Drive emulieren - und zwar mit richtigen Tasten. Aber auch das nutze ich so gut wie gar nicht mehr. Auch, wenn snes4iphone doch irgendwie blöd ist - dazu fehlen einfach die Tasten und eine WiiMote zu nutzen ist mir zu blöde :D
 
@eN-t: Sehr lustig. Es gibt KEINEN vernünftigen SNES-Emulator für den DS. Die Ankündigung vom Supercard-Team für den DSTwo einen SNES-Emulator zu bringen (der auch was taugt) halte ich für Bauernfängerei, da bis heute noch nichts in der Art schienen ist. Zum Glück bin ich beim R4 geblieben und habe mich nicht durch (bislang) falsche Versprechungen locken lassen.
 
@Memfis: Ich fand SNEmulDS oder wie der hieß gar nicht soo schlecht. Meine Lieblingsspiele liefen damit eigentlich recht gut. Besonders für zwischendurch war Kirby's Ghost Trap gut geeignet. Oder Goof Troop, wenn ich mal etwas mehr Zeit hatte. ^^
 
@eN-t: Gut, ich bin mehr der Rollenspielfan, also Terranigma, Illusion of Time, Secret of Mana und so. Die Spiele waren mit SnemulDS nicht wirklich spielbar Mario Kart lief glaube ich auch nicht (vernünftig) und so einiges mehr. Hatte mir ursprünglich nur deswegen eine PSP gekauft, weil ich ein SNES portable wollte. Der SNES-Emu für die PSP ist zwar auch nicht wirklich perfekt, aber zumindest ein Großteil der Spiele läuft wirklich flüssig und ohne Grafikfehler.
 
@Memfis: Ja leider, dafür hatte der DS zu wenig RAM, glaube ich. Oder die SuperCard. Aber RPGs habe ich dann lieber woanders gespielt - oder z.B. GBA.
 
Ich versteh immer noch nicht, warum die nicht einfach Homebrew erlauben. Das würde neue Kundenkreise erschliessen.
 
@Kirill: Ich kann und werde es auch nie verstehen...
 
@Kirill: weil man dazu auch notgedrungen auch kopierte Originalspiele zulassen müsste. Und kein Entwickler bringt sein Spiel auf eine Plattform, die nichts gegen illegale Kopien unternimmt
 
@zwutz: hmmm seit wann unternimmt die PC Plattform was gegen Raubkopierer? Beim pc machen das wohl die Entwickler ;)
 
@zwutz: Für den DS gibt es (genau wie für die Wii) eine handvoll wirklich guter Spiele, aber überwiegend kommt nur Müll raus, weil man entweder zwanghaft die Techniken des Gerätes ausnutzen will. Ich für meinen Teil spiel(t)e fast immer nur vor dem Einschlafen mit dem DS und da ist mir das "Knöpfe drücken" angenehmer als mit dem Stift auf dem Bildschirm rum zu malen. Außerdem mag ich den Japan-Comic-Style vieler Spiele nicht. Rennspiele kann man (außer Mario Kart) wegen der Pixelgrafik auch nicht vernünftig spielen und bei Sportspielen ala Sonic und Mario muss man mit dem Stylus wieder den Bildschirm malträtieren oder die Knöpfe wie doof drücken, etc.
 
@Kirill: Da gibt's nichts zu verstehen: Nintendo macht Geld mit den Spielen, nicht der Hardware (Lizenzen etc.) Wenn du kostenlos Spiele machen/kopieren kannst kaufst du keine Lizenzierten mehr. Das Kopierproblem mal ganz außen vorgelassen.
 
Ein Kampf gegen Windmühlen. Nicht nur Nintendo ist damit gemeint.
 
Also erstmal sollte man festhalten, dass es für den Ds so gut wie keine (brauchbare) Homebrew gibt, weil die Systeme einfach leistungsmäßig zu schwach sind. Da eignet sich die PSP besser. Für den 3DS gilt, dass ich mir den kaufe, sobald es vernünftige Homebrew/Emulatoren gibt. Da ich kein 3D sehe bietet mir das Gerät ansonsten eh keinen Mehrwert.
 
@Memfis: Wieso siehst du kein 3D? Ist die ganze Welt für dich Flach? Kann ich mir kaum vorstellen.
 
@JacksBauer: es gibt menschen die schielen von geburt an. (da reicht eine minimale fehlstellung, die man so nicht sieht! wenn schlimmer, dann evtl durch einen chirurgischen eingriff später korrigiert...)
aber wenn das gehirn solch selbstverständliche dinge als kind nicht erlernen konnte, ist später unmöglich zu erlernen. es geht einfach nicht.
 
@JacksBauer: Natürlich ist die Welt für mich nicht flach. Ich werde das jetzt aber nicht lang und breit erklären, da die Sache nicht so leicht zu erklären ist. Es gibt aber viele Menschen, die kein räumliches Sehen haben und dadurch logischerweise auch keinen 3D-Effekt wahr nehmen können. Es wird immer wieder erklärt, dass man sich ein Auge zu halten soll, dann würde der 3D-Effekt bei jedem Menschen verschwinden, aber trotzdem sieht man die Welt nicht flach. Ich kann da nicht mitreden oder das bestätigen, weil es bei mir keinen Unterschied macht. Ich fokussiere jedenfalls immer nur mit einem Auge. Mit welchem ist Sache der Entfernung und passiert automatisch. Edit: Operation hilft nicht, bei mir ist die Sache nicht korrigierbar. Selbst wenn es ginge, wäre es fraglich, ob ich dadurch einen räumlichen Effekt und damit 3D sehen würde. Das hängt vor allem damit zusammen WIE der Mensch sieht. Im schlimmsten Fall hätte ich sogar mein Leben klang Kopfschmerzen. In der Wikipedia kannst du dich weiter zu dem Thema informieren.
 
@Memfis: Hmmm, ich kann mir das so vorstellen, dass du nicht so gut in die Tiefe schauen kannst, bzw, Entfernung schätzen etc. Damals bei der BW mussten die Rekruten beim Leopard 1 beim Entfernungsmesser einen so genannten Stachel in die Tiefe führen. Also im Prinzip den "Stachel" über das Ziel führen. Man musste als räumlich sehr gut sehen können. Viele sind da durchgefallen. Denke, bei dir ist das so ähnlich. Im täglichen Leben stört das kaum.
 
>Nutzung von Raubkopien so schwer wie möglich zu machen. Dadurch würden die Verkaufszahlen für die Spiele mit Sicherheit wieder nach oben gehen

>Oder die meisten kaufen sich die Konsole erst garnicht, wenn man keine Kopien nutzen kann
 
@andi1983: genau so sieht es aus. Im Umkreis höre ich eigentlich nur, das nur dann Interesse an einer Konsole besteht (welche das auch immer sein mag) wenn sie geknackt ist.
 
Zitat:
Nintendo scheint derzeit in Updatelaune zu sein. Während am gestrigen Tage das neue Systemmenu 1.4.1 erschienen ist und jenes einige Flashkarten blockt, wird in chinesischen Boards berichtet, dass schon das Systemmenu 1.4.2c (c steht für China) veröffentlicht wurde und dieses nun alle erhältlichen Flashkarten auf dem Markt blocken würde." Zitat Ende
 
hmm..solche dinger ob nu nitendo oder sony oder sonstwer...sind nur gemacht um die leute um ihr geld zu betrügen. und mit betrügen meine ich betrügen im sinne des stgb, da die systeme so konstruiert sind, das der user keinerlei kontrolle über das tun des geräte systems hat. ich habe meinen kinder diese geräte untersagt (jegliche benutzung, bei starfe), weil ich diese konzerne zutiefst verachte, die kindern bewust das geld aus der tasche ziehen, nur um sich zu bereichern! das ist kapitalistischer kindesmißbrauch!
 
@MxH: wer zwingt dich das zu kaufen? wo ist der unterschied zu anderen kinderspielzeug? außerdem haben kinder kein einkommen, also liegts wenn dann schon an den (infantilen) eltern!
aber du bisst doch der, der sich auch darüber aufgeregt hat, dass nen nds keine alten gameboyspiele fressen will.. aber mal ehrlich, wer erwartet schon von seinem bluray-player dass er vhs kassetten abspielt *kopfschüttel*
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

New Nintendo 3DS im Preisvergleich