Medal of Honor: Ex-Anwalt will Release verhindern

PC-Spiele Der kommende Ego-Shooter "Medal of Honor" sorgt bereits im Vorfeld der Veröffentlichung für hitzige Diskussionen. Jetzt hat sich der ehemalige Anwalt Jack Thompson zu Wort gemeldet, der das Release in den USA verhindern will. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Sieht irgendwie schwer nach Werbung aus...
 
@Cor: anscheinend nicht nur fürs Spiel.. der Lizenslore anwalt.. thsss.. was kommt als nächstes.. Der ehemalige und nun Arbeitslose Verteidigungsminister von und zu findet das Spiel auch doof.. XD
 
@dergünny: uhm ... das wär was für AT Militärminister Darabos. So unrühmlich wie sein Tun ist, könnte dies der Richtige kick in den Analen der Geschichte werden gnnahahaha
 
Tolle Werbung, die EA da macht. Ist aber heutzutage gang und gäbe^^
 
@james_blond: du kennst wohl thompson nicht? in dem fall macht ea hier keine werbung ;)
 
@james_blond: ich denke nicht das es werbung ist , der typ wollte auch gta 4 verbieten weil er der meinung war eine zielperson in einer mission sei er .
der typ ist einfach nur ein trottel mit lantgeweile..
 
Hat schon einen Grund warum Anwälte wie der keine Lizenz haben :)
 
@xneaerax: er hatte schon klagen gegen gta4 eingereicht. zudem beschimpfte er die sims 2, welches ja von pädophilen genutzt wird. nach diesen und anderen ausrastern, wurde ihm die lizenz endlich entzogen ;)
 
@ExusAnimus: Da haben wir ja Glück dass Der noch noch nie was von Battlefield 2 gehört hat. Da kannste auch "Insurgents" spielen in der Erweiterung Special Forces. Kann man dem nicht Domestos unter die Schädeldecke spritzen?
 
@Traumklang: hab den starken Verdacht, dass das schon geschehen ist ;)
 
@F@ZZ: Dann haben sie aber eindeutig zu wenig davon verwendet. Das Zeug kostet ja nun wirklich nicht so viel. Manchmal ist es infach nur dumm an den falschen Dingenzu sparen hahahaha.
 
ich verstehe das alles nicht. in allen shootern werden menschen aufs übelste hingerichtet (und ich spiele sie). wenn es aber amis sind dann wird 'nen aufstand gemacht? die gleichen amis die bei einer blanken brust zucken, ihren kids aber die hardcore gore games erlauben - bis es die eigenen leute betrifft? verlogene scheisse und pseudo patriotismus.
 
@Matico: So sind die Amis halt. Ich kann darüber nur Lachen.
 
@Matico: Ganz deiner Meinung (+)
 
@Matico: Patriotismus halt...
 
@Slurp: Man soll ein Volk nicht über einen Kamm scheren. Aber dieser Kerl steht für eine Gruppe von Amerikanern, für die nur das eigene Wohl zählt.
 
@Matico: ... eben so wie alle Deutschen Nazis sind... -.-
 
@pandabaer: Nachtrag, damit es auch verstanden wird, was ich sgaen wollte: Zum einen siehe [re:4] und zum anderen finde ich es erstaunlich... nein, erbärmlich, wenn die Aussage einer einzelnen Person auf eine ganze Nation umgemünzt wird. Einige hier schaffen es doch immer wieder die Aussagen einzelner in eine Pauschalaussage, geltend für eine ganze Nation zu verdrehen.
 
@Matico: Der Amerikaner findet halt, dass man jede Art Mensch auf der Welt erschießen darf, nur eben keine Amerikaner. Man darf auch nicht nur so tun als ob.
 
@DennisMoore: Der Deutsche findet halt Lederhosen toll, auch sind sie Ausländerfeindlich und erwarten immer noch die Wiederauferstehung des Führers.... Man man man, ich hasse Schubladendenker wie dich.
 
@JacksBauer: Tja, wenn sich die Amerikaner nicht immer wieder selber in diese Schublade stecken würden, würde ich sie da auch nicht einordnen. Ich finde es gibt bezüglich Schubladen wenige Länder die man so eindeutig einordnen kann.
 
@DennisMoore: eine ernst gemeinte frage: wie oft warst du schon da? wenn du da bist wirst du feststellen, dass man ein land dieser grösse nicht in eine einzige schublade kriegt. das ist ja schon mit ostfriesen und bayern schwierig und die sind im verhältnis zu den USA direkte nachbarn.
 
je lauter die Kritiker schreien, desto mehr reift in mir der Wunsch, mir das Spiel zu holen. Ob das so von denen gewollt ist?
 
@zwutz: Ja, das ist so gewollt. Es werden immer krassere Vorgehensweisen gewählt um für ein Produkt Werbung zu machen. Die Spielehersteller sollten lieber mal mit fertigen (relativ Bug-freien) und spannenden Spielen Werbung machen.
 
@thorsten_blum: Du glaubst es nicht! Diese Art der Werbung wird ZB an der FH für Medien dingsbums gelehrt. Virales Marketing nennt sich das. Apple hat sich sehr lang dieser Technik bedient. In gewisserweise hat Apple zb diese Art der Werbung für Sich kultiviert ... glaub ich zumindestens ... jedenfalls ... Werbung mit solchen mitteln wird immer öfters genutzt.
 
@WosWasI: Macht euch mal über diesen Thompson schlau, dann wisst auch ihr, dass der Kerl mit Sicherheit keine Werbung für das Game macht. Für den Spinner ist das alles Teufelszeug.
 
"Kritiker stören sich an dem Szenario des Shooters" aber an dem realen szenario nicht?
 
@chris1284: Wenn man nur die Variante "Ami gegen Taliban" spielen könnte, wäre es wahrscheinlich nicht so schlimm. Stören werden die sich daran, dass man auch auf Seiten der Taliban gegen die ach so guten Amis kämpfen geht. Pfui, das geht doch nicht... ;)
 
@Cor die deutschen sind mit ihrem Zensur Wahn teilweise auch nicht besser

@Martico ich gebe dir recht bei fast allen ww2 shootern werden auch deutsche zerstuckelt da regt sich auch keiner auf
 
@Mad_Cow0: stell dir vor wie laut die schreien würden wenn mal in nem ww2 spiel als deutscher amis abknallt? ;) und damit mein ich nicht den multiplayer von cod 1 und 2, sondern als singleplayerspiel :D
 
@ExusAnimus: und stell dir vor so ein Spiel würde noch aus Deutschland kommen. Wie schnell hätte ganz Deutschland auf einmal wieder ein Problem, weil die Amis damit nicht klarkommen würden? :P
 
So lächerlich diese Forderung auch ist, es handelt sicher nicht um Werbung. Jack Thompson hat in der Vergangenheit bei so gut wie jedem populären Actionstitel (z. B. GTA 4) versucht, ihn zu verbieten. Außerdem hat er ein komplettes Herstellungsverbot für solche "Werke" gefordert und den betroffenen Entwicklern gedroht. Das Ergebnis: Die amerikanische Justiz hat ihm irgendwann die Anwaltslizenz entzogen und ein (ich glaube) 10 jähriges Berufsverbot erteilt.
 
@mgl: seine geilste anschulding betraf ja die sims 2. denn das spiel wurde ja für pädophile entwickelt ;)
 
@mgl: Jupp. Besonders lustig fand ich dass er die Mutter eines Publishers mal aufgefordert hat ihren Sohn zurechtzuweisen ^^
 
Ich weiß gar nicht was die für ein Problem haben. Viele meiner Freunde und Ich haben uns schon öffter gewünscht auch mal die andere Seite zu spielen.
Kaum wird das mal realisiert wird so ein aufstand gemacht.
 
counter vs. terrorist... ich spiel counter, die die das land vor den fremden schützen wollen
 
So zu heißen wie die beste Waffe in Mafia I, wo auch Amerikaner getötet wurden, ziehen das Vorgehen dieses Mannes eher ins lustige, neben der Tatsache, dass die ganze Aufregung über das Thema in meinen Augen zweifelhaft ist!
In diesem und vielen anderen Spielen sterben virtuelle Menschen, dazu habe ich keine Meinung. Jedoch jetzt darüber zu zetern, ob das Afghanen/ Taliban oder NATO-Truppen sind, ist in meinen Augen recht dämlich und passt ein weiteres Mal zu der Denkweise von USA-Bürgern. Propagieren Freiheit und Democracy, aber schon bein virtuellen Menschenleben werden Unterschiede gemacht...
 
Dieser Mensch sollte sich selber verbieten lassen ... seine Hetze gegen Computerspiele ist unerträglich hätte gut Lust mal ein Ticket zu kaufen und dem Herrn mit der flachen Hand quer durchs Gesicht zu klatschen damit die verstopften Hirnzellen wieder frei sind. -,-
 
das problem ist ja nicht das scenario an sich, sondern der erinnerungszeitraum der "ich nehme eintritt für das land of the free" einwohner. alles was nicht älter ~8 jahre ist, ist einfach noch zu frisch in erinnerung. besonders wenn es um selbst hergestellte und ausgebildete ex-freunde handelt. mit realität hamses nicht so überm grossen teich. und nicht zu vergessen: gut verdrängt ist halb verarbeitet ;-)
 
Ach.... der schon wieder.... der hat wohl auch keine Hobbys. Ich mag den Mann nicht :/
 
Dann kann ich wohl meine Idee mit dem "Koran Verbrennungs Simulator" begraben.
Das DLC Bibelburner würde ich sogar umsonst releasen. : ( Aber ich hab Angst vor Uncle Jack)
 
Es gibt immer mehr Gründe das Spiel zu kaufen :D
 
Dann nennen wir halt die Taliban in die Rose-Häschen-Fraktion um, ist doch Schnuppe.... Meine Fresse, es sind Pixelmännchen, und nur weil ich nen Taliban spiele helfe ich denen da unten auch nicht und schade auch keinem Ami...
 
Kein wunder wieso er seine Lizens verloren hat, soviel stroh darf man keinen glauben schenken.
 
Als die USA Ihre Jungs in den realen Krieg geschickt haben, hat Anwalt Jack Thompson dem US-Verteidigungsministerium sicher keinen Brief / Fax zukommen lassen in dem er ein "Einsatzverbot" fordert.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles