Marktforscher: Bing-Anteil an US-Suche bei fast 25%

Internet & Webdienste Microsofts Suchmaschine Bing liefert inzwischen fast ein Viertel der Ergebnisse im amerikanischen Markt für Websuche, weil auch der Internetkonzern Yahoo nun Bings Technologie für seine Suchmaschine nutzt. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wer in Deutschland auch so, wen Bing endlich Final wäre.
 
@christi1992: Ich warte auch darauf, um hier endlich mal eine vernünftige Alternative zu Google zu haben.
 
@christi1992: Aber auch nur wenn genug Werbung dafür gemacht wird wie in den USA. Da lief das ja Monate rauf und runter in der TV Werbung und in den verschiedensten Shows. In meinem deutschen Bekanntenkreis kennt niemand Bing.
 
@christi1992: klar 1 Jahr beta ist schon sehrlang ! Aber gedichen ! Ich wette bis spätestens November ist Bing Final !!!!! -> WP7
 
US Suchen :-)
 
Wer richtet seine Suchgewohnheiten schon nach Marktanalysen. Letztendlich sagen solche Analysen nichts über die Qualität (Treffergenauigkeit) aus. Sind also nur für ein spezielles Publikum von Interesse.
 
Auch wenn Google noch einen weit höheren Martkanteil hat, ist dies schon mal ein guter Wert, der sicherlich noch steigen wird. Für die Nutzer kann es auch nur von Vorteil sein, wenn Google nicht mehr ein absolutes Monopol hat. Ansich ist Bing bei weitem besser als die Google-Suche, leider scheitert es aber noch an zwei wesentlichen Dingen: a) Die Bing-Suche ist nur in den USA verfügbar, z.B. hier in DE ist noch die alte Suche aktiv und b) die Server von MS müssen häufiger das Internet durchforsten. Teilweise dauert es nämlich noch bis zu 1-2 Tage, bis neue Suchergebnisse auch bei Bing auftauchen, während sie bei Google mittlerweile schon nahezu in Echtzeit auftauchen.
 
ich google. politik interessiert mich nicht.
 
Naja die knapp 25% sind ja nur wegen Yahoo zustande gekommen. Bing selbst dümpelt ja immer noch bei rund 10% rum. Stolz würde ich darauf nicht wirklich sein. Man sollte auch erwähnen, das nicht alle lokalen Yahoo Suchen Bing verwenden, die japanische nutzt z.b. Google.
 
Bing hätte auch hier sicher einen höheren Marktanteil wenn in Österreich/Deutschland endlich mal die neue Such-Engine integriert und der Beta-Status abgeschlossen werden würde. Die US-Version liefert mir schon bessere Ergebnisse als die Google. Natürlich nur wenn ich nach englischen bzw. internationalen Themen suche.
 
Laut Statcounter ist Bing in den USA im letzten Jahr von 9,64 auf 7,84% gefallen. Weltweit dümpelt Bing bei 3% dahin. Ebenfalls rückläufig. Ähnliche Zahlen findet man bei Netapplications. Da muss man natürlich noch die Anteile von Yahoo dazurechenen, aber die Leute suchen ja bei Yahoo weil sie immer schon bei Yahoo suchen und nicht weil die die bing Engine verwenden.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!