Europol geht gegen europäische Warez-Szene vor

Filesharing In 14 europäischen Ländern wurde gestern im Rahmen einer gemeinsamen Aktion gegen Personen aus der Warez-Szene vorgegangen. Demnach wurden mehrere Personen festgenommen. Zudem hat man bei Hausdurchsuchungen Beweismaterial sichergestellt. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ein Tropfen auf dem heißen Stein.
 
jo, der kampf ist verloren... ausserdem sind das alles kleinere fische...nix große leistung... hätte jeder in 5 min auch rausgefunden... bissel schlapp die polizei in it fragen :D
 
Und bringen wirds über kurz oder lang doch nix. ich bin persönlich der Meinung, dass es rausgeworfen Geld ist.
 
@Narf!: Es ist kein Rausgeworfenes Geld! Natürlich sind die Chancen sehr aussichtslos, aber wenn man überhaupt nichts mehr macht, können wir das Internet gleich abschalten. Ausserdem wäre es langweilig ganz ohne bisschen Pippi in der Hose was zu machen ;-)
 
@Team-Leader0206: Was hat das mit Internet abschalten zu tun? Es gab auch vorm Breitband-Internet Kopien von allem, egal ob Musik, Spiel oder sonst was, nur waren die, ich nenne es mal Vertriebswege, damals ein bisschen anders. Da wurd eben noch auf Datenträgern getauscht oder weitergegeben, teilweise zur Not auch per Post. Jetzt fällt eben nur der Datenträger weg, dafür kommts eben über ein Kabel aus der Wand, wenn man so will. Anstatt sinnlos, und das es sinnlos ist sollten die endlich mal merken, Geld in so ne Scheiße zu stecken, sollte man lieber bei wichtigeren Dingen ansetzen. [PS: Das Minus haste NICHT von mir ;) ]
 
@Narf!: Was Team-Leader mit dem Internet abschalten meint, kapiert ich auch nicht (geht das überhaupt so einfach?). Er hat aber Recht, dass das ganze noch völlig Überhand nehmen würde wenn man nun gar nichts mehr machen würde. Es ist ein Tropfen auf den heissen Stein, ja. Aber es ist immer noch besser als nichts zu machen.
 
@Team-Leader0206: Natürlich ist es rausgworfenenes Geld. Wo eine so eine Seite zugemacht wird, öffnet die nächste.

Und meistens wieder die selbe siehe Pirate Bay.
Weil einfach von der Seite ein Backup besteht das nach ein paar Stunden wieder in einem anderen Land an den Start geht.
 
sehe ich auch so..irgendwer gibt den namen für die domain/server... ob der letztendlich auch der ausführende ist... ist sehr fraglich...darum ist es auch soooooooooooooooo sinlos was die da veranstallten und hat keinerlei aussicht auf erfolg.
 
"denn die bekannte Torrent-Website ist seit der Aktion schwieriger zu erreichen." Google -> thepiratebay -> Ok -> Erste Sache anklicken
 
@IchEuchNurÄrgernWill: Die Seite hat seit einiger Zeit extrem lange ladezeiten und oftmals findet sie nichts oder die verbindung zum Server bricht ab.
 
@IchEuchNurÄrgernWill: erreichen VS finden
 
@IchEuchNurÄrgernWill: Noch schneller pirate bay => Auf gut Glück!
 
Immernoch ein Witz dass sie dauernd versuchen gegen Pirate Bay vorzugehen. Wie oft war die Seite jetzt schon offline und kam wieder on? 100 mal? Aber Hauptsache die Europol läßt sich gut von Steuerzahlern bezahlen um gegen ein Phänomen zu kämpfen dass sich nicht bekämpfen läßt. Gibt's nicht genug Gewalt- und Sexualtäter die man jagen könnte? Europa zu friedlich? Na dann nur weiter mit Pistolen auf Mückenschwärme schießen. Mir ham's ja.
 
@lutschboy: die werden wenigst nicht arbeitslos.. ist doch okay.
 
@lutschboy: Das ging doch nicht gegen TPB. Bei PRQ hostet angeblich auch WikiLeaks...
 
ABM...Arbeits beschaffungs massnahme für beamte :P
 
Bin grade innerhalb von einer Sekunde auf TPB gewesen, scheint sich ja richtig gelohnt zu haben, die Aktion...
 
@citrix: hast natürlich nur recherche betrieben :-D warum sollte man auch sonst darauf.. nicht das es bald heißt.. Winfuture support TPB und der server hier ist der nächste.. :-D
 
Tja, die sollten mal bei wichtigeren Fällen so aktiv sein. Aber halt, die haben ja keine so große Lobby wie die Industrie^^
 
@james_blond: wie wahr.. wie wahr.. warum sollte man gegen verbrechen und kinderpornos vorgehen.. die bringen ja kein geld.. und ein KP produzent hat sich über raubkopien bis jetzt bei denen noch nicht beschwert, das ein Richter oder sonstiger gelangweilter bonze etc. sein "werk" illegal weiter verbreitet.
 
Also die bekanntesten Warez Seiten in Deutschland sind alle noch Online.
 
@JacksBauer: karstadt.. quelle.. amazon.. :-D [IRONIE]
 
die sind auch nicht mehr in holland/belgien oder schweden gehostet...
 
Es war nicht nur P2P betroffen auch große in der Release Szene etablierten Sites und Affils sind hochgekommen worden. Und es hilft zumindest kurzfristig etwas :) Sinn oder Unsinn will ich nicht beurteilen, dazu bin ich zu befangen :)
 
@ThreeM: Na hoffentlich solche OVH Kisten xD
 
@malfunction: Wir ham uns net gerad im IRC gesprochen oder? xD Aber leider sind da auch sachen wie z.B. BAR oder LOST dabei :/
 
@ThreeM: Was sind Affils?
 
@lutschboy: Affils sind Sites auf denen Groups ihrer Releases veröffentlichen. Es gibt Aber auch Sites die keine Affils haben und quasi nur der Verbreitung dienen. Deshalb unterscheide ich zwischen Site und Affil.
 
@ThreeM: Danke!
 
weiß jemand wie es jetzt bei den eigentlichen besitzern von tpb aussieht? also wies bei denen jetzt rechtlich aussieht!
 
Hauptsache sie lassen kino.to in Ruhe. So lange es keinen legalen Dienst im vergleichbarer Auswahl gibt, ist die Nutzung meiner Meinung nach völlig legitim. Aber mal sehen - sind ja Recht viele Angebote geplant.
 
@web189: "So lange es keinen legalen Dienst im vergleichbarer Auswahl gibt" gibt es, nur sind diese halt Kostenpflichtig...das ist ja blöd oder?
 
@ThreeM: Gibt es nicht. Nicht mit einer ausreichend großen Auswahl und annehmbarer Qualität . Ich wäre sofort bereit für Kino.to 10-20 Euro monatlich zu zahlen. Von mir aus auch mit ein wenig Werbung VOR den Filmen/Serien. Die bisherigen Angebote kränkeln immer an irgendeiner Stelle, meistens mangelt es einfach an Auswahl. Bei kino.to findet man fast jeden Film, selbst wenn der Geschmack sich nicht mit dem Mainstream deckt. Außerdem unterliegen die Streams keinen nervigen Beschränkungen. Ich wünsche mir ein legales Angebot, bei welchem ich gegen Bezahlung exakt den gleichen Service erhalte wie bei illegalen Alternativen. Quasi eine Film/Serien-Flatrate ohne Einschränkungen mit großer Auswahl. An Kino.to nervt die Geschwindigkeit bzw. die Wartezeiten bei Megavideo - hier könnte ein legaler Dienst punkten. Ich wäre in jedem Fall Kunde.
 
@web189: Sky.de ^^
 
@sirtom: Sky.de ist letztlich doch auch nur Fernsehen oder? Also ich muss mich nach einem festgelegten Programm richten, dass ist doch bescheuert. Ich möchte jederzeit sehen können, worauf ich gerade Lust habe - und genau das bieten Seiten wie kino.to.
 
@web189: Solange es keine 30-Zone gibt, in denen ich 180 fahren darf, dann mache ich das eben in den vorhandenen 30-Zonen. Oder wie? Kino.to ist alles andere als legitim - nur mal so. ;)
 
@Mordy: Ich habe von meiner persönlichen Meinung gesprochen. Ich handele nach meinen persönlichen moralischen Maßstäben, die ich eigentlich als recht hoch einschätze. Ich habe eine Sammlung von über 200DVDs und somit der Industrie viel Geld in den Rachen geworfen. Wenn sich die Kundenfreundlichkeit allerdings dauerhaft aus reiner Profitgier verschlechtert, dann habe ich wirklich kein schlechtes Gewissen bei der Sache. Zumal ich wirklich nichts unmögliches erwarte, lediglich den Aufbau einer kundenfreundlichen Vermarktung, die technisch bereits seit 10 Jahren möglich wäre. Natürlich wird es dadurch nicht legaler - für moralisch verwerflich halte ich es allerdings wirklich nicht. Besonders nicht, wenn man bedingt auf welche art und Weise in dieser Branche mit Kunden umgegangen wird. Die Möglichkeiten des Internets wurden konsequent ignoriert und anderen wird die Möglichkeit einer effektiven Vermarktung genommen. Man schaue sich allein die Preise an, die von der Industrie für Musikvideos oder Filmschnipsel auf Youtube verlangt werden. Zumal wir bereits alle einer Urheberrechtsabgabe bezahlen, die auf den Preis von Rohlingen/Druckern/Papier/Brennern/Flashspeicher/Computern/ect. aufgeschlagen ist. Irgendwas muss doch davon finanziert werden.
 
@web189: Das ist aus Lizenzrechtlichen GRünden nicht möglich. Du kannst als anbieter nicht 2 Tage nach Kinostart einen Film im stream anbieten. Angebote wie Maxdome z.B. decken den Moviebedarf sehr gut ab, zu behaupten die Auswahl ist nicht gut oder die Qualität stimmt nicht kann ich nicht gelten lassen. Andere Angebote wie Entertain von T-Com sind auch recht gut, wenn auch die Auswahl nicht sooooo groß ist. Die Alternativen gibt es, man muss nur gewillt sein diese zu benutzen.
 
@ThreeM: Es geht mir gar nicht so sehr um Kinofilme - eigentlich hauptsächlich um Serien. Wenn du ein Angebot kennst, wo ich Simpsons, Scrubs, Stargate SG1 + Atlantis + Universe, Two and a Half Man und King of Queens ohne Einschränkungen streamen kann, dann wäre ich schon glücklich. Ausserdem sollte die Filmauswahl im Scifi und Fantasybereich möglichst groß sein. Aber die von mir aufgezählten Serien sind meines Wissens nach keine Exoten, dennoch habe ich noch keinen Dienst gefunden der diese vereint. Auf aktuelle Kinofilme kann ich gut verzichten - aber dieses "ach heute schau ich mal film xy" fehlt irgendwie bei den legalen Angeboten. Man muss sich nach wie vor nach dem verfügbaren Pool richten. Bei Kino.to ist es umgekehrt, ich überlege mir was ich sehen möchte und finde den Film dort. Außerdem ist es meistens ein "Pay per View"-System, ich wünsche mir eine Flatrate.EDIT: Gerade mal bei Maxdome geschaut: Kein Stargate, kein Scrubs, keine Simpsons. kein King of Queens. Und insbesondere die letzten beiden sind nun wirklich extrem bekannt/beliebt. Ansonsten sieht Maxdome schon recht gut aus - Abrechnungsmodell und Qualität scheint in Ordnung zu sein. Nur das bringt mir nichts, wenn ich meine Lieblingsfilme/Serien nicht sehen kann.
 
@web189: kann des mit maxdome bestätigen, scheint momentan das beste aufm legalen weg zu sein...nur wenn ich seh das die 4,99 teilweise für nen film verlangen wird mir auch schlecht -.- da sollen se lieber weniger nehmen und alle halbe stunde werbung bringen und diese kacke mit den 24/48 stunden rausnehmen...
 
@web189: Ja, sowas wäre echt cool. Ne alte Serie aussuchen, anklicken und anschauen. Von mir aus direkt gestreamt (also keinen Download im eigentlichen Sinne). Oder das was mit Musik als MP3 heuzutage möglich ist mit Filmen und Serien... nur bitte um einiges günstiger wie die DVD/BR im Laden (und nicht wie bei den MP3).
 
@web189: Ich habe selbst das Entertain Angebot von T-Home. Nette Sache das, manches etwas arg teuer, aber es gibt auch ab und an kostenlose Filme oder richtig gute und billige Angebote. Ist halt wie in der Videothek und man hat nachher nicht den Film daheim auf Platte oder DVD liegen.
 
@pandabaer: Ohhhh, ich hätte das soooooooooooo gerne, aber bei mir is leider noch kein Entertain verfügbar :(
 
jo die musik und filmbranche mosert weil keiner mehr cds ukauft oder nur wenige ins kino gehen...sie haben aber den kapf schon verloren, da ihr geschäftsmodel auf einfaches abzocken ausgerichtete ist. was muss ein schauspieler 21 millionen für 1 film verdienen? reichen nicht 10000 wenn er dafür 1 jahr arbeiten muss? ich denke schon..diese großkotzigen darsteller und produzenten sind selber schuld das die leute ihre produkte immer weniger kaufen (bzw laut recht nur anschauen dürfen), sie haben mit ihrer girr ihr eigenes grab geschaufelt... und je mehr sie verfolgen, deto mehr werden sich gegen sie stellen, das ist primitive psychologische logik, das es so geschehen wird. aber denken ist in diesen medien konzernen nur in form von $.. auf menschlichkeit und sozialverhalten wird bei den skrupellosen mangern nicht geachtet, da sie selbst soziopatisch sind.
 
@MxH: Versuchen Sie bitte in Ihrem nächsten Kommentar die deutsche Sprache richtig anzuwenden.
 
zu entertain: ich finde die qualität sehr schlecht, da die daten per dsl kommen und somit anständige qultät erst ab 16mbit möglich sind...und der durchnitt in de ist: 3000mbit. selbst bei 16mbit kann die qualität nicht mit einer dvd mithalten und mit eine bluray erst recht nicht..es mag auf einem altem crt tv nett aussehen aber wer größere lcd tv hat, wird keine freude an der bildqualität haben. zu den preisen: zu teuer... ich hab den scheiß auch im packet, nutze es nicht, da es nur reine abzocke ist, da is die videothek sehr viel besser und billiger!
 
jo jo und die rechteinhaber bekommen deswegen sozialhilfe.. ich kann diesen scheiß nicht mehr hören...wer imaginäre güter veröffendlicht, ist dumm genug geld damit verdienen zu wollen! wer besitzer eines imaginären gutes ist, und dieses nicht der allgemeinheit zur verfügung stellt, ist geldgeil! wer geld verdienen will, soll aufn bau gehen und wirklich arbeiten, diese studierten sind langsam nur noch abzocker hoch 3, sie arbeiten kaum ...wollen aber zig tausende verdienen (grade die it branche ist da zu nennen). ich finde copyright und uhrheberecht und auch patente sind allgemeingut und stehen jedem im volk zu (unendgeldlich!), da das wissen das dazu geführt hat, aus allgemeinen steuern (schule studium etc) bezahlt wurde. nur wer nachweist nie auch nur 1 ct vom staat erhalten zu haben (auch für schule kindergarten kindergeld etc) hat meines erachtens das recht sein wissen gebührenpflichtig zu machen. alles andere ist ausbeutung, des volke...da wissen allgemeingut ist und bleiben MUSS.
 
@MxH: /facepalm. Geh wieder auf deinen Bau und mach mal die Augen auf und schau was die Ingeniere da so machen. Kleiner Tipp: Nicht nur physische Betätigung ist anstrengend. Intellektuelle kann dich ganz genauso auspowern. Von daher ists auch berechtigt damit Knete machen zu wollen.
 
@MxH: Sorry, aber Deine Ansichten sind in meinen Augen völliger Unfug, es ist mir unbegreiflich wie man so kurzsichtig sein kann. Wenn alle so denken würden wie Du, gäbe es kein Kino... kein Fernsehen... kein Radio... sind doch alles nur imaginäre Güter, die Filme und Radiosendungen und... ach ja, Internet, all diese imaginären Bits and Bytes... Kunst? Kunst gäbe es auch nicht, denn wer könnte denn dafür Geld verlangen - anschauen sollte ja wohl umsonst sein! Was Du völlig missachtest ist, wie Aerith vollkommen richtig aufzeigt, dass auch die Erstellung "imaginärer" Güter eine Leistung erfordert (mal ganz davon abgesehen, dass bei der Herstellung eines Filmes auch jede Menge physischer Güter zum Einsatz kommen, die ja wohl auch irgendwie bezahlt werden müssen. Ganz zu schweigen von der Arbeitsleistung aller Beteiligten).
 
Püüh..... als ob das die Lösung ist... wo einer fällt, stehen 3 neue auf.... Vielleicht sollte sich die Unterhaltungsindustrie mal Gedanken machen, warum Menschen zu Warez greifen und was die Leute hinter Warez bewegt. Wie vielen wird überhaupt alles nachgewiesen werden? Leute die es prof. machen, haben die notwenigen Vorkehrungen getroffen... alles in allem FOYFIP!!!
 
@Winter[Raven]: Das mag sein. Heisst das aber, dass die Polizei untätig bleiben sollte? Man denke mal an ein Beispiel, das greifbarer ist für den Einzelnen: z.B. Fahrraddiebstahl. Da dürften die Aufklärungsquoten auch miserabel sein, und abnehmen werden die Diebstähle durch die Verfolgung auch nicht. Vermutlich tut die Polizei auch nicht viel, wenn man einen Fahrraddiebstahl meldet. Aber hier finden die Leute das vermutlich weniger gut ("ach Herr Wachtmeister, machen Sie sich keine Mühe, tut mir eigentlich leid dass ich Ihnen die Zeit mit dem Aufnehmen meiner Anzeige gestohlen habe. Hilft ja eh nichts gegen den Fahrraddiebstahl als Phänomen insgesamt, stecken Sie ihre Energie lieber in was anderes").
 
Nen schönes Beispiel wo Warez komfortabler sind, sind inzwischen Spiele.
Game gecrackt: Kein Kopierschutz, keine Zwangsregistrierung, kein Onlinezwang. Game original: Kopierschutz der sich im System like nen Rootkit verhält, Zwangsregistrierung, Onlinezwang bei Singleplayergames, Verbindung verloren = Spielstand weg usw.... Hmm die Contentindustrie begreift das nicht oder? Ich bin gewillt für Spiele zu bezahlen aber wenn mir gecrackte Games den größeren Komfort bieten können.... Ist ja bei dem anderen Content like HD Filme auch so und auch bei Software irgendwo.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Forum