Samsung Galaxy Tab: 10 Mio. Verkäufe in einem Jahr

Notebook Der koreanische Elektronikhersteller Samsung will seinen iPad-Konkurrenten Samsung Galaxy Tab nach Angaben eines führenden Managers innerhalb eines Jahres rund 10 Millionen Mal verkaufen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
tja ja "soll" und "haben"... voll schwer.
 
Die Verkaufszahlen VOR DEM Verkauf wissen! Das will ich auch können!
 
@DasFragezeichen: Deshalb bist du DU und der Herr Yoon ist Manager bei Samsung.^^ ;)
 
@refilix: Erich Honecker kannte sich mit Planwirtschaft aber auch gut aus. Der "Erfolg" ist ja unbestritten :-D
 
Ein derart peinliches Marketing-Geprahle hätte ich Samsung kaum zugetraut. Der Name des Managers klingt ja irgendwie finnisch. Womöglich haben die den Herrn bei Nokia gekauft. Aus der Ecke kennt man diesen Stil wenigstens.
 
@probex: Du meinst die bei Nokia sagen auch immer das sie verkaufen wie blöde, und dann tun sie's wirklich. So gesehen stimmt's dann.
 
Ich will auch nächste Woche Millionär werden..Samsung ist echt lächerlich als ob man für so ein mickriges Pad 800,-Euro bezahlen will. Da kriegt man doch für die hälfte doch genauso gute Geräte und zwar mit 10 Zoll..die haben wohl den Schuss nicht gehört...
 
@joe200575: Archos 101 ist ne alternative, hat aber kein umts und kein tegra2, aber für zuhause recht das völlig.
 
Der Mainstream kennt bis jetzt nur das iPad welches er auch noch sehr viel billiger (knapp die Hälfte) bekommt. Ich glaube die Prognosen sind etwas hoch angesetzt.
 
@JacksBauer: In der Tat. Etwas euphorisch angesetzte Zahlen finde ich. War bis jetzt mit Samsung Produkten immer zufrieden und der Preis stimmte auch aber runde 800 Euro für 7 Zoll lenken mein Interesse eher in Richtung Apple trotz aller Restriktionen des iOS. Na ja mal abwarten was die Zukunft bringt. Ich wünsche mir einen 17 Zoll Widescreen Touchpad mit Windows 7 und USB samt Card-Reader dann bin ich glücklich
 
@JacksBauer: Knapp die Hälfte ist falsch ... ein iPad mit 16GB und 3G Modul bekommst du für 599, das ist weit weg von "knapp die Hälfte" und dann muss man immer wieder erwähnen, es ist die UVP des Herstellers, die "Straßenpreise" entwickeln sich da ganz schnell ganz anders, im Gegensatz zu Appleprodukten wo der Preis fast immer gleich bleibt. Also abwarten und Tee trinken. Man kann jetzt zwar sagen das Ipad hat 10" und nicht nur 7" aber dafür hat das Samsung andere Qualitäten wie SD-Slot, echte Telefonfunktion und nicht nur Datentransfer und da so ein Gerät vorwiegend drinnen genutzt wird ist das SAMOLED einfach mal genial. Muss also jeder selbst entscheiden was besser is. ;)
 
@fieserfisch: Das Galaxy Tab hat kein AMOLED.
 
@Orbmu2k: Ja sorry, hatte ich überlesen. Am Anfang hieß es immer AMOLED.
 
@fieserfisch: Die aufgezählten Features sind richtig, werden aber kaum die Masse interessieren, das ist was die meisten Technik interessierten vergessen.
 
Sie aus wie eine Galasy S in groß.
 
Für 800 Taler - niemals. Also 450 würde ich berappen, mehr nich.
 
@mcbit: In der News steht doch ganz klar drin, dass der Einzelhandel SIM-Lock- und vertragsfreie Varianten zu Preisen weit unter 700€ anbieten wird.
 
@Fixi1987: Ehrlich gesagt - auch zu teuer. Nehmt euch doch endlich mal ein Lineal, was 7 Zoll sind. Für ein Tablet - lachhaft. Für ein Smartphone - zu groß. Das Teil ist einfach unhandlich. Smartphones im richtigen Maß sind handlich, jedoch hat man dann kleinere Bildschirme etc. - Tablets sind unhandlich (sprich nur mit beiden Händen bedienbar und schwieriger zu transportieren), haben dafür aber auch große Bildschirme. Aber ein Mix aus beiden geht einfach nicht. Wer dafür überhaupt Geld ausgibt - gut, wer's mag. Aber 10 Mio. - auch beim Preis von 450€ beim besten Willen nicht... da ist ein 6er im Lotto wahrscheinlicher.
 
ach ja, und wieso ist apple dann gerüchtezufolge auch mit allen kräften dabei ein 7zoll iPad zu entwickeln - denn iPad 10zoll ist zwar ein renner weil APPLE draufstehet, aber in sachen handhabung ist es total unbrauchbar - ich rede nicht über iOS.
 
@yeahwgeni: Wenn Apple das wirklich tut, sollen sie von mir aus in ein Loch fallen... 10 Zoll ist von der Größe her (sei es iPad oder nicht) ein brauchbares Tablet, 7 Zoll eben nicht. Handhabung ist bei 10 Zoll halt so, wie es beim Tablet ist - der Mensch hat zwei Hände.
 
ist dir schon mal aufgefallen dass samsung die größe des geräts übertrieben ausgegklügelt festgelegt hat. es ist so groß dass es genau in die jakentasche eines sakos passt - schon mal ein plus für die portabilität, im vergleich zum iPad. desweiteren hat es eine sehr scharfe auflösung dass man das ding auch als ein eReader benutzen ohne dass der arm taub wird - versuch mal die knapp ein kilo vom iPad über längere zeit zu halten. also die benchmark-abteilung hat bei samsung MEGA arbeit geleistet - wie ich finde. wie es aber bei der zielgruppe anschlägt können wir BANAUSEN nicht wissen.
 
@yeahwgeni: Das lassen wir mal so stehen das die größe toll für die Jackentasche ist. Aber dann darf man für ein winziges 7 Zoll Tablet nicht 800 Euro verlangen.

Das finde ich für Wucher. Und 10 Millionen Verkäufe werden die nie haben.
Ich bin absoluter Apple Gegner. Aber in diesem Fall müsste derjeniger der das Samsung Tablet kauft dumm sein, wenn er nicht für günstigeres Geld das 10 Zoll Ipad nimmt.

Ich nutze gerne Samsung Produkte. Ich hätte einen Preis von ca 400 Euro erwartet. Und später vielleicht eine 10 Zoll Version für 500 Euro.

Aber doch nicht 800 Euro für 7 Zoll
 
Das Jackentasche-Argument würde bei mir schon ziehen; ein iPad müsste zwangsläufig in eine Tasche, Rücksack oder so - da hätte ich einfach zuviel Angst, dass ich nicht sehr lange was von meiner €600-Investition hätte. Vorausgesetzt, der Preis sinkt um ein Drittel (wovon ich hier auch ausgehe), könnte ich mir schon vorstellen, dass der Galaxy ein Erfolg sein könnte.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Interessante IFA Links