Samsung X430: Microsoft bringt exklusiven Laptop

Notebook Microsoft und der koreanische Notebookhersteller Samsung wollen in Kürze ein Notebook anbieten, das ausschließlich über den Online-Shop und die neuen Einzelhandelsgeschäfte des Softwarekonzerns erhältlich sein wird. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Nun versuchen sie es wie Apple... ähnlich wie ein MacBook sieht es dann auch noch aus :D
 
@joschm4n: Hab ich mir auch gedacht :D ...aber auch der Preis geht schön in Richtung Apple. Irgendwas hats ja. Ich weiß nur nicht wirklich, was.
 
@Only-P: Das einzige was mich anschockt an dem teil ist der i3... Bevor ich da wirklich 1099$ ausgebe kauf ich mir lieber wieder n MacBook Pro .. allein wegen dem Alu-Gehäuse :)
 
@joschm4n: So rundgelutscht wie es ist, sieht es eher aus wie ein altes iBook. Zumindest von innen. Sie hätten den Carbonlook doch wenigstens mal komplett durchziehen können.
 
@frauhottelmann: Ja! Das wäre sicherlich geiler geworden!
 
@frauhottelmann: Wäre nicht das optimale, denn die gleiche schraffierte Hochglanzoberfläche wie auf der Außenseite würde sich im Display spiegeln.
 
@frauhottelmann: Ich würd ehr sagen: Wenns komplett weiß wär, dann wärs ein Macbook. ___ @joschm4n: Genau, mit nem MB Pro wär man sicher besser bedient! :)
 
@joschm4n: Richtig! Das kann man besonders an der Tastatur erkennen. Bei "IBM-kompatiblen PC" war es so, dass die Zeichen immer/meist oben links einer Taste aufgedruckt ist. So war es logisch, dass zum Beispiel Großbuchstaben immer mit der Shift-Taste zu erreichen sind, weil das Zeichen oben links abgedruckt war. Alle Zeichen unten rechts erreicht man mit der AltGR-Taste. Wenn nun die aufgedruckten Buchstaben in der Mitte stehen, ist das für den Einsteiger nicht mehr so leicht verständlich. Fand da das Prinzip bei Win-Linux-PC's besser als bei Apple-Tastaturen. Ist vielleicht nur ein kleines Detail, aber mir ist es - da ich Kurse gebe - aufgefallen.
 
@joschm4n: ja, warum machen die noch die maustasten, wenns doch multitouch kann :-/
 
@joschm4n: Jo aber es is zumindest Innen verdammt hässlich ... diese Tastatur ist nicht wirklich schön und diese monströsen freien Flächen rund um das Display sind auch mehr als daneben ... desweiteren frage ich mich warum in letzter Zeit nur noch fürs Schaufenster designed wird bzw. die Materialien ausgesucht werden ... ein weißer Rand um ein Display ist schon mal ein NoGo, ändert zwar nichts am Display macht das Bild aber dennoch fade ... zweitens ist das Display wieder mal so ein Schminkspiegel ... und drittens wie lange soll wohl eine mattweiße Oberfläche sauber bleiben? Man geht da zwar nicht mit dreckigen Händen dran, dennoch wird es nicht lange reinweiß bleiben ... was sollen diese furchtbaren hochglanz Oberflächen an den Gehäuseaußenseiten, wiel lange glauben die sollen die soch hochglänzend bleiben wenn man die Dinger wirklich überall mit hinschleppt und nicht nur zu Hause als Designobjekt auf den Wohnzimmertisch stellt. Was ich mich zu all dem noch frage: Im Text steht das das Gehäuse aus Carbonfaser ist. Wieso ist dann die sichtbare "Carbonfaser" auf dem Deckel keine echte, sondern lediglich ne Carbonfaseroptikfolie? Jedenfalls sieht es viel zu regelmäßig aus als das es Echtcarbon wäre ... vielleicht ist es aber auch nur unglücklich fotographiert.
 
die Außenseite finde ich nicht sonderlich hübsch, aber die Innenseite mit Display finde ich schick :-)
 
Ich seh grad, für das Geld bekommt man sogar n MacBook... hmmm.... Who should I take? *grübel*
 
@joschm4n: Dann schau dir doch mal die Werbung von Apple an, dann wirst du klar erkennen das du einen Mac brauchst.
Andererseits wenn du dir die Microsoft Werbung anschaust wirst du genau wissen das du einen PC brauchst.
Nach dem schauen der Spots beider Seiten bist du so schlau wie vorher ^^
 
@UreshiiTora: Ich bin leider schon n stolzer Besitzer eines MBP, eines NC10 auf dem Linux läuft und nem Windows-Tower :D ... sry fürs prollen :(
 
@joschm4n: Habe auch MacOS, Debian und Windows auf meinen Macs. Diese Freiheiten hat nicht jeder.
 
@JacksBauer: Das Stimmt... das ist wirklich Luxus :)
 
@joschm4n: Was hat das mit prollen zu tun? Beeindrucken würden mich eher Dinge die man sich nicht kaufen kann wie Gesundheit, Familie... Aber vielleicht sind das auch nur Ansichten von jemandem der schon dem Tod von der Schippe gesprungen ist.
 
Also da ist mein Acer deutlich besser! und hat "nur" 750" gekostet! I5, 6gb ddr3, 500gb platte und ne ATI Radeon HD 5650 mit 1gb dazu kommt ein Bluraylaufwerk. Von den Bootgeschwindigkeiten usw kann es sich auch sehen lassen. und leicht ist meiner auch... also wirkliche argumente finde ich keine für das samsung...
 
@Nudelsose: Wie groß is denn dein Acer? Und was ist für dich leicht? Achja und akku laufzeit? :D
 
@joschm4n: 15zoll hat er, für mich war das so auch gewollt, ich wollte nicht son zwerg. gewicht weiß ich nicht genau, glaube so 2-2,5kg aber das finde ich persönlich nicht schwer wenn ich da an meinen alten laptop von 2003 denke.... der akku lässt sich auch gut nutzen 2-3 std sind bei internet usw drinnen. reicht mir auch. wenn man spiel usw geht der akku natürlich deutlich früher in die knie aber das ist bei fast jedem laptop so. ich bin zufrieden damit.
 
@Nudelsose: Und da is der Punkt. ich glaube, dass dieses Model eher an leute gerichtet ist, welche n kleines, leichtes Notebook möchten, mit viel Akkulaufzeit. Und diese Leute wollen damit auch nicht zocken. Und 2-2,5 Kilo ist nicht leicht... Und ich denke das eher 2,5 bis 3 bei dir zu treffen... da n MBP 15" schon 2,54 wiegt :p
 
@Nudelsose: Du verstehst einfach nicht, um was es bei diesem Laptop geht. Klein, leicht, ausdauernd. Darum geht es. "2-3 Stunden" reicht mir nicht. Fahr' mal mit dem ICE von Hamburg nach München. Mal schauen, ob Dein Laptop noch kurz vor Nürnberg Filme abspielt oder längst mit leerem Akku in der Ecke liegt.
 
@Alter Sack: dennoch gibt es deutlich günstigere kleine laptops mit etwa gleicher leistung. und in der regel gibt es in ic und ice sogar steckdosen... sogar in RE´s!
 
@Nudelsose: Es geht nicht nur um reine Hardware Leistung. Verarbeitung und Akkulaufzeit sind mir z.B sehr viel wichtiger da ich unterwegs sowieso keine Hardware hungrigen Programme brauche. Außerdem sind selbst deutlich ältere und schwächere Macbooks oft noch sehr viel schneller als heutige Windows Laptops durch das Zusammenspiel von Hard&Software.
 
@JacksBauer: es kommt wohl immer darauf an was für einsatzgebiete man hat. ich selbst bin hobbyfotograf und wenn man auf tour ist und abends am laptop in photoshop oder so seine fotos bearbeiten will, dann ist leistung wieder wichtig.
 
@Nudelsose: Dieser Photograph hat dann auch n MacBook Pro...
 
@joschm4n: AHJA! das war ja jetzt ne ganz schlaue antwort! nicht jeder will mit einem mac arbeiten herzlich willkommen in der welt die über den Tellerrand hinaus geht! Sorry aber du hast sicherleich keinerlei ahnung von fotografie! was kann ein mac besser das mein für mich ausreichendes Acer book auch kann? Zudem kostet der mach fast das doppelte wofür ich ein durchaus gutes objektiv erwerben kann!
 
@Nudelsose: Ich wette mit dir das dein Acer weder die verarbeitung noch die akkulaufzeit hat als ein mac... nebei ist PS einfach schneller und einfacher zu bedienen als unter win... aber gute idee mit dem tellerrand :)
 
@joschm4n: Das sich dieses Märchen (daß PS auf dem Mac besser läuft /besser zu bedienen ist) so lange hält, ist schon erstaunlich. Ebenso die Mär, daß ein ernstzunehmender Grafiker in jedem Fall nur mit einem Mac arbeitet. Beides heutzutage hochgradiger Schwachsinn. das hat zuletzt Ende der Neunziger gestimmt. Ich kenne einige hauptberufliche Grafiker und Designer, die auch beruflich mit Microsoft Windows arbeiten, und die bewußt von der kostspieligen Macintosh-Hardware weggegangen sind und das gesparte Geld in mehr Leistungskraft auf einem deutlich günstigeren Windows-System stecken.
 
@joschm4n: Nudelsoße übern Tellerrand = gekleckert...
 
hässlich! wen ich das geld hätte, würde ich mir sofort ein macbook kaufen. Würde glaube ich jeder.
 
@christi1992: dann lieber 200$ noch oben drauf und ein MBP kaufen :)
 
@christi1992: jeder der beruflich ins abseits geraten will, würde das sicher so machen...der rest braucht nicht wirklich ein laptop...
 
Na toll, und wenn man die Tastatur gegen eine im anderen Layout tauschen will, darf man gleich die komplette Oberseite mit tauschen. Fehlkonstruktion von Design-Freaks.
 
Die sollten das mit einem Vorkaufsrecht für das Samsung Galaxy 2 vertreiben dann würd ich gleich eins bestellen!
 
Zuviel M$... ne wirklich nicht... brauch man sowas überhaupt, 24 Stunden komplett überwachung?!
 
@Jareth79: Was ist denn das für eine Aussage? Wieso "24-Stunden-Überwachung"? Falls Du darauf anspielst, daß Windows angeblich so häufig "heimlich nach Hause telefoniert", so ist das schon seit vielen Jahren nicht mehr korrekt. Die c'T hat das in 2006 ausgiebig mitgemessen und getestet. Alle Kontakte, die Windows zu Microsoft-Severn aufnimmt, sind bekannt, heimlich läuft da nichts. Dazu zählen: Online-Treibersuche, Fehlerberichterstattung, Sync m. Microsoft-Zeitservern, Lizenzprüfung, Multimediainformationsabgleich (z.B. Albumcover, Künstler und Titel für MP3's im Media Player), Windows Update (inkl. Defender und MSE) und die Online-Kontakte des Browsers (Such- und Site-Hilfen, Phishing-Filter usw., doch das bieten alle Browser an). Hört sich zwar nach viel Zeug an, ist aber bis auf die Lizenzprüfung ALLES abschaltbar. Davon abgesehen sind die meisten der genannten Dienste nützlich, und um ein System zeitnah aktuell zu halten sogar unverzichtbar (Windows Update). Fazit: Dein Trollversuch ist gescheitert.
 
@departure: Ausserdem läuft es bei Mac OS X genauso... und bei Ubuntu gibt es auch schon einen Solchen versuch, alles "überwachen" zu lassen über einen zentralen Server.
 
@departure: BB is watching u !
 
Das "Benutzungserlebnis wird selbst optimiert"??? lol
 
Gehts nur mit so oder ist das Ding extrem Teuer?
Ich habe mir gerad Heute einen Laptop bestellt der rund 200€ weniger gekostet hat, dafür ne DX11 Grafik hat, nen i5 Prozzi und 2 HDDs mit je 500gb und das ganze dann noch von der Marke die ich am liebsten mag, Asus...
Versteh nicht ganz wieso sich Samsung auf so einen Deal einlässt...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Samsungs Aktienkurs in Euro

Samsung Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Samsung Galaxy S7 im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte