EU-Ökokennzeichnung für Fernseher bis Jahresende

TV & Streaming Noch bis Ende des Jahres sollen auch Fernsehgeräte in Energieeffizienzklassen von A bis G eingestuft werden. Gegenwärtig läuft in diesem Zusammenhang noch eine Gremienabstimmung auf europäischer Ebene. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Eine entsprechende Kennzeichnung, soso. Ihre Klassen A bis G können die Politiker meinetwegen gerne bei Eiern haben, aber bei technischen Geräten wird sowas immer noch in Watt gemessen. Die sollen sich ihr drecks Marketing-Bla sonst wo hin stecken...
 
@Johnny Cache: Ich finde die Klassen schon sinnvoll. Der Stromverbrauch in Watt muss ja auch gegen die Bildfläche gerechnet werden, die man meistens erst selbst ausrechnen muss. Wenn man viele Geräte vergleichen möchte, ist das schon sehr mühselig und mit Sicherheit ein Hemmnis für viele Verbraucher ihre Kaufentscheidung nach Energieeffizienz zu treffen
 
@Irgendware: Ich finds aus sinnvoll wer erkennt den schon im Laden was das Ding frißt?
 
@Evilchen: Das erkennt jeder der sich vorher informiert. Wer in einen Laden geht und sich dort ein Bild von einem Produkt machen (lassen) will ist meist beraten und verkauft. Es ist ganz einfach, wenn ich die Leistungsaufnahme eines Gerätes kenne kann ich damit rechnen, wenn es ein Gerät der Klasse D mit 45 Megabla ist nicht.
 
@Johnny Cache: ja ja aber dann beschweren, dass der verbraucher nicht genug informiert wird. leute die nur rummaulen wie du sollten sich gern einen eigenen staat aufm mond bauen. da können sie dann glücklich ohne politik und alles leben. alles nur schlecht reden hebt bestimmt die stimmung und bietet über lange zeit gesprächsthemen. glückwunsch.
 
@MaloFFM: Du bestehst also wie alle Minusdrücker darauf daß du mit so wenig wie möglich Informationen konfrontiert werden sollst, welche zudem absolut nichts aussagen? Würdest du auch ein Auto der Energieeffizienzkasse B gut finden und kaufen ohne zu wissen ob du dann jeden Monat 200 oder 300 Euro an der Tanke abdrücken mußt? Wenn ja kannst du einen wirklich leid tun...
 
@Johnny Cache: Die Einteilung in Klassen ist mehr als sinnvoll, bietet es doch schon mal eine gute Vorauswahl. Bei stetig steigenden Preisen für Enerie sind die Verbrauchswerte mit Sicherheit ein Kriterium von sehr hoher Bedeutung. Und mit Marketing hat es nur bedingt etwas zu tun, eher mit Druck auf die Hersteller (was durchaus positiv ist)
 
@Johnny Cache: Warum nicht beides?
 
@Johnny Cache: Wenn du ein wenig denken würdest, dann würdest du erkennen das diese Klassen sehr sinnvoll sind. Weil die Laien mit "Watt" nicht viel anfangen können.

Aber wenn Sie schonmal eine grobe Einschätzung von A sehr energiesparend bis G Energiefresser haben, dann kann auch ein Laie das vergleichen.

Wenn du einen 40 Zoll LCD TV kaufst und der eine hat auf den ersten Blick die Kennzeichnung A und der andere 40 Zöller bekommt nur D, welchen würdest du dann als Kostenbewusster Bürger nehmen ?
 
@andi1983: Und warum sind das "Laien"? Etwas das irgendwann in Physik in jeder Schule unterrichtet wird kann man durchaus voraussetzen, ganz besonders wenn es sich um etwas handelt womit dem man überall konfrontiert wird. Das alte Sprichwort "wer nichts weiß muß alles glauben" trifft auch hier zu, gerade deswegen ist es wichtig daß Einheiten verwendet werden die man auch nachmessen kann.
 
@Johnny Cache: es sagt ja niemand dass in Zukunft auf die Watt-Angabe verzichtet wird. Ich finde es durchaus sinnvoll von A-G einzuteilen, aber eine Watt-Angabe ist meines erachtens trotzdem noch Pflicht. So kann man auch im Internet einfach alle Geräte ab C ausblenden und kann schneller einen passenden Fernseher finden.
 
@Johnny Cache: *Rofl* :D. Nur weil man irgendwann mal Physik in der Schule hatte, weiß man doch noch lange nichts mit Watt und dergleichen anzufangen. Das ist ja fast so, als wenn ich einen Bäcker frage, was Vektoren sind, nur weil er Mathe in der Schule hatte. Solche Kennzeichnungen wären schon sehr sinnvoll. Es gibt immernoch Leute, die nicht die Möglichkeit besitzen sich im Internet zu informieren. Die Angestellten im Fachhandel erzählen meistens einem dann auch nicht, was man hören will, sondern drehen einem nur das Teuerste an. Mit soetwas habe ich auf einen Blick eine Auswahl, welche Geräte in Frage kommen würden. Die Entscheidung, welches ich letzten Endes nehmen, kann trotzdessen noch von anderen Dingen beeinflusst werden.
 
@Johnny Cache: Die Angaben in Watt und Ampere sind auf jedefall unverzichtlich das ist schon richtig, man weis ja nie wie diese Klassen A bis G zustande kommen. Es ist sicherlich nützlich für den "Laien" wobei man sowas mit Realschulabschluss oder höher selbst erechnen können sollte, und die die es nicht haben sich solch einen Fernseh auch nicht leisten können sollten im Normalfall! Aber solang die Watt und Ampere Angaben noch drauf stehen stört mich das A - G gelump auch nicht!
 
@SimpleAndEasy: an welchem Gerät siehst du denn eine Ampere-Angabe ?!?
 
@CruZad3r: Öhm, die Stromaufnahme dürfte auf JEDEM Gerät stehen, sonst dürften diese Dinge bei uns gar nicht zugelassen werden. Selbst billigster Scheiß aus China hat unter Garantie vollständige technische Daten aufgedruckt.
 
@CruZad3r: Auf jedem Netzteil stehen die Angaben in Volt, Watt und Ampere und falls nicht zumindest Volt und Watt und damit kannste dir die Ampere errechen!
 
Ich würde mir eher eine einheitlich gut zu lesende Kennzeichnung von Inhaltstoffen bei Lebensmitteln wünschen, anstatt bei Luxusgütern wieder ne neue Kennzeichnung einzuführen, die kaum beachtet wird.
 
@Hellbend: das eine schließt das andere ja nicht aus ...
 
Dann ist das wie bei irgendwelchen Kühlschränken A+++ weil die Abstufung nicht weit genug nach "unten" geht.
 
@BajK: bestimmt machen die daraus irgendwann ein A² oder so :P
 
Und ich dachte, ich soll als Konsument den Müll im Fernsehen trennen. :)
 
@RobCole: dann hast du aber nur noch so 2-3 programme, welche nur so 3-4 stunden am tag senden. außerdem bakommt die welt dann erst ein richtig fieses müllproblem...
 
@RobCole: Und was kommt davon auf den Wertstoffhof? Barbara Salesch?
 
@The Grinch: Selbiges wie 9Live, gefährlichen Atommüll. :o
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.