USA: Texas nimmt Ermittlungen gegen Google auf

Recht, Politik & EU Die in Texas zuständige Generalstaatsanwaltschaft wirft einen genauen Blick auf die Machenschaften des Internetkonzerns Google. Genauer geht es dabei um eine möglicherweise benachteiligende Darstellung von Suchergebnissen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ohje. Alle haben angst vor Google. Bald gibts noch Krieg wegen Google...
 
Man möge es mir verzeihen, aber es wurde echt Zeit.
Mittlerweile ist die Suche bei Google (selbst mit Wortfilter) teilweise echt ein übel hoher Zeitaufwand.
Seiten die nicht die Bohne etwas mit dem eingegebenen Begriff zu tun haben, tauchen gleich als erstes auf und was man eigentlich sucht sehr viele Seiten später.
 
@Mezzy: gewöhn dir einfach folgendes an: scroll auf der Suchergebnisseite schnell nach unten und klick auf die 3 - schon haste die gröbsten Spam-pages, Produkt-Vergleichsseiten und Billig-Ramsch-Shops übersprungen *grins* Im Grunde geb ich dir aber zu hohem Prozentsatz Recht..
 
@DerTigga: Alternativ dazu bekommt man noch recht schnell bei Filmen/Musik und Software Links zu Filesharing Seiten.
 
@DerTigga: Mann könnte ja auch einfach etwas intelligenter Suchen, z.B. in dem man "-preisvergleich" anhängt und damit schon mal 95% der Vergleichsseiten eliminiert.
 
@Mezzy: Mir ist es auch schon passiert, dass ich meinen Suchbegriff nicht mal auf der von Goggle gefundenen Seite wiederfinde.
 
Dieses Phänomen gibt es doch bei allen Suchmaschinen. Einfach gucken, welche bessere Ergebnisse liefert und dann die andere nehmen.
 
@Simone: z.B. Metager.de
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen