Facebook untersagt Apple den API-Zugang für Ping

Social Media Die ursprünglich angekündigte Verbindung zwischen Apples neuem Musik-Social Network Ping und dem Branchenführer Facebook wird es vorerst nicht geben. Das berichtete das Magazin 'All Things Digital'. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Richtig entschieden!
 
Ja, wenn Ping nichts an Facebook zurück gibt, dann kann ich das gut nachvollziehen.
 
@Yannick1995: Finde ich auch eine verständliche Entscheidung. Die Kontakte "schnorren", aber nichts zur Community beitragen.
 
@Yannick1995: Was gibt denn ein normaler Dienst der Facebook Connect nutzt an Facebook zurück, was Ping nicht zurückgibt?
 
@Rodriguez: der Vergleich hinkt, Ping ist ein eigenständiges Soziales Netzwerk und bei Apple kann ichs mir gut vorstellen, dass die erst ne Menge User abgreifen und dann das ganze zu nem direkten Konkurrenten ausbauen
 
@Rodriguez: Andere Dienste stellen keine direkte Konkurrenz zu Facebook da. Gegen eine allgemeine Integration in irgendwelche Programme und Dienste hat Facebook daher natürlich nichts.
 
@sushilange: ich versteh nicht wo Ping Konkurenz zu Facebook sein soll!? Wenn dann eher zu MySpace oder eben als Facebookerweiterung. Facebook Connect ist doch immer dazu da eigene Plattformen zu stellen die über den Facebook Account laufen!? Die Begründung von Facebook war es ja übrigens nicht, sondern ein Gedankengang des Authors.
 
Socialnetworks können als Gesamtheit nur funktionieren, wenn jeder mit jedem kooperiert, ansonsten wird das nix.
 
Quid pro quo!
 
Datenkrake lehnt Datenkrake ab. (S)Quid pro quo!
 
Facebook macht das das selbe mit Foursquare. Da nehmen sie auch aber geben nichts.
 
Tja, Apple, da siehst mal am eigenen Leib, wie das ist, wenn man andere auch so behandelt :)
 
@BajK: sehe ich auch so, und mit Forderungen/Regeln/Fesseln für ihre eigenen Dienste kennt sich Apple ja auch genug aus.
 
Ich bin froh, dass Facebook nicht mitmischt, da ich für solche Plattformen keine Verwendung finde!
 
@AlexKeller: Du bist nicht das Zentrum des Universums.
 
@bestusster: Gut, vermissen werde ich die Facebook-Möglichkeit dann nicht, auch, wenn ich das durchaus als positiven Punkt gesehen hätte. Aber wenn ich daran denke, dass Apple mal Facebook in's iOS integrieren wollte (zumindest gab's hier auf WF eine News dazu), dann bin ich doch froh, dass das nichts geworden ist. Facebook-App oder so gerne - aber nur auf Entscheidung des Nutzers hin. Denn ich persönlich kann Facebook ebenfalls nichts ab. Aber wer es nutzen möchte - gerne.
 
Endlich mal jemand, der Apple die Stirn bietet. Hoffentlich folgen andere Firmen auch.
 
@Cyberschlumpf: Was für ein Blödsinn!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Facebooks Aktienkurs in Euro

Facebooks Aktienkurs - 6 Monate
Zeitraum: 6 Monate

Der Facebook-Film im Preis-Check