Samsung stellt iPad-Konkurrenten Galaxy Tab vor

IFA Samsung hat heute auf der Internationalen Funkausstellung IFA in Berlin seinen iPad-Konkurrenten mit dem Namen Galaxy Tab vorgestellt. Der Tablet-PC nutzt Googles Android als Betriebssystem. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Bleibt nur noch die Frage, wofür man so ein Zwischending braucht...
 
ja nicht schlecht!! ABER 699 bzw. 799 Euro!! etwas zuviel finde ich...
 
@M3o: definitiv!
 
@M3o: Das ist die UVP, beim Galaxy S war diese 649 Euro, jetzt gibt es das schon für 420€.
 
@floerido: So siehts aus. Es wird sicher ncoh deutlich günstiger werden
 
@floerido: Mag ja sein, aber wieso "verschrecke" ich durch solche UVPs den Kunden? Vor allem grade zu einem Zeitpunkt wo eine wahre Schwämme von Tablets raus kommt die das gleiche leisten und *einiges* günstiger sind?! Also adäquate alternativen sind schnell gefunden.
 
Vom Preis ehr defenitiv keine Alternative. Auch vom nutzen her würde ich sagen, ist es das Geld nicht wert. Ich stelle nicht in frage das die Dinger zu was nützlich sind. Aber mal eben mindestens 700 Euro... nein.
 
"Das Galaxy Tab lässt sich auch als Mobiltelefon verwenden." - Sieht bestimmt lustig aus mit nem 7" Tablet am Ohr :-)
 
@speed0r: Headset?
 
@Zebrahead: Möglicherweise sollte ich doch Ironie Tags verwenden..
 
@speed0r: Wäre wohl besser in der heutigen Zeit. ;)
 
@speed0r: Wer sagt, dass man es nicht "handelsüblich" am Ohr benutzen kann?
 
@speed0r: http://tinyurl.com/324s3ht
 
@BeveStallmer: Yes ;-) @Zebrahead: Golem z.B.
 
naja, ausser kamera sd kartenslot und telefonie bietet es ja nicht wirklich viel mehr atemberaubendes als das ipad. also für mich sicher kein grund zum wechseln.

und 799€ für ein 32Gb modell ist überissen teuer. das ipad kostet im 32gb "gerade mal" 570€

für den aufpreis würde apple auch kamera, sd kartenslot und telefonie einbauen.

zugegeben, hübsch ist das galaxy trotzdem.
 
@acstrobe: Du vergisst das Open Source System. Wird vielen was ausmachen, man kann es im Gegensatz zum iPad schön modden&daran rumbasteln ;)
 
Viel zu teuer und zu klein. Sollten sich mal eine Scheibe vom Apfel abschneiden.
 
@JacksBauer: Zu klein für ein Pad, zu groß für ein Smartphone, finde ich jedenfalls.
 
@I Luv Money: Denke ich auch, wenn es schon nicht in die Hosentasche passt sollte es wenigstens groß genug zum angenehmen surfen sein. Ich meine wenn man es eh in einer Tasche transportieren muss kann es auch größer sein.
 
@I Luv Money: Sagst Du dass dann auch wenn Apple die kleinere Version des iPads bringt oder ist dass dann genau das auf was wir allte gewartet haben?!
 
@mala fide: Ja, das sag ich dann auch.
 
Wenn der Preis stimmt, wird es gekauft.
 
@james_blond: "Je nach Speicher wird es dann 699 bzw. 799 Euro kosten. "
 
@JacksBauer:
das glaube ich nicht.
 
@james_blond: Steht doch im Artikel.
 
@JacksBauer: Er glaubt es trotzdem nicht. Immerhin reden wir hier von einem Android Gerät und wir alle wissen doch: Android Geräte sind _grundsätzlich_ besser und günstiger als iOS Geräte außerdem sorgen sie für den Weltfrieden und verbessern die Umwelt!
 
@I Luv Money: Sie müssen ja auch günstiger sein, denn wenn man ein Update will muss man sich ein neues Gerät kaufen :D
 
@I Luv Money: Was für ein Unsinn, das ist alles Ansichtssache. Ausgereifter sind die Mac Geräte, Android ist günstiger, das stimmt. und hat auch ein besseres Preis Leisungsverhältnis.
Trotzdem ist es so, dass Mac die Geräte mit dem OS immer noch am besten aufeinander einstellt.
 
Samsung hat wenigstens noch eine USB Schnittstelle und ist unabhägig erweiterbar und nicht an die Vorgaben eines Hersteller gebunden! Das sind Gründe die ich als sehr postiv betrachte.
 
@Ruderix2007: USB an einem Tablet finde ich recht unfortschrittlich und sehe es als Platzverschwendung. Das geht doch alles ganz bequem Wireless und ohne nerviges rumstecken. Die Vorgaben sehe ich als riesen Vorteil wenn ich bei Bekannten sehe was für ein mist im Android Store angeboten werden darf die teilweise noch gefährlich sein können. Und nebenbei kann man ja noch Cydia oder andere tausende Appstore alternativen installieren die keine Vorgaben haben. Außerdem ist das iPad fast halb so günstig.
 
@JacksBauer: Über die Telefonfunktion kann man sich streiten, das ist richtig. Was man hat, hat man. Man muss es ja nicht nutzen. USB an einem Tablet kann Platzverschwendung sein, kann auch Kabelsalat verursachen, ABER ich kann ohne Probleme die Fotos von meiner Cam übertragen oder sonstwas. (Beispiel: wir treffen uns in der Stadt, Du hast Dein iPad dabei, ich meine Kamera mit neuen Bildern. Wie zeig ich sie Dir auf dem iPad?) Das iPad ist günstig in der günstigsten Version, sonst auch 6,7 oder 8 hundert. (und ja, finde den preis vom samsung dennoch zu hoch)
 
@mala fide: 499 kostet die günstigste Version. Das mit den Fotos ist ein gutes Argument, habe so eine Situation aber noch nicht erlebt weil Freunde mir das per Handy-Bluetooth aufs iPad schicken. Ne' Kamera benutzt eigentlich kaum einer in meinem Freundes und Bekanntenkreis.
 
@JacksBauer: "Und nebenbei kann man ja noch Cydia oder andere tausende Appstore alternativen installieren die keine Vorgaben haben." Du vergisst dabei aber, dass man es dazu vorher jailbreaken muss und man daher seine Garantieansprüche (die bei Apple schon extrem mikrig ist) gegenüber Apple verliehrt. ___ "Außerdem ist das iPad fast halb so günstig." Aha ... mal schauen, Galaxy Tab mit Telefonfunktion/UMTS und 16GB = 699€ (noch kein Straßenpreis), iPad mit UMTS Datentransfer und 16GB = 599€ ... mhhh hat da jetzt deine Rechenapp versagt oder hast du das einfach so gesagt ohne zu überlegen?! ___ "Ne' Kamera benutzt eigentlich kaum einer in meinem Freundes und Bekanntenkreis." Ah verstehe, deine Bekannten machen also alle nur noch minderwertige Schnappschüsse mit Handykameras (wahrscheinlich wirst du mir gleich aufschwatzen wollen das die iPhone Kamere genausogute Bilder macht wie eine Semiprofi DLSR o.O ) und deswegen ist so eine Möglichkeit für die übrige Welt unwichtig ... *omg*
 
Und es hat immer noch kein Mensch begriffen wozu diese Tablets da sind.

Zum Bücher lesen? Och bitte. Wozu gibts echte Bücher?
Für alles andere gibt es Laptops.
 
@Auras: Mir erschließt sich bisher auch nicht der Sinn dieser Tablets. Ich habe mir jetzt erst ein Netbook zugelegt. Das ist für mich deutlich vielseitiger und kostet grad mal die Hälfte von dem Tablet hier.
 
@dodnet: Weder Tablets noch Netbooks sind für irgendwas geeignet... Auf den Dingern kannste doch nichts machen außer surfen... und selbst das ist ne Qual...
 
@Siniox: Naja, ein NetBook könnte man benutzen um in der Nacht runterzuladen, das kommt sicher billiger als wie ein GamerTower ... Wär mal 1 Vorteil, fällt sonst jemanden noch was ein? :)
 
@Auras: Zum surfen etc, is schon ganz geil.
Und Bücher unterwegs lesen ist auch nicht schlecht, auf nen GB kommst schon mit ein paar hundert Büchern =)
 
Kostet ja mehr als das ipad?

hat Samsung sich da verkalkuliert?

Wenns 200 Euro billiger wie nen Ipad wäre ideal. Aber son teurer Mist?
 
Als ich die Überschrift gelesen habe dachte ich zuerst: Nicht schon wieder ein Apple Killer. Anscheinend wird jeder neue mp3 player, handy, tablet pc als Apple Killer bezeichnet. Aber das Galaxy Tab sieht nach einer billigen Kopie aus.
 
Interessantes Gerät, aber mal den normalen Straßenpreis abwarten. 700 für das kleinste Model ist definitiv zu Teuer. Und wer lässt sich freiwillig für so ein Tablet noch mit einem zusätzlichen vertrag knebeln wenn man bereits ein Smartphone besitzt, welches am ende sogar noch tethern könnte fürs tablet.
 
Mir dem Preis würde ich erstmal abwarten, im gegensatz zum Ipad wird der PReis dieses Gerätes durch Angebot und NAchfrage gesteurt werde, und nich tdurch den Hype.

Wartet einige Monate und ihr bekommt ein Pad mit 32GB voller UMTS und Telefonfunktion weit unter 600€

Falls hier ein Amoled Dipplay von Samsung verbaut wurde, kann das Ipad in Sachen Dispplay mal schön nachhause gehen, denn das ist das momentan beste Diplay in diesem und im _Handy Bereich...

Außerdem kann ich da ne 2,50 Tastatur anschließen wenn ich will und ein offenes System habe ich auch noch.
 
ob gleich ich kein Apple-Fan bin und mir den teuren Mist nicht ins Haus holen würde... vom technischen und optischen hat des mit dem iPad nur soviel gemeinsam dass es ein Tablett ist. Defakto: Momentan gibt es noch keine ERNSTHAFTE konkurenz zum iPad
 
einzig und allein die tatsache, dass es ein freies betriebssystem unterstützt, lässt es für mich etwas besser dastehen als das ipad. brettcomputer zum spaßhaben VS. laptops zum arbeiten UND spaßhaben - bei mir würde immer der laptop gewinnen. ich kann den tablets momentan noch nichts abgewinnen
 
es heißt "tablet pc" und nicht "ipad konkurrent" - lernt das endlich!
 
@bamesjasti: Tablet PC..... Naja da verstehe ich etwas wie das X61 Tablet von IBM/Lenovo und nicht so ein Spielzeug
 
zu klein zu teuer.
 
@willi_winzig: ganz meiner Meinung!
 
ROFL. Wäre ich Apple....ich würde Samsung so vor Gericht die Hosen ausziehen. LOL Das ist ja schon fast 1:1. Jaja die Asiaten mal wieder ;)
 
@Cornelis: Die Minusklicker haben sich wahrscheinlich nicht das Video angesehen. Der Homescreen beinhaltet nicht nur die weißen Punkte (die für die Anzahl der Seiten stehen auf denen die apps angeordnet sind , sondern ist außerdem klar zu erkennen, das die Anzahl von eMails mit exakt der gleichen Grafik über dem Appsymbol angezeigt wird, wie beim iPad. Vom Äußerlichen reden wir besser erst gar nicht. Der Spaß geht ja noch weiter. Hier behaupten einige ein anderes Oberflächendesign sei ja garnicht möglich blabla. Da schaut euch mal das WePad an. Sicher sind andere Designs möglich. Man muß sich nur mal "selber" hinsetzen und überlegen und nicht einfach alles kopieren.
 
@Cornelis: O man was will man bitte an einem Tablet schon viel anders machen ?

Und wenn du schon dabei bist dann schreibe doch bitte das Apple das Design vom Ipad von einem Digitalen Bilderrahmen geklaut hat !
 
@andi1983: Aha ich dachte eher vom Ipod touch?!
Und was man anders machen kann... schau dir das Wepad an. Der Punkt ist: Apple hat das erste Tablet rausgebracht, daß sich gut verkauft. Der nächste Punkt ist: Alle machen es nun nach. Bloß kein Risiko eingehen - damit ist man schon früher bei den damaligen Tablets auf die Nase gefallen. P.S. Versteh mich nicht falsch. Ich bin weder ein Applejünger noch ein Applehasser - aber der Wunsch nach eigenen Ideen (die ja durchaus auf Apple's Vorarbeit basieren können) von den Herstellern ist doch wohl nicht zuviel verlangt. VORALLEM bei dem Preis!
 
@Cornelis: Und was ist bitte am Wepad anders ?
Es ist genauso ein eingerahmtes Display.

Ich bleibe bei meiner Frage. Was will man an einem Tablet bitte viel anders machen
 
@andi1983: Ach du meinst das Äußerliche? Ich sprach von der Aufmachung des OS. Vom Äußerlichen her hätte man zum Beispiel eine andere Rahmenfarbe wählen sollen. Was spricht gegen Silber? Dann hätte man auch den Rahmen und das Display von einander trennen/abgrenzen können.(siehe ältere Tablets) So ist es eine ganze Obefläche (wie beim Ipad). Ältere Tablets haben im Rahmen nämlich noch Buttons. Du bist also der Meinung das es eine Notwendigkeit und Zufall ist das das Gerät wie ein Ipad ausschaut? (schau dir mal andere Tablets an.. die sind meilenweit davon entfernt) Edit: Es soll jeder kaufen was ihn glücklich macht und wovon er überzeugt ist. Ich war nur etwas verwundert als ich das Bild von dem Tablet sah und im Newstitel der Name Samsung und nicht Apple stand. Das ist alles.
 
@Cornelis: Wieso darf dann kein Fernsehhersteller auch kein Schwarz mehr nehmen, nur weil vielleicht z.B sony als erstes schwarz gehabt hat.

Und die Icons vom System her. Also bitte. Da sehen die Windows Icons genauso aus. Was sollte Samsung da jetzt bitte anders machen.

Finde das Apple hat alles zuerst erfunden schön langsam übertrieben.
Den das Handy und das Tablet hat Apple bestimmt nicht erfunden !
 
@andi1983: Du machst da in meinen Augen einen kleinen Fehler. Samsung & Co reagieren auf das Ipad (nicht umgekehrt - die Tablet-Pcs hatten alle Hersteller als Consumerprodukt bereits vor Jahren abgehakt) und wenn dabei dann ein Gerät raus kommt, das beim ersten Hinschauen an ein iPad erinnert, ist das sicher kein Zufall. Es werden jährlich zehtausende , wenn nicht mehr, Schuhe aus Asien in europäischen Häfen vernichtet, weil deren Design dem eines anderen Herstellers zu sehr ähneln. Schau dir das Video nochmal an. Selbst der Home-knopf löst exakt die gleiche Animation aus wie beim Ipad. Da hätte man wenigstens einen anderen Übergang wählen können. Das ist ein Beispiel von sehr vielen, die allein aus dem Video oben hervor gehen. Apple hat weder das Handy noch den Tabletcomputer erfunden. Apple hat aber bei beiden einen Evolutionssprung in Gang gesetzt. Ich habe, wie ich schon oben schrieb, nichts dagegen wenn neue und bewährte Eigenschaften eines Produktes in anderen Produkten Einzug erhalten. Aber was Samsung da vorgestellt hat ist mir persönlich zu nah an einem Ipad. Das ist nun mal meine Meinung - die sich sogar der Videomacher nicht verkneifen konnte. Als das Wepad z.b. presentiert wurde, gab es keine solchen Kommentare. Aber ich will auch nicht auf dem Argument Wepad rumreiten. Der Punkt ist einfach das ich selber auf eine Alternative zum Ipad gewartet habe und ich nun ein wenig enttäuscht bin das dabei letztlich nur ein Ipadclone dabei rausgekommen ist.
 
Also 699 - 799 Euro für ein kleines 7 Zoll Linux Tablet ist eine Frechheit.

Also tut mir leid, in diesem Punkt enttäuscht mich Samsung wirklich.

Ich habe einen LCD Fernseher und ein Handy von Samsung und die hatten einen super Preis und ich bin sehr zufrieden.

Aber das ist wirklich eine Frechheit.

Da kauft man wirklich bei Ebay aus China. 10 Zoll für 300 Euro und es hat auch Android
 
@andi1983: Die 700 - 800 Euro sind die unverbindlichen Preisempfehlungen von Samsung. Das heißt, dass der Einzelhandel nicht an den Preis gebunden ist. Meistens ist der Betrag, für den der Endverbraucher das Produkt erstehen kann, weit unter der UVP des Herstellers. Ein Beispiel ist das Samsung Galaxy S i9000. Diese Smartphone bekommt man schon ab 430 Euro, die UVP liegt aber bei 649 Euro. Und je nach Nachfrage steigt bzw. sinkt der Preis. ___ Diese billigen Tablets sind auch nicht das Gelbe vom Ei. Es gibt im Internet genügend Berichte von Käufern, die den Kauf eines solchen Produktes bereuen.
 
@andi1983: Gibts das mittlerweile nicht auch schon für ca. 100 Euro?
 
Kann man da auch ein Desktopsystem (wie Ubuntu) installieren oder muss da Android drauf sein? Sonst wäre es gekauft :)
 
... zu diesem Preis ein klares "no-go" ...
 
Hätte alle Vorteile von Android bzw. wäre damit wie ein richtiger PC (fast) aber ist mir zu teuer und echtes Keyboard wäre mir wichtig (so eine Art Möglichkeit es als Notebook aufzubauen)...
 
Ist aber eher als ein "iPad Mini" bzw. "iPhone Maxi" zu sehen - preislich kaum attraktiv - aber könnte klappen.
 
Schöner iOS Nachbau vom iPad. War sicher zu teuer was eigenes zu designen, wa? Normalerweise kennt man doch diese Art von Kopien nur von den Chinesen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles