3D-Standard von SES Astra und Fernsehsendern

TV & Streaming Der Satellitenbetreiber SES Astra konnte sich mit TV-Sendern und Geräteherstellern auf einen europäischen Mindeststandard für das 3D-Fernsehen einigen. Für den Verbraucher bringt das mehr Sicherheit beim Technikkauf. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Oh mann, die machen wirklich ernst, und in 3 Jahren wird dann geweint 1Milliarde zum Fenster rausgeworfen zu haben weils nur eine Minderheit nutzen wird mittags um 12 die Tagesschau in 3D zu sehen und mit ner Brille vorm TV zu sitzen. ...
 
die Brille ist schon längst nicht mehr aktuell - es kommen bald die ersten Fernseher, die keine benötigen... eher fürchte ich die Kopfschmerzen, da 3d deutlich anstrengender für die Augen ist
 
@Athelstane:
sehe ich genauso.
 
@Athelstane: Kopfweh ist das größte Übel... ich kann da keine 10 Minuten reinsehen ohne Kopfweh zu bekommen, bin einfach nicht gemacht dafür, aber sicherlich habn die ne abmachung mit der pharma industrie um mehr Aspirin zu verkaufen :) blöde Lobby's
 
@Athelstane: Also ich habe schon Fernseher gesehen dieses Jahr die keine Brille als Voraussetzung hatten. Allerdings gab es dabei bisher nur verschiedene Betrachtungswinkel in ~10° Abständen. Aber das wird ja zum Glück auch weiterentwickelt
 
@gonzohuerth: Ja habe ich auch auf der Cebit gesehenh. Da waren die Betrachtungswinkel nicht gerade berauschend. Aber du sagst es, man wird dran forschen. Fürs Kino ist es aber keine Alternative, wegen den vielen verschiedenen Blickwinkeln.
 
Mal wieder ein neues Feature, was niemand wirklich braucht. Das nächste ist dann Duftübertragung.
 
@Luxo: da wird Bauer sucht Frau gleich noch viel beliebter :D
 
@Luxo: Gibts schon: http://www.flimmerkisten.de/duftbox-nintendo-wii-479.html
Gabs sogar schon für die Playstation1 ... ne Kiste die verschiedene Gerüche im Spiel darstellen konnte. Weiß aber nicht mehr wie das Teil hieß :(
 
Ohne Konsumenten lohnt sich das ganze nicht. Die breite Masse hat sich erst gerade mit einem LCD TV eingedeckt. Man kann jetzt nicht wirklich erwarten, das die breite Masse sich jetzt schon wieder ein neues TV Gerät kauft. Es kann nur floppen. Die sollten sich lieber einmal mit allen zusammen schliessen und einheitliche Standards schaffen. Es ist schon traurig, das man ein Full HD TV mit intrigierten DVB-S Tuner hat und damit trotzdem kein HD direkt schauen kann weil der intrigierte Kartenleser das wieder nicht mit macht. Man muss dann trotzdem einen zusätzlichen Reciver laufen lassen. Das gleiche Bild bei den Kabel Anbieter. Endlich gibt es All-Inkl- TV Geräte und man braucht trotzdem weitere Geräte zum Empfang.
 
@Akkon31/41
genau, und was mich am meisten bei den Zusatz Settop Boxen stört ist das die immer aussehen wie Küchen Radios. Warum bauen die Hersteller keine Geräte die HiFi Masse haben (ca. 43cm breite) mit schönen Display und Bedientasten. Damit die halt optisch auch zu meinem HiFi Equipment passen. Wer stellt sich den so eine hässliche Dose zur Anlage bzw. Designer LCD TV ??
 
Haben die Spaten schon mitbekommen dass Side-by-Side und Top-bottom ein weltweit genutzter Standard ist? Herzlichen Glückwunsch!
Solange die Chefs der TV-Sender aber sagen dass 3D ihre Produktionskosten um 60% erhöht (komisch, Panasonic bietet 3D-Kameras im semiprofessionellen Bereich für 20.000 an) wird da nichts kommen. Anixe HD fährt den 3D-Anteil ja wieder zurück. Tolle Aussichten.
Und, alles in allem... Side by Side sowie Top-bottom sind Krüppelstandards. Ich beschneide mir doch nicht die HD-Auflösung für 3D! Entweder richtiges 3D (wie auf BR-Discs) oder nicht.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen