Kundenservice bei Providern: NetCologne liegt vorn

Zugang & Provider Beim Service der Internet-Provider gibt es enorme Unterschiede und Verbesserungsmöglichkeiten. Das geht aus einer aktuellen Analyse der Beratungsfirma ServiceValue hervor. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Und was kostet ein Anruf bei NetCologne?
 
@DJ-Coupe: kostet nichts. bin kunde da. 1a, tipp, topp laden!
 
@DJ-Coupe: Laut Service-Seite 1,69 € pro Minute.
 
@Zaru: 0800-2222 800 (gebührenfrei)...
 
@Zaru: Lies bitte richtig: ServiceLine zu Tarif, Vertrag oder Rechnung
Telefon:
0800-2222 800 (gebührenfrei)
Fax:
0221-2222 390
Beratung:
Mo.-Fr. von 8 Uhr bis 22 Uhr
und Sa. von 8 Uhr bis 16 Uhr
 
@Lapje: ja, das ist schon richtig, aber bei Problemen mit dem DSL Zugang muss man eine 0900er Nummer anrufen.... :-(
 
@MiG[Anubis: mhm und wenn du denen an der 0800er Nummer sagst dass du die 0900er Nummern gesperrt hast (wo mich noch nie jemand gefragt hat ob es wirklich so ist) dann wirst du weiterverbunden.
 
@gonzohuerth: alternativ: 0810.info - eine der besten Seiten im Netz
 
@gonzohuerth: Die 0900er NetCologne Rufnummer kannst du aus dem NetCologne Netz trotz 0900er Sperre anrufen.

Falls dich der kostenlose Support an den 0900er Support weiterleitet kostet dich dies ebenfalls 1,69 Euro / Minute. Hier kommt gleich nach dem Weiterverbinden eine Ansage zu den Kosten.
 
@MiG[Anubis: Sorry, aber völliger Blödsinn. Die Nummer die Du beschreibst ist die technische Hilfe, welche Dir z.B. bei Software Problemen hilft, die nicht immer etwas mit dem DSL-Anschluss zu tun haben. Wenn Du generelle Probleme mit Deinem DSL anschluss hast rufst Du die 0800-Nummer an und wählst im Menü die Störungsstelle. Ich habe in den über 4 Jahren, die ich bei NC bin, bei allen Störungen noch nie die 0900er-Nummer angeruffen...
 
@Lapje: die 0900er Nummer ist bei ALLEN Internetstörungen - fragen zu wählen. Falls das Problem auf NC zurückfällt, werden dir die Kosten nicht berechnet.
 
@VivaColonia: Blödsinn...nochmal. Habe gerade mal kurz mit dem Service gequatscht, auch nur um zu wissen ob sich da was geändert hat. Fakt ist, dass Du die 0800er-Nummer anrufst, sollte das Problem nicht in den Bereich von NC fallen, dann wirst Du zum technischen Service weiter verbunden...dann kommt auch die Ansage der Kosten...so mache ich es seit Jahren und so wird es auch weiterhin bei NC gemacht (wie gesagt, Aussage Service..)
 
@Lapje: ja so kann man es auch machen. allerdings kann man dann auch gleich die internethotline anrufen wenn man ein internetproblem hat. das erspart die wartezeit bei der kostenlosen hotline.

fakt ist doch, dass alle anrufe die das internet betreffen, über die kostenpflichtige nummer abgewickelt werden. ob man dort nun direkt anruft oder verbunden wird spielt ja keine rolle. es wird erst im nachhinein vom supportmitarbeiter festgelegt ob der kunde den anruf zahlen muss oder nicht.

es kommt im übrigen bei der 0800er nummer auch eine ansage, dass man bei internetstörungen die 0900er wählen soll.

wir haben das so eingerichtet, da über 95 % der internetstörungen hinter dem zuständigkeitsbereich von netcologne sprich beim kunden selbst liegen. aus diesem grund sollen sie dies auch zahlen.
 
@VivaColonia: Du scheinst nicht zu lesen was ich schreibe...noch einnmal für Dich: Die meisten Dinge werden über die 0800er-Nummer gratis abgewickelt, solange die Störung bei NC oder den TC-Leitugnen liegen. Erst wenn das Problem bei Deinem Rechner oder Router liegt, es also nicht mehr das Problem von NC ist, kommt der kostenpflichtige Service ins Spiel. ERST DANN...
 
@Lapje: doch ich habe schon verstanden was du meinst. nur das ist falsch. die 0800er nummer ist nur für störungen im telefonnetz zuständig. sobald man einem unserer techniker mitteilt, dass das internet nicht funktioniert (also bereits vor der analyse des fehlers) wird man an die kostenpflichtige nummer weitergeleitet. sollte sich dann herausstellen, dass die störung bei nc liegt, wird es dem kunden nicht in rechnung gestellt. da in den meisten fällen aber der kunde für die störung verantwortlich ist muss er zahlen.
 
@VivaColonia: Blödsinn, wenn das Internet mal ausfällt oder als mein Modem kaputt war hat immer die 0800 sofort geholfen. ich habe nie einen Cent für 0900 ausgegeben.
Die 0900 ist nur dafür da wenn jemand es nicht auf die Reihe bekommt seinen PC so zu konfigurieren das er sich mit Net Cologne verbindet. Sprich für Probleme die hinter dem Modem sitzen.
 
@VivaColonia: Nein, Du scheinst es immer noch nicht zu verstehen...wie gesagt, ich habe selber bei der Hotline angerufen und nachgefragt, und ich glaube dass die ihern Laden ein wenig besser kennen als Du. Ausserdem hätte ich sicherlich anhand der Telefonrechnung gemerkt, wenn ich für die Hotline hätte zahlen müssen. Nur komischerweise habe ich Monat für Monat die gleichen Beträge...
 
KabelBW Service kann ich nur bestätigen. Hatte leider bereits zwei Großausfälle in den letzten 3 Jahren. Innerhalb einer Woche war der Bautrupp aber zur Stelle und hat die Straße aufgegraben. Gestern erst gabs ne Störung im PayTV, und nach meiner Meldung um 14 Uhr gabs um 16 Uhr wieder gewohntes TV Vergnügen.
 
Wurde Unitymedia nicht vom Tüv ein auch so super Kundenservice bescheinidgt? War klar, dass der Test gekauft war!
 
@Desperados: So ist das. Überall das selbe...
 
@DJ-Coupe: tja, meinVZ, StudiVZ & Co. hatten ja auch ein TüV Siegel für Datensicherheit und dann wurden Millionen Datensätze abgegraben ;)
 
@sirtom: PS: ich würde da eher die TÜV Siegel in Zweifel ziehen!
 
1&1 DSL so weit unten, dabei machen die zur Zeit so offensiv Werbung für ihren Service (...hallo ich bin Marcell Davis..)
Die "Jünger" bei Youtube haben's schon lange geschnallt, dort wird er arg verrissen. Recht so ^^
 
@wINI: Definitives /sign ^^
 
ServiceValue hat nur 12 Provider getestet - http://tinyurl.com/2vmegt4 - Welt-Online 22.08.2010 mit einem etwas anderen Ergebnis - http://tinyurl.com/2vyvenx - Hier eine Analyse durch Kundenbewertung (?): http://tinyurl.com/ygoob4 - von ComputerBild ;) - demnach sind BITel und lidl die Bringer.
 
Wie? Nicht die Telekom?
 
Der beste Service ist für mich immer noch: KEIN SERVICE ! Damit meine ich: ich brauche den Service nicht, weil das Produkt problemlos funktioniert. Erfreulicherweise ist das bei meinem Inbernet-Anschluß der T-Com seit Jahren der Fall :) (3x auf Holz klopf ^^)
 
Platz eins schön und gut. Wenn man jedoch einen ISDN Anschluss bestellt und keinen Installationssupport bezüglich Verkabelung und Anlage bekommt, sondern nur ein bebildertes Blatt, komm ich mir als Laie ein bisschen veräppelt vor. Denn Installationsservice ist nur für Neukunden kostenlos und ich bleib auf den Kosten für die Installation & Konfiguration sitzen.
 
Also was KabelDeutschland angeht, kann ich die schlechte Wertung nicht nachvollziehen.

Sowohl mein Bruder, meine Freundin, als auch ich haben jeweils einen Vertrag mit KD. Das einzig wirklich negative ist, dass sie einem das -kostenpflichtige- Sicherheitspaket automatisch aufs Auge drücken. Das muss man (geht aber per Email) anschließend wieder kündigen.

Ansonsten hatte ich an der Hotline immer kompetente Ansprechpartner, bei Bedarf ein Ersatzgerät bevor ich mein Gerät eingeschickt hatte und wesentlich weniger Ausfälle als z.B. bei meinem vorherigen Provider 1&1
Kommentar abgeben Netiquette beachten!