Microsoft legt das Windows 7 Family Pack neu auf

Windows 7 Pünktlich zum Beginn des Weihnachtsgeschäfts wird Microsoft das Windows 7 Family Pack neu auflegen. Dieses wurde bereits im vergangenen Jahr erfolgreich vermarktet. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Und Österreich geht wie üblich leer aus? Super Microsoft.
 
@King Prasch: Zurecht :-)
 
@King Prasch: Ö-Reich? Die Wurzel allen Übels?
Spaß beiseite: Bestell doch einfach bei einem deutschen Shop und gut ist.
 
@King Prasch: Aber wirklich zurecht :-)

Wir deutschen müssen uns auch immer die Spiele und Filme mit 18+ bei euch in Österreich bestellen.

Also könnt ihr ja auch einmal in Deutschland bestellen :-)
 
Nette Aktion, ist auch sehr günstig wie ich finde. 50€ für ein Top Betriebssystem (jaja Mac kostet 29€, aber ist eben HW beschränkt), dass auch viele Treiber mitbringt und sonst ganz cool ist. Find ich gut.
 
@DasFragezeichen: Und Linux ist kostenlos und an keine Hardware gebunden...
so, jetzt aber wieder ernsthaft, selbst 80€ für eine Einzelsystem ist extrem, immerhin ist ein betriebssystem wohl die komplexeste Software überhaupt, es gibt viele Programme die kosten 500€ aufwärts...
 
@XP SP4: Bei uns hat ein Kunde derletzt CS5 gekauft, abgespeckte Version für 1499€. Wenn jemand bei Win7 also beim Preis meckert, müsste der sich mal über die Verhältnisse klar werden.
 
nuja adobe is auch nur noch adware und crapware... die eigendlichen programmme (photoshop zB haben grade mal 60mb).
 
@MxH: Wer CS5 und Co kauft verdient damit sein tägliches Brot und damit ist das Preis/Leistungsverhältnis locker wieder drin. Mit Windows arbeitet man ja auch mind 1-2 Jahre und das Preis/Leistungsverhältnis ist auch völlig in Ordnung da man das System ja täglich benutzt.
 
@DasFragezeichen: Das Update von Leopard auf Snow Leopard kostet 29 Euro... Leopard kostet 129€, Win7 Home Premium ab 88€ Quelle: Amazon
 
@DasFragezeichen: kannst du bitte mal posten warum osx hw beschränkt sein soll??? die aktion sollte man bei behalten..ich hatte letzens schon glück
 
@Frecherleser2: OS X läuft ohne Manipulation nur auf Apple Rechnern. ;)
 
Ja wie jetzt? Wird neu aufgelegt? Das heißt es ist das gleiche wie letztes Jahr? Dann fehlt die Information, dass es nur legal ist, wenn man es als Upgrade auf eine vorhandene Vista-Lizenz verwendet.
 
@sibbl: Wo steht das?
 
@Mister-X: auf meiner Verpackung. "Upgrade für Windows Vista"
 
@sibbl: ist aber eine vollversion und es liegt die 32 bzw 64 bit version bei und voller support
 
@Frecherleser2: Sicher? Ist klar, dass die keine andren DVDs beilegen, aber trotzdem ist es doch nicht legal, eine Upgrade-Lizenz als Vollversion zu nutzen ;)
 
Und wie lange wird diese Aktion wohl wieder laufen? Wie lange gab es die billigen Lizenzen letztes Jahr bei Amazon? 12min? ^^
 
@Johnny Cache: Du verwechselst da was...

Die Aktion bei Amazon war die Sonderaktion zum Start...
Das Family Pack war was anderes und hielt auch um einiges länger ;).
 
Klasse, endlich gibt es das Family Pack wieder (ab dem 22.10. zeitlich begrenzt). Ich hatte damals meiner Family versprochen, denen als Weihnachtsgeschenk dieses Familypack zu schenken, habs aber versäumt, nun hab ich erneut die Chance dazu.
 
@TheBNY: Schlimmer Junge :) Dann verpemms micht wieder sonst wirst du nach Kambodscha vwetrieben.
 
@Blubb-blubb: Och nöööö. =)
Nein, dieses mal verpenn ichs nicht. =)
 
mh, habe ich was verpasst oder seit wann kostet die retail version von home premium 148euro? mir is schon klar dass man sich in de sowieso die oem version kauft!
 
@Mezo: Lies noch mal den Text richtig...
 
@DON666: die frage war unabhängig von dem text. wollte das ganze mit einer single lizenz vergleichen
 
@Mezo: Okay, verstanden, was du meintest. Aber da auch die SB so bei 80 liegt, sind die 150 für 3 Lizenzen so oder so spottbillig.
 
@Mezo: Ich bin mir nicht sicher, aber ich glaube es wird eine Retail-Version sein, dass man als halbwegs versierter Anwender natürlich mit einer OEM auskommt ist völlig klar...
 
ein anderer tip um geld zu sparen: ein technet account. da gibt es für sehr kleines geld (ca 220euro) ALLE betriebssysteme (xp, vista, 7, server, homeserver) mit zig lizenzen ! hier die details von paul thurrott >> http://www.winsupersite.com/win7/totw/technet2.asp
 
@Flint_Ironstag: Hast aber vergessen zu sagen das man die 220 Euro jährlich bezahlen muss und nach diesem Zeitraum lassen sich mit den alten Keys keine Windowsversionen mehr aktivieren (aber bereits aktivierte kann man weiter nutzen)...
 
@skrApy: Klar lassen sich die Keys weiterhin zum Aktivieren nutzen. Ich hatte selbst damals vor 2 oder 3 Jahren den TechNet-"Probemonat", und die Keys sind ganz normal gültig, da man dort i. d. R. Retail-Lizenzen bekommt. Die Aktivierungsserver machen da keinen Unterschied, für die sind die Produkte ganz normal im Laden gekauft.
 
@skrApy: das stimmt so nicht! alle keys, die du in diesem einen jahr accountgültigkeit erworben hast, sind bis zum sanktnimmerleinstag gültig und verfallen nicht! du kannst, wenn dein account abgelaufen ist, nur keine neue software die danach erscheint nicht mehr nutzen! steht auch auf der paul thurrott webseite so erklärt! es sind ganz normale lizenzen, als hättest du die software in diesem jahr gekauft. da verfällt kein key!
 
@skrApy: Ich aktiviere noch heute regelmässig XPs,Vistas,Server und Office XP,03 und 07 mit technet "Probemonats"-Keys von 2007 .. ob per Netz oder Telefon ist völlig wurscht : alles 100%ig genuine. Für MS hab ich das ganze Zeug "gekauft" und deshalb muss es auch aktiviert werden. Das wird auch für alle Zeiten so bleiben.
 
Vielleicht sollten die sich mal überlegen in solche Family Packs den Home Server zu integrieren
 
@ThunderKiller:

das ganze dann für 250,- einmal hs+3 win 7 lizenzen das wärs doch! natürlich dann mit dem neuen homeserver
 
Weiß jemand, wie dieses Angebot in Deutschland vertrieben wird, also wo ich es am 22.10. bestellen oder kaufen kann??? Geht das nur über Microsoft direkt? Wie war denn das letztes Jahr? Oder hab ich das überlesen??? Fragen über Fragen :-)??? Aber Danke schon mal!!!
 
@Raphi: Normalerweise sollte es das auch bei den "üblichen Verdächtigen" (Amazon, Alternate...) geben.
 
@DON666: Danke Schön! Werde mein Glück mal probieren, insbesondere, wenn man wirklich die Wahl zwischen 32bit und 64bit hat, finde ich das interessant, obwohl ich am liebsten eine Vollversion (keine Update) von Windows 7 Ultimate in der 32/64er Version hätte, aber das ist ja kaum zu bezahlen :-(! Also Danke noch mal für die info!!!
 
@Raphi: Du kannst dir die Ultimate als SB holen, da fehlt dann zwar ein Datenträger - je nachdem, für welche Version du dich entschieden hast -, du kannst aber ganz legal trotzdem die jeweils andere Version stattdessen installieren, da der Key nichts mit 32-/64-Bit zu tun hat, sondern lediglich die Edition festlegt (HP, Ultimate...). Du musst dir also lediglich den entsprechenden "fehlenden" Datenträger von jemandem kopieren. Die einzige Einschränkung ist halt, dass du nur eine der beiden Versionen betreiben darfst, also entweder 32 oder 64. Bei Neuinstallation hast du aber auf jeden Fall dann die freie Wahl.
 
@DON666: Hey Danke schön! Das es die SB-Variante günstiger gibt als die kenne ich ja schon länger und auch dass ich immer nur entweder die 32er oder die 64er-version nutzen darf, aber dass ich trotzdem grundsätzlich auch bei der SB-Variante legal zwischen beiden Versionen wählen darf, wenn ich den datenträger habe, also dass der Key (alternativ) für beide Varianten gilt, wusste ich nicht. Das macht die Ultimate-SB-Vollversion doppelt interessant, die habe ich schon ab ca. 150,- gesehen und das ist sie wert finde ich! Wollte mich nur nicht gerne auf 32 oder 64 festlegen. Also Danke nochmal!!!
 
Laut anderer Quellen ist nach wie vor eine Originale XP- oder Vista-Linzenz erforderlich, genau wie letztes Jahr! z.B. http://www.pcr-online.biz/news/34439/Microsoft-reintroduces-Windows-7-Family-Pack
 
@tt13: wo ist das Problem ? MS geht ( zu recht ) davon aus, dass wer sich so einen Karton mit 3x Windows holt also zuhause drei Rechner midnestens betreibt. Diese verfügen doch momentan über ein Betriebssystem, welches a) XP ist oder b) Vista. Ergo ist man doch damit dann "upgradeberechtigt". Sollte jemand drei Rechner haben die alle auf Win98,2000 oder Linux laufen -- für denjenigen ist das Angebot natürlich nichts. Anvisiert werden überwiegend die nochXP-User eindeutig. Ob jemand Vista nutzt ist MS egal weil Vista und 7 die gleiche Grundlage für künftige Apps bieten. Es geht darum die XP-Basis auszudünnen, denn MS kann nicht mehr ewig lange alles rückportieren. Office 2010 war wohl das letzte grössere Produkt dafür, beim IE9,Live Essentials usw da hörts ja jetzt auf. Wenn man Leute nicht beim Verstand packen kann ( sie nutzen uralte Technik ) dann eben über die "billig" Schiene ( wow 3 stück ) .
 
@smartie77: Alles richtig, was Du schreibst. Aber obwohl ich auch über den Wechsel nachdenke weil mir viele Dinge an 7 besser gefallen und es klar das modernere Betriebssystem ist, muss ich doch sagen, dass mir einige Dinge bei XP immer noch besser gefallen, als bei 7. Ist einfach so! Eines ist z.B, dass ich bei XP den Ordner "Eigene Dateien" problemlos auf eine ander Partion verschieben kann, inklusive aller Verknüpfungen. Ist bei 7 einfach nicht vorgesehen. Und noch ein paar Kleinigkeiten. Trotzdem hast Du wie gesagt recht und es ist zeit zu wechseln!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles