Microsoft erforscht Bedienung mit Multitouch-Mäusen

Peripherie & Multimedia Eine Gruppe von Forschern von Microsoft Research sucht derzeit nach Wegen, um Computer-Mäuse mit sinnvoll nutzbaren Multitouch-Funktionen bedienbar zu machen. Dabei geht es vor allem um die Entwicklung von neuen Interaktionsmodellen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Gewiss einer anspielung auf die magic mouse
 
@AntiVistaUser: stell dir vor, es gibt dinge, die unabhängig von Apple entwickelt werden
 
@Athelstane: Das ist fakt das sie apple nachmachen!! Den apple war die erste firma mit einer multo touch mous
 
@iPMacBoys: Apple waren aber auch nicht die ersten die ein Handy entwickelt haben, aber machen es einem glaubhaft.
 
@andi1983: Wenn du die Modelle vor dem iphone dir anschaust..... könnte man das fast unterschreiben. Sry aber ohne Apple als Innovationsmotor für diese Branche sähe es noch immer sehr grau auf dem Markt aus. Zur Maus: Ja das war auch mein erster Gedanke. Magic Mouse. Aber die scheinen weiterhin ein Clickwheel einzusetzen. Um es ganz deutlich zu sagen: Man muß Apple nicht mögen - aber sie tuen den Märkten gut.
 
@Athelstane: dinge die unabhängig von apple entwickelt werden? bestimmt - aber nich bei microsoft! ;)
 
@AntiVistaUser: Selbst die Sensor Anzeige in der Software sieht gleich aus :D
 
@AntiVistaUser: sicher sind auf der magicmouse einige patente, die ms nun mit eigenen "innovationen" umgehen muß...kennt man ja alles schon von früher...macht mittlerweile fast jeder der erfolgreich im geschäft bleiben will so...
 
@AntiVistaUser: na was sonst, dann als nächste kommt die kopie vom magic trakpad...feix den man ja unter windows auch nutzen kann...da war einer schneller...
 
@AntiVistaUser: Darum geht es in der News gar nicht. Es geht eben nicht um die Entwicklung einer Multitouchmouse, sondern um die Benutzbarkeit. WIE benutzt man eine Multitouchmouse sinnvol, WO kann man das produktiv einsetzen, WANN macht es überhaupt Sinn. ... Vielleicht verwenden sie sogar eine Apple Mouse dafür, das ist furchtbar egal.
 
Also ich hab seit neusten die magic mouse von apple und finde das scrollen damit besser sls mit einem scrollrad... da ich selbst geschwindigkeiten bestimmen kann wie schnell ich im quellcode scrollen möchte und mit was für einen schwung, ziemlich praktisch bei vielen codezeile oder auch bei großen PDFs... und mit einem freeware tool installiert kann mit der Maus auch bildet zoomen, drehen oder webseiten zoomen... also gegenüber einem scrollrad finde ich dieses touchscrollen an der maus genial. bin gespannt ob MS die Maus weiter perfektioniert.
 
@FlowPX2: wenn du bei ner dreitastenmaus die mittlere taste gedrückt hältst, so sollte eigentlich, je nach modell und treiber, ein bobbel mit pfeilen ringsherum an der zeigerposition erscheinen, mit dem das von dir beschrieben scrollverhalten ähnlich und sehr übungsbedürftig funktioniert...aber leider nur in kompatiblen anwendungen(sind zum glück die meisten) so ähnlich wie bei der magicmouse...auch an multitouch muß man sich erst gewöhnen...
 
@Rulf:naja da ist die bediehnung auch noch anders... musst du selbst mal testen... weil das von dir beschriebene feature funktioniert einfach viel zuschnell beim scrollen... bei der magic mouse kannst du halt je nach schwung das ganze regulieren. eventuell hast du jemanden in deinem bekanntenkreis der diese maus besitzt musstdu einfach mal testen ist was ganz anderes
 
@FlowPX2: kenne leider niemand mit so nem teil...habe bisher nur berichte gelesen und weis, daß apple meist dinge mit hand und fuß raus bringt, die aber auch ihren preis haben(ausnahme vielleicht iphone4-antenne)
 
@FlowPX2: Mag sein, dass das eine nette Sache ist, aber mit der richtigen Maus von Logitech (hab das Modell gerade nicht parat) kannst du selbiges auch tun, ganz einfach, Mausrad einmal drücken und du scrollst mit einem kleinen Wiederstand, Mausrad noch einmal drücken und du kannst das Rad mit richtig schwung anschubsen und es scrollt automatisch weiter, mit viel oder wenig Schwung, bist du an der richtigen Stelle, einfach das Mausrad anhalten ... sehr präzise! Besser sogar als bei der Magic Mouse.
 
@fieserfisch: wie gesagt...alles übungssache...
 
Darauf warte ich, Verbindung von Maus und Multitouch um Tasks auszuführen (also nicht nur zoomen oder scrollen)...hoffentlich kommt noch mehr, aber MS Research arbeitet ja schon lange an solchen Techniken, da ist schon mehr herausgekommen als nur dies hier...
 
@bluefisch200: Geht schon mit der MagicMouse in Verbindung mit dem Programm BetterTouchTool.
 
@JacksBauer: Nein geht halt nicht, die Magic Maus kann nur bekannte Gesten wie Zurück, vorwärts, Expose, Scrollen, Zoomen usw. aber man kann damit keine Arbeitsschritte durchführen...Edit: die zwei Minus können mir sicher sagen was an meiner Aussage falsch ist, nicht? Oh
 
@bluefisch200: Du kannst mit diversen Tools wie das Programm was ich schon genannt habe der Maus neue Gestiken für Arbeitsschritte beibringen. Da sind kaum Grenzen gesetzt.
 
@JacksBauer: Nein kannst du nicht, dein geliebtes Tool kann ledidlich Gesten in Shortcuts und einige vordefinierte Aktionen übersetzen...
 
@bluefisch200: Du kannst auch selber Scripte anfertigen per Automator z.B und per Gestik ausführen. Oder was für Arbeitsschritte genau meinst du?
 
@JacksBauer: z.B. mehrere Dateien im Finder markieren und verschieben. Das geht auch nicht mit Sktripten. Was aktuell bei Multitouch geht ist Bewegung->Reaktion...das sollte aber viel weiter gehen...
 
@bluefisch200: es gibt da zb schon ewig diese fetten teile mit dem scrollball für den(rechten) daumen...
 
Sieht wahrscheinlich richtig krank aus, wenn bei uns im Büro alle nur noch so eine Maus benutzen würden. Hab neulich zufällig mal die Multitouch-Maus von Apple bei nem Kollegen gesehen und ihn gleich erstmal gefragt warum er seine Maus streichelt und ob er sich nicht ein richtiges Haustier holen könnte =)
 
Alles schön und gut, aber wer verschiebt Bilder in der Gegen rum?
Auch in dem PDF File finde ich nicht unbedingt etwas zu "reale Anwendung". Ich könnte mir da zwar ein paar Sachen vorstellen, aber das Ganze nur auf Bildbearbeitung zu begrenzen? Wie lange testet man da sowas, bis das Bild fertig ist? Eine Studie über mehrere Stunden der Benutzung unter "realen Anwedungen" wäre vielleicht sinnvoller.
 
Wieso lässt man die Maus nicht einfach weg? Multitouch auf einer Art Pad, die Maus ist deine Hand. Wär doch viel besser find ich. Auf so einer Maus hat man nicht viel Platz.
 
@mlodin84: du meinst sowas ähnliches wie das trackpad von Laptops? E gibt viele Leute die mögen das nicht und kaufen sich dann diese leider verkrüppelten Laptop Mäuse... Oder andere suchen sich deswegen nur Laptops aus, die diesen komischen Steuerknüppel haben... Aber an so einer multitouch Maus gewöhnst du dih schnell... Scrollen horizontal oder Vertical geht wie bei einer normalen Maus nur besser ;-) und ansonsten kannst du damit auch im Browser vorwärts oder zurück switchen... Also ich will keine andere Maus mehr wegen dem scrollen, das hilft mir sehr bei meiner Arbeit.
 
@mlodin84: meinstdu das hier: http://www.apple.com/de/magictrackpad/ ?
 
@Sebiroth: Beherrsch dich! MS liest mit ;O)
 
@Sebiroth: Ja genauso was meinte ich. Wusste gar nicht, dass es das schon gibt. Ist meiner Meinung nach für Multitouch besser geeignet.
 
@mlodin84: gibts doch von apple schon
 
@mlodin84: Versuche mit Pads gibt es schon seit Jahrzehnten. Außer für einige wenige Anwendungen ist man meistens mit einer Maus produktiver. Pads sind z.B. besser für Zeichnen. Siehe die Einsatzgebiete der guten Wacoms.
 
Wieso wird von MS erst jetzt über Multitouch besonders geforscht, wenn sie vor kurzem erst eine Art Multitouch-Maus präsentierten? Komische Reihenfolge bei denen.
 
@tk69: Es geht um Interaktionsmodelle, nicht um Mäuse.
 
@tk69: Weil die Arc keine Multitouch Maus ist...bei der ging es mehr um die Portabilität was man durch das weglassen des Scrollrades erreichen konnte...
 
na ich glaube der hand / den fingern wird da zu viel zugemutet ... solch differenzierte bewegung mit den fingern will mehr als gelernt sein.
 
Coole Sache aber ob man nicht ohne Multitouch schneller ist xD
kann mir jetzt auch schon vorstellen das es ziemlich nervigs sein kann bei genaueren grafikbearbeitungen wenn man ausversehendlich die multitouchfunktion anwendet.. bevor ich nicht selber son was inne hände hatte bleib ich skeptisch dem gegenüber
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Microsoft Wireless Desktop 3050

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter