Microsoft: Neues Rechenzentrum für 499 Mio. Dollar

Server In Boydton im US-Bundesstaat Virginia will der Softwarekonzern Microsoft ein neues Rechenzentrum entstehen lassen. Dabei setzt man auf ein aktuelles Konzept für modulare Datenzentren. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"Gefällt mir!"
 
die 500 mio. hätten se noch voll machen können ... rechnet sich auch leichter :-)
 
@reSh: ...das passt schon. 499 Mio. klingt viel weniger als 500 Mio. ;-)
 
499 Millionen Dollar ... Ist ja wie im Supermarkt. Warum nicht runde 500 Millionen? Sieht das schlecht in der Bilanz aus?
 
@DennisMoore: Wollte ich auch gerade schreiben :D Klingt wie ein Angebot im Supermarkt. ^^
 
@DennisMoore: Ab 500 Mio. müssten sie den Chef fragen, obs OK ist, sooviel Geld auszugeben...
499 liegt noch in der "Genehmigungsfreien Zone"...^^
 
ach 500 mio,...mache doch gleich ne halbe Mrd. daraus !!
 
@Bellras Das mit den Zahlen sollteste noch mal üben...

Ansonnste : Ich finde es gut, dass Microsoft Geld investiert und neue Arbeitsplätze schafft.

Es wäre schön wenn auch mal De an der reihe ist.
 
@Heavenoffantasy: 50 Arbeitsplätze !! Nimm das mal nicht zu ernst
 
oh 50 neue Arbeitzplätze dann kann mann ja nur beten das sie dort nicht auch nen Admin erwischen der volltrunken auf die Server ballert
 
Ein weiteres in Europa (vorzüglich Ost) wäre auch nicht verkehrt. Da kommt man auch unter 500 Mio. Verzeihung 499 Mio weg.
 
es gibt auch firmen die in ihren eigenen land arbeit sichern wollen ;)
 
50 neue arbeitsplätze ..der hammer
 
dafür hätten se sich auch nen bahnhof kaufen können.
 
im gegensatz zu den strafen was se die lezten jahren zahlen durften is das ja mal ne kleine summe =)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsofts Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr