Soziales Netzwerk: Google weiter auf Einkaufstour

Wirtschaft & Firmen Für die soziale Vernetzung der Nutzer ist Google weiter auf Einkaufstour. Mit Social Deck hat man jetzt ein zweites Unternehmen innerhalb kürzester Zeit übernommen, das sich auf Spiele für soziale Netzwerke spezialisiert hat. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Die Googler sollten das Geld zur Seite legen, früher oder später wird Gesichtsbuch von Google geschluckt, da wird dann jeder Cent gebraucht.
 
@Navigator: Facebook ist doch schon längst größer als Google. Das würde eher umgekehrt der Fall sein.
 
@JacksBauer: Das glaube ich eher weiniger, da Google das Unternehmen mit dem großten Umsatz ist, weltweit.
EDIT: --okay, habe mich geirrt ---
 
@mase942: Unsinn. Andere haben weit mehr Umsatz, z.B. Apple oder Microsoft.
 
@mase942: Google ist nicht mal in den Top100 der größten Firmen und vom Umsatz sowieso noch lange nicht.
 
@Navigator: Übernahme halte ich auch für Unwahrscheinlich, in beide Richtungen. Gibt ja aber noch andere Kooperationsformen. Vielleicht eine Fusion?
 
Google ist das größte Unternehmen und wird eines Tages die Weltherrschaft übernehmen punkt!
 
@Slo0p: genau! punkt!
 
@Slo0p: marktwert macht noch keine größe
 
@McNoise: das ist falsch! Punkt!
 
@Slo0p: Ich dachte, das wäre FaceBook ... wenn ich mich bei meinem Handyvertragsanbieter einloggen möchte, um meine Rechnung anzusehen, fliegt mir gleich ein Banner um die Ohren "Drei ist nun auf FaceBook! [Freund werden]". Wenn ich mich bei Alternate umseh fällt mir dort eben so ein Banner auf "Alternate ist nun auf FaceBook! [Freund werden]". Ja sogar wenn ich Zeitung les! "Heute auf FaceBook! [Freund werden]". Wenn ich auf die Herstellerseite eines Spieles geh um nach einen Patch zu suchen "XYZ ist auf FaceBook [Freund werden]!" Und sogar hier auf WinFuture "Werde Fan auf facebook" ... WTF IS GOING ON?! ... Mehr fällt mir dazu nich ein, fast jeder nutzt es, FaceBook hat zB mehr "Freunde" als Blizzard mit WoW offene Accounts hat, heisst, fast jeder nutzt es, aber niemand konnte mir bidsher erklären was daran so toll sein soll bzw was ich für tolle Sachen machen kann, die so toll sind das sich das "öffentlich zu schau stellen" lohnt... NIEMAND ... alles kleine Zombies... Fazit: Wenn jemand mal die Welt erobert, dann FaceBook ... my2cents
 
Ich glaube mit der "Weltherrschaft übernehmen" liegt man bei Google gar nicht so verkehrt. Denn wenn man sich einmal die Philosophie von Google betrachtet: "Das Ziel von Google besteht darin, die auf der Welt vorhandenen Informationen zu organisieren und allgemein zugänglich und nutzbar zu machen." Dann wird man feststellen warum vieles aufgekauft wird und dann neu von Google betrieben wird. Manchmal sage ich sogar, das Google ein wenig auch mit der Regierung zu tun hat. Aber das ist eine andere Geschichte. Aber eines Tages wird Google eines der grosse Anbieter sein wie im Filmen die die Zukunft darstellen. Man geht in einem Laden und wird schon von einem Hologramm mit Namen begrüßt und gefragt wie es gestern auf dem Markt war. die Vorbereitungen laufen derzeit. "Google bereitet sich auf die Zukunft vor".
Kommentar abgeben Netiquette beachten!