PCs für Behörden: 55 Mio. US-Dollar Strafe für HP

Recht, Politik & EU Jane Duke, die Generalstaatsanwältin von Arkansas, hat in einem Verfahren gegen den Computerhersteller HP festgestellt, dass das Unternehmen den Steuerzahler in den USA ausgenommen hat. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ein Mal Portokasse, bitte.
 
@addicT*: da ich mir das gleiche dachte.. ein + :-D und ich mag HP dennoch! Korrekte Firma und vorallem Super Support.
 
@dergünny: bis zu dem zeitpunkt, wo der supporter per remote deine nacktphotos zieht ;)
 
@dergünny: Genau, super Druckersupport! Die Drucker laufen nur unter dem aktuellen OS, sobald eine neue Win Version draussen ist, werden für den Drucker keine aktuellen Treiber bereitgestellt. Man soll sich bitte einen neuen kaufen! Und das bei einem Business Laser Printer! HP = Drecksladen!!! Kyocera ist da viel besser. Es gibt Win7 64 bit Treiber noch für Drucker die zu Win 2000 Zeiten herausgekommen sind!
 
@Tiger_Icecold: kann ich nicht bestätigen, über hp hab ich bis jetzt IMMER treiber für win7 64 bekommen. egal ob der drucker von 2008 oder 2004 war. der support bei hp ist wirklich super freundlich und hilfbereit, kann ich wirklich weiterempfehlen. einziger kritikpunkt ist, dass man wenn man pech hat 20 min in der warteschleife hängt
 
@dergünny: Korrekte Firma?!?! Ein Firma ist Korrekt wenn sie Aufträge an Land zieht von Leuten denen das Geld relativ egal ist (staatliche Dienstleister) da es der Steuerzahler bezahlt. Dann Geld zurück fließen lässt (nett fomuliert für Schmiergeld), natürlich teile von dem Gewinn behält und dadurch natürlich mehr Kapital hat um auch für den Privatanwender günstige Angebote zu machen, die er aber eh schon mit seinen Steuern mitbezahlt (plus alle anderen die zwar Steuern bezahlen, aber keinen HP kaufen) und damit der "normalen Konkurenz" das Leben schwer macht? Ja, super korrekt! Mehr davon bitte ;)
 
@dergünny: Der Support von HP, insbesondere der für Drucker, ist der schlechteste mit dem meine Firma bisher zu tun hatte! Auch für mein Notebook, das knappe drei Jahre alt ist, gibt es bereits keinen Treibersupport mehr. Mich würde interessieren, wie du zu dieser positiven Einstellung kommst.
 
Was ist so schlimm an Behörden bescheißen? Das leben beruht auf Gegenseitigkeit!
 
@Crunk-Junk: ??? besch*** mal die behördnen... wen besch*** man damit denn eigentlich
 
Möchte gar nicht wissen wieviele Firmen so etwas machen. Da ist bestimmt HP nicht alleine. Mochte die eigentlich immer, aber die DIGI CAM von denen war Müll, und auch bei gewissen Druckern die Aufbauzeit. Bin kein Mensch der Lust hat 5 Minuten auf ein Blatt Paier zu warten und den Strom trotz Standby ständig anlassen nein danke. Lexmark ist genauso. Ich bin zur Zeit glücklich mit Epson. Aber ändern tut sich bekanntermaßen ständig etwas. Aber so lang HP oder auch diverse Hersteller das nicht in den Griff kriegen, hat es einfach keinen Sinn
 
Die armen HP Mitarbeiter-da wird dann wieder die Kaffeekasse geplündert......sicher preiswerter als den gierigen Richter zu bestücken....
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen