CyanogenMod 6.0: Android 2.2 für G1, Magic & Co.

Handys & Smartphones Obwohl Google sein mobiles Betriebssystem Android bereits seit geraumer Zeit in der Version 2.2 anbietet, steht es nur auf wenigen Smartphones zur Verfügung, vor allem nicht auf älteren Modellen. Das ändert der neue CyanogenMod 6.0. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ist zwar eine riesige Bastelei aber gut das wenigstens auch für alte geräte noch was getan wird, die von den herstellern eigentlich schon abgeschrieben sind.
man kann über Apple sagen was man will, wenigstens bringen sie iOS immer für alle devices
 
@¡Water: *hust*2G*Hust* Nee du hast schon recht, die Update Politik von Apple ist schon in Ordnung auch wenn es irgendwo schon Schade ist, dass diverse Funktionen den älteren Geräten nicht zur verfügung stehen obwohl diese immer noch genug Kraft hätten diese auszuführen!
 
@¡Water: "man kann über Apple sagen was man will, wenigstens bringen sie iOS immer für alle devices." Nein, tun sie nicht (mehr). Mal ganz davon abgesehen, dass sich Android in einer ganz anderen Geschwindigkeit als iOS entwickelt
 
@Corleone: Das erste iPhone ist mittlerweile über 3 Jahre alt, kaum ein Hersteller bietet so lange Updates an. Manche Android Phones haben schon nach einem halben Jahr offiziell keine Updates mehr bekommen. Deswegen habe ich mir auch noch keins gekauft denn mit frickelei will ich mich nicht auseinandersetzen da hab ich andere Sachen zu tun.
 
@JacksBauer: für mich ist es mit den android updates ähnlich wie mit den microsoft updates .. man ist immer auf den reseller angewiesen. beim iphone bringt apple das update raus und man kann es (sofern das eigene gerät unterstützt ;) ) sofort installieren. bei android/windows muss man immer auf die offiziellen updates warten oder geht den inoffiziellen weg wie hier
 
@¡Water: Naja, gerade für die älteren wurde Froyo ja nicht gebracht weil die Hardwareanforderungen zu hoch waren ... steht ja auch in der News das der JIT Compiler deswegen nicht enthalten ist ... sollte iOS 6 , 7 oder was auch immer mal höhere Anforderungen haben als ein iPhone 1G hat, dann wird auch Apple dort kein Update bringen ... zaubern können die nämlich auch nicht.
 
@fieserfisch: also das froyo nicht für alte geräte kommt, weil die hardware-anforderungen nicht genügen halte ich für ein schönes märchen. es gibt aktuelle low-budget-phones mit der leistungsstärke der alten geräte von gestern und jene werden mit Android 2.1/2.2 ausgeliefert bspw. ... es ist ganz einfach das geld, was es für die firmen unatraktiv macht, alte geräte zu supporten ... sie haben ja nix davon, denn sie wollen ihre neue ware verkaufen. bei Apple bezahlt man die updatefähigkeit selbst jahre alter geräte von anfang an mit - warum sonst sind die dinger, die technisch sich mit anderen phones kaum unterscheiden, so teuer ... und das wird dann als verbraucherfreundlich interpretiert. aus reiner sympathie zur kundschaft machen hersteller (so gut wie) gar nichts.
 
@fieserfisch: Ist enthalten und und bei mir aktiviert. Ich weiß nicht ob daher die Performance kommt, aber die 6 von Cyan ist das bisher beste von Ihm. 5 habe fast komplett ausgelassen, da es super lahm war, 6 ist mit abstand das schnellste was auf meinem Magic bis jetzt war und das ganz ohne irgendwelche schweren Bugs (mir ist bis jetzt nichts aufgefallen)...
 
@¡Water: erzähl keine Märchen: Aufgrund der unterschiedlichen Hardware steht der gesamte Funktionsumfang von iOS 4 nicht auf allen Endgeräten von Apple zur Verfügung. Multitasking steht auf dem iPhone 3G und dem iPod touch der zweiten Generation aufgrund des geringen Arbeitsspeichers von 128 Megabyte nicht zur Verfügung. Auch können die individuellen Hintergrundbilder auf diesen beiden Geräten nicht aktiviert werden, da der Prozessor überfordert wäre und eine flüssige Animation nicht mehr gewährleistet werden könnte. Für das iPhone und den iPod touch der ersten Generation ist iOS 4 nicht verfügbar!
 
@T-One: die updatepolitik ist nicht perfekt bei apple, aber man kann ja auch nicht erwareten das windows 7 auf einem 486er läuft. hardware altert und jede softwaregeneration hat höhere anforderungen...
 
@¡Water: hat das eigentlich schonmal jemand versucht mit Windows 7 auf so einer alten Kiste?
 
@gonzohuerth: ich mein da gabs mal was, musst mal google quälen ;) kann sein das ichs bei cashy gelesen hatte :> ___edit: http://tinyurl.com/ldbruk habs mal rausgefischt ;)
 
@gonzohuerth: Treiber!?
 
@T-One: "Aufgrund der unterschiedlichen Hardware steht der gesamte Funktionsumfang von iOS 4 nicht auf allen Endgeräten von Apple zur Verfügung" ==> das ist vollkommen korrekt, jedoch gibt es auch einige features jenseits von multitasking wie z.b. folders, einen posteingangsfolder für alle email konten .. die frage ist ob es android 2.2 auch offiziell für ältere hardware gibt?
 
Ich warte lieber auf das Super F Rom von Ben Buchacher, dat wird glaube ich ein bissel besser laufen! :)
 
@Da Gummi: Super D wurde IMHO völlig überschätzt: zu viele Updates aufgrund unsinniger Bugs. Da behalte ich mir lieber die größere Community bei Problemen.
 
@nightwolf81: ich empfand Super D als sehr sehr schnell und hatte damit keine probleme. mit cyanogen auch nicht, aber Super D war halt gefühlt schneller. Super E war dann schon nicht mehr soo gut... derzeit setze ich auf das Chromatic ROM. btw habe ein HTC Magic und 2.1 läuft astrein. Hatte mal die beta von CM6.0 probiert - war mir etwas zu sehr hakend. bin gespannt wie die final hier laufen wird.
 
@Agassiz: die 6er läuft seit den letzten Betas erstaunlich schnell vorallem Telefonbuch, Kontake etc hacken nicht mehr :)
 
Hm, also laut der Quelle [ http://www.areamobile.de/news/16346-cyanogenmod-6-stabile-version-von-android-2-2-fuer-g1-und-magic-veroeffentlicht ] ist das Motorola MielStone NICHT untersützt... :\
 
@chill0r: Sagt doch auch niemand, Droid != Milestone.
 
@chill0r: Leider ja. Darauf warte ich schon... hoffentlich wird es unterstützt werden! Milestone fetzt! :-D
 
Ja, ist schon schön wenn man kein "Work in Progress"-Phone mit WM6.5 besitzt. Das ist fertig und es wird sich, abgesehen von Kleinigkeiten, auch nicht mehr groß ändern.
 
was hier noch garnicht erwähnt wurde... dass cyanogenmod außerdem viele mods dabei hat, die man einfach niemals im standard android sehen wird.
Gibts ein schönes Zitat aus Twitter:
Google may have created android... or bought it whichever.... but @cyanogen MADE it
Kommentar abgeben Netiquette beachten!