AMD lässt die Grafikprozessor-Marke ATI sterben

Wirtschaft & Firmen Der Chiphersteller AMD wird die Marke ATI sterben lassen. Die Grafikchips des Unternehmens werden zukünftig ebenso wie die Prozessoren unter dem Namen AMD vermarktet, teilte der Konzern mit. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Naja.. hauptsache Radeon bleibt bestehen :)
 
@GokuSS4: Ja, das wird es... Lediglich die Markenbezeichnung "ATI" wird verschwinden.
 
@GokuSS4: Und hauptsache wir bekommen weiterhin so viel für so wenig Geld!! Bin sehr zufrieden mit meiner 5770er ;)
 
Hier mal eine Übersicht über das ab 2011 geltende Markenportfolio: http://bit.ly/bZCRnh
 
@Taxidriver05: finde ich gut, dass AMD da mal aufräumt
 
@Taxidriver05: das hängt bestimmt mit den kommenden apus zusammen. Macht dann auch das marketing einfacher.
 
@AntiVistaUser: Das hatte ich auch schon im Forum dazu geschrieben gehabt... ;D Ich denke auch, dass das miteinander zusammenhängt...
 
Hauptsache ATI bleibt den Usern treu und dem Erfolg der letzten Jahre weiter ausbauen kann. Das ist das wichtigste!!!
 
@heptox: Ja, nur jetzt nicht mehr als ATI sondern als AMD ;-)
 
@The Grinch: wo steht das?
 
@Smoke-2-Joints: Im Artikel? (Kleiner Tipp: Das ist der Text oben, über und unter dem bunten Bild)
 
@The Grinch: Stimmt ja! Hast recht. :-D
 
Hätte es umgekehrt gemacht. Der Name ATI stand meiner Meinung in einem besseren Licht.
 
@fraaay: ich glaube es wird viele verwirren und weniger Umsatz machen. ATI ist halt noch in aller Munde. AMD kennt kaum einer, nur als eine alternative für Intel.
 
@ProSieben: Kann ich mir kaum vorstellen. Die Leute, die sich "aktiv" eine Grafikkarte kaufen, wissen sowas, und der Rest beschäftigt sich eh nicht mit sowas und wird weiterhin Fertigkisten kaufen, und da dürfte sich nicht wirklich was an den Verhältnissen ändern.
 
@DON666: Gerade der der keine Ahnung hat hält sich doch an einem Namen fest.
 
@fraaay: Andererseits fragen die Leute ohne Ahnung fast immer jemanden mit Ahnung, bevor sie sich einen neuen PC leisten. Von daher dürfte sich das Namensproblem sehr schnell in Luft auflösen.
 
@fraaay: Bestimmt dauert es nicht lang und die ersten Leute fragen ob die amd grafikkarte überhaupt mit dem intel-prozessor funktioniert. Ich denke amd für prozessoren und chipsätze und ati für grafikkartenchips wäre besser gewesen.
 
ATI vs. nVidia... eine Glaubenssache... was man damals (mit 15) deswegen fuer teils sinnlose Diskussionen gefuehrt hatte! Schade find ich diese Entscheidung...
 
@Nelson2k3: Damals hatte man noch keine diskussionen über grafikkarten zumindest als ich 15 war denn da saß man vor seinem 1040st und freute sich das man die alte brotkiste außer acht lassen konnte.P.S.:Damals warst du dann wohl noch nicht auf der welt ;).
 
@Carp: Ach was, wenn überhaupt sass man vor seinem Amiga 500 ;-)
 
@Nelson2k3: Der Drang, sinnlose Diskussionen zu führen, hat nix mit dem Alter zu tun. ;-)
 
@Nelson2k3: Also mit 15 habe ich mich gefragt ob ELSA oder Diamond aber nicht nVidia oder ATI ^^
 
@fudda: Stimmt wie die Monster 3D mit super Beschleunigung ;-)
 
Sollen sie weiter gute Grafikkarten zu annehmbaren Preisen bauen, dann ist auch der Name egal.
 
Schade, ein bekannter Name verschwindet.
 
@james_blond: Jup. So wie 3DFX oder ELSA.
 
@Flash-your-Mind: Naja, Elsa ist nicht erwähnenswert, aber den Verlust von 3DFX solltest du unter einer Nvidia News bedauern. ;)
 
Hmm, wenn die ihren Namen ändern wechsel ich halt wieder zu Nvidia
 
@Smoke-2-Joints: weil die ati karten natürlich absoluter schrott werden wenn kein ati mehr drauf steht. Klar warum hab ich nciht dran gedacht. Sobald der Name geschichte ist zerbrech ich meine Karte :D:D
 
@Beatsteak: Genau ist wie bei lenovo!Die leute die nicht wissen das lenovo schon ewigkeiten die think pads gebaut haben sagen jetzt:"Als noch ibm drauf stand waren die super".Immer wieder zum schießen.Obwohl ich eher glaube er hat mal wieder zu viel zu sich genommen von was auch immer.
 
@Carp: Wobei die Robustheit&Qualität unter Lenovo etwas nachgelassen hat. Allerdings ist Lenovo noch immer einer der besten, wenn nicht sogar die beste, Marke im Notebook-Segment. Was Preise, Robustheit (ThinkPad) und Qualität sowie Service betrifft. Do kommt ausser ASUS so schnell nichts ran.
 
@Smoke-2-Joints: und wenn sich nvidia auch umbenennt? wechselst du dann wieder? lol
 
@Smoke-2-Joints: Keine Ahnung wieso, aber Dir traue ich auch zu die Freundin zu verlassen, wenn die über ne Namensänderung nachdenkt. Da sind dann die inneren Werte, oder nennen wir es mal PL-Verhältnis, egal,.... wieder zurück zur EX :D
Hoffentlich will Dich die NVIDIA noch *gg*
 
Das war Ironie von ihm!!!
 
Schade um den Namen, ich kenne ATI und Nvidia schon so lange und jetzt stirbt einer der Namen.

Immerhin bleiben die Karten gleich
 
@xinox: um NVidia siehts allerdings nich soo rosig aus derzeit...
 
@Agassiz: da bei nvidia ja nur noch verluste gemacht werden, kommt bestimmt intel an und kauft nvidia auf. natürlich übernimmt intel sich finanziell mit dem nvidia kauf und braucht rund 4 jahre, um wieder gewinn zu machen. und dann wird, tara, nvidia verschwinden und zu intel umgetauft. - wenn intel nich schon eigenen grafik krams am start hätte. wer ironie und wunschdenken findet, darf sie behalten.
 
@karl marx: ist intel nicht sogar marktführer (quantitativ) in sachen grafik (vor allem onboard) ? - soooo abwegig klingt dein post gar nicht ;)
 
Die Marke ATI ist ja alleine schon Millionen wert. Das man das einfach aufgibt erstaunt mich. Das kann nur bedeuten, dass sie die Marke AMD stärken wollen. AMD, ATI, auf den ersten Blick sehr ähnlich. Vielleicht zu ähnlich und man will sich da auf 1 Marke festlegen. Da kommt wegen den CPUs nur AMD in Frage.
 
Prozessoren mit integrierter Leistungsstarker Grafik werden an Bedeutung zunehmen.
Keine Extra Grafikchips auf dem Mainboard.
Da ist eine Doppelmarkenstrategie unzweckmäßig.
Sie können das Geld für explizite ATI Werbung sparen.
Jeder Werbung für AMD Grafikchips stärkt wiederum AMD als Prozessorenmarke.
 
Ist mir schnurzpiepsegal ob nun AMD oder ATI draufsteht, solange der Preis und die Leistung stimmt. Die Grafikkarten von ATI waren immer ganz gut.
Die Änderung an der Namensgebung von AMD ist eigentlich ein super Schachzug. Viele Leute werden sich bald denken, hey AMD Grafikkarte! Dann hol ich mir ein komplettes AMD System und habe dadurch vielleicht Vorteil in Kompatibilität und vielleicht auch mehr Performance durch abgestimmt Hardware. Würde ich als Hersteller nicht anders machen.
 
Lol ich dachte bei der Überschrift das AMD keine Grafikkarten mehr Produziert... Man ist mein Herz in die Hose gerutscht.
 
ich dachte schon ich muss demnächst nvidia kaufen. was für ein schock am morgen :D
 
Im Zuge dessen könnte man sich vielleicht auch dazu durchringen PhysX zu unterstützen, damit auch meiner einer mal ne Radeon kaufen kann.
 
@DennisMoore: Soll wohl durch einen Hack möglich sein...
 
@Taxidriver05: Nee, lass mal. Ich halte nichts von solchen Hacks. Dann hat man nur wieder von Spiel zu Spiel kleinere oder größere Problemchen alles so zum Laufen zu kriegen wie es laufen soll. Und wenns nen neuen offiziellen Treiber gibt fängt man wieder an zu hoffen dass das Gespann auch weiterhin funktioniert.
 
@DennisMoore: Nee, nVidia sollte sich endlich dazu durchringen, auf einen gemeinsamen Standard (Open-Source) mit ATI/AMD zu einigen, aber nVidida ist da zu stur und will unbedingt ihr properitäres PhysX pushen.
 
@sushilange: Die haben PhysX bestimmt nicht gekauft, um das in die Tonne zu hauen. Kann ich durchaus nachvollziehen, denn der Preis für die Firma dürfte dann doch *knapp* über einem symbolischen Dollar gelegen haben...
 
@sushilange: Die Sturheit kann man so oder so auslegen. nVidia ist stur weil sie an ihrer fertigen Physikengine hängen die auf GPUs läuft. AMD ist stur, weil sie sie nicht auch verwenden wollen. Alles Kindergarten. Ich finde beide sollten PhysX unterstützen. Die Engine ist fertig, sie ist da und man muß nichts neu erfinden.
 
@DennisMoore: AMD/ATI darf physikX nicht verwenden wegen der Lizenz.
 
@jediknight: Und die Lizenz für PhysX könnte AMD/ATI kaufen wenn sie wollen würden.
 
@DennisMoore: Joa, PhysX ist für mich echt zum Kaufargument geworden. In den letzten zwei Jahren dachte ich, ach das brauche ich eh nicht, die paar Spiele, die das unterstützen. Ich habe immer ATI-Karten gekauft. Aber nun sind es doch einige Spiele geworden die ich besitze, die PhysX unterstützen und sie laufen schöner und besser damit. Also habe ich vor einem Monat eine 470GTX gekauft. Tjaaaa......
 
@Ariat: Nur das die meisten Spiele mit PhysX auch nur die CPU-Variante nutzen... also ist es immer noch egal...
 
wat soll der ATI-quark auch noch ... is ja nun schon ne weile her als AMD ATI "aufgefressen" hat! ;)
 
"lässt sterben" hört sich iwie übers Ziel hinaus geschossen an... Die gleiche gute Technik wird halt nun unter anderem Namen vertrieben. Find' ich einen klugen Schachzug als wenn man 2 Namen schützen müsste (von den Kosten erst garnicht anfangen will). Klar ist jedoch, dass dieser Zusammenschluss erstmal so verwirrend sein wird wie die Anfänge als "www.ati.de" auf "www.amd.de" umleitete... aber schlussendlich gewöhnt man sich an alles.
 
Man möchte vielleicht einen Effekt der gefühlten Zusammengehörigkeit. Auch wenn man es nicht bewusst macht, aber unbewusst hat man ein besseres Gefühl, wenn die Komponenten "aus einer Hand" kommen. Da man dann automatisch denkt "Das passt zusammen". GPUs werden für jede Computerplattform immer wichtiger und wenn ich ein System kaufe und eine AMD CPU warum dann nicht auch gleich eine AMD GPU oder umgekehrt... Bei Unwissenden wirkt das auf jeden Fall und bei denen die es wissen auch ein bischen.
 
@Givarus: Und wer mal wegen deren lausigen Treibern furchtbar angepißt ist wird sich folglich auch keine CPU mehr von AMD kaufen. Hoch leben die Synergieeffekte.
 
@Givarus: right.. AMD / ATI hörte sich jahre nur wie ein joined Product an. Aber so.. kommt einfach alles von einem großen tollen unternehmen. :D
 
Hab mich leider für die 260GTX entschieden, hätte lieber ne ATI kaufen sollen :(
 
@xxxFrostxxx: thoa.. blöd ne ;) Aber warte noch bis nächstes jahr.. dann kannst in laden rennen und die gleiche karte nur ohne das ATI im namen kaufen.. toll ne..
 
@dergünny: Warte 2 Monate bis die HD 6000 Reihe rauskommt. Damit sind die karten noch schneller.
 
irgendwann muß jeder mal sterben
 
Ich finds gut.. meist sagt man eh nur z.b. Radeon 5700 wenn überhaupt noch Radeon. dieses AMD / ATI ist einfach verwirrend für viele. von daher eine gute sache.
 
Das war ja zu erwarten nach dem AMD das Unternehmen ATI gekauft hatte. Für den Kunden ändert sich nichts von daher irrelevant.
 
naja, so weiß man wenigstens gleich aus welchem hause die karten kommen.
 
Bald gibt's Intel-fertig Rechner mit AMD Grafik in den Blödmarktprospekten ;)
 
@Schrammler: bald gibt es Intel Rechner mit NVIDIA für offic 11. den kannst du dir ja kaufen, wenn dir das lieber ist.
 
„Raider heißt jetzt Twix, … sonst ändert sich nix“ Der Begriff Radeon ist eh bekannter als "ATI", außerdem war der Schritt zu erwarten, hab eigentlich schon früher damit gerechnet.
 
@K!ll3R: Zum Jubiläum gab es vor kurzen wieder limitiert Raider, vielleicht nutzt AMD die Marke ATI später auch für spezielle limitierte Versionen. Wie Autohersteller, die Tuningfirmen übernommen haben (Mercedes -> AMG; Fiat -> Abarth)
 
@floerido: Ha, das ist doch mal eine klasse Idee "Radeon ATi" als Tuningmodelle.
 
Ich werde trotzdem bei ATI bleiben
 
@Mutantenstadl: Wirst du in 10 Jahren auch wieder eine ATI-Karte kaufen (wollen)?
 
Oh mein Gott, sie haben Ken... ähhh ATI getötet! Ihr Schweine!
 
Wirklich schade, ich mochte den Namen "ATI" sehr...
..naja, kann man nix machen...
 
kein Problem wollte schon länger auf Nvidia umsteigen die haben ja gut aufgeholt....wer den Entwicklernamen Ati abschafft schafft sich selber ab...die CPU"s sind auch nicht mehr konkurenzfähig!!!! Nichtmal MS hat die AMD Satatreiber in Win 7 übernommen....
 
@LaBeliby: Um das mal klarzustellen...ich habe jahrelang an AMD Produkte festgehalten aber wen die sowas nötig haben war es das...hoffe viele geprellte sehen das auch so!....
 
@LaBeliby: NV ist technisch weit zurück, darum verkaufen sich die Teile so schlecht. Der Preis ist auch zu hoch.
 
Nicht das um die Marke ATI schade wäre. Zwei Karten, beide Müll. Von daher bleibe ich eh bei nVidia.
 
Ändert sich ja nichts , und mit SI kommt dann die erste Karte mit neuem Namen raus. :) Die Karten bleiben ja weiterhin so Top. ;)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Preisvergleich Phenom II X4 965 BE

AMDs Aktienkurs in Euro

AMDs Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles