Microsoft stellt Security-Prozesse unter CC-Lizenz

Entwicklung Der Software-Konzern Microsoft stellt Software-Entwicklern seinen Security Development Lifecycle (SDL) nun frei unter einer Creative Commons-Lizenz zur Verfügung. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Tolle Sache das. Danke Microsoft!
 
@Mister-X:ja wirklich toll - vor allem da die Lizenz keinen kommerziellen Gebrauch zulässt.
 
@RohLand: Was willste denn da kommerziell verwenden? Das ist doch bloß ein Satz Dokumente. Die SDL-Tools bleiben unter der alten Lizenz.
 
@RohLand: man kann den Zyklus doch trotzdem anwenden um Software zu entwicklen. Es sind Best Pratices, gibt auch nen schönes Buch dazu
 
egal was man noch tun wird, solange es user gibt die generell mit adminrechten arbeiten und auch alles einfach mal im produktivsystem statt sandbox oder virtueller maschine installieren wird es nie wirkliche sicherheit geben. da gilt noch immer der alte spruch "der fehler sitzt ca 60cm vor dem bildschirm"
leider denken viel zu wenig nach bevor sie handeln und wenn was schiefgeht ist das jammern immer groß
 
@iLoveApple: Unter Sicherheit stell ich mir u.a. auch vor, dass ich, wenn ich schon mit Adminrechten surfe, diese Adminrechte auch NUR ich habe und sich die nicht jeder x-beliebige durch eine Sicherheitslücke in nem Programm erschleichen kann.
 
@iLoveApple: keine ahnung wofür du minus bekommen hast...es stimmt einfach, das größte problem im windows kosmos IST dass die user mit adminrechten unterwegs sind und sie agieren trotz zahlloser erfahrungen weiter dumm wie brot und setzen dafür lieber x security software ein die dank den nutzerrechten ebensoleicht ausgehebelt werden kann...
 
hmm, muss sicherheit nicht public domain sein, wenn man wirkliche sicherheit will? ... manchmal denke ich das diese microsoft leute kein hirn mehr haben, da ihre software alles andere als userfriendly is (diese spyware aktivierung, medaplayer, internetexporer, msn dienste etc) .. die sollen mal userfriendly sein zB keine drm unterstüzung usw... im moment is microsoft nur aus irgendwem auszunehmen: user, programierer, hardwarehersteller usw und so fort... ebend halt ein abzockverein hoch 3, aber das is ebend die amerikanische freiheit..abzocken ohne ende...
 
Ich finde das gut und hoffe dass einige Entwickler die informationen auch umsetzen werden die Microsoft ihnen da anbietet;)

Zur Lizenz: Es ist lediglich verboten das Dokument zu verkaufen... was du draus machst ist dein Bier...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen