Windows Live Sync heißt künftig Windows Live Mesh

Microsoft Die Entwickler aus dem Hause 'Microsoft' haben bekannt gegeben, dass Windows Live Sync in Windows Live Mesh umbenannt wurde. Schon im Beta-Release wurden die besten Features von Live Sync und Live Mesh kombiniert, heißt es. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
ich würde es super finden wenn ich mit windows Live Sync auf SkyDrive meine Datein laden könnte, weil es dort auch die funktionen gibt die Dokumente zu bearbeiten
 
@henne_boy: Stimmt schon. Das Problem: Microsoft kann nur 25GB SkyDrive Speicher anbieten weil sie davon ausgehen können, dass kaum ein Nutzer diese 25GB auch komplett ausnutzt. Ist genauso bei Gmail, etc. Wenn man auf SkyDrive syncen könnte würden sicherlich viele einfach ihre Musiksammlung (zB) in die Cloud pumpen und die 25GB wären schnell ausgereizt.
 
@clouchio: hast recht dann könnte man aber eine begrenzte menge an musik und filmen festlegen, oder jeder nutzer muss sich dafür anmelden. da die meisten dafür sowoeso zu dumm sind. Ich bin der einzig (oder Fast) aus meiner schule der skydrive nutzt
 
Kleine Erklärung, da viele bei dem Dienst durcheinander kommen: Man kann mit Windows Live Mesh (ehemals Sync) beliebig(!) viele Daten zwischen mehreren Geräten synchronisieren, damit alle auf dem gleichen Stand sind. Dazu muss auf allen Geräten die Software laufen und alle müssen online sein. Das passiert vollautomatisch im Hintergrund. Zusätzlich wird nun noch 5GB Speicher in der Cloud angeboten. Das kann man sich wie ein zusätzliches Gerät vorstellen das mitsynchronisiert wird. Das ist eine zusätzliche Sicherung für die Daten und ermöglicht asynchrones aktualisieren der Daten: PC1 synct Daten in die Cloud und PC2 holt sich später die aktualisierten Daten ohne, dass PC1 online sein muss. Außerdem kann man dann von überall per Browser auf die Daten in der Cloud zugreifen.
 
Live Mesh gab es doch schonmal! Das war doch mal der geplante Cloud Computing Dienst, welcher einen virtuellen Desktop ins Internet brachte. Dort konnte man dann Ordner anlegen, Dateien Speichern und das ganze auch mit dem Desktop synchronisieren. Das ganze scheint später in Skydrive und Live Sync aufgeteilt worden zu sein und jetzt wurde Sync wieder in Live Mesh umbenannt?? Sehr verwirrend. Habe übrigens die Setupdatei von Live Mesh Beta noch aufm Desktop und sie funktioniert noch einwandfrei. Und auf http://mesh.live.com steht immer noch, dass Live Mesh bald durch Live Sync ersetzt wird. Funktioniert aber noch einwandfrei...
 
@TheBNY: sind halt zwei von verschiedenen Abteilungen entwickelten Angebote Microsofts, die in ein Produkt zusammengeführt werden. Ich persönlich fand Live Mesh besser, da man hier eine bessere Übersicht über Änderungen an Dateien erhielt. Jetzt wurde halt nur der Name noch geändert. Ist jetzt nicht sooo verwirrend ;)
 
@TheBNY: Früher gab es: SkyDrive (virtuelle Ablage), Live Sync (Sync zwischen verschiedenen Geräten) und Mesh (virtueller Desktop, Sync, ...). Weil sich Sync und Mesh in vielen Teilen überschneiden wurde daraus nun ein Produkt: Live Sync. Das wird gerade mit den anderen Live Produkten in einer neuen Version als Beta getestet. Nun wurde aber beschlossen dieses "zusammengelegte" Produkt doch Live Mesh zu nennen, da es einfach besser passt. Das Programm macht jetzt mehr als nur syncen. SkyDrive ist völlig unabhängig davon. Das aktuelle Mesh läuft zwar noch, wird am Ende des Jahres eingestellt. Dann gibt es nur noch SkyDrive und Live Mesh. ;)
 
@clouchio: Echt klasse erklärt von dir und sibbl.
Dafür gibt es ein (+).
Leuchtet mir jetzt auch eigentlich ein, warum das Ganze.
Also ich fand Live Mesh auch immer klasse, ich hab vor 2 Jahren in meiner Ausbildung damit angefangen den virtuellen Desktop zu nutzen (für Berichtshefte) und es hat mir ne Menge Arbeit und Zeit erspart und außerdem konnte ich auch während der Arbeit auf diesen Dienst zugreifen, was die ganze Sache sowieso noch sinnvoller machte.
Ich hatte vor längerer Zeit noch gelesen (nachdem ich mich gewundert hatte, dass Mesh nicht mehr weiterentwickelt wird), dass Live Mesh zu Live Sync wird und war mit Sync irgendwie nicht ganz so zufrieden bis jetzt, aber wenn das so ist, wenn diese beiden Dienste jetzt zusammengelegt werden, dann sollte es ja so sein, dass der Dienst sogar weiterentwickelt worden ist.
 
Ich hoffe mal das Doch noch eine Version für XP kommt, ich habe Windows Live mesh immer genutzt um sachen zwischen meinem Pc auf der Arbeit, desktop zuhause und meinem Netbook syncron zu halten.. Da mein PC auf Arbeit und mein Netbook XP benutzen kann ich ichd das neue Sync nicht mehr benutzen und bin auf Dropbox umgestiegen..schade eigentlich...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!