Supercomputing-Projekt mit 26-Ampere-Grenze

Supercomputer Im Rahmen der diesjährigen Supercomputing Conference (SC10) wird es ein spezielles Projekt für Studenten geben, das neue Wege für stromsparendes Hochleistungsrechnen hervorbringen soll. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
da wurde die messlatte aber hochgelegt mit intel hardware. :D
 
Ohne Angabe der Netzspannung ist eine Amperbegrenzung nur bedingt aussagekräftig. Eine Leistungsbegrenzung mit Wattangabe finde ich viel sinnvoller.
 
@wINI: das einzige was man aus der Aussage ableiten kann ist, dass die beim Bau Kupfer sparen wollen. Immerhin wird mit der Amperangabe der Leitungsquerschnitt begrenzt ^^
 
@wINI: Hast du Recht. Ist nun unklar ob 230V oder 380V Drehstrom.
Watt wäre die tatsächliche Leistung.
 
@Athelstone: Das teilte die Universität von Texas mit, dann muss wohl von nur 110 Volt Spannung ausgegangen werden.
 
@wINI: Schaut mal auf:
http://sc10.supercomputing.org/?pg=studentcluster.html
Auf der Seite werden einige Fragen z.B. die Spannung beantwortet ;)
 
Ha da geh ich mit 1000 Volt rein und transformier mir das dann runter ,-) -->26kW... Aber ich denke eher, das damit die Haushaltsspannung in den USA --> 110V gemeint sind --> 2,86kW
 
@paul1508: Auf der originalen Webseite steht nix von Volt. Also müssten die Europäer mit einer Haushaltsspannung von 230 Volt gegen die US-Boys mit 110 Volt problemlos gewinnen. Sie können ja die doppelte Leistung verbraten. :-)
 
@Timurlenk: aber dann muessen die noch nen teuren adapterstecker kaufen xD
 
@Loc-Deu: ??
 
@Loc-Deu: Ein Transformator ist nun wirklich das Geringste Problem... Ein Netzteil ist ja auch nichts anderes wie ein Gleichrichter mit Traffo..
 
26 Ampere, bei was? 110V/240V/400V? Bei wieviel Phase? Gleichstrom oder Wechselstrom?
 
@The Grinch: 26 Ampere klingt eh nich grade so toll durchdacht. Die Wattangabe wär doch bei dem System besser gewesen. Die Damen und Herren werden ja mit PC/Workstation/Server Hardware arbeiten. Mit mehreren Nvidia Tesla Karten könnte man in Teilbereichen schon was HPC mäßiges schaffen. Gab doch mein ich vor längerer Zeit auch von Asus so nen "Supercomputer" Board (Ja top Namenswahl) welches haufenweise PCI-E Steckplätze hatte. Sonst mal Mainboardmäßig nen Blick Richtung Tyan werfen.
 
@Dragon_GT: Das war nicht ASUS, das war EVGA! http://www.evga.com/products/moreInfo.asp?pn=170-BL-E762-A1&family=Motherboard%20Family (7x PCIe) Nachtrag: T'schuldigung, ASUS auch! http://www.asus.de/product.aspx?P_ID=9ca8hJfGz483noLk
 
@The Grinch: Jap aber wenn man sich da auf Standardhardware beschränkt hmmmm. Da kann man als Student natürlich unglaublich stolz drauf sein wenn man es geschafft hat nen Mainboard vernünftig mit anderer Hardware zu bestücken. Etwas SuperComputer Feeling kann man aber auch selber im Ansatz haben. Hier spreche ich vor allem die Leute mit Fermi Grafikkarten an. Wenn man die CUDA Schnittstelle nutzen kann, kann man auch ohne Gaming mit diesen Karten richtig Spaß haben.
 
@Dragon_GT: Och, ich seh da Potential im Bereich openCL und DirectCompute, und damit spielt dann ATI auch mit. Und bei bestimmten Berechnungs-Projekten sind 1600 Stream-Einheiten unschlagbar, zumal auch beim Energieverbrauch erheblich effizienter ;-). Wie das geht zeigt man ja Eindrucksvoll bei BOINC.
 
26A * 110V = 2,86kW (Nennspannung USA)
26A * 230V = 5,98kW (Nennspannung Europa, einphasig)
26A * 400V = 10,4kW (Nennspannung Europa, dreiphasig)
26A * 24kV = 624kW (Mittelspannungsleitung Nennspannung Europa)
26A * 110kV = 2,86MW (Hochspannungsleitung Europa, Zuleitung der regionalen Umspannwerke, Leistung einer großen Windenergieanlage im Binnenland)
26A * 400kV = 10,4MW (Höchstspannungsnetz Europäisches Verbundnetz, Einspeisung durch Großkraftwerke)

Wenn allerdings nur 26A * 12V DC = 312W gemeint sind, dann ist das sehr wenig.
 
@Sebastian83: In den Teilnamebedinungen steht jeder bekommt Zwei 110v Anschlüsse mit 20A die auf je 13A gedrosselt werden, also 110V bei 26A = 2,86KW
 
@cathal: Auch mit 2,86 KW kann man ordentlich was anfangen. Bloß keine normalen Grafikkarten. Da eher Nvidia Tesla oder ATI/AMD FireStream. Jap GPU Computing ist ein sehr interessanter Bereich inzwischen. @The Grinch: Oh ja bei BOINC siehste das echt richtig gut. Der Quadcore bekommt auf seine 4 Kerne etwas aufgeteilt und braucht pro Kern im Vergleich zur GTX480 ewig. Die schafft also mit jeweils einem Paket mehr als die 4 Kerne zusammen.
 
"Die Obergrenze entspricht einem Wert, der durchaus auch in einem normalen Haushalt erreicht werden kann, wenn beispielsweise verschiedene Küchengeräte parallel laufen" Die meinen bestimmt einen amerikanischen Haushalt (110V -> 2860 W), wo sonst wird so viel Strom "durchaus" verbraucht.....
 
@Bioforge: ein Föhn oder ein Staubsauger haben bis zu 2000W, mach beides gleichzeitig an und schon bist du weit über diesen Wert hinaus.
 
Nette Idee. Vom Energieverschwender No. 1 auf dieser Welt. Sollten mal anfangen, z.B. die Fenster zu schliessen, wenn die AC läuft, und noch die Heizung ausmachen. Oder bei +10°C draussen mal die AC ganz ausschalten (alles erlebt da drüben). Oder mal kleinere Autos bauen und Diesel fahren. Dann fallen so ein paar Supercomputer nicht mehr auf...
 
Jetzt ist die Frage, sollen die das mit bestehender Mainstream-Hardware aufbauen, oder sollen die selbst eigene Prozessoren/Hardware entwickeln? Mit dem ersten finde ich ist die ganze Sache ne Verschwendung. Aber ist ja nur meine Meinung :)
 
@NewsLeser: Die Einen werden von Dell gesponsort und bekommen die Hardware von denen umsonst gestellt... Was ist daran entwickeln?
 
"All components associated with the system, and access to it, must be powered through the two 120-volt, 20-amp circuits, (each with a soft limit of 13 amps) for a total of 26 amps, provided by the conference"

http://sc10.supercomputing.org/?pg=studentcluster_rules.html

Das macht dann wohl 3,12 kW. Das geht aber schon recht weit. In Deutschland geht man meines wissens zwar davon aus, das man eine maximale Leistung von 10 kW durch einen 400 V Hausanschluss bekommt, aber in den USA ist das Stromnetz ja erheblich schlechter ausgebaut als wir das hier durch das europäische Verbundnetz gewohnt sind.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.