Apple-Event am 1. September angekündigt - iTV?

Wirtschaft & Firmen Apple hat jetzt die Einladungen für ein Event am 1. September verschickt, das in San Francisco stattfinden wird. An diesem Tag will das Unternehmen neue Produkte vorstellen, doch konkrete Angaben werden wie üblich nicht gemacht. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
ich warte ebenfalls auf ein appletv mit welchem man auch normal sat tv schauen kann, dann könnte ich meinen macmini ablösen ;)
 
Wenn die wirklich ein neues iTV verkuenden, hoffen ich wenigstens dass auch die bereits bestehenden Modelle ein Update verpasst bekommen...
 
@BlackFear: Dem soll wohl so sein!
 
iPhone4 mit 64GB (Gerüchteküche)
 
@SubWoofer: Gerüchteküche? Oder von welchen geraten oder nur gewünscht? :)
 
@SubWoofer: Selbst wenn es kommen würde, wofür 64 GB? Ich hab jetzt das 4er mit 32 GB und bekomme die absolut nicht voll. Ich mein klar, mehr Speicher ist immer gut, aber 32 GB halte ich bei einem Smartphone derzeit noch als völlig ausreichend. Wäre für mich jedenfalls kein Kaufanreiz. Ich glaube aber generell nicht an ein neues iPhone vorm Sommer 2011.
 
@I Luv Money: Ich würde selbst 128 GB voll bekommen. Da hätte ich keine Probleme mit.
 
@SubWoofer: es wird sicher kein iPhone 4 mit 64GB vorgestellt... 1. iPhones werden nur 1x im Jahr aktualisiert (hardwaretechnisch), 2. ist das ein iPod/iTunes Event, 3. hat Apple immernoch mit den 16 und 32GB Geräten Lieferschwierigkeiten!
 
@zoeck: und 4. fehlt noch immer das iphone 4 in weiß! welches dann aber doch eine hardware aktualisierung wäre, da man am empfangsproblem arbeitet.
 
Hoffe ja echt, dass sie mit der FW4.1 rüberkommen.... mein 3G würde sich freuen (obwohl es dank reduzierter Suche wieder Tick schneller geworden ist). Oh, und ich hoffe, dass sie die Lücke für Blackra1n nicht geschlossen haben ;)
 
Also falls es einen interessieren sollte was dort u.a. Vorgestellt wird. Neuer iPod Touch mit Retina Display und Kamera. Shuffle update. Itv wär schön, aber unwahrscheinlich, gerade wenn man sich das Logo der Veranstaltung ansieht.
 
@RohLand: Da fehlen noch ein Paar Produkte: iPad Nano, iPad Nano mit Telefonie, iPhone 5, iTV, iRadio, iPod Touch mit Telefonie, iPod Classic mit TouchScreen
 
@Danielku15:ich glaub ich weiss für was die 15 in deinem nick steht :-)
 
iTV hm? Klingt interessant. Aber 99 Cent für zwei Tage? Da kaufe ich es mir doch lieber für paar Cent mehr und habe meine Ruhe. Oder ich kaufe einen ganze Staffel auf DVD und habe es gleich noch in mehreren Sprachen + Boni und besserer (hoffentlich) Qualitat.
 
http://www.itv.com/ nähere Infos hier
 
iTV, hmmm ??? Da werden sie wohl kreativer sein müssen bei der Namensvergabe, denn einen Dienst mit selben Merkmal gibt es bereits, iTV ist das Informations- und Schulungsfernsehen des Volkswagen/Audi-Konzerns für Händler, Zulieferer, Hersteller und Importeure, welches in Partnerbetrieben des Konzerns via. Satellit empfangen werden kann.
 
Ich würde mir viel mehr ein 64Bit iTunes 10 oder "iTunes X" wünschen. Vor allem eine richtige Überarbeitung der Windows Version, die ist ja grausig.
 
@Rodriguez: Ja ein neues iTunes wäre in der Tat interessant. Habe da - jetzt wo du das mit der Windows Version ansprichst - mal bei Deviantart ein Mockup von einer iTunes-Version mit Aero Glass Effekt gesehen, sah echt gut aus. Also für windows wär das ja mal was.
Aber ansonsten ist iTunes für Windows doch jetzt schon nicht schlecht.
 
Ich wäre sehr begeistert, wenn ich den Apple iPod ab Werk ohne iTunes Rotz mit Musik füttern könnte!
 
@stutzl1981: Dann mach dir keine Hoffnungen. Denn ein iPod wird es ohne iTunes nicht geben. Beim iPhone kann ich es evtl. noch verstehen, aber wenn man sich einen iPod kauft und ihn ohne iTunes nutzt, ist das wie als wenn man sich einen Sportwagen kauft um dann nur in 30er Zonen rumzufahren. Da gibt es Modelle die besser geeignet und preiswerter sind. Das gilt für den iPod und den Sportwagen.
 
@Rodriguez: Der Meinung bin ich nicht. Dein Vergleich ist auch falsch. Zurzeit ist es so, dass Du einen Sportwagen kaufst und den nur an einer bestimmten stelle "besteigen" kannst (also einsteigen) weil alle anderen zugänge blockiert werden! Einfach den musik-ordner via usb freigeben wäre ja sinnvoll und nicht zu viel verlangt (verstößt aber gegen apples "wir kontrollieren alles"-wahn)
 
@mala fide: Was kontrolliert Apple denn damit? Wie haben die Einfluß auf dein iTunes? Der iPod hat über 70% Marktanteil aufgrund seiner Software. Und die Software ist ein iTunes-2-Go, welche ohne iTunes selbst keinen Sinn macht. Ohne iTunes wäre der iPod nur ein normaler MP3 Player. Er ist aber ein Datenbankbasierter Player, wo diese am Computer erstellt und dann synchronisiert wird. DAS schätzen die Leute am iPod. Wer so viel Zeit hat Dateien hin und her zu schieben und sich lieber einschränkt, für den gibt es jede Menge andere Player am Markt.____ Bevor man von "Zwang" redet, sollte man das System schon verstanden haben ;)
 
@Rodriguez: Sicherlich ist die gesamte Idee dahinter gut, dennoch bin ich der Meinung dass der Zugriff auf ein Gerät via lediglich eine Software nicht die schönste Lösung ist. Apple kritisiert Adobe wegen Propritärer Software und macht es hier genauso
 
@mala fide: Naja, der Vergleich hinkt aber ja extrem. Erstmal kritisiert Apple Adobe ja nicht wiel sie propritäre Softwaqre anbieten, sondern weil diese grausam ist. Und es geht dann ums Netz, wofür es "freie" Webstandards gibt. Es kann doch nicht immer das Ziel sein, das alles frei und Open Source ist. In Apples Augen geht es um das was für den Nutzer am Ende bei rauskommt. Beim iPod ist das eben die Datenbank von iTunes, die der User in seiner Tasche hat. Ohne iTunes bzw. ohne einer Software ist das schlicht und ergreifend nicht möglich. Der andere Erfolgsfaktor ist dann das an die Software angepasste Scrollwheel, mit dem man schnell durch diese Mediathek stöbern kann. Und es scheint ja gut angekommen zu sein, sonst hätte der iPod nicht über 70% Marktanteil. Wer es nicht mag kauft sich halt was anderes. Sicherlich wäre dieses Konzept auch mit Open Source bzw nicht-propriäterer Software möglich. Doch das hat ja nichts mit der Anbindung zu tun. Jede Möglichkeit der "Befreiung" von der iTunes (oder anderer Software) Pflicht bedeutet gleichzeitig Einschränkungen für den User der das Konzet mag. Das würde ICH als iPod User nicht einsehen wollen. Wer es nicht mag greift zu etwas anderem aber lässt mir bitte schön mein perfekkt aufeinander abgestimmtes Datenbanksystem ;)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich