Microsofts Bing wächst um 51 Prozent in 12 Monaten

Internet & Webdienste Nachdem Microsoft im Juni 2009 seine neue Suchmaschine Bing vorgestellt hat, konnte sie Monat für Monat Marktanteile hinzugewinnen. Betrachtet man jetzt ein komplettes Jahr, so wuchs Bing um stolze 51 Prozent. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
jo microsoft hot an langen atem
 
@oesi: Naja zu Zuwachsraten sagen im Prinzip so gut wie gar nichts über die Verbreitung aus... Wenn es davor 10 Leute genutz haben und nun 15 Leute dann haste schon nen Zuwachs von 50%... Aussagekräftiger wären Zahlen über die Anwenderzahlen.
Sieht man ja daran dass Google nur 1% verloren hat.
 
Bing ist nunmal eine echte Verbesserung gegenüber die alte MSN Search
 
@12345678: Leider nur in den USA. Dort sollen die Suchergebnisse von Bing denen von Google absolut ebenbürtig sein. Hier bei uns in Deutschland sind Bing-Ergbnisse zwar grundsätzlich brauchbar, kommen aber leider noch immer nicht an Google heran. Der deutsche Index muß verbessert werden.
 
@departure: Der deutsche Index ist ja leider immer noch Live Search. Wird Zeit, dass die endlich mal aus der Beta-Phase rauskommen. Möchte endlich eine Alternative zu Google haben.
 
@departure: Unterstreiche ich absolut. Außerdem sind die neuen Funktionen (wie z.B. von einem Bild die größtmögliche Auflösung zu suchen) zwar gut aber ebenfalls nicht bei uns verwendbar...
 
Wenn ich das richtig verstanden habe klaut Bing allen anderen Wettbewerbern Marktanteile aber nur ein Prozent von Google. Ein erfolgreicher Angriff auf Google sieht doch irgendwie anders aus...
 
Der Anteil von Ask.com ist doch nur so hoch weil sich der "Müll" in zig Programmen mit installiert wenn man bei der Installation nicht aufpasst. Der Durchschnitts User klickt ja eh immer nur auf "weiter" und zack hat er ne Ask.com Toolbar...
 
@I Luv Money: jo das kenne ich xD
aber wenn mir das passiert deinstalliere ich es sofort wieder ^^
 
@I Luv Money: Stimme dir voll und ganz zu! Selbst Opera hatte in älteren Versionen Ask als Standardsuchmaschine. Und dabei stellt Ask nicht einmal selber die Suchergebnisse zur Verfügung.
 
Wenn ich 0% Marktanteil hätte und dann auf 0,1% wachsen würde, hätte ich auch eine Wachstumsrate von unendlich vielen Prozenten. Man muss alles in Realtion sehen. Große Zahlen nbekmmt man immer irgendwie zustande.
 
Irgendwie hat es bei mir noch nicht bing gemacht.
 
@Navigator: Bei mir googled es auch immer noch. Habe Angst, was zu verpassen, wenn ich was anderes benutze. Ist schwierig.
 
Mal rechnen: Von 100 Usern auf 151 User. Kommt das hin?
 
ist aks.com nicht so ein böses ding, das sich überall und städing in jedem browser installiert, wenn man den normalen user an den rechner lässt?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!