Windows Phone 7: Neues Multimedia-Handy von HTC

Windows Phone Der taiwanische Smartphone-Hersteller HTC plant neben dem "Mozart" beziehungsweise "Schubert" offenbar noch mindestens ein weiteres Modell mit Windows Phone 7, das zu den ersten Geräten mit dem neuen Betriebssystem gehören wird. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Windows Phone 7 unterstützt doch keine Speicherkaten, tolles Multimedia...
 
@lordfritte: Im Ernst??
 
@lordfritte: und wenns eine 32GB oder gar 64GB-Version gibt?? Wer braucht dann bitte noch Speicherkarten?!
 
@m.schmidler: Richtig, bisher hatte ich eine 2GB-Karte im Handy, wenn ich da 32GB oder 64GB drin habe, dann kann ich mir die Speicherkarte auch schenken. Wäre nur interessant um mal schnell Daten zu tauschen.
 
@lordfritte: Wie gross ist denn die Speicherkarte deinem Smartphones? Ich habe in meinem Androiden keine Speicherkarte...wieso auch, 16GB intern reichen...
 
@bluefisch200: Joa dir vielleicht. Anderen eben nicht.
 
@>ChaOs: Was für eine Karte hast du denn?
 
@bluefisch200: Ich hab 32GB intern + keine Chance auf Erweiterung.. Leider alles vollgestopft ;)
 
@lordfritte: Wenn ich mich recht entsinne, sind diese nur verboten, wenn von außen zugänglich. Muss man jedoch den Akku aus dem Handy nehmen, um sie zu wechseln, sind sie legitim. Grund waren Sicherheitsbedenken.
 
@Chemist: Trotzdem ein dickes Minus für diese Plattform. Speicherkarten sind ein muß und müssen auch zwingend von außen zugänglich sein.
 
@Johnny Cache: für viele sind sie schlicht und einfach kein "muss"...mir würde auch ordentlich intern speicher reichen
 
@Johnny Cache: Bei einem Handy? Es ist ja nicht so, dass es ne SLR wäre. Also mir würde die Lösung auch dicke Reichen. So lange meine Daten nur bei einem Handydefekt irgendwie zugänglich wären. Und in Anbetracht der Sicherheit find ich die Lösung schon ganz okay. Aber is nur meine Meinung.
 
@Chemist: Das interessiert mich jetzt aber schon, was hat ein SD-Slot mit Sicherheit zu tun? Und du glaubst ja wohl nicht daß man noch irgendwie an den internen Speicher ran kommt wenn mal das Board hinüber ist.
 
@Johnny Cache: -.- Da meine ich ja, dass ich daher auch um nen Speicherkartenslot froh wäre. EGAL wo er verbaut ist!
Recht einfach: Speicherkarte im Betrieb entfernen, irgend ein Programm drauf kopieren, Speicherkarte wieder rein, ausführen. Der Punkt Ausführen ist dann u.Umst. schon Sache einer Sicherheitslücke. Vergleich Problem mit den Ink-Dateien.
 
@Chemist: Wenn das Ausführen von Programmen eine Sicherheitslücke ist dann schon. Aber dann dürfte man auch z.B. über USB keine Daten auf das Ding schieben dürfen... und sagt mir jetzt bitte nicht daß das auch nicht geht.
 
Und von daher können Sie es behalten. Genauso wie man sich mittlerweile vorschreiben lassen muss woher man zusätzliche Software installieren will.
 
@Fuzzy-79: da du in deutschland aber immernoch mit deinen gekauften sachen machen kannst, was du für richtig hälst, wirst du nach erhalt von windows phone 7 ganz schnell ein freund von XDA und installierst dir modifizierte custom roms! problem behoben.
 
@Fuzzy-79: Man sieht aber derzeit sehr schön bei Android wohin zuviel Freiheit ohne Prüfung führt. Bald besteht der Androidmarket nämlich nur noch aus Spamware und unnützem Zeug, welches dann noch schön alle Daten an irgendwelche Server schickt oder SMS an irgendwelche Bezahldienste. Smartphones entwickeln sich derzeit zu den gefragtesten Zielen für Leute mit bösen Absichten und Android schliddert schön ins offene Messer.
 
@Knarzi: davon stimmt aber auch nur wieder die hälfte. app kontrolle gibt es, aber nicht in dem maße wie unter apples goldener führung. zumal jeder user vor installation über die abfragemöglichkeiten der app informiert wird. der user entscheidet dann für sich selbst, ob er diese app wirklich braucht, oder auf eine andere alternative zurück greift. selbstkontrolle ist gefragt - nicht viel anders ist es beim heim pc - der user darf installieren was er will - so lange er dafür die verantwortung trägt. das ist sehr legitim. das messer ist also genauso offen wie im privaten heim-pc auch ... ich sehe da weniger ein problem, eher die presse mit reißerischen halbwahrheiten.
 
@iGO: Bei einem Smartphone sind die Leute aber noch lange nicht so sensibilisiert wie sie es beim PC sind. Versuch mal jemanden klarzumachen, dass er neuerdings auch auf seinem Telefon von Securitygefahren nicht verschont bleibt, obwohl er sein Handy immer nur zum Telefonieren benutzt hat. Das ist doh im Moment der Punkt. Es fehlt noch lange eine Sensibilisierung. Überall wird von toll und einfach gesprochen, aber niemand klärt die Leute erst mal auf. Wenn die Leute damit umgehen können, kann man auch die Restriktionen lockern, vorher sollte man die Leute aber erst mal vor sich selber schützen. Ich habe etwas gegen Zensur wie bei Apple, inzwischen bin ich aber für eine genaue Securityprüfung der zugelassenen Sachen.
 
@Knarzi: Ja, Problem hierbei is aber auch einfach, dass viele Nutzer überall einfach auf "Ja" und "Weiter" klicken, ohne irgendwas auch nur zu überfliegen. Ich mein, die Nutzungsbedingungen ließt vermutlich kaum wer durch. Aber schaut euch doch nur mal die meisten Leute, die ICQ nutzen an. Öffnet man deren Internetexplorer hat man erstmal Addon-Leisten von 5 verschiedenen Anbietern, die mit irgend ner Software mitinstalliert wurden (nicht alle, und ist auch nicht böse gemeint). Aber nur um mal die "überall schnell auf weiter klicken, damit ichs gleich nutzen kann"-Menthalität zu nennen.
 
Es gibt Gerüchte, wonach auf den Bildern noch nicht alles gezeigt wird. Theoretisch könnte es auf der anderen Seite noch eine ausziehbare Tastatur geben, Nokia hat auch schon mal sowas gemacht. Wenn das stimmt wäre es das ultimative Killergerät XD
 
@m.schmidler: Wenn das der Fall wäre, dann ist es meins. Ich hoffe nur nicht, dass es wirklich nur 3,7" sind, ich bin zu verwöhnt vom HD2.... :)
 
@Knarzi: Hoffentlich ist es 3.7-4 - das HD2 ist viel zu gross...
 
@bluefisch200: Ich bin leider durch nen kleinen Unfall Grobmotoriker, von daher sind 4,3" schon ganz in Ordnung. Mit 4 könnte ich auch noch leben. edit: Wenn es wirklich ein Multimediahandy sein soll, halte ich aber schon 4,3" für realistisch. Man munkelt ja etwas, dass es sich um das Mondrian handeln könnte.
 
speicherkarten werden unterstützt, aber die sind nur zur erweiterung gedacht, speiell soll im handy schon genug platz sein
 
das typisch edele Design das ich so bei HTC liebe :-) gefällt mich
 
@Stefan_der_held: Also ich sehe da Plastik auf dem Bild. Nicht gerade edel.
 
@John Dorian:Könnte auch ein poliertes Metall sein und ansonsten Glas, sieht man nicht so gut...zudem auch Plastik edel sein kann, zumindest dachten dies viele iPhone Nutzer beim 3G/S...
 
*argh schon wieder soviel unqualifizierte posts :( Naja, ich für mein Teil freue mich dass HTC weiterhin auf Windows Mobile/Phone setzt. Leider sehe ich (als WinMob-begeisterter Nutzer) WinPhone eher als einen Misserfolg an mit den mir bisher bekannten spezifikationen. Ich kann einfach nicht verstehen wieso man Multitasking auf Systemeigene Prozesse einschränkt und die bereits angesprochenen VERBOTENEN Speicherkartenslots. Damit soll zwar ein begrüßenswert stabiles System sichergestellt werden aber meiner Meinung nach sind diese Maßnahmen über das Ziel hinausgeschossen. Aber mal By the Way, es können Speicherkarten verbaut werden, microsoft schreibt nur vor das dies nicht im laufenden Betrib geschehen darf. Also Handy aus, akku raus, karte rein und fröhlich sein ;) Also ich für meinen Teil werde weiterhin Microsoft auf meinen smartphones nutzen, wenn auch vorerst in der Version 6.5. Mal schaun wann MS das Multitasking wieder freigibt ;) Dann werd ich wohl auch auf WinPhone umsteigen. MfG die Nase
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebtes Windows Phone

Beiträge aus dem Forum