Open Source-DVD 20 - Freies Softwarepaket auf DVD

Systemprogramme Die Opensource-DVD ist ab heute in ihrer 20. Ausgabe zum Download verfügbar. Die Zahl der enthaltenen, kostenlosen Programme beläuft sich jetzt auf 429, 8 neue Anwendungen kamen hinzu, 9 wurden entfernt bzw. ersetzt, 100 wurden aktualisiert. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich frag mich immer wieder: Wer zieht sich sowas, wenn er über die Hälfte der Progs nicht braucht? Dann lade ich mir lieber die Progs die ich wirklich brauche einzeln und spar mir den Rohling...
 
@Taxidriver05: Weil es einfacher ist, eine Datei runterzuladen, als mehrere. Desweiteren kann man so neue Software kennen lernen. Außerdem wird sich kaum jemand die .iso Datei auf DVD brennen, macht doch gar keinen Sinn, wenn man die .iso Datei schon auf der Festplatte hat.
 
@Stürmische Tage: Genau das wollte ich auch gerade schreiben. 4.7GB sind bei Flatrates kein Thema mehr, auch wenn es, je nach Leitung, auch einen Moment dauert.
Hab mir die Vorgänger der DVD auch schon angesehen, Man stößt doch auch Programme die man so nie gesucht hätte. Zum Testen das *.ISO in einer Virtuellen Maschine gemountet, so erspart man sich Testinstallationen auf seinem Produktivsystem; virtual Box ist ja als entsprechende Software auch Freeware.
 
@UreshiiTora: VM ist nicht nögit, ein virtuelles Laufwerk reicht :-)
 
@Metropoli: Zum anschauen was auf der DVD ist sicher, zu Probeinstallationen ist aber eine VM oder halt Sandbox praktischer =)
 
@Taxidriver05: auf viele der Programme würde man nicht so ohne weiteres kommen
 
@Taxidriver05: Die 4,7GB sind bei 100Mbit doch kein Thema, wenn man auf dem Land wohnt kann man es ja immer noch die Programme einzeln laden.
 
@Taxidriver05: Nur mal als TIpp an alle, Winrar kann iso Datein ganz normal entpacken...ich hasse mout Programme, deshlab extrahier ich sie lieber.
 
8 Programme wurden hinzugefügt, 9 entfernt. Daraus folgt unweigerlich, dass die Gesamtzahl der Programme steigt. (Artikel wurde aktualisiert :-) )
 
@Stürmische Tage: Also ich lese nichts davon ,daß 9 entfernt wurden(seh grad es steht in der Quelle) , oder, daß die zahl gestiegen ist.
 
kommt mir auch was überholt vor die ganze Geschichte... vor 10 Jahren währe es brauchbar gewesen da haben wir uns sowas immer selber gebaut. aber in der heutigen Zeit ist die DVD ja schon veraltet wenn ich sie gezogen habe..... und bei ner 16 mbit Leitung die fast jeder Haushalt besitzt kann ich mir alles in der aktuellen version direkt ziehen....
 
@rush: Fast jeder Haushalt? Es hat doch noch nicht mal fast jeder Haushalt Internet? Geschweige denn 16 Mbit...

Außerdem gibt es auch heutzutage noch Menschen, die gar kein Internet haben...

Ich persönlich hab die DVD immer in meiner Notebooktasche, kann man immer gebrauchen.
 
Open Source ist immer gut :)
 
Mittlerweile nehm' ich für sowas lieber NINITE, da saugt man sich nur das, was man wirklich braucht und hat auch nur einen Installer.
http://ninite.com/
 
@Brannigan: Vielen Dank für den Tip. Schaue mir das gerade an.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!