Apple-Patentantrag: Maßnahmen gegen Jailbreaks

Handys & Smartphones Apple hat im Februar 2009 einen Patentantrag eingereicht, in dem eine Technologie beschrieben ist, mit deren Hilfe die unautorisierte Nutzung eines Gerätes erkannt und verhindert werden soll. Damit sind unter anderem Jailbreaks gemeint. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
und anschließend werden die "täter" im apple eigenen iJail zu 100 peitschenhieben und frühmorgendlichem lobpreis auf steve verurteilt
 
@reaper2k: mit iBrot und iWasser... (ich gebs zu der ist nicht gut aber wer weiss was sich dann alles ergäbe)
 
@gonzohuerth: iei
 
@gonzohuerth: mhhh ei-brot :)
 
@reaper2k: der Ei war dann aber vorher im EiPott...
 
nur krank....einfach nur krank....allein die idee und der patentantrag schon. das reicht vollkommen aus um diese marke ein für allemal und komplett zu meiden!!.
 
@reaper2k: Ist doch immer das gleiche. Erst wird so ein Vorgehen der Nutzer geduldet (dient ja auch der Verbreitung des Produkts) und wenn man einen bestimmten Status oder Menge davon erreicht hat wird versucht diesen Umstand zu beseitigen.
 
"Damit sollen vor Diebe und andere "unautorisierte Nutzer" identifiziert werden können." Also entweder das "vor" streichen oder mit "vor allem" ersetzen :)
 
@ayin: Guten Morgen & Danke, ist behoben :-)
 
Wenn die das einsetzen wird es apple nicht mehr lange geben. Damit schaufeln die sich ihr eigenes Grab. Benutzern vorgeben zu wollen was man machen darf oder nicht grenzt an Größenwahn.
 
@Mikel7: und rotzdem werden es die Jünger wieder kaufen.
 
@funkstardeluxe:

falsch. wenns soweit kommt werde ich mich nach alternativen umschauen.
 
@Mikel7: "Benutzern vorgeben zu wollen was man machen darf oder nicht"... wird doch schon so gemacht
 
@chris1284: richtig. und wer sich ein gerät dieser firma kauft, kauft dieses "feature" direkt mit. (ausgenommen Mac, da läuft ja auch n windows drauf ;) )
 
@Mikel7: hierbei handelt es sich nur um ein Patent... d. h. die müssen es nicht einsetzen (Apple hat viele Patente die nicht verwendet werden)
 
@Mikel7: Das sind ja inzwischen schon fast Teleschirme. Da bekomm ich ja schon Angst falls Apple wirklich Fernseher rausbringen möchte. Aber man wird ja nicht gezwungen das zu kaufen.
 
@Mikel7: dann muss ich jetzt eigentlich schon Angst haben, von meinem eigenen Telefon verpetzt zu werden? ;-) Wird eigentlich anschließend die Selbstzerstörung eingeleitet? An die Story mit den heißen Akkus hab ich ja eigentlich noch nie geglaubt... ;-)
 
@Mikel7: Soweit ich weiß kann Apple jetzt schon sehen, ob jemand einen Jailbreak auf seinem iPhone hat. Ich habe da vor kurzem einen interessanten Beitrag gelesen, wo jemand mit seinem iPhone 4 (in den USA) bei der Apple-Hotline angerufen hat, um sich über die Empfangsprobleme zu erkundigen. Dabei wurde ihm gesagt, dass man ihm nicht helfen werde, da er sein iPhone modifiziert habe.
 
@Mikel7: Bei jedem anderen Unternehmen ja, aber bei Apple sorgt jede Einschränkung für ein Verkaufsboom. Wenn mir das einer Erklären könnte...
 
@Mikel7: wenn das kommt, war ich die längste Zeit Apple-Kunde.
da kann das System kommen wie es will - wenn ich ein Gerät kaufe dann mach ich damit was ICH will und nicht was die mir sagen.
 
Der Jailbreak wurde doch vor kurzem erst für legal erklärt in Amerika, durch das US Copyright Office. Und hier in Deutschland war er sowieso nie verboten. Lediglich die illegale nutzung kostenpflichtiger Apps (raubkopien) ist illegal. Und das Apple dagegen etwas tun muss ist doch selbstverständlich.
 
@bryanad2: Die Legalität des JB heißt ja nicht, dass Apple es tolerieren muss.
 
@bryanad2: Außerdem ist die Überschrift völlig missraten, natürlich sollen auch solche Aktionen unterbunden werden, Hauptziel des Patents ist aber zu Erkennen ob ein unbefugter Nutzer mit dem Teil rumhantiert, sprich jemand der das Teil geklaut hat oder versucht es zu manipulieren um an persönliche Daten zu gelangen ... wie man sieht kann man unbefugte Nutzung in zweierlei Hinsicht interpretieren ... Winfuture hat sich für die reiserischere Interpretation entschlossen. ;)
 
@fieserfisch: Von mir aus sollen die Daten an eine Sicherheitsfirma geschickt werden, aber nicht zu Apple.
 
Richtig So!
Jailbreak wird doch zu 99% für Warez verwendet damit man sich die Apps nicht kaufen muss. Für was braucht man auch einen Jailbreak? Hab mein iPhone4 und iPad beide ohne Jailbreak in verwendung und wüsste nicht was mir das bringen sollte.
 
@iHero2: glaube kaum das der jailbreak zu 99% für Warez verwendet wird.
Ich hab meinem 3G auch sofort einen Jailbreak verpasst um z.B. der Kabelvernbedinung der Headphones Skip Forward beizubringen... außerdem möchte ich den "Taskmanager" nicht missen.... und ich kene eigentlich niemanden in meinem Freundeskreis der den Jailbreak für Warez verwendet.... 0% !! :)
 
@zigzagnation: Genau richtig. Die Annahme das JB nur für Warez verwendet wird ist völlig falsch. Ich hab mein 3G auch gejailbreakt und verwende nur Apps wie Winterboard, SBSettings, iFile und dTunes. Vorallem möchte ich nicht auf SBSettings verzichten müssen.
 
@El GasHerd:
sb settings ist so ziemlich das beste app welches man über jailbreak bekommt. :-)
 
@iHero2: Sry... Aber du hast den Knall auch noch nicht gehört was? Wie kann man eigentlich so fanatisch sein wie du?
 
@iHero2: ichhabe das Handy meiner Freundin gejailbreaked damit Sie Themes benutzen kann und Sie im Ausland ene andere Karte einbauen kann
 
@spongebobgaypants: Fürs Ausland hab ich noch ein 3GS bei dem mir von der Telekom offiziell der Netlock entfernt wurde. Das ist also auch kein Argument. Und zumindest in der EU sind die Roamingkosten noch moderat so das ich mein 3GS nur für Reisen nach Asien oder in die USA brauche.
 
@iHero2: http://www.t-mobile.de/roaming/0,16674,20711-_,00.html so jetzt erkläre mir mal wo da die Roamingkosten gering sind, wenn ich da vor ort für 9 Cent (prepaid) und weniger telefonieren kann. Soso die Telekom entfernt also einfach mal so den Netlook vor dem Ende der Vertragslaufzeit und dann auch noch kostenlos? Da bitte ich doch um deine Kontaktadresse zum unlocken.
 
@iHero2: Das sind viel weniger. Wenn man die Geräte nicht jailbreaken könnte, dann hätten die normalen Benutzer viele Funktionen überhaupt nicht.
 
@Sebiroth: Was sollen das denn für Funktionen sein? Ich hab kein Jailbreak und vermisse nichts, es läuft alles Perfekt und im Appstore gibts genug Apps für alles was das Herz begehrt.
 
@iHero2: den installer gab es schon vor dem Appstore. Dann noch Multitasking, Hintergrundbilder (und noch mehr Gestaltungsmöglichkeiten) Ordner usw.
Dann gibt es noch Sachen wie SB settings, auf die man nicht mehr verzichten möchte.
 
@Sebiroth: Wozu braucht man SBSettings? Und Multitasking gibts seit iOS4 auch nativ. und auf meinem iPhone4 kann ich auch beliebig mein Hintergrund wählen.
 
@iHero2: SBSettings ist deutlich praktischer, da man schneller auf Einstellungen zugreifen kann. Multitasking und Hintergrundbilder gab es nunmal erst seit iOS 4 und für Jailbreaker viel früher.
 
@iHero2: Du bist echt blind vor Liebe. Das MT was dir Apple da andreht ist echt nervig. Skype kann man nicht gescheit beenden, denn es läuft immer im Hintergrund. Dank JB hat man Zugriff aufs Dateisystem und kann sich selber ein paar Skripte schreiben. Du kannst fast alles anpassen so wie du es möchtest. Und schonmal drangedacht, das du mit SB Settings aus Apps dein Internet, Wifif umschalten kannst? Es geht alles schneller als die Apps zu beenden ( oder zu freeezen). Dann hast du da noch dein Dock wo du sämtliche Proggis hinziehen kannst. Und ich möcht die Terminal nicht mehr missen. Grüße
 
@TingoDingo: Klar ich mach mir ein Jailbreak aufs Handy damit ich Funktionen nutzen kann die kein Mensch braucht und ich mir gleichzeitig noch Sicherheitslücken so groß wie ein Scheunentor aufmach. iPhone4 mit iOS4 ist absolut stabil und sicher und im Appstore findet man alles was man braucht. Wer sich den Jailbreak Crap installiert ist selbst schuld wenns instabil und unsicher wird.
 
@iHero2: Also bei mir is nix instabil. Mit den Funktionen ist wohl Ansichtssache. Apple geile stehen halt auf son Käfig. Normale Menschen nicht. Aber ich möcht dich hier nicht feeden...
 
@TingoDingo: Das hat doch nichts mit Käfig zu tun, das dient allein der Sicherheit, Stabilität und vor allem dem einheitlichen Nutzererlebnis.
 
@iHero2: Tja wir suchen eben das individuelle Nutzererlebnis und nicht die Gängelei von der Stange. Die Basis, die von Apple geliefert wird ist eben schon ganz nett. Der Jailbreak macht das Iphone zu einem richtigen Arbeitstier.
 
@iHero2: Ganz einfach im Cydia gibt es freie Software, die komplett kostenlos und frei verfügbar ist und ich rede da nicht von Warez, wo ich im Appstore richtig schön hinblättern darf.
 
@Darksilver: Die ganzen selbstgebastelten Apps von irgendwelchen Scriptkiddies interessieren aber nicht, die machen eh das Design und das Nutzererlebnis kaputt... wer solche Bastellösungen will soll doch bitte zu Android greifen und dann nicht heulen dass es nicht so flott ist wie ein iPhone4 mit iOS4
 
@iHero2: Ich sag ja Käfig. Und im Appstore basteln auch 9Jährige rum. Also kein Argument.
 
@iHero2: Wir können gerne mal dein IPhone 4 mit meinem i9000 vergleichen -.-
 
@Radi_Cöln: Hab ich kein Problem damit... wüsste nicht was das i9000 können sollte was das iPhone4 nicht kann. Samsung kopiert nur das i am Namensanfang... (i)9000 Ausserdem ist da noch ein dämliches Pinguinbastellinux mit Namen android drauf und man sieht ja in aktuellen berichten was das Samsung alles für Fehler hat. Dazu noch die billige Plastikverarbeitung, Naja spielzeug halt
 
@iHero2: Ich werd irgendwie nicht schlau aus dir. Wieso machst du dir überhaupt die Mühe hier etwas zu posten? Mit dir kann man ja anscheinend sowieso keine sachlichen Diskussionen führen, da für dich alles wo nicht Apple drauf steht nur Kinderkacke ist. Während es für dich hier nur Minusse regnet, würdest du auf Seiten wie ifun.de wahrscheinlich als Held gefeiert werden. Tu also uns und dir bitte einen Gefallen und wechsel die Community.
 
@iHero2: Hier müsste es noch einen Auslach Button für dich geben. Du bist das perfekte Beispiel für Hirnwäsche... Wenn du die Berichte gelesen hast, daann zeig mir mal nen Link. Du siehst BTW die Fehler des iPhones nicht ein und himmelst es an, während du bei anderen nur Fehler suchst. Entweder bist du echt nen fake oder Steve Jobs hat deutsch gelernt und sich bei Winfuture mit iHero(2) anegemeldet. Und da wir grad dabei sind, wo muss man bei Android noch rumbasteln? Wenn du mir keine Antwort gibst, dann beweist das nur deine Schwäche.
 
@mlodin84: Leute, checkt es doch endlich. Der junge will doch nur trollen. Er versucht das perfekte Feindbild zu verkörpern was bei vielen im Kopf gewachsen ist um somit zu provozieren. Statt immer zu schreiben "Die Apple Jünger behaupten ja immer es läuft alles so einfach und es gibt keine Fehler, Apples Sachen sind die besten, blabla", setzt er sich einfach einen Account auf und schreibt das Zeug direkt. Und hier fallen auch noch alle darauf rein. Und wenn du meinst es würde keinen Interessieren, warum bekommt er dann immer die meisten Antworten? Teilweise gibt es auf einen Beitrag 20 Kommentare alle mit dem gleichen Inhalt die drauf reinfallen (wollen?) und einer sitzt vor seinem Rechner, lacht sich tot und liefert weiter das Klischee. So gesehen ist iHero sogar zu Zeit der "sinnvollste" User hier. Weil ihr ihn dauernd füttert und fordert.
 
@Rodriguez: Hast ja Recht. Ich werd mich bemühen ihn zukünftig zu ignorieren. Aber es fällt einem manchmal so schwer :P
 
@iHero2: alleine für multitastking ist ein jailbreak himmlisch. das multitasking vom ios4 ist ein schlechter scherz. ohne jailbreak hätt ich mir keinen ipod gekauft. das potential dieser geräte kann eigentlich erst mit einem jailbreak voll ausgeschöpft werden. zudem sind die möglichkeiten das aussehen des os an seine persönlichen vorlieben anzupassen einfach klasse. aber wieder redest du von dingen, von denen du keine ahnung hast. wie währe es mal mit folgender strategie: denken > informieren > kommentar schreiben ?
 
wenn ich das ding gekauft habe, kann ich damit tun und lassen was ich will, basta! (außer natürlich anderen (auch wirtschaftlichen) schaden zufügen, ist klar)
 
@GTIfreak: Vielleicht wird ja aufgrund dieser Denke das iPhone 5 nur noch vermietet?
 
@mcbit: Es gibt ja Gerüchte, dass das nächste iPhone ein CDMA Chip bekommt. Da gibt es keine Simkarte und man ist so an seinen Anbieter gebunden und Jobs hat irgendwie ein Schaden, dass er tatsächlich auf die Idee kommen könnte die Geräte zu vermieten...
 
@GTIfreak: Da musste ich mich doch gleich mal fürs "+" einloggen :-D aber des war's wert. "Fotos vom User" verschicken uvm... leute... is das n Kauf oder Mietgerät? die haben die letzten Schüsse (muss mehr als einer gewesen sein) wohl nicht mehr gehört. Und noch ein Grund warum ich diese überteuerten Geräte meiden werde.
 
@Stefan_der_held: also wenn das Jailbreak rausgelassen wird und die Sperrung des Telefons mit Zustimmung des tatsächlichen Besitzers geschieht ist das wirklich eine sehr gute Option. Es kommt halt auf die Auslegung des Selben an. Und ich denke nicht, dass Apple nur wegen eines Jailbreaks die Telefone sperren kann, ich könnte mir nur vorstellen, dass es wie bei Windows so läuft, dass ein paar nicht essentielle Funktionen gesperrt werden.
 
@gonzohuerth: Gegen einen Diebstalschutz hat ja keiner was. DAS wird aber augenscheinlich dem eigendlichen Sinn dieser Maßnahme vorgeschoben.
 
@Stefan_der_held: richtig. hätte noch dazu schreiben sollen, dass ich selber nicht dran glaube ;)
 
Bin ich froh, kein iBone zu haben. Diese Bevormundung ginge mir extrem auf die Nerven.
Bei diesen Preisen was ein iBone kostest, will ich auch das Gefühl haben, dass das Gerät wirklich mir gehört.
 
@MacGyver: Mein Iphone 3G war mein erstes Telefon, das wirklich das macht, was es soll. Mal ehrlich, 0,79 € für ein Programm auszugeben, hat wenig mit Bevormundung zu tun. Ich wollte wie gesagt nur den Dateizugriff.
Mittlerweile gibt es bessere und schnellere Konkurrenten zum Iphone, deshalb sollten die Jungs und Mädels von Apple sich wirklich überlegen, ob so ein Eingriff in die Privatsphäre notwendig ist, oder ob die auch so noch genug Geld verdienen.
Abgesehen davon, haben die mit dem neuen Iphone ja genug andere Sorgen.
 
Ich habe an meinem Iphone 3G einen Jailbreak erstmalig erst kürzlich durchgeführt um Dateizugriff zu haben. Ich wollte ein gekauftes Spiel editieren um zu Cheaten.
Außerdem wollte ich Pdfs übertragen, Anleitungen und Ähnliches.
An Programmen hab ich alles was ich brauche.
Ich denke bei oben beschriebenen Massnahmen wird es mein letztes Iphone. Ehrlich der Eingriff in die Privatsphäre wird zu drastisch.
Abgesehen davon denke ich, je drastischer und härter die Massnahmen sind, desto mehr spornt es die Hacker an, desto eher gibt es einen Weg das zu umgehen.
 
@Johann1976: Servus. Mal ne OT Frage an dich: Weißt du, ob man Filme und Musik aufs IPhone übertragen kann, ohne dass man itunes oder ein anderes Programm dieser Art benutzt? Ich habe versucht per scp Daten zu übertragen, aber ich weiß nicht wo ich sie ablegen soll. Alle Daten mit der Endung mp3 und mp4 (die schon drauf sind/waren) scheinen irgendwie durch itunes umbenannt worden zu sein. Hatte probehalber eine Datei übertragen, aber konnte sie danach nicht auf dem iphone finden (per oberfläche, im filesystem/shell war sie da.) Hast du vielleicht einen Tipp oder guten Link für mich?
 
@umix: Das geht eigentlich recht einfach. Speziell Filme müssen im richtigen Format sein. Ich habe unter Eigene Dateien, Eigene Musik einen Ordner iTunes. Ich schiebe die mp3's entweder dort hinein Itunes sortiert das dann bei der Sortierung ein (Syncronisation anhaken, Musikbestand ev. vorher sichern!). Die Filme hab ich richtig konvertiert mit Istudio 4, das gabs mal bei Chip (glaub ich) gratis. Clone DVD-Mobile macht das auch, auch viele Programme wie Super, haben eine spezielle Exportfunktion ins Iphone Format. Google Dein Freund..., die konvertierten Filme habe ich dann einfach ins Fenster von Itunes/Filme gezogen. Ewig syncronisieren. Fertig.
Nützlich ist auch der Iphone Browser. Nützt Dir aber nur was nach dem Jailbreak, reboot nicht vergessen.
Viel Erfolg!
 
@Johann1976: Danke dir, aber das bringt mich nicht weiter. Das ganze soll ohne itunes oder irgendwelche andere Programme laufen. z.B unter Linux direkt per scp aus der shell oder auch aus windows mit winscp. Gegoogelt hab ich das thema auch schon bis zum geht nicht mehr und jedesmal kommt dabei eine Antwort in der itunes empfohlen wird oder eine Moralpredigt/Anschuldigung der Schwarzkopiererei wenn man itunes nicht benutzen will. Die dritte Antwort die man bekommt ist eine Anleitung wie man eine datei per scp überträgt (was an sich uninteressant ist) Mir geht es eigentlich darum wo im Filesystem das ganze abgelegt werden muss damit man es dann auf dem Iphone angezeigt bekommt (oder ob dies überhaupt möglich ist)... Hatte das Itunes 1 mal installiert und danach ging meine OVi Suite nicht mehr. Da mir das iphone nicht gehört will ich itunes und OVi nicht jedes mal abwechselnd installieren.
Zum richtigen Dateiformat: XmediaRecoder ist ein recht schlankes und gutes Programm, damit wandle ich Videos in andere Formate. Es gibt dort auch Gerärespezifische Auswahl. Kann das Programm nur empfehlen.
Trotzdem danke für deine Antwort.
 
Es wird immer einen weg geben auch diese meldungen an apple zu umgehen.
sollte es aber soweit kommen, werde ich mir überlegen, ob ich noch ein weiteres iphone kaufen soll oder nicht. momentan stellt sich die frage übehaupt nicht. für mich PERSÖNLICH ist das iphone immernoch das beste smartphone auf dem markt.
zumal ich die möglichkeiten habe, die meisten aktuellen konkurrenzmodelle testen zu können.
 
Nobody expects the Spanish Inquisition!
 
"Apps können gesperrt und wichtige Informationen gelöscht werden. " <--- Noch entscheide ich was auf meinem Handy installiert ist und schon gar nicht löscht ein dritter irgendwelche Daten. Könnte hier in Deutschland Problematisch werden wenn Apple Daten auf einem iPhone löscht.
 
"So kann die Kamera aktiviert werden, um die Umgebung des Nutzers inklusive Geokoordinaten aufzunehmen und anschließend an Apple zu senden." ist sowas eigentlich Legal hierzulande?
 
@Maetz3: derzeit noch nicht, aber apple wird sich die politiker schon kaufen damit auch das legalisiert wird :(
 
Bevor hier wieder alle meinen zu müssen wie und was Apple für Absichten mit diesem Patent hat, muss man nur kurz die grauen Hirnzellen aktivieren und feststellen, dass der Antrag in einem Zeitpunkt gemacht wurde als der Jailbreak noch in einer Grauzone der Legalität war.
 
Zumindest in den USA ist der Jailbreak nicht illegal. Das wurde erst letztlich gerichtlich festgestellt. Das hätte man im Artikel ruhig erwähnen können. Wenn Apple hier in Deutschland Daten löscht würde ich für meinen Teil einen Anwalt aufsuchen, weil das genauso unbefugtes Eindringen in Computernetze und unbefugte Datenmanipulation darstellt. Noch steht Apple nicht über dem Gesetz.
 
@Memfis: Eben, ich denke auch dass Apple damit - wenn diese ganze Idee nicht durch die legalisierung obsolet geworden ist - eher auf unauthorisierte Nutzung im Sinne von Diebstahl abzielen wird. Ein Verstoß gegen die Nutzungsbedingungen jedenfalls rechtfertigt nur den Ausschluss von Apple-Diensten, aber nicht heimliche Observierung oder Verweigerung von Funktionen.
 
Habe ich richtig verstanden, das die iPhones und iPads usw. dann zu Mini Teleschirmen werden? Ich hab mal gedacht Apple wollte 1984 verhindern. http://www.youtube.com/watch?v=OYecfV3ubP8
 
Ich denke ine für Apple "sinnvolle" Anwendung wäre mit zumindest deutschem Recht nicht vereinbar. Wenn Apple auf einem Handy z.B. Termine und Adressen löscht, Apps nicht mehr starten lässt usw. könnte ich nach deutschem Recht vor Gericht ziehen und Schadenersatz vordern. Ausserdem ist es auch nicht erlaubt auf Rechner oder datentragende Systeme einzudringen und dort unautorisiert Daten abzuändern zu blockieren oder zu löschen. Das ist hier unter Strafe gestellt. Selbst wenn Apple im Zuge eines Updates die AGB's dahingehend anpasst und den Kunden zwingt diese zu akzeptieren. Bei Neuaktivierung oder Update dürften diese Klauseln als sittenwidrig gelten da der Kunde vor der Wahl steht entweder zu aktivieren und zu akzeptieren oder nicht zu akzeptieren und das gekaufte Produkt nicht anwenden zu können. Daher besteht ein Zwang zur aufgabe der persönlichen Rechte der Privatsphäre der sittenwidrig ist und vom Kunden so nicht in voller Konesequenz akzeptiert werden muss. Ich persönlich glaube dass Apple massive Probleme bekommen wird wenn sie diese Drangsalierung technisch umsetzen.
 
@Traumklang: das Problem mit dem Schadensersatz dürfte sein, dass dein Deutsches Gericht wohl kaum gegen ein amerikanisches Unternehmen Urteil fällen kann - oder wenn es das tut, dann verpufft die Entscheidung recht wirkungslos. Du bist ja nicht die EU oder eine Behörde. Vielleicht liege ich daneben - aber ich würde mich darauf ausruhen, was Justitia angeblich leisten kann.
 
@miwalter: Apple hat auch hier in Deutschland Niederlassungen. Apple muss sich desweiteren den deutschen Gesetzen fügen wenn sie hier operativ tätig sein wollen. In Belgien, Frankreich, Italien und Griechenland ist es per Gesetzt verboten Sim- oder Netlock einzusetzen. In diesen besagten Ländern ist das iPhone ohne diese Sperren erhältlich und kann mit jeder kompatiblen Sim-Karte genutzt werden. Wenn Apple sich dessen verweigern würde dürften sie ihr Telefon dort garnicht verkaufen. Ausserdem hab ich als Bürger ja immer noch Rechte. Ich kann also Apple Anzeigen wenn sie wiederrechtlich auf mein Datensystem eingedrungen sind und Daten gelöscht haben. Genauso wie ich Hans Wurst anzeigen kann wenn er in meine Hütte einbricht. Dahingegen kann ich aber Justin Bieber nicht anzeigen weil er scheiss Musik macht.
 
Wenn man mit seinem Gerät also was macht, was Apple nicht gefällt, wird man aufgezeichnet und die eigenen SMS sind hin.
 
... ich habe aufgehört Computergames zu spielen, da mir die momentanen Maßnahmen der Industrie einfach nicht mehr passen - was würde ich wohl mit einem iPhone machen, wenn Apple wirklich solche Maßnahmen durchführen würde ... ;-))
 
Ich finds echt interessant, wie das wieder "interpretiert" wird! Würde Apple Leuten die einen Jailbreak machen das Gerät sperren oder Daten löschen oder die Umgebung per Kamera filmen - was meint ihr was dann los wäre. Apple ist vielleicht eine unsympatische Firma, aber nicht komplett plemplem! Überlegen die News-Verfasser bei Apple-News eigentlich noch mit "normalem" Menschenverstand, oder wird der beim Wort Apple gleich abgeknipst? ____Das Einzige, was ich mir sinnvoll für ein solches Patent vorstellen könnte ist, dass sie das Benutzern anbieten denen das Telefon gestolen wurde. Das fänd ich eigentlich ganz gut... wobei das auch durchaus misbraucht werden könnte, aber darum sollen Apple und die Telefonanbieter sich mal Gedanken machen.
 
@Givarus: Die Sache ist - denke ich - wohl eher die, dass man bei Apple solche Gängelungen mittlerweile gewöhnt ist, sei es beim eigenen OS, sei es uTunes beim iPod, oder dass man mit den Geräten Dinge nicht machen kann, die bei anderen kein Problem sind - z.B. Musik beim iPod wioeder zurück zu spielen. UInd die Ausrede von wegen der Musikindustrie ist wohl eher ausgelutscht - warum geht es dann bei den anderen?

Ich fühle mich bei Windows z.B. nicht gegängelt. Sicherlich, die Aktivierung des BS ist manchmal nervig, aber wenn ich mitvbekomme was Apple sich immer erlaubt bin ich froh ein Win-User zu sein...mal davon abgesehen dass ich für einen Rechner mit gleichwertiger Hardware wesentlich weniger bezahle...
 
@Lapje: Es geht aber bei dieser News gar nich darum was Apple mir erlaubt oder nicht, sondern was für einen Zweck ein solches Patent haben könnte. Hier wird ja behauptet es gehe um Jailbreaker (Überschrft)! Mit 10 Sekunden nachdenken weiss ich: An dem Tag an dem Apple ungefragt die ersten Daten eines Jailbreak-iPhones löscht oder die erste iPhone Kamera aktiviert, um einen Jailbreaker zu identifizieren, lesen wir diese News nicht nur SOFORT hier, sondern sehen das wahrscheinlich auch in der Tagesschau und jeder Tageszeitung! Direkt danach wird der Marktwert des iPhones rapide einbrechen, weil jeder dieses Telefon loswerden möchte! Und was hätte Apple davon: rein gar nichts! Ich vertraue dabei nicht mal Apple besonders, aber ich vertraue darauf, das bei Apple auch Leute sitzen die auch 10 Sekunden nachdenken. Und warum wird sich dann hier über ein solches an den Haaren herbeigezogendes Horroszenario echauffiert, anstatt sich den eigentlichen Anwendungszweck vorzustellen (Diebstahl, Gerätesicherheit)? Genau, weil wir uns hier am Apple-Hater Stammtisch befinden :-) Genau das beschreibt das Niveau....
 
@Givarus: Es geht ja nicht nur darum dass Apple so etwas machen WÜRDE, sondern alleine schon dass sie diese Möglichkeit HÄTTEN...
 
@Lapje: Genau. Die technische Möglichkeit hätte jeder Handyhersteller dessen Gerät eine Kamera hat und jeder Computerhersteller der Webcams verbaut oder z.B. MS - jedes mal wenn Windows eine Webcam erkennt. Oder meinst Du man braucht, um das zu tun, unbedingt ein Patent? Und warum tut es keiner? Genau.
 
Zum glück hab ich kein eifon.
 
Was ist wenn ich nen "Win7 activator" benutze sieht Microsoft ja auch nicht gerne, aber alle hetzen gegen apple.

Also ich liebe das Teil... genau wie Snowi..
 
@xkoy: nur das Microsoft nicht die Handykamera Aktiviert und dich evtl. beim Naseboren erwischt. Es ist ein Unterschied ob das System eine Meldung gibt bzw. eine Warnung das dies nicht gestattet ist oder ob man hier Ausspioniert wird durch Fremdeinwirkung auf dem "eigenen" Gerät.
 
"In einem ersten Schritt kann der Anwender per E-Mail oder SMS auf sein unerlaubtes Verhalten hingewiesen werden. " Das können Sie bei mir aber mal schön unterlassen, ich befinde mich in Deutschland, ich habe das teil gekauft, was ich damit mache geht Apple nen freuchten Dreck an.
 
Ilse Aigner wird's schon richten und sie hätte zur Abwechslung auch mal was sinnvolles zu tun ... Ich bin kein Apple-Fan und auch kein Apple-Hasser, aber eine sich selbst aktivierende Kamera, die das Bild zu Apple sendet - öhem hallo? Ich glaube mehr Eingriff in das Privatleben geht nicht mehr
 
es lebe ANDROiD! :D da darf man alles.
 
@exqZ: Das stimmt so auch nicht...ich bin erst vor zwei wochen von WM auf Android umgestiegen...und wenn ich dann sehe was Google demnächst mit dem Kopierschutz vor hat...und ohne das man sein Gerät gerootet hat ist man auch schon eingeengt...
 
@exqZ: Vor allem Viren installieren :D
 
alta das ist langsam echt krank!
 
Ich wäre mir da nicht so sicher, dass andere Handyhersteller das nicht könnten!
 
Na toll, wenn Apple das Patent für diese mehr als offensichtlichen Ideen zugesprochen würde, und das auch noch ohne explizite Implementierung, dann darf kein anderer Hersteller der Welt solche Sicherheitsmechanismen verbauen, ohne an Apple zu zahlen. Na was soll das denn?
 
Was vor allem in den letzten Wochen hier auf Winfuture abgeht ist echt unglaublich. Und damit meine ich nichtmal die User. Verfolgt man mehrere Techniknewsseiten, Appleblogs und dann diese Seite, kann man sich mittlerweile an 3 Fingern abzählen welche News hier erscheinen. Alles was irgendwie negativ bzw. eher provozierend aufgefasst werden kann erscheint. Bei anderen Technikseiten halten sich positive wie negative Berichte die Waage. Hier geht es nur darum das die Leute sich zerfetzen und Klicks in die Höhe treiben. Apple reicht quasi täglich Patente ein, von denen über 90% niemals umgesetzt werden und wenn, dann ganz anders als es das Patent vermuten lässt. Hier wird das ganze schön provozierend verpackt und dann lässt man die Hunde darauf los, die auch alle anbeißen. Man regt sich über Apple News auf, über iHero. Und wo gibts die meisten Kommentare? Bei Apple News und iHero Beiträgen. Und jedesmal häuft sich mehr Hass an, obwohl das meiste heiße Luft ist. Ein bisschen wie bei Opera letztes Jahr. _____ Ich habe bei dem iPhone 4 Antennethema bestimmt 10 News eingesandt, die das "Antennenproblem" alle relativieren. Studien, Testergebnisse und Experiemente die zeigen das es in der Praxis sogar besser ist, Zahlen zu den Zufriedenheiten und Auswirkungen (Anteil steigt sogar noch deutlicher als bei allen vorherigen iPhones), usw. Wurde keine hier veröffentlicht. Aber jeder kleine Fitzel der irgendwie die Herzen hier höher schlagen lässt wird veröffentlicht. So schafft man sich eine eigene Realtiät. Und nicht vergessen: Wenn 7 Leute aufs Minus klicken, dann hat das iPad gar keinen Erfolg :D ____ In dem Zusammenhang ist es übrigens absolut genial wenn die Käufer von Apple Produkten als "Jünger" oder "Lemminge" bezeichnet werden, die sich von Apple einlullen lassen, während die gleichen Leute hier durch Propaganda dressiert werden.
 
@Rodriguez: Was erwartest Du bei einem Niveau, welches schlimmer als die Blöd-Zeitung ist?
 
Apple spinnt. Ohne Spaß. Von mir bekommen die keinen Cent mehr.
 
"So kann die Kamera aktiviert werden, um die Umgebung des Nutzers inklusive Geokoordinaten aufzunehmen und anschließend an Apple zu senden." Ich hoffe das der Dieb unterhosen trägt wenn das Ding ein Foto schießt :D Da sieht man es mal wieder wie Assi Apple ist. Nichts für mich.
 
Die sollen doch froh sein, wenn Leute ihre überteuerte Hardware kaufen.

Und jeder wird ja wohl selber bestimmen können, was er mit seiner Hardware macht oder nicht.

Was würde den das Volk sagen, wenn Autohersteller kommen, und würden den Käufern irgendwelche Modifikationen am Auto verbieten, weil es das Auto entstellen könnte ?
 
nur krank....einfach nur krank....allein die idee und der patentantrag schon. das reicht vollkommen aus um diese marke ein für allemal und komplett zu meiden!!
 
@nize: Ich liebe Winfuture für diese "JETZT geht Apple WIRKLICH zu weit" Kommentare. Und immer von Leuten die sowieso nie etwas von Apple kaufen würden weil sie ihr geschaffenes Feindbild nicht aus dem Kopf bekommen :)
 
@Rodriguez: Mal wieder voll geile Rodriguez-Logik, denn bei ihm darf man auch nur gegen Krieg sein, wenn man im Krieg ist oder vor hat, in ein Krieg zu gehen, oder man darf dort auch bloß Nazis kritisieren, wenn man einer ist oder es vorhat, einer zu werden, stimmts? Ich wette, dass du in der Stromlobby bist und darum dich nur aufregen darfst, dass der Strom so teuer ist.
 
@klein-m: hehe, keine schlechte Argumentation. Aber es ging ja um das "jetzt aber wirklich". Keine Ahnung wie du das siehst, aber ich hasse Nazis inständig, da brauche ich keine News die mich ärgert so das ich sage "JETZT gehen sie zu weit". Verstehst du was ich meine? In diesem Fall wirkt es halt noch so, als wolle man sagen das man ja bis jetzt bereit gewesen wäre Apple Sachen zu kaufen, aber nach der Meldung nicht mehr. Wie ein Man der sagt: Jetzt kaufe ich mit dir Tampons nicht mehr. Ja, wird die Tampon Industrie wenig interessieren da sie ja keinen Kunden und keinen potentiellen Kunden verliert.
 
@Rodriguez: Schlechter Vergleich mit deinem Tampon, da ein iProdukt nicht geschlechterspezifisch ist, aber dass du es ja nicht so mit Vergleichen hast, merkte ich ja schon bei der Diskussion über "Firmware"... ,-)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles