Office 2014: Erste Bilder und Details veröffentlicht

Office Über die russische Webseite 'Wzor' wurden erste Screenshots und Informationen der kommenden Ausführung von Office 2014, die Microsoft unter dem Codenamen Office 15 seit Ende des letzten Jahres entwickelt, in Umlauf gebracht. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Auch das Hintergrundbild find Ich richtig super!
 
@Fellgog: Ja das gefällt mir auch könnte mein Desktop sein. ^^
 
@Fellgog: Das ist eher ein Vordergrundbild was Du meinst. Nennt sich auch Wasserzeichen. Es sei denn, (Oh, grad gesehen: Du meinst das Schiff da, naja... sticht nicht so ins Auge.)
 
@NewsLeser: Wenn man "konditioniert" ist, schon :)
 
@Fellgog: viel geiler ist die PiratenKatze als Nutzerbild :P
vermutlich Cpt. des Schiffes!
 
Und was ist mit dem Installations Screenshot ? :(
 
@christi1992: ähm, das sind bilder einer sehr frühen alpha, glaub die haben vermutlich sich noch nicht um ein installer bemüht^^ is ja auch noch was hin bis 2014
 
@christi1992: Was willst du damit?
 
@christi1992: der spruch hat mittlerweile soooo nen bart
 
@MarcelP: wie?
 
@christi1992: Portableversion ^^
 
Dann freu ich mich mal auf das neue Office von MS für MAC, ist ja leider die einzig brauchbare Software von MS. Aber MAC hat halt auch strikte Richtlinien was Design, Sicherheit und Stabilität angeht... Windows und Linux sind leider von Konventionen dominiert.
 
@iHero2: Och nee, ich hatte gehofft du bleibst mit deinen haltlosen und idiotischen Aussagen von WF fern ... Aber nein, statdessen gibts auch noch nen Zweitaccount ...
 
@cronoxiii: Ich finde es amüsant...gerade bei den "Richtlinien für Stabilität".
 
@bluefisch200: na, die muss es ja geben, für soft eines OS das nur auf einer HW plattform eines einzigen herstellers läuft^^
 
@bluefisch200: Ja mei, er hat halt keine Ahnung wovon er spricht :)
 
@cronoxiii: und meine oma programmiert pac-man für die Kaffemaschine :D
 
@iHero2: Man könnte es so sehen, dann muss man aber auch sagen, dass es die einzige Software ist die einen Mac braucbar macht.
 
@snowhill: Warum sollte das das einzige sein was den Mac brauchbar macht?
wohl keine Ahnung das die ganzen Adobe Software speziell auf MAC um welten besser läuft als auf Linux oder Windows
 
@iHero2: hm... iMac mit C2D, 4GB Ram, und 9400 Geforce - läuft nur auf der Grafikkartenbeschleunigung vom System. 120MB PSD -> PNG: 6sec auf Mac -> 3,2 auf PC (selbe ausstattung, nur hald Win7 + SSD - was immernoch billiger ist als iSchrott) - aber klar.. is speziell zugeschnitten auf OSX - du hast keinen Plan, und machst auf wichtig. Geh zurück zu deiner iSekte und such dir nen Jobs....
 
@iHero2: Adobeuser und Mac sind nur ein winziger Anteil. Alle die ich kenne kruschen mit ihrem Standard mail rum und können mir nichtmal 3 Bilder als Anhang schicken. Lächerlich und absolut nicht intuitiv.
 
@iHero2: Ich weiß, man sollte ihn ignorieren, aber es wär jetzt mal Zeit ihn rauszuwerfen oder???

Ist selbst als Mac-User nur sehr schwer zu errtagen, dieser Bullshit.
 
Warum sind die Abstände mit den Veröffentlichungen bei Microsoft eigentlich inzwischen so groß? Früher gabs alle Jahr mal ne neue Windows- oder Office-Version und jetzt alle drei oder vier, und das obwohl es früher ja parallel mit 9x und NT gewerkelt wurde.
 
@BajK: Find ich jetzt nicht schlimm. Die Systeme bzw. Programme sind ja auch wesentlich komplexer geworden. Außerdem: Hättest du lust dir jedes Jahr ein neues Office zu kaufen? Oder ein neues OS? Und so dringend ist ein neues Office bzw. Windows atm nun wirklich nicht. Windows 7 läuft super genauso Office. Großen Bedarf sehe ich da jetzt keinen.
 
@BajK: Gibt es jedes Jahr ne neue Version mit dann logischerweise nur wenigen Änderungen, wird "Abzocke" geschrien. Gibt es nur alle paar Jahre ne neue Version mit dann mehr Änderungen, wird "die kommen nicht ausm Knick" geschrien. Versteh ich nicht.
 
@BajK: Wieviel Prozent der Möglichkeiten von Office 2003 oder 2007benutzt Du denn? 100, 80, 50, 10 oder <5%?
Oder ist es einfach nice to have, wenn man zu viel Geld hat?
Bugfixing und normale Produktpflege erscheinen mir allemal wichtiger.
 
Office 2010 ist schon purer Müll. Man kann immer noch nicht die Ribbons customizen oder Scripting und wer einmal eine CSV mit # separiert speichern möchte... viel Spaß.

Für manche Dinge muss ich echt OpenOffice nehmen weil MS Office zuviel auf DAU-Kunden getrimmt ist.

Und der Bug das Outlook nicht startet ausser man nimmt outlook.exe -resetnavpane ist auch noch mit drin
Und das Links aus Outlook ewig dauern wenn der IE falsch eingestellt ist...

Outlook 2010 is genauso beschissen wie 2007
 
@CreeTar: Dau sprach der Windows Nutzer. *lach*
 
@zaska0: falsche website, OpenSource-Monkey
 
@CreeTar: falsche website, ClosedSource-Monkey, das WIN in WinFuture steht nicht für Windows, oder wie willst du mir erklären das es hier auch Apple und Pinguin News gibt? Von Google oder Yahoo? Von Deel oder irgendwelchen Patenten? :)
 
@CreeTar: Was hast du bloß für eine zugemüllte Kiste? Ich habe Office 2000 - 2007 auf über hundert Rechnern installiert und hatte nie Schwierigkeiten beim Start von Outlook. Eine CSV mit # separiert erstelle ich im Nu, scripten kann ich weiterhin genauso gibt und die Ribbons kann ich immer noch frei einstellen. Wenn man sich mal länger als 5 Sekunden mit etwas beschäftigt, hat man deine genannten Probleme überhaupt nicht.

Weiß auch nicht was du mit Outlooks uns Links meinst. Was soll man da im IE falsch einstellen können? Haltlose Aussagen, typisch für DAUS.
 
@CreeTar: Warum will man sowas tun? Es heißt ja COMMA separated value und nicht DASH separated value
 
@CreeTar: Du nennst andere OpenSource Monkey und wirbst selber für OpenOffice ?

Mhm irgendwas ist mit dir verkehrt.
 
@CreeTar: "ich weigere mich neue Software zu nutzen, und hätte am liebsten noch Office '97 und Win ME"...
 
@CreeTar: Scripten mit OpfenOffice besser als mit MS Office? Das beweißt, dass Du defintiv ein Troll bist ohne Ahnung wovon er redet . Scripting ist einer der Hauptschwachpunkte bei OpenOffice: unvollständiges Objektmodell, unausgewogene Api-Interfaces, rudimentäre IDE, ...
 
Komisch, dass es direkt 2014 heißt. Normal kommen die ja alle 2-3 Jahre. Verwunderlich, da es ja anscheinend keine grundlegende Überarbeitung ist.
 
@Arhey: Sehr frühe Alpha. Da ist halt noch nichts neues drinn!
 
Fake?
Wiso man die Grösse, Version und änderungsdatum abdecken müssen?
 
@fabian86: Damit die Quelle keine Probleme kriegt. Hatte man ja letztens bei HP gesehen.
 
passt jetzt vll nicht, aber weiß Jemand wie man so ne Akkustatusanzeige in die Taskleiste bekommt ? Suche da schon lange nach ! ;-D
 
@something: ThinkPad kaufen.
 
@eppic: Ihr seid echt ja hammer art oder irre dem kerl hier nen ganzen Laptop zu empfehlen, obwohl er nur ne Akkuanzeige haben will!
 
@something: Wen man ein Thinkpad hat, bekommt man diese Anzeige dazu.
 
@something: oder BatteryBar, finde ich sogar noch besser: http://osirisdevelopment.com/BatteryBar/index.html
 
@chou: danke für den tipp, gleich mal runtergeladen, ist es wirklich so gut wie es auf den ersten blick wirkt?
 
und wie bekommt man die fenster so tranzparent?
 
@cRaCkEr_oN_tOuR: Das ist nur ein drübergelegtes Wasserzeichen. Themes die viel Transparenz benutzen (allerdings mit Unschärfe) gibts auf DeviantArt.com.
 
@cronoxiii: Und Unschärfe kann man durch mein Tool auf DeviantArt ausschalten.
 
@Pac-Man: ich weiß, macht aber bei einem voll transparenten theme wenig sinn. durch die unschärfe dringt der hintergrund nicht ganz so krass durch und man kann noch was lesen ;)
 
Gut das 2014 quasi morgen ist:D Ich nutze übrigens noch immer Office 2003. Aber 2014 bin ich Student vllt kauf ich mir das dann sogar^^
 
Passt jetzt vielleicht auch nicht gerade hier hin, aber welches Betriebssystem ist das auf dem Foto? Weil die Taskleiste bzw. der Startbutton sieht nicht wie Windows 7-Original aus. Wenn es Win7 ist, wo bekommt man ein solches Theme?
 
@WinFutAl10: Es ist Windows 7 mit verkleinerten Taskleisten-Icons
 
@TiKu: Achja, Danke für die Antwort.
 
aber erst kommt mal das neue office für osx...dann sehen wir weiter :-)
 
Als ein KMS-Activator(-Service) gibt's auch schon für Office 2010 *unschuldig pfeif*
 
SchErscheint Windows 8 schon 2011?enkt man den Aussagen des ehemaligen Microsoft-Mitarbeiters Chris Green glauben, könnte ein möglicher Windows 7-Nachfolger schon 2011 erscheinen. Dabei handelt es sich selbstverständlich um nicht mehr als ein Gerücht, welches allerdings schon einiges glaubhafter ist, als alles was man bisher über Windows 8 hören konnte.

Der Ex-Redmonder Chris Green ließ in einem Interview Ende Januar 2010 andeuten, dass Windows 8 schon 2011 erscheinen könnte. Nachdem Windows 7 erst im Oktober 2009 den Weg in die Läden fand, wäre das allerdings ein ungewöhnlicher Schritt seitens Microsoft. Standard-Leasingverträge für PCs dauern in der Regel vier Jahre und auch sonst wurde bei Microsoft ein neues Betriebssystem noch nie innerhalb von drei Jahren entwickelt.
 
@uwe12345: Vermutlich ist Windows Server gemeint, der erscheint zuletzt meist 1-2 Jahre nach der letzten Workstation-Version. Bei 2000 war es im gleichen Jahr, bei XP/2003 nach 2 Jahren, bei Vista/2008 nach etwas mehr als 1 Jahr.
 
@Timurlenk: 2008 R2 ist aber schon draussen
 
ja und wat is "Microsoft Lime"? vielleicht erläutert ihr wenigstens das eine neue feature, das euch bekannt ist WinFuture?! mit der news könnten wir uns den ar...ähm...popo (ich krieg sonst wieder ne verwarnung - "ausziehen" bei der game-news-tussie hat nämlich schon für ne verwarnung gereicht LOL) abwischen, wenn sie denn aus papier wäre ... 2014 ... meine güte, wer weiss was in 4 jahren ist ... *kopfschüttel*... P.S.: und details kann ich nun wirklich nicht in eurer news lesen ...
 
Ob man ein MS Office unbedingt benötigt hat sich mit sehr guten Alternativen längst selbst erledigt. Dazu werden die MS Office und Live Produkte immer hässlicher. Schön das es da OpenOffice oder StarOffice 9 gibt welches nur um 0,9% schlechteres Testergebnis hat als der sogenannte Marktführer. http://tinyurl.com/2wm9haa
 
@nowin: hm... recht schlecht steht aber das Office bei diesen "authentischen" Testbericht bei Chip da... - ist immernoch Testsieger - und das OO.org ist nur so weit oben, weils Gratis ist. Aber grundsätzlich stimme ich dir trotzdem zu. 1.) Brauchen 95% der User die Funktionen vom MS Office nicht - da reicht normal schon das neue WordPad von Win7. Aber seit es die Live-Varianten von Word und Excel gibt, finde ich ist das OO überflüssig. Da mit diesen Beiden Varianten eigentlich das, was man als Privatperson braucht abgedeckt. (für Powerpoint reicht ein Viewer, da die meisten eh nur Witzel-PPs im Mail-Anhang schauen)
 
was willste damit man gibt doch schon office 2000
 
@die kimme juckt: eh man, gibt auch schon windows 3.11
 
Kaum ist Office 2010 raus, schon redet man von Office 2014... o.O
 
Ich habe das Hintergrundbild aber ohne totenköpfe auf den Segeln und den Schriftzug.

http://www.flickr.com/photos/bleend/3071894332/sizes/o/
 
Übermüllung nennt sowas ;) Office 2003 wird trotzdem noch am meisten genutzt das hat schon seine Gründe :D Windows8 kommt auch schon n. Jahr ;) ich sag wir werden übermüllt mit Sachen die kein MENSCH brauch anstatt mal vern. zu coden aber das zuviel verlangt ^^

MS haben den Trend, der völlig daneben ist. Sollte ihre Produkte verbessern und nicht ständig davon neue version bringen mit noch mehr Fehlern :D noch Werbung :D noch anfälliger als vorher und noch unübersichtlicher.
Die ruhen alte Erfolge aus alles was in letzten Jahren raus gekommen ist absoluter Müll deswegn geben ihre Produkte kostenlos ab und trotzdem will sie keiner.
 
wieso ist der name in der titelleiste zensiert?

ne version kann man mitn resourcentool ganz einfach umändern :P mache ich z. b. um den alten wl-messenger 8.5 weiter benutzen zu können
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles