Google übernimmt Like.com für über 100 Mio. Dollar

Wirtschaft & Firmen Der US-amerikanische Internetkonzern Google hat das Unternehmen hinter Like.com, welches eine visuelle Suchmaschine für den eCommerce-Bereich entwickelt hat, übernommen. Konkrete Angaben zum Verkaufspreis liegen nicht vor. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
nicht mehr Suchmaschinenbetreiber Google? *g*
 
@BajK: verstehe Dein Kommentar nicht? Wieso sollte Google kein Suchmaschinenbetreiber mehr sein?
 
@Starblade: Weil sonst immer "Suchmaschinenbetreiber Google macht dies und jenes" in den Artikeln stand und sich die Leute in den Kommentaren drüber amüsiert haben ^^
 
Alter was will Google noch übernehmen? bald Noch die Nasa oder was?
 
@christi1992: Wenn die eine gute Suchmaschine haben schon. ;)
 
@Johnny Cache: Es geht schon lange nicht mehr nur um Suche.
 
@mcbit: Stimmt, es geht ganz allgemein um Dinge die uns das Leben erleichtern sollen, auch wenn sie mit Google Sky eine Suchmaschine für Himmelskörper haben. ;) Mir wäre es ja auch lieber wenn sie nicht immer nur aufkaufen sondern die Dienst auch bei uns nutzbar machen würden. Google Voice wäre so ein Kandidat den ich dringend brauchen würde.
 
@christi1992: Hm also das gehört doch ganz klar zu ihrem Sortiment. Gerade eben auch, weil sie den Dienst Googles eingeführt haben, eine interessante Sache.
 
@christi1992: Die Nasa wär sicher froh drüber, einen finanzstarken Investor an seiner Seite zu wissen. Wenn die Regierung schon die Forschungsgelder streicht, muss eben die Privatwirtschaft herhalten
 
Überschrift: "für über 100 Mio. Dollar", Text (Teil 1): "Konkrete Angaben zum Verkaufspreis liegen nicht vor.", Text (Teil 2): "Bis zu 100 Millionen US-Dollar" -.- Toller Artikel!
 
@iAmProgrammer: Nichts ist unmöglich. winfuture.
 
Das sind die wirklichen Machtinhaber, nicht Merkel& Co. ... GOOGLE
 
@Sneak-Out: Google ist eine Unterabteilung der CIA, genau wie SD-6 ;-)
 
@mcbit: Ist gar nicht so lustig. Google ist bspw. - wie die CIA (über Investmentfirma I_Q_Tel) - an Recorded Future beteiligt. Beide Firmen sitzen im Aufsichtsrat. Haben also Geschäftskontakte bzw. eine dauerhafte Schnittstelle. Also immer schön mit Chrome surfen und google benutzen.
 
So viel Geld für eine Website? Das können nur illegale Geschäfte sein. Legal kann man kaum so viel Geld verdienen (wegen Steuern etc.)
 
@ichbinderchefhier: Ich würde mal sagen: Setzen 6! Es gibt durchaus genug Wege legeal an mehrer Millionen zu kommen. Alles was man braucht ist eine gute Idee und viel harte Arbeit.
Aber mit der Einstellung kommt man vermutlich nichtmal über 100€ im Monat heraus.
 
@Dude-01: Kapital braucht man zum Glück nicht^^
 
@monte: Schon, in den USA kriegt man es mit der richtigen Idee aber recht schnell.
 
@TobiTobsen: Oder man mischt im Patente-Krieg mit, dürfte ja anscheinend auch ein lukratives "Geschäft" sein :-)
 
@ichbinderchefhier: Die haben ja nicht nur die Domain übernommen sondern ein Unternehmen mitsamt Technologie, Knowhow und Einnahmequellen die dahinterstecken. Jede Woche ein Unternehmen aufkaufen ist wohl die Strategie von Google. Bald kaufen die ganz Silicon Valley auf.
 
@ichbinderchefhier: Also es geht hier weniger um Die Seite ansich. Es geht um die Technologie, und unter umständen um schon bestehende Kunden.
 
@ichbinderchefhier: Jedes Unternehmen hat einen gewissen Wert. Es geht zumal nicht um die Website, sondern um das Unteernehmen, welches dahinter steht. Steht auch direkt im ersten Satz. ;)
 
was regen sich manche hier über googel auf?
ihr könnt google doch sowieso nicht stoppen
SIE SIND ZU MÄÄÄÄCHTIG
 
Was habt ihr denn? Ich freue mich schon auf die Weltherrschaft von Google. Keiner muss mehr arbeiten, sondern nur noch seine Daten preis geben, seine Passwörter bei Google speichern und der Auswertung seiner Facebook Games zustimmen :-))) Hurra.
 
@Tommy1967: So hab ich das noch garnicht gesehen! :)
 
bei der überschrift dachte ich schon an eine dieser gefällt mir-websites für facebook...schrecklich wie man manipuliert wird
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Googles Aktienkurs in Euro

Google Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Google Galaxy Nexus im Preis-Check