Android: Nach Gingerbread kommt Honeycomb

Handys & Smartphones Google wird die übernächste Ausgabe seines mobilen Betriebssystems Android unter dem Codename "Honeycomb" entwickeln. Derzeit laufen die Arbeiten an der Ausgabe 3.0, die den internen Arbeitstitel "Gingerbread" trägt. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wann kommt Android 3.0 für das Galaxy GT? Naja... Aber noch Ende diesen Monats soll ja noch Frojo dafür kommen. Bin mal gespannt.
 
@Radi_Cöln: Das GT besitzt nicht genug Leistung für 3.0, custom ROMs sind wohl die einzige Lösung...
 
@bluefisch200: Welches Smartphone dann? Wir reden schon vom S i9000?
 
@RoCCr: Galaxy GT ist das i7500
 
@bluefisch200: Galaxy S GT i9000 ist die offizielle Bezeichnung vom Galaxy S deswegen war ich verwirrt ;)
 
@RoCCr: Das populärste Gerät der Galaxy Serie ist wohl das i7500, ob Radi hier nur das S vergessen hat kann ich nicht sagen aber so wie es jetzt da steht meint er nicht das i9000.
 
@bluefisch200: Sorry... Doch... Meine das I9000 ^^
 
@bluefisch200: für schon eher auf das i9000 tippen, denn er meint dass Froyo dafür rauskommen soll, und die anderen bekommen es nicht mehr (inklusive meinem lieben Spica ^^). Das GT sagt gar nix aus, das steckt bei allen Galaxys in der vollen Bezeichnung drinnen.
 
@klaus4040: Darum hab ich mir das i9000 geholt ;)
 
@RoCCr: Ich habe das i9000 seit Montag. Man ist das Teil schnell...
 
@Radi_Cöln: Root + ROM Change + Speedfix dann rennt das Teil ;)
 
@RoCCr: Rom sagt mir was... Aber was ist Root? Bin neu bei Android und gerade extrem zu faul mich selber schlau zu machen ^^
 
@Radi_Cöln: http://www.igfd.org/?q=Samsung+Galaxy+S+i9000+Root
 
@Radi_Cöln: Root + aktuelle Firmware von http://samsung-firmware.webs.com/samsungi9000.htm drauf + Speedfix..... Quadrant-Benchmark vorher: ~800 Punkte. Nachher: 2235 Punkte.... heftig! Da freut man sich auf Android 2.2! :)
 
@Radi_Cöln: Also soweit ich weiß, ist noch garnicht klar ob Android 3.0 überhaupt auf Smartphones kommt, oder nur für Tablets ist. Meiner Meinung nach ist es für Smartphones zu hungrig. Nebenbei sind Chrome OS und Android keine Konkurenten. ChromeOS ist eher ein Testballon und gleichzeitig eine Art Prototyp zum Erfahrungssammeln für spätere Zeiten, wo es dann auch eher Cloudecomputing Systeme geben wird.
 
Wann gibt google sein spionage OS für Handys und Tablets endlich auf?
 
@iHero2: wenn apple sein knast-OS Open Source macht :)
 
@iHero2: Der (Part)iHero mit einer 2 am Ende? Gebannt und neuer Account?
 
@iHero2: bleib bei deinem Nokia 3310 und gib ruhe wenn die Erwachsenen sprechen. Bei Android Geräten hast du die komplette Hoheit darüber welche Dienste aktiviert sind, welche einzelnen Bytes verschickt werden und welche Software installiert ist. Dies kann dir kein anderer Hersteller sonst bieten.
 
@hover: Ach und woher willst du das wissen? Als ob du an der Entwicklung von Android beteiligt wärst. Das iOS Daten verschickt stimmt wohl aber es dient allein der Verbesserung von iOS. Wenn Apple weiß wo die Fehler oder schwachstellen liegen oder welche Apps besonders häufig verwendet werden nur dann kann bei jedem Update des iOS auch eine wirkliche verbesserung erfolgen
 
@iHero2: Gegensatz zu iOS ist Android OpenSource und jeder kann die Quellcode einsehen und sichersetellen ob Google spioniert oder nicht... überzeug dich... bei iOS weißt du nicht welche Daten geschickt werden... außerdem ganz bestimmt nicht um die Software zu verbessern... Apple verbessert die Software erst, wenn viele Beschwerden von Usern kommen und negative Medienrummel droht... Die Schutzhülle hat Apple ja erst unter Druck kostenlos freigegeben ;-) Ich pers. warte immernoch auf die beseitigung von zahlreiche Bugs bei me.com-Dienst... 2 jahre vergebens... deswegen hat Apple es verdient, mich als Kunde an google zu verlieren ;-)
 
@iHero2: bitte ... hör einfach auf zu atmen und troll dich
 
@iHero2: Wann gibt iHero2 sein (i)troll endlich auf?!?!
 
@fegl84: gar nicht, sonst wirds wieder langweilig :(
 
Und weiter geht die Versionsfragmentierung. Nach einem Jahr gibt es keine Updates der OEMs mehr und wenn dann mal ne dicke Lücke in einer älteren Version ist, bekommt man keine Updates mehr. Der gleiche Fehler den auch Windows Mobile gemacht wurde. Das wird noch lustig für Google.
 
@Knarzi: Natürlich ist es seitens der App-Entwickler umständlich sowohl für 1.5, 1.6, 2.1, 2.2 und demnächst auch 3.x die jeweils gleiche App zu entwickeln. Aber seien wir doch mal ehrlich: Nach ner Zeit hat man die Apps, die es für die Firmware gibt, auf seinem Smartphone und ist glücklich. Und der Produktlebenszyklus von so nem Smartphone beträgt doch max. nen 3/4 Jahr. Wer hat denn bitte von den Smartphone Usern noch nen Gerät was älter als 2 Jahre ist....?!
 
@shakarri: Die Leute die nur zur Vertragsverlängerung ein neues kaufen? Wer hat bitte die Geldscheiße sich alle 9 Monate ein neues Telefon zu kaufen? Jemand zuhause? Meine Ex hat erst Ende letzten Jahres sich ein HTC Magic zur Vertragsverlängerung geholt. Updates gibt es nicht. Was ist wenn nun da ein Sicherheitsleck drin ist? Soll sie es dann wegschmeißen? Um Apps geht es doch gar nicht, es geht um die Basis, und da wird Google schneller als du gucken kannst den Überblick verlieren was nun wo wie gefixt werden muss. Und da wette ich gerne auch mit dir.
 
@Knarzi: Gerade deswegen hat Google ja verlauten lassen, dass sie in Zukunft die Updates bzw. den Zeitraum zwischen den Updates besser und vor allem länger planen, dass nicht innerhalb von 3 Monaten 3 verschiedene Versionen auf dem Markt sind.
Für WM gab es definitiv weniger Support seitens MS.

Außerdem sind es m.E. die Hersteller der Smartphones, die die Updates blocken obwohl es technisch machbar wäre (siehe die ganzen custom roms).
Da läuft auch auf nem G1 die 2.1er FW.
 
@shakarri: Mit CustomROMs verlierst du aber immer noch die Garantie. Es ist für die OEMs meist zuviel Arbeit und Anpassung bei neuen Versionen nötig, sodass diese sich die Arbeit dann schnell mal sparen. Und da die OEMs die ROMs immer noch anpassen und ändern, ist es auch schwer für Google globale Securiity-Updates zu verteilen, weil sie nicht wissen wie tiefgreifend die Anpassungen waren, sodass ein Gerät ganz schnell durch einen Fix gebrickt werden kann und genau das ist schon vorgekommen.
 
@Knarzi: Sorry, aber was jeder ROM-Koch zu Hause kann, ist für einen Smartphonehersteller zu viel Arbeit? Meinem Hero wurde gerade das 2.1 gegönnt, das 2.2 wirds wohl nicht geben. Mein Desire hat 2.2 bekommen, das 3.0 wirds wohl da nicht geben. Bei Customer-ROMS für WM-Devices habe ich schon welche gefunden, die Updatefunktionen beinhalteten, einfach genial. Und ich glaube nicht, dass man zum Austauschen einer fehlerhaften Datei oder zur Beseitigung eines BUGS immer einen Full-Flash benötigt. HTC ist eine wahnsinnig große erfolgreiche Firma, die könnten sich einen popeligen Updateserver leisten und pflegen, wenn es private ROM-Köche können.
 
@mcbit: Das war bei WinMob doch genau das selbe und das lag nicht nur an den Lizenzkosten. Sobald die ein gewisses Alter erreicht haben ist Feierabend, dann werden keine Resourcen mehr dafür aufgewand. Und das es so läuft, sieht man doch an mehreren Modellen namhafter Hersteller.
 
@shakarri: Das Problem ist weniger das der User unterscheiden muss, sondern das es für den Entwickler extrem unatraktiv ist. Es wundern sich doch immer viele, warum die Apps immer zuerst fürs iphone rausmkommen und erst später oder gar nicht für Android, obwohl in etwa gleich viel Geräte im Umaluf sind (was aufgrund des iPod Touch ja nicht ganz stimmt, aber vergessen wir den mal). Der Grund ist ganz einfach, das obwohl die Basis der User annähernd gleich ist, erreiche ich viel mehr potentielle Kunden auf dem iOS. Wenn wir z.b. mal von 20 Mio. ausgehen, dann hat man beim iOs auch 20 Mio Kunden die alle Zugnag zum Store und eine Bezahlmöglichkeit (z.b. per PrePaid) haben. Bei Android erreiche ich nur die mit Kreditkarte. Das zweite ist dann, das ich bei iOS über 99% der User erreiche wenn ich auf die 3.x hin optimiere. Nutze ich APIs der 4.0 erreiche ich immerhin sogar schon über 50% also in dem Beispiel 10 Mio. Jetzt guck dir die Situation mal unter Android an. ___ Diese beiden Probleme muss Android in den Griff bekommen, sonst wird die Entwicklung trotz steigender Userbasis unatraktiver.
 
@Knarzi: Ich finde es pendelt sich jetzt so langsam ein. Das System ansich steht langsam. Ich denke ab der nächsten Version kommt man dem Ziel einmal pro Jahr eine Version rauszuubringen sehr nah. Von daher hat man es wohl bald geschafft. Ich gebe allerdings auch zu das Google erst mit der 1.6er Version hätte rauskommen sollen. Nun egal. Die Fragmentierung wird in 1-2 Jahren mehr oder minder gegessen sein. Zumindest was so an Statements gegeben wurden, und die bisherige Entwicklung erahnen lässt.
 
Warum Spionage ? ... Was soll Google bitte mit deinen daten machen ? hmmm ? ... Also von meinen NeXuS kann er von mir aus alles lessen und hören ... auch wenn es so sein sollte ... mich stört es nicht ... Aber warum sollte er so was machen ... ? Klar das er gewissen sachen für statistiken und weiterentwicklung nutzt ... das kann sochon sein ... Wie auch immer ... ich find das ganze konzept ziemlich stark !!! ;)
 
@professor.jordan: Wer ist "er"? Der Google? :)
 
@professor.jordan: Für Statistiken und Weiterentwicklung - LOL, genau damit verdient Google sein Geld. Ist Dir mal aufgefallen, was sich alles auf einmal im Hintergrund startet, wenn Du WLAN oder mobiles Netzwerk einschaltest? Da werden aus 2 Apps im Hintergrund mal eben 13. Und da sind die extra installierten aus dem Market noch gar icht bei.
 
@mcbit: joa, is bei normalen OS ja anders, nich das da auch dienste starten würden ;)
 
@hellboy666: Also ich hab Fälle gehabt, da startet das FM-Radio im Hintergrund, was zu 100% kein Dienst ist. Auch sollte das Programm für SMS nicht aktiv werden, wenn man Internet startet. Ebenso das ein oder andere Spiel. Also Du kannst mir schon zutrauen, dass ich zwischen notwendigen Dienst und einem APP unterscheiden kann. Und bei meinem WM-Gerät starten keine "Dienste", wenn ich Internet einschalte.
 
@mcbit: mhm, dann ist mein WM 6.1 eine ausnahme, denn da werden die schlafenden dienste auch aktiv, nur summiert es sich nicht im prozess manager, da diese schon gelistet sind & einfach nur noch nicht laufen bis zur nutzung.
Aber ok, das FM radio & auch games nicht zwingend mitstarten söllten versteh ich.
 
Und das Milestone bekommt nichtmal Froyo...
 
@lordfritte: Jetz jammerst Du nichmal mehr nur im android-hilfe.de rum? :) Ist doch nix entschieden oder inzwischen doch?
 
@TimeTurn: Ich jammer nicht, ich rege mich auf.
 
@lordfritte: verständlich, ohne neue rev nr läuft das gerät dann ja nimmer ;)
 
@lordfritte: Natürlich bekommt das Milestone Froyo, o2 liefert es zum beispiel mitte/ende September aus...wann Vodafone ausliefert, weiss ich allerdings nicht.
Hier nochmal zum nachlesen: http://tiny.cc/dripu
 
Das mit den Systemvoraussetzungen (schneller Prozessor etc.) war eine falsche Übersetzung - es handelt sich dabei lediglich um Empfehlungen.
 
@TimeTurn: ich kann mir auch schlecht vorstellen das man einen besonderen Prozessor benötigt nachdem die bei froyo die Performance so gesteigert haben. Da ist bis zu gingerbread sicher noch optimierungsspielraum. Jeder der un ein desire oder nexus 1 hat muss sich keine sorgen machen wage ich mal zu prognostizieren. Und wenns ne custom Rom ist.
 
Also auf Tablets mit Android freu ich mich schon.
 
@mcbit: ich mich auch und besonders auf das von samsung. android gehört die zukunft.
 
@C!own: Ja, ich hätte mir auch nicht träumen lassen, dass mein HD2 3 Monate nach Kauf schon ein einsames Dasein im Schrank fristet. Würd ihn ja gerne gegen ein Desire oder Legend tauschen, aber macht keiner;-)
 
@mcbit: Dann spiel doch einfach Android aufs HD2...
 
@Luk001: Dazu muss ich es erst entsperren, weil ich radio 1.5 habe, aber 1.6 benötige. Werds aber demnächst mal testen. Bin ja gespannt, obs nen ROM mit Bootloader geben wird. Das wär geil, das HD2 mit Android von Hause aus, genial.
 
@mcbit: Gibt doch nen stabiles 2.2 mit allem Support und Dual-Boot ist meines Wissens auch möglich. Siehe XDA-Devs. Ich persönlich kann mit Android nichts anfangen, hab mal nen 2.1 auf meinem HD2 getestet, aber ich werd nicht warm damit. Alleine wenn ich den Programmlauncher aufmache und da die Icons sehe, die scheinbar von Freizeitdesignern in Gimp mit ner 4bit-Farbpalette sehe, vergeht es mir irgendwie. Für mich ist das nichts anderes als Windows Mobile + hier und da aufgehübscht. Ansonsten absolut nichts besonderes dran. Aber das ist meine Meinung.
 
@Knarzi: Den Programmlauncher kannste doch anpassen, wie Du willst. DAs ist doch das geniale.
 
@mcbit: Aber nicht die hässlichen 16-Farben-Icons!
 
@Knarzi: Sorry, aber ich weiß nicht, was Du da getestet hast, aber im Großen und Ganzen unterscheiden sich die Icons in der Qualität nicht von denen bei WM 6.5
 
@mcbit: Und genau das ist der Punkt, ich sehe eben keinen Unterschied zwischen WinMob <= 6.5 und Android außer bei der Programmauswahl. Selbst die selben Fehler wurden da mit übernommen, aber wirklich neue und interessante Konzepte sind nicht enthalten. Alles nur anwendungszentrisch und nichts miteinander verknüpft.
 
@Knarzi: Der Unterschied ist die Anpassbarkeit. Der nächste Unterschied ist die APP-Auswahl bei Android, die auch noch meist funktionieren, was ich bei WM oft nicht feststellen konnte. Und was genau meinst Du mit verknüpft? Ich habe vor 3 Monaten auch keinen Vorteil in Android gesehen, was sich schlagartig änderte, als ich das erste Mal eines in die Hand bekommen habe. Alles, was ich auf WM verzweifelt gesucht habe, bzw wo die gefundenen Lösungen entweder nicht funktionierten oder sauteuer waren, habe ich bei Android meist als Gratislösung.
 
@C!own: Ja zumindest im Mobilen Bereich.
 
Glaubt ihr, dass HTC fürs Desire noch Gingerbread rausbringt? Also Honeycomb garantiert nicht mehr.
 
@AntiVistaUser: Schreib doch HTC mal an und lass es uns wissen. Ich persönlich glaube nicht daran.
 
@mcbit: ich glaube schon, also nur aus dem verdacht herraus das 3.0 noch dieses jahr erscheinen soll. sollte es nicht für den Desire raus kommen, waere ich schon endtäuscht.
 
Ich warte lieber auch noch bis Android 3.5 "Instantsuppe"....
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles