F.E.A.R. 3 - Spielszenen aus dem Horror-Shooter

Gamescom Der Publisher Warner Bros. zeigt derzeit auf der Gamescom 2010 in Köln seinen kommenden Horror-Shooter "F.E.A.R. 3". An dieser Stelle präsentieren wir ein Video, das zahlreiche neue Gameplay-Szenen beinhaltet. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Super. Ein Trailer, der direkt mal alle Shockermomente zeigt... So kann man auch genau diese Sekunden versauen
 
@Slurp: laut eines berichtes in der PCAction,vor 2-3 monaten (steinigt mich wenn es nicht so sein sollte),sind die Schock momente nicht immer an der selben stelle,sondern wechseln,sodass sich der spieler nicht drauf einstellen kann.
 
@Slurp: Ich geh mal davon aus, dass das Spiel weit umfangreicher sein wird als die 3 schockmomente im Trailer. Teil 1 und 2 waren ja auch keine 3 Stunden games. Bis 2011 haben wir auch bestimmt diesen Trailer vergessen....:-)
 
Ich hätte gerne mal wieder ein neues Silent Hill (also kein neues Silent Hill, sondern vom Stil her) , das war für mich bisher das beste aus dem Horror-Genre. Das war wirklich äußerst lecker von der Aufmachung und der Atmossphäre her.
 
@Knarzi: Das Beste aus dem Survial Horror-Bereich sind meiner Meinung nach die Penumbra-Reihe und das nächsten Monat erscheinende Amnesia. Beides von Frictional Games.
 
@christoph_hausner: Hast du das Spiel schon getestet, dass du sagen kannst, dass es das Beste war? :) Ich komme gar nciht klar mit Horrorspielen. Ich krieg schon Angst bei Left 4 Dead 1 und 2. :)
 
@s3m1h-44: Von Amnesia gibts bisher nur Videos vom Gameplay, man sieht aber genug um sich eine Meinung zu bilden. Z.B. http://youtu.be/JEHPwAvrc_U
@Knarzi: Was ich an Penumbra mag ist, dass der Spieler so gut wie keine Waffen hat, um sich zu verteidigen. Spiele wie Resident Evil oder FEAR nennen sich Survival Horror, aber wieso sollte ich Angst vor dem Gegner haben wenn ich mit meiner Knarre alle in Null komma Nix umlegen kann?
 
@christoph_hausner: Na ja, Silent Hill war meiner Meinung nach das einzige Spiel welches wirklich Psycho-Horror war mit einer packenden Story und gerade Nachts mit extremen Schockmomenten. Viele schwören in dem Bereich ja immer noch auf Resident Evil, nur hab ich da nie solche wirklich beklemmenten Momente wie bei Silent Hill erlebt. Ich werde mir die von dir genannten Teile mal anschauen, mal gucken was da so geht.
 
@Knarzi: da werden erinnerungen an silent hill 2 wach, das war wirklich beklemmend und sucht bis heute seinesgleichen. die heutigen "horror"spiele sind im grunde nur noch mehr oder weniger gute action spiele, was ich sehr schade finde
 
@Navigator: aaaa..ich hätte schon nach 10sek meine ganze Munition verschossen, irgendwie komm ich an solche shooter nicht ran. Ich brauch eher Sonne, Strand und "normale" Menschen als Gegner...also im Spiel, nicht falsch verstehen.
 
@Somo79: Left 4 Dead 2 wäre genau das passende für dich. :P
 
Irgendwie spricht mich das gar nicht an. Sieht aus wie der 2. Teil.
 
Ich see nur "boxende Neger im Tunnel" und nervendes Geflacker. In richtigen Männerspielen hätte der Protagonist ein IR- oder Nachtsichtgerät. Außerdemschießt der Spieler den Gegnern dauernd rel. wirkungslos in die Beine.
 
@F98: Nervendes geflacker? Hallo dass soll nen Horror-Shooter werden und keine Simulation fürn Wochenendshopping...
 
@Viceinator: War schon bei Doom3 langweilig und hier erst recht.
 
schaut gar nicht mal so gut.
 
@l-vizz: aus
 
Teil 3 auch wieder mit STeampflicht?
 
@12345678: Macht es was aus?
 
@s3m1h-44: Ja wenn mans über Steam aktiviern kann ist es besser
 
Voll öde. Halt, wie Teil 1 und 2 schon. Bei einem Spiel, das schon F.E.A.R. heißt und sich ganz dick als Horrorshooter schimpft, will ich ständig unter Strom stehen und mindestens 5 mal die Maus vor Schreck weggeworfen haben. Puuuustekuchen.
 
@iSpot: der erste Teil hat mir ganz gut gefallen, wenig Schockeffekte dafür hat es mich schon ziemlich gegruselt. Manchmal hab ich mich fast nicht mehr getraut weiterzuspielen :-) von Teil 2 kann ich nichts sagen. Der Trailer haut mich nun aber nicht aus den Socken
 
Ich freu mich drauf. Von einem F.E.A.R.-Titel erwarte ich auch keine bahnbrechenden Änderungen an der Machart, sonst wäre es kein F.E.A.R. mehr. Wenn man auf andere Atmosphäre (z. B. Realismus) steht, gibt's dafür eben andere Games - die ich auch sehr gern mag. Aber glücklicherweise besteht ja kein Kaufzwang, also locker bleiben.
 
Von einem Game welches von denen entwickelt wird, die bisher nur mit den Konsolenports der ersten beiden Teile betraut wurden, kann man wohl nicht wirklich etwas erwarten. Dann doch besser mal abwarten was Monolith als nächstes bringt http://www.lith.com/Studio/News/June-2010/Sherry-Floyd .
 
[quote]Autor John Carpenter verantwortlich, der sich unter anderem mit "John Carpenter's Vampires"[/quote] ................ also John Carpenter hat sich mit ganz Sachen einen Namen gemacht. tstststs
 
Teil 1 war ok wenig von max pain gekupfert..aber besser gut gekupfert, als.......So von den Effekten her war der wirklich gut und auch die Grafik konnte sich sehen lassen...aber teil2 war dann schon ggääähhhnnnnn.....ja noch eine dämliche zombiehorde niedermähen und noch eine..btw das hat mich schon an teil1 ein wenig gestört das so nach der hälfte die luft raus war und man nur noch mätzlen musste...........und teil3 werde ich mir sparen.....denn nun wissen wir es alle...das mädchen ist nicht lieb und blablabla......schade,denn der ansatz war nicht schlecht.........nur leider ist die luft aus dem shooter schon lange raus.....mfg escud
 
Godmode rulez *haha*
Naja mal schaun was das Game so bringt, abwarten ud Tee trinken.
 
Wann lernen die eigentlich mal, dass eine plötzlich auftauchende Alma schon lange niemanden mehr erschreckt? Das war in Teil 1 vielleicht gruselig, aber mittlerweile ist man schon sowas von dran gewöhnt, dass die sich mal wirklich was neues einfallen lassen sollten. Außerdem, wozu haben die eigentlich die Engine gewechselt? Das sieht nicht wirklich besser aus als die Grafik aus Teil 2. und das Gameplay macht auch nicht wirklich den Eindruck, als hätte man dafür ne neue Engine gebraucht...Die neuen Fähigkeiten sind allerdings interessant und werden sicherlich viel Spaß machen.
 
@94m0r: Ist denn sicher, dass es eine neue Engine sein soll und nicht einfach nur wieder die Lithtech Jupiter EX Engine? Immerhin hat Monolith selbst ja nichts mehr mit dem 3. Teil zu tun und ob die Day 1 Studios in der Lage wären für so etwas eine eigene Engine zu entwickeln?
 
@Patata: Hm...ich habe erst kürzlich gelesen, dass die Engine von Fracture, also Day 1 zum Einsatz kommen soll. Jetzt kann ich diese Info aber merkwürdigerweise nicht mehr finden...
 
@94m0r: Ok scheint wohl wirklich eine überarbeitete Fassung dieser Engine (Fracture) zu sein. http://www.fearfans.com/forum/showthread.php?t=6841
 
Also ich Co-op gelesen hatte, da hattet Ihr mich schon ;)
Spiel kommt auf die Einkaufsliste! Warum Co-op ? Ich liebe es einfach mit Freunden gemeinsam ein Ziel zu verfolgen, was definitiv besser ist als sich immer gegenseitig zu erschießen.
 
Ich hab erst überlegt ob ich noch zu F.E.A.R gehen sollte...war heute auf der Gamescom. Aber bei den Schlangen da überall...da geh ich auch nie wieder hin. Unter 2Stunden ging da fast nix oO Das Spiel werd ich aber trotzdem wahrscheinlich irgendwann kaufen. Vorher müsste ich aber erstmal Teil 2 zuende bringen.
 
Also, FEAR1 war für mich der Hammer. Habs nur nachts gespielt, bei völliger dunkelheit. Mochte teilweise garnicht mehr weitergehen, soviel schiß hatte ich. Dieses Feeling wird kein anderer Titel der Fear Reihe mehr erzeugen. Trotzdem wirds bestimmt nen guter Titel, den es zu spielen lohnt.
 
Also die Effekte fand ich bei den ersten Spielen besser.... werd mir mal das Demo laden wenn es eins geben wird... :/
 
omg wie scheiße das aussieht wenn man son spiel mit Controller spielt, richtig lowbobskilled
 
Wieso sind denn da überall sounds von DOOM und DOOM2 ?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Tweets zu #GamesCom

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter