Sechskern-CPU und 4 TB Speicherplatz im Notebook

Notebook Der kanadische Computer-Hersteller Eurocom hat ein neues Notebook angekündigt, dass in seiner Ausstattung einer ordentlichen Workstation ähnelt - und genau diese soll es unterwegs ersetzen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Bevors hier losgeht: So ein Notebook eignet sich absolut nicht zum zokken - also vergesst Crysis....ansonsten, wow....die Mobile Steckdose ist dann das nächst nützliche, das zu erfinden wäre....
 
@MasterFaßel: Doooch, das geht auch zum Zocken. Wieso nicht? Wenn man so irre ist! PCO
 
@pco: In der Regel nennt man etwas irre, wenn es für einen persönlich nicht erreichbar ist. Peace
 
@depp123: Und wenn es für einen persönlich nicht erreichbar ist, dann wird es schlecht geredet. ^^ Erbsensuppe
 
@intrum: jo, siehe apfel ;-)
 
@MasterFaßel: und warum soll man damit nicht zocken können? Sind ~80fps auf höcshter Qualität ein schlechtes Argument?
 
@MasterFaßel: abgesehn vom irrsinnigen Stromverbrauch, wüsste gern welches Normalo-Betriebssystem hier die Möglichkeiten voll auskosten kann.
 
@pr3ng3l: Du willst es doch nur lesen, das L Wort: das gute Linux würde die Möglichkeiten voll ausnutzen, denn unter Gentoo darauf compilern wäre sicherlich ein großer Spaß. :-)
 
@pr3ng3l: Windows Server 2003 und aufwärts, ich würde server 2008 R2 empfehlen
 
@Ludacris: Windows 7 Enterprise Ultimate oder Professional (natürlich x64) zum Beispiel?
Und ein Xenon CPU ist genau so gut zum zocken geeignet wie ein i7.
Das einsigste was da etwas ausbremsen wird ist der ECC RAM ;-)
 
@Nelethill: ja ok, das geht auch - ist der xenon eigentlich eine x64 cpu???
 
@MasterFaßel: hast du dich von der quadro abschrecken lassen @spielen ?
 
@MasterFaßel: Right ... all other ... you Fool! Quatro = zwar eine GForce aber mit anderen Befehlssatz. Dadurch kann die viele dinge nicht verarbeiten, dafür andere Perfekt. Direct X ist nicht voll implementiert, dafür OpenGL und so dinge die 3dMax etc brauchn. Deshalb NIX CRYSIS IHR BOONS nicht zu eernst nehmen!!!
 
@WosWasI: Doch Crysis, denn die Ati Graka die auch drin sein kann, die geht einwandfrei.
Trotzdem etwas zu teuer für Zocker^^ ich denk, das ist eher nur für Firmen...
Will ja auch gar ncith wissen, was das Ding wiegt - das muss ja vollgestopft sein mit Kupfer und hat wahrscheinlich auch nen mordslauten Kühler^^
Edit: Seh grad: 5kg - das geht noch^^
 
@MasterFaßel: Mobil heißt ja nicht automatisch das man im Wald zockt. Man kann mit dem Lappy zb im Cafe zocken (für freaks) und wo es sonst überall Strom gibt, zb Schule, die haben auch Stockdosen^^
 
@wolle_berlin: Solange man dem Betreiber des Cafes nicht sagen muss: ey du..geh mal an deinen Sicherungskasten..ich schließ hier gleich mal was an..könnte sein das es dir was raushaut.. *fg* Wobei....es gibt ja inzwischen Restaurants wo es die Gäste und Betreiber cool finden im stockdunkeln zu essen :-P In allen anderen Fällen wäre evt. ein Platz in der Nähe des Ausgangs sinnvoll :-P P.S. bitte was ist (d)eine Stockdose ?
 
@DerTigga: du weißt nicht was ne Stockdose ist? das wirst du noch herausfinden, wenn du älter bist! ;-)
 
@MasterFaßel: Naja, mit der ATI-Karte mag das zocken klappen, aber der Xeon hat weiß Gott ein anderes Einsatzgebiet als einen Spielerechner. Ideales Einsatzgebiet außer CAD dürfte dann die Videobearbeitung sein, da hierfür mitunter massig Power auch vom Prozi kommen muss. Idealerweise ist das aber dann mit der FX kombiniert und einer Software, die neben dem Prozessor auch die GPU mit nutzt (Cuda). Thema Stromverbrauch: 6-Kern-Xeon => Xeon 5650 oder größer, wobei der Stromverbrauch dann 130 W allein beim Prozessor betragen kann. Inkl. Grafik, 4 HDDs etc. p.p. kann diese Kiste dann mal locker über 300 Watt aus dem Akku saugen. Mobilität? Fehlanzeige - in sofern ist eine Steckdose auch unterwegs immer ratsam. Thema Transportabilität: Ich denke, da wird dann ein Laptop zum Schlepptop mit geschätzt mindestens 5 kg, eher 6kg Masse. Also nicht wirklich was für den Normalo-User.
 
All Akku kommt dann eine Autobatterie und ein Drehstrohmgenerator zum Einsatz... Als Kühlung dient ein mitgelieferter Kühlschrank... PCO
 
@pco: Vergiss den Gabelstapler für den Transport nicht. Mal erlich was will ich mir einer serverähnlichen Austattung in einem Notebook bzw besser Serverbook? Ach ja und als Dokingstation kann das nächstgelegene Rechenzentrum genutzt werden.
 
@funny1988: Anwendungsfälle gibts da sicherlich genügende. Man muss nur etwas weiter schauen, als bis Office, Photoshop oder Programmierung.
Gehts zum Beispiel um die Verarbeitung komplexer Messdaten vor Ort beim Kunden, wird sowas sicherlich gut zu gebrauchen sein.
 
@Chemist: Da hast du recht! Wir hatten erst vor kurzem einen Vermessungstechniker mit einer 3D Software bei uns... dessen Vorführlaptop hat einen Intel Core i7 mit 6 Kernen und 8 Gigabyte RAM - der Laptop hat bei 2 Millionen Punkten rund 10 Minuten bei Benutzung aller Kerne gerechnet... Eine unserer Workstations mit einem Dualcore-Prozessor war nach 9 Stunden bei 5% .. also man sieht, sowas kann einen Sinn haben... neben zocken^^
 
@Eiskalter Engel: Wobei hier v.a. der Arbeitsspeicher enorm viel ausmacht :-) Aber genau dies ist auch einer der Fälle die ich meinte. Ich erinner mich noch Düster an ein Beamer-ähnliches Gerät zum scannen von Modellen. Die Klein-Server zur Auswertung der Daten waren mit 64GB RAM bestückt. Is allerdings schon 2-3 Jahre her. Jedenfalls interessante Technik :-) Der "Beamer" wie der Server damals ^^
 
@pco: warum nicht gleich nen handlichen Stromgenerator mit nehmen?
 
@pco: Kühlung halte ich nicht für das Problematischte, denn da gibt es schon geschickte Techniken, um diese zu gewährleisten und Features bringt der Prozi auch mit. Okay, geschickter wäre es, einen Xeon L einzusetzen, doch hat dieser leider keine 6 Kerne und es wäre kein Super-Duper-Überflieger-Teil mehr.
 
@pco: Ich denke nicht das es für den Akku Betrieb ausgelegt ist. Eher um die Workstation mit zum Kunden oder Einsatzort mitzunehmen die eine Stromversorgung haben.
 
Wusste nicht, dass ATI Crossfire zwei Nvidia Karten verbindet... (?!)
 
@BachManiac: dacht ich mir auch grad so xDD^^
meinen die nicht SLI?
 
@BachManiac: Das ist mir allerdings auch neu!... Naja... SLI... wer braucht das schon?! :D
 
@BachManiac: im verlinkten artikel steht, dass sowohl crossfire als auch sli möglich sind. hat wohl der verfasser vom artikel hier etwas mist gebaut.
 
@AndyMutz:Wer lesen kann ist klar im Vorteil...... "in der Nvidia-Variante zwei Grafikkarten der Quadro FX 3800M- oder Quadro FX 5000M-Serie via SLI - koppelt."
 
@HappyON: ändert nichts daran, dass vorher da was anderes stand..
 
nicht schlecht. Nur ist es eher was man unterwegs so kaum braucht.
 
@ruhacker: also welche leute bzw berufsgruppe so etwas durchaus benötigen kann, scheint doch auf der hand zu liegen
 
@hjo: und in welcher berufsgruppe brauchst du sowas ? komisch bis jetzt hat die welt sowas nie gebraucht .... ^^
 
@ruhacker: Seltsame Einstellung. Wenn du etwas nicht brauchst oder nix mit anfangen kannst, dann ist es deiner Meinung nach überflüssig. Du bist nicht der Mittelpunkt des Universums. Es gibt noch andere Menschen auf der Welt.
 
@depp123: ich habe es auch nicht behauptet. Ich meine eben zeig mir einen Der sowas braucht. Und dann versuch mir zu erklären wofür.
 
Heißt im Akkubetrieb muss man es nur anschalten damit der Akku direkt wieder leer ist :D
 
@darkalucard: Naja... 5 Minuten kann man schon Solitär spielen :-)
 
@darkalucard: Nunja, der Akku hat 88,8 Wattstunden und das Netzteil liefert bis zu 300Watt.
Wenn man mal rechnet, dass der im Schnitt beim arbeiten vielleicht die Hälfte oder auch nur 1/3 aufnimmt, dann kommt man auf 35 - 52 Minuten Laufzeit.
Wenn man nur Office laufen lässt, könnte man vielleicht über ne Stunde kommen. (aber wer das Ding kauft, nutzt wohl kaum nur Office^^)
Als das ist definitv nicht für längeres Arbeiten ohne Stromversorgung gedacht, sondern eher als Desktopersatz bei Leuten, die mal hier und mal dort arbeiten und überall Stromanschluss haben.
 
@pcfan: V.a. hat der Akku hier eher die Aufgabe als USV bei Stromausfällen zu dienen.
 
habt ihr das nicht gewusst ... AMD und nVidia Fusionieren ihre Technologie gegen Intels Larapee 2.357.78.5.245.

greez
 
@Deathdrep: Du bist auch so n Lara-Pee.
 
@Deathdrep: du meinst wohl Labaree.
 
Glaube kaum, das in dem Gehäuse mit 4 Festplatten noch Platz für einen Akku ist. Bei dem Leistungshunger macht ein Akku eh wenig Sinn...
 
ich will mal gerne Bilder sehen. Muss ja ein Monster sein und die Kuehlung wuerde ich auch mal wissen, de rmuss ja gluehen vor Leistung ^^
 
@StefanB20: du könntest dem Link in der News folgen ;)
 
Bei uns Zu-lande wird das Panther 2.0 (Clevo X7200) ab morgen zu kaufen sein. Bei Mysn schimpft sich das Gerät dann. U700. Wie es bei den anderen Resellern wie Deviltech oder Notebookguru ausschaut wird sich zeigen.
PS. SLI mit der GTX480m ist auch möglich
 
was würde ich für so ein Notebook geben, da würde Office endlich mal flüssig drauf laufen.^^

Vielleicht ist das auch das erste Windows 8 fähige Notebook, ist denn schon was von den Systemvoraussetzungen bekannt?
 
@tucker_max: Quadrillion Core mit 16 Terabyte DDR5 Speicher und 2 Petabyte Festplattenkapazität. Natürlich auch ein HDMI-Holo Anschluss, da es nicht mehr mit normalen Monitoren kompatibel ist. Achja versteht sich von selbst, dass das Mindestanforderungen sind ^^
 
@darkalucard: Bis dahin bietet Microsoft sicherlich ein implantierbares HDMI-Augeninterface an.. für Ho(h)lo im Kopf *g Bestimmt Pflicht für die ersten Marskolonisten damit sie nicht ausrasten - wenn sie mal wieder Heimweh nach ner grünen Landschaft kriegen .. :-P
 
Ich weiß ja nicht, auf welchem Chip die Quadro basieren, aber würden Fermis zum Einsatz kommen, hätten wir ein wunderbares neues Feature: Die integrierte Kochplatte!
 
@blaba: Man kann Fermis auswählen... http://www.eurocom.com/
 
hier wird doch nur von der MAXIMALEN Kapazität gesprochen, das ding muss nicht unbedingt 24gb Arbeitsspeicher haben :D

naja irgendwann sind diese werte ein witz ^^
 
Der Kühlturm ist hoffentlich inlusive...
 
@lutschboy: ja hab mir auch gedacht wie heiß das Ding überhaupt wird, vor allem im Sommer, will ich nicht damit Arbeiten.
 
http://www.eurocom.com/

unter products -> mobile workstations kann man schn mal konfigurieren.

die krasseste Hardwareconfig liegt so bei 11.600€ ohne Software und Zubehör
 
Akkulaufzeit ? 5 Minuten im Energiesparmodus und 30 Sekunden bei Höchstleistung :-)
 
Endlich ein Notebook das genügend Platz für Windows hat und es auch ruckelfrei betreiben kann. :)
 
Neulich hab ich vom neuen MacPro gelesen, 2 Sechskern-CPUs mit HT ... also 24 Kerne, die das Betriebssystem erkennt ... jetzt diese Meldung ... PCs mit bald unüberschaubarer Anzahl von Kernen rücken immer näher
 
Das Teil ist besser als jede stationäre CAD/CAE Workstation, die ich bis jetzt in Unternehmen gesehen habe.. Glaubt mir, ich wäre nur noch am arbeiten ;D
 
Der Akku tut mir jetzt schon leid. :)
 
wow... jetzt weiß ich warum ich mir keine pcs mehr kaufe?
 
Na zumindest wird sich das Ding wegen der Abwärme als mobile Herdplatte nutzen lassen... das ist doch ein echter Mehrwert
 
8600 USD für ne Elektroheizung... find ich recht happig.
 
Cool werd ich mir auf jedenfall Kaufen...
 
Zitat: In der maximalen Ausbaustufe kostet das Notebook rund 8.600 Dollar. Hmm..hab mir grad son Ding zusammen gestellt, komme auf $9,212 , und ich hab net mal alles genommen, was geht an Hardware.
Ups, mit Steuern und Versand bin ich bei 11135 Talern...autsch!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles